infoportal onlineshop

Aktuelle Angebote der Discounter

« Reinigungsmittel in der Krise    •    Natron »

Re: Aktuelle Angebote der Discounter

Beitragvon Prepper86 » 03.02.2014, 16:23

Hanomag85 hat geschrieben:Heute Mittag gesehen:
Aldi Süd hat ab Donnerstag feuersichere und wasserdichte Geld/Dokumentenkasseten im Angebot für 35Euro.
Sind zwar keine Lebensmittel aber ich habe mal gehört das es ne Ewigkeit dauert bis man alle wichtigen Dokumente nach nem Brandfall wieder zusammenhat. Und natürlich viel Rennerei und Stress...


Sehr zu empfehlen. Wir haben jeder eine davon :D
(allerdings waren die vor ca. 2 Jahren noch günstiger...)
Prepper86
 

Beitragvon Hanomag85 » 03.02.2014, 18:25

Ich habe auch eine, allerdings hat die mal mehr als das doppelte gekostet, deswegen fand ich das jetzt recht günstig
Hanomag85
 

Beitragvon Westerwalderde » 09.02.2014, 21:38

ab 20.2.14 bei L..dl
was praktisches ... zum beleuchten ... ;-)
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

L.G.
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Prepperjunge » 15.02.2014, 19:21

Hallo alle,
bei der real-Treuepunkte-Aktion gibts jetzt Wanderausrüstung,unter Anderem Rucksäcke(ich meine 20,30,50Liter),Schlafsäcke und vieles mehr.
Vielleicht ist ja für den einen oder anderen(mit kleinerem Geldbeutel)was dabei.
Noch einen schönen Sonntag Abend wünscht Prepperjunge 8)
Prepperjunge
 

Beitragvon schuffenecker » 21.02.2014, 19:04

LIDL hat Dosenbrot - Preis weiß ich nicht, wird ca 1,49 oder so sein.
schuffenecker
 

Beitragvon Westerwalderde » 21.02.2014, 20:29

hatte ... bei uns in der Nähe
alles gestern schon weg ;-(
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Westerwalderde » 24.02.2014, 14:24

L...dl
NUR Samstag 1.3.14 --- Sonnenblumenöl -,99 €
und 0,5 l Wodka --- 3,99 €

WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Lausitzerin » 24.02.2014, 14:58

Ich hab gelernt (im Russenladen): Nur 40%iger Wodka ist "richtiger" Wodka, nach oben keine Grenze :mrgreen:
Also immer schön das Kleingedruckte lesen.

:) Lausitzerin
Lausitzerin
 

Beitragvon Westerwalderde » 24.02.2014, 15:06

Lausitzerin hat geschrieben:Ich hab gelernt (im Russenladen): Nur 40%iger Wodka ist "richtiger" Wodka, nach oben keine Grenze :mrgreen:
Also immer schön das Kleingedruckte lesen.

:) Lausitzerin


AHA ---
du meinst der hat zu wenig % --
na dann nehm wir halt 2 Flaschen ... :lol:
aber trotzdem danke für deinen Tipp
L.G.
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Westerwalderde » 24.02.2014, 15:21

Vodka Putinoff Platinum Vodka
der soll laut Kleingedrucktem 40% -- haben
;-) na dann " Prost "
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon tooltimemike » 10.03.2014, 10:39

Hallo alle,

eben beim Googeln entdeckt. Wird wohl der erste Krisenschutzshop in Berlin .

Erste Seite Online. Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Wir sind gespannt.

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon Aris1980 » 10.03.2014, 20:46

Bei Jawoll Sonderposten Märkte

10Liter Kanister für Lebensmittel geeignet : 0,99€
Gaskartusche 190 g :0,99€ Achtung Gaskartuschen müssen bald Sicherheitsventile haben und werden erheblich teurer.
Aris1980
 

Beitragvon Westerwalderde » 11.03.2014, 09:02

Aris1980 hat geschrieben:

Gaskartusche 190 g :0,99€ Achtung Gaskartuschen müssen bald Sicherheitsventile haben und werden erheblich teurer.


@ Aris
Hallo ,
kannst du das mit den "neuen" Gaskartuschen bitte näher erläutern ,ab wann ?
L.G.
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Perfektes Brot » 11.03.2014, 09:42

Hallo Ihr Lieben,
Ich staune über die tollen Sonderangebote die Ihr habt. Da muss man sofort zugreifen.
Wir in der Schweiz bezahlen für alles übertrieben hohe Preis, zum glück ist Aldi und Lidl endlich zu uns gekommen, das gibt uns etwas Luft zum Leben. Meine Frage ist, ob es in diesem Forum auch Schweizer hat die mir solche Tipps geben könnten?
Fühle mich so einsam auf weiter Flur :(
Seid lieb gegrüsst
Perfektes Brot
 

Beitragvon Mike64 » 11.03.2014, 09:50

Aris1980 hat geschrieben:Bei Jawoll Sonderposten Märkte

10Liter Kanister für Lebensmittel geeignet : 0,99€
Gaskartusche 190 g :0,99€ Achtung Gaskartuschen müssen bald Sicherheitsventile haben und werden erheblich teurer.


Stehen die Sachen auch auf deren Homepage? Da habe ich nämlich nichts gefunden :(

LG
MIke
Mike64
 

Beitragvon Mike64 » 11.03.2014, 10:37

Aldi hat nächste Woche Eimal-Waschlappen im Angebot: 50 Stück für 1,89 Euro
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ideal unterwegs oder wenn mal kein Wasser da ist!
Mike64
 

Beitragvon survival » 11.03.2014, 14:56

[youtube][/youtube]
Mike64 hat geschrieben:Aldi hat nächste Woche Eimal-Waschlappen im Angebot: 50 Stück für 1,89 Euro
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ideal unterwegs oder wenn mal kein Wasser da ist!


Ich meine, das sind trockene Einmal -Waschlappen! :wink:
Sind ja trotzdem gut für Urlaub, haben wir immer beim Camping dabei.

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon Mike64 » 11.03.2014, 15:04

kann sein, dass die trocken sind. Die Bezeichnung lautet "KOKETT® Einmal Waschlappen sensitiv"
Mike64
 

Beitragvon moppedstruppi » 11.03.2014, 15:15

Hi,
wir nehmen immer die Popoputztücher von A...i,
und zwar die grünen.Sind glaub ich mit Aloevera ( oder wie dat heist) Die sind echt auch als Putztuch oder Erfrischungstuch zu gebrauchen, (wenn mal, z.B. im Auto, wenig Wasser da ist und der verkleckerte Saft von den Kinderfingern runter soll) :) .

LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon maroni » 11.03.2014, 19:12

Es gibt auch Pflegeschaum, (Pflegebedarf)da braucht man auch kein Wasser.
maroni
 

Beitragvon Prepper86 » 11.03.2014, 21:52

moppedstruppi hat geschrieben:Hi,
wir nehmen immer die Popoputztücher von A...i,
und zwar die grünen.Sind glaub ich mit Aloevera ( oder wie dat heist) Die sind echt auch als Putztuch oder Erfrischungstuch zu gebrauchen, (wenn mal, z.B. im Auto, wenig Wasser da ist und der verkleckerte Saft von den Kinderfingern runter soll) :) .

LG M


Sowas hab ich auf der Arbeit in meinem Schrank :-) Zwar von ner anderen Marke, aber das ist ja egal.
Super praktisch im Sommer wie Winter. Sollte ich auch mal wieder kaufen.
Danke für die Erinnerung :-)
Prepper86
 

Beitragvon kathrin2807 » 12.03.2014, 16:11

Ich war gerade bei L**dl. Dort gab es Feuerlöschdecken im Angebot für 5,99 Euro. Made in Germany und heißen Gloria G100, also 1m x 1m. Habe gleich 2 Stück mitgenommen. Im Handzettel war dieses Angebot nicht. Ob es diesen Artikel nur regional bei uns gibt oder überall kann ich nicht sagen.
kathrin2807
 

Beitragvon Prepper86 » 12.03.2014, 16:57

kathrin2807 hat geschrieben:Ich war gerade bei L**dl. Dort gab es Feuerlöschdecken im Angebot für 5,99 Euro. Made in Germany und heißen Gloria G100, also 1m x 1m. Habe gleich 2 Stück mitgenommen. Im Handzettel war dieses Angebot nicht. Ob es diesen Artikel nur regional bei uns gibt oder überall kann ich nicht sagen.


Die waren vor 1-2 Wochen im Angebot. Hab sie auch gekauft :-)
Prepper86
 

Beitragvon rohri » 16.03.2014, 23:35

Am Donnerstag gibt es im ALDI gutes Pflaster und sonstiges Erste-Hilfe-Material. Aus meiner Erfahrung als EH-Ausbilder, das Zeug ist sehr gut und der Preis ist auch passabel Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
rohri
 

Beitragvon Fuchsbau » 17.03.2014, 00:41

Danke rohri!
Dahin wird mich der weg geleiten :)
Fuchsbau
 

Beitragvon Mike64 » 17.03.2014, 14:21

Nicht direkt vom Discounter, aber trotzdem ein Schnäppchen:
6 (gebrauchte) Bundeswehr-Jacken ("Feldbluse") für 11,99 Euro
http://www.asmc.de/de/Bekleidung/Herren/2-Bekleidungsschicht/Jacken/BW-Feldbluse-flecktarn-gebraucht-Six-Pack-p.html

Ideal als Notbekleidung, weil sehr strapazierfähig. Wer das militärische Muster nicht mag, kann sie leicht schwarz einfärben. Habe ich schon probiert und klappt wunderbar.

LG
Mike
Mike64
 

Beitragvon rohri » 20.03.2014, 23:19

Ab Montag bei Norma:
Das Wundgel ist sehr gut (hab ich schon selber benutz) Links sind nur für registrierte User sichtbar. Hier das Wundheilgel, nicht das Spray (das desinfiziert zwar gut ist bei großen Wunden aber sehr schmerzhaft. Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Was auch eine Alternative zu den Wundsalben für wunde Stellen sind sind die Pantenol Salben con Norma und Aldi. Habe die selber schon ausprobiert sind zu gebrachen. Die Zinksalben sind auch nicht schlecht.
rohri
 

Beitragvon patroni » 21.03.2014, 15:40

Habe heute nochmal Nachschub an Batterien bekommen. Ich kaufe diese bei einem Händler, der über Ama*** verkauft.
http://www.amazon.de/Varta-VA4003-Micro-LR03-Batterie-40-er/dp/B0033DD43G/ref=lh_ni_t?ie=UTF8&psc=1&smid=A3UNN4PSQ8IEB4

40 Batterien AAA kosten keine 10 Euro incl. Versand. Für die LED-Taschenlampen sollte man keine Akkus nehmen, wisst Ihr sicherlich.
patroni
 

Beitragvon survival » 21.03.2014, 21:12

Wieso keine Akkus für LED-Taschenlampen?
Ich habe das noch gehört...

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon rohri » 21.03.2014, 23:14

Kommt auf die LED drauf an. Die brauchen eine höhere Spannung. Batterien haben in der Regel 1,5V und Akkus nach einigen Ladezyklen kommen die dann noch auf 1,2-1,3 für ein Radio und eine normale Taschenlampe reicht das aber manche LED´s mucken. Habe ich auch erst schmerzhaft rausgefunden. Nicht jede LED-Lampe kann man an eine Solaranlage laufen lassen. Mir sind aufgrund der Spannungsschwankungen erst ein paar LED durchgebrannt bis ich das Problem erkannt habe. Dann habe ich die LED´s gegen Lampen ausgetauscht die das abkönnen. Die Lektion hat mich gut25 Euro gekostet.
rohri
 

Beitragvon patroni » 22.03.2014, 06:45

Ich habe insgesamt 2 gute LED Taschenlampen und 1 Stirnlampe von Zweibrüder/Led Lenser. Der Hersteller verweist darauf, die Lampen nicht mit Akkus zu betreiben aus folgendem Grund:

Entscheidend dabei ist, daß Akkus mit 1,2V zwar eine niedrigere Spannung haben, aber unter Umständen resultierend aus ihrem geringerem Innenwiderstand höhere Ströme liefern können, genau wie andere hochstromfähige Batterien (z.B. RAM-Zellen) und das über einen längeren Zeitraum als Alkaline-Batterien.

Diese hohen Ströme fließen in der Taschenlampe über die LED und verursachen eine zusätzliche Wärmeentwicklung. Die Folge davon ist eine wesentlich schnellere Alterung der LEDs oder sogar deren Ausfall. Je nach Leistungsfähigkeit der verwendeten Akkus sublimiert die fluoreszierende Schicht (Coating) auf dem Diodenkristall und die LED leuchtet dann leicht bläulich. Wird die Erwärmung zu groß, stirbt in den meisten Fällen zuerst das Board.

Durch die Verwendung von Akkumulatoren und wieder aufladbaren Batterien erlischt der Garantieanspruch. Es sollen nur Alkaline Batterien verwendet werden, da deren Innenwiderstand (ca. 50 Milli-Ohm im Vergleich zu ca. 15-35 Milli-Ohm bei Akkus) auf die Lampe abgestimmt ist.
patroni
 

Beitragvon survival » 22.03.2014, 08:04

Vielen Dank für Eure Erklärungen!!!

Wir werden die Anleitungen mal genauer durchlesen!

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 22.03.2014, 09:23

Hi,
die günstigsten Baterien gibt's bei KIK
moppedstruppi
 

Beitragvon tooltimemike » 22.03.2014, 10:53

Hallo alle,
zum Thema Batterien + Akkus. Hingegen aller beteuerungen von Spezialisten " es ginge nicht............." man kann normale Batterien aufladen.
Zu Beachten ist aber sehr wichtig folgendes !! Die Batterien müssen noch ein wenig Restkapazität haben.
2. Die Batterien müssen einwandfrei sein. Heisst nicht beschädigt oder gar schon ausgelaufen.
3. Wirklich billige Batterien NO NAME China lieber nicht nachladen.
4. Nur mit dafür hergestellte Spezialladegeräte nehmen. Oder wenn nicht vorhanden, mit sehr geringer Kapazität laden mindestens nur mit max 50 - 75 mAh . kann man durch entsprechende Vorwiederstände erreichen.
5. Den BAtterien immer eine Pause gewähren , bei Ladevorgang. Dies kann man erreichen wenn man das Ladegerät über eine Zeitschaltuhr anschliesst. 1/2 Stunde Laden - 1/2 Stunde PAUSE , wichtig , damit die Batterien nicht zu warm werden.
6. Es wird nie die volle Leistung der Batterien erreicht mehr, es ist man kann sagen ( wie Oben geschrieben ) ein refreshen.
7. Die so geladenen Batterien sind nicht für Hochleistungs Verbraucher geeignet.
Aber für Notanwendungen und kleine LED LAmpen oder zusammen mit einem JOULE CHIEF können sie bis zu 10 x noch Dienst tuen.
Hier zum Beispiel ein LAdegerät Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Oder Hier Eine Super ANleitung Links sind nur für registrierte User sichtbar.



Alles auf eigene Gefahr. Aber es geht. Ich habe und mache dies immer mal wieder it meinen Batterien in meinen Fernbedinungen-

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon rowantree » 23.03.2014, 13:47

Bei A...i gibt es diesen Donnerstag 2-L-Drucksprüher für knapp 4 Euro. Sogar mit Manometer. Sonst kosten die 6-8 Euro.

Mit einem Drucksprüher kann man mit sehr wenig Wasser Duschen, Händewaschen, Spülen und Oberflächen desinfizieren.

Teilweise bereits in anderen Threads ("Hygiene in der Krise" und "Solar-Dusche") beschrieben: http://www.krisenvorsorgeforum.com/hygiene-in-der-krise-t1312.html und hier http://www.krisenvorsorgeforum.com/solar-dusche-t1740.html.
rowantree
 

Beitragvon Andiamos » 23.03.2014, 14:18

Hallo rowantree,
ist es Aldi Nord oder Aldi Süd?
Drucksprüher würde ich mir auch gerne zulegen. Danke für die Info.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Westerwalderde » 23.03.2014, 14:30

Andiamos hat geschrieben:Hallo rowantree,
ist es Aldi Nord oder Aldi Süd?
Drucksprüher würde ich mir auch gerne zulegen. Danke für die Info.

LG
Angelika


Aldi Süd - Do. 27.3.14 = 3,99€

WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon OSSI » 23.03.2014, 14:47

Am Montag, 24.3. auch bei Aldi-Nord zu bekommen.

LG
OSSI
OSSI
 

Beitragvon rowantree » 25.03.2014, 10:57

Bei mir ist es Aldi Süd am Donnerstag, wie schon richtig erwähnt.

Die Druck-Sprüher sind zwar billig, aber meinen Sprüher nutze ich jetzt schon seit über 1/2 Jahr täglich.

Lediglich die Düse musste ich mal abschrauben und sauber machen. Ins Sprühwasser tue ich aber immer auch etwas Essig, dann lagert sich kein Kalk ab.
rowantree
 

Beitragvon rowantree » 27.03.2014, 13:58

Habe mir heute einen solchen Drucksprüher geholt. Leider hat er keine Feststelleinrichtung für Dauersprühen.

Für Duschen ist dieser Drucksprüher weniger geeignet, wenn man ständig den Hebel gedrückt halten muss. Man kann aber mit einem geeigneten Gegenstand ihn auch einklemmen.
rowantree