infoportal onlineshop

Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

« Quo vadis, Deutschland ?    •   

Re: Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

Beitragvon davidgahan1012000 » 15.05.2016, 20:38

TEIL 6

In Berlin-Kreuzberg: Zwei junge Frauen von Männergruppe angegrabscht und beklaut


Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Berliner Morgenpost

Zur Täterbeschreibung:

Am späten Sonntagnachmittag gab die Berliner Polizei via Twitter bekannt, dass die drei Tatverdächtigen polizeibekannt seien. Zwei von ihnen seien türkischer Herkunft, die Herkunft des dritten Verdächtigen sei unbekannt.
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 15.05.2016, 21:22

TEIL 6a

Integration: Sprachforscherin fordert Deutsche auf, Arabisch zu erlernen

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 16.05.2016, 04:19

>Integration: Sprachforscherin fordert Deutsche auf, Arabisch zu erlernen

Ich lerne lieber schießen... Das ist Esperanto und versteht jeder...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Zausel » 16.05.2016, 06:07

Hallo Drakulinchen, das erscheint mir auch viel sinnvoller...
zausel
Zausel
 

Beitragvon Andiamos » 16.05.2016, 09:15

Die gute Frau hat vergessen, dass wir auch noch die anderen 120 Sprachen lernen sollen, von all den Migranten, die jetzt hier im Land sind. :roll: :lol:
Is` bestimmt ´ne Grüne. :lol:

Ein treffender Kommentar aus "Politikstube":
Gut, dann könnten sich die Deutschen endlich besser integrieren!? Wäre doch gelacht, wenn die Deutschen keinen Weg fänden, sich weiter zu entblöden?...
weiterlesen auf: Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Copyright © Politikstube.com

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Zausel » 16.05.2016, 11:31

und wer es als Deutscher dann nicht schafft, die Migranten aller Nationen zu verstehen, also nicht entblödet werden kann, kann ja dann in einem Ghetto, am Stadtrand untergebracht werden... man weis ja, wie`s geht...
entmündigen...enteignen... und bestenfalls verjagen... die ""doofen deutschen Idioten...
zausel
Zausel
 

Beitragvon Powerschaf » 16.05.2016, 11:52

davidgahan1012000 hat geschrieben:Sprachforscherin fordert Deutsche auf, Arabisch zu erlernen

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Ich finde gegen Mehrsprachigkeit ist NICHTS einzuwenden, siehe, im europäischen Raum, Belgien. Da allerdings aus dem islamischen Raum kaum Bücherveröffentlichungen und auch keine Erfindungen kommen, empfinde ich das als unsinnig. Abgesehen von der schieren Dreistigkeit mit der die neuen Zuwanderer sich hier benehmen, die eine Unkultur aufzeigen, die hier kein Mensch braucht.
Powerschaf
 

Beitragvon Andiamos » 16.05.2016, 12:38

Wenn ihr gerne mal so richtig ins kot.... kommen wollt, guckt euch auf dieser Seite mal etwas näher um. Speziell unter dem Punkt "Multikulti". Da werden alle Meldungen über die "Wohltaten" unserer Kulturbereicherer gesammelt. Angesichts der Menge an Meldungen kann einem schon schlecht werden.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 16.05.2016, 13:24

Keine Ahnung  was  das jetzt wieder  soll, nichts neues, weiß  doch eh jeder dumme.


Mit dem Flüchtlingsstrom eingereist: Sorge vor Schläfern: So tarnten sich IS-Terroristen auf dem Weg nach Europa


Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Noch ne kleine gedankenanregung....

Ob der dummy gestern in Manchester wirklich nur ein dummy war und der Messerstecher von grafing wirklich einfach nur verwirrt war und doch nicht mehr dahinter steckte..... wer weiß? ???!!!!
Und was ist aus der tätersuche nach den Mördern von niklas p. aus bad Godesberg (Hauptsache "bonn stellt sich quer"), geworden???!!!

Schönen Pfingstmontag noch
davidgahan1012000
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 16.05.2016, 14:32

Andiamos hat geschrieben:Wenn ihr gerne mal so richtig ins kot.... kommen wollt, guckt euch auf dieser Seite mal etwas näher um. Speziell unter dem Punkt "Multikulti". Da werden alle Meldungen über die "Wohltaten" unserer Kulturbereicherer gesammelt. Angesichts der Menge an Meldungen kann einem schon schlecht werden.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika


Da stehen auf 42 Seiten Einzellfälle! Bin leider nur bis zur 4 Seite gekommen. :idea:
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Lausitzerin » 16.05.2016, 15:09

Das dänische Fernsehen hat eine Doku über Widerstand in D gebracht, hauptsächlich aus dem Raum Altenburg bei Dresden.
Man versteht sehr viel, weil sie die Deutschen untertitelt und nicht übersynchronisiert haben:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

von hier: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

:) Lausitzerin
Lausitzerin
 

Beitragvon Pleitegeier » 17.05.2016, 14:29

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Es ist einfach nur schrecklich wobei allem weggeschaut wird und verharmlost!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Alexej » 19.05.2016, 14:30

Ein Kunde von mir war da,-mit total verdorbene Laune. Hat ein 120 m/2 frisch renoviertes Wohnung (Erbe) zu vermieten. Melden sich nur Flüchtlinge, Pardon, Neuankömmlinge. Er hat verlangt ein Einkommen Nachweis. Eine angeblich Syrische Familie ist nächsten Tag mit dem Nachweis von Sozialamt gekommen. 2 Erwachsene + 3 Kinder= Mindes Sicherung + Familienbeihilfe + Integration Unterstützung = sage und schreibe ,, 5117,- Euro;; Monatlich NETTO !! Wen Ich die Kopie nicht gesehen hätte, dann werde ich das nicht glauben. Das verdiene Ich, mit meine Frau, nicht zusammen und kann ich mir die Hände wund schleifen. Dazu ist meine Frau Akademikerin. Etwas läuft falsch in Europa. Wer kann diesen Wahnsinn noch stoppen??
LG
Alex
Alexej
 

Beitragvon Pleitegeier » 20.05.2016, 09:24

Mir fehlten einfach die Worte darauf weil ich selbst mehrmals Zahlscheine gesehen habe und bis heute nicht glauben kann was gemacht wird.
Harz 4 denen Gelder gestrichen werden!
Rentner denen kaum was zu Leben bleibt!
Pleitegeier
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 20.05.2016, 10:54

Moin zusammen,

anbei ein wie ich finde, sehr lesenswerter Artikel zur Thematik:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Pleitegeier » 20.05.2016, 12:10

Hallo Prepper!

Ich finde den Artikel sehr Gelungen.

Das Problem der ewigen Schuld wird vielen das Kreuz brechen!

Der Großteil denkt die Politik wirds schon richten was ein böser Irrtum werden wird.

Deutschland muss die Opferrolle schnellstmöglich ablegen wenn es nicht untergehen will.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 21.05.2016, 16:41

Burkafrau aus Ilmmünster: Wie Salafisten sich gegen den Rechtsstaat solidarisieren


21.05.2016


Ein Dorf in Angst: Bürger in Ilmmünster im bayerischen Landkreis Pfaffenhofen beobachteten, wie sich über mehrere Tage hinweg "Männer mit Salafistenbärten" deutlich sichtbar vor einem Haus mitten in der Gemeinde aufhielten.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 21.05.2016, 16:55

Ich kann das Nachvollziehen! Deutschland wird immer mehr in Angst leben!
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 21.05.2016, 17:53

Nur nochmal zur Erinnerung oder an diejenigen, die es noch nicht wissen.

Wegschauen der Polizei, verharmlosen der Justiz, verschleierung der politiker, political correctness usw. in England und die Folgen!

Wikipedia

1400 Kinder und Jugendliche wurden in der StadtRotherham, deren Umgebung und anderen Orten in Mittelengland durch hauptsächlichbritisch-pakistanische „Grooming“-Banden systematisch missbraucht und sexuellversklavt.

Missbrauchsskandal von Rotherham

Als Missbrauchsskandal von Rotherham wird der organisierte sexuelle Missbrauch von Kindern und Jugendlichen zwischen den Jahren 1997 und 2013 in Mittelengland bezeichnet. Der Umfang des Skandals wurde deutlich, als 2014 ein Untersuchungsbericht erschien, der die Dimension der Verbrechen bilanzierte und Behördenmitarbeitern, der Polizei und Kommunalpolitikern Verschleierung und Versagen nachwies. 1400 Kinder und Jugendliche wurden in der StadtRotherham, deren Umgebung und anderen Orten in Mittelengland durch hauptsächlichbritisch-pakistanische „Grooming“-Banden systematisch missbraucht und sexuellversklavt. Dabei kam es zu Gruppenvergewaltigungen, erzwungener Prostitution und „Trafficking“[1] – einem Weiterreichen von einer Männergruppe zur nächsten.[2]


Der Untersuchungsbericht

Am 26. August 2014 wurde der Bericht derunabhängigen Untersuchung der sexuellen Ausbeutung von Kindern in Rotherham[7] von Professorin Alexis Jay vorgestellt.

Er ergab, dass die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Rotherham zwischen 1997 und 2013 sexuell missbraucht wurde, bei „konservativer Schätzung“ mindestens 1400 beträgt.[7] Laut dem Bericht wurden die Kinder im Alter von elf Jahren „durch mehrere Täter entführt, in andere Städte in England gehandelt, vergewaltigt, geschlagen und eingeschüchtert“. Drei frühere Untersuchungen – durchgeführt 2002, 2003 und 2006[19] – hatten bereits ähnliche Ergebnisse erbracht, aber seien „wirkungsvoll unterdrückt“ worden, weil Beamte „den Daten nicht glaubten“. Das Untersuchungsteam fand Fälle von Kindern, „die mit Benzin übergossen wurden – wobei ihnen gedroht wurde, sie anzuzünden –, die mit Schusswaffen bedroht wurden, die bei brutalen gewalttätigen Vergewaltigungen zusehen mussten – wobei ihnen gedroht wurde, sie würden die nächsten sein, wenn sie jemandem davon erzählten“.[3]

Der Bericht konstatiert ferner, dass „ein Mädchen, das auszusagen bereit war, einen Text erhielt, in dem stand, dass der Täter ihre jüngere Schwester in der Gewalt habe und die Wahl dessen, was dann geschehe, bei ihr liege“. Sie zog daraufhin ihre Aussage zurück. Mindestens zwei weitere Familien wurden von Tätergruppen terrorisiert. Letztere saßen in Autos vor der Wohnung der Familie, warfen Fensterscheiben ein und tätigten Drohanrufe. In einigen Fällen gingen die Opfer zum Täter zurück – in dem Glauben, dass dies der einzige Weg sei, ihre Eltern und andere Kinder in der Familie zu schützen. In den extremsten Fällen glaubte niemand in den Familien, dass die Behörden sie schützen könnten.[7]

Obwohl von der Mehrheit der Täter bekannt war, dass sie asiatischer oder pakistanischer Herkunft sind, beschrieben sich mehrere Mitarbeiter der Behörde als nervös hinsichtlich der Ermittlung der ethnischen Herkunft der Täter – aus Angst davor, dass sie als Rassisten angesehen werden könnten; andere – worauf der Bericht hinweist – „erinnern sich an klare Anweisungen von ihren Vorgesetzten“, solche ethnisch-bezogenen Angaben nicht vorzunehmen.[20] Einem Mitarbeiter, der 2002 versuchte, bei hochrangigen Polizeibeamten auf den Anstieg dieser Missbrauchsfälle aufmerksam zu machen, wurde gesagt, dass er dies unterlassen solle; darüber hinaus wurde er anschließend suspendiert und ins Abseits gedrängt.[21] In dem Bericht wurde ferner festgestellt, dass es der Polizei an Respekt für die Opfer mangelte, die als „unerwünscht“ angesehen wurden.[21]
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 21.05.2016, 23:05

Davidgahan

bei diesen Mißbrauchsfällen in GB darf man vor allem nicht vergessen, wie sich die dortige Gesellschaft in verschiedene Schichten aufteilt, die sich streng gegeneinander abgrenzen.
Da gibt es die Oberschicht, die sich im Grunde alles erlauben kann und es auch tut.
Die Polizei ermittelt so gut wie nie gegen Angehörige dieser Schicht, schon allein, weil traditionell die Polizeichefs aus diesen Kreisen stammen ( Genauso wie die hohen Offiziere der Armee, die Vorstandsvorsitzenden der Banken und Firmen, Ärzte, Hochschulprofessoren, ect. )
Dann gibt es die Mittelschicht, die heutzutage ums Überleben kämpft ( wie fast überall auf der Welt ), die sich die größte Mühe gibt, sich gegen die Unterschicht abzugrenzen. Sie stellen zumeist die mittleren und kleinen Beamten und die Angestellten im Öffentlichen Dienst, die Mitarbeiter der sozialen Berufe, das Personal der medizinischen Dienste und der Universitäten.
Die Unterschicht wird von ihnen als intellektuell minderbemittelt bis schwachsinnig, asozial, amoralisch und kriminell angesehen.
Sie gilt schon als fast nicht mehr menschlich.
Auch heute noch sehen Richter Verbrechen gegen Angehörige dieser Schicht, begangen von den "Besseren" als minder schwere Fälle, sofern sie überhaupt angeklagt werden.
Die mißbrauchten Kinder und Jugendlichen stammen allesamt aus der Unterschicht. Deshalb muß man sich nicht wundern, daß sich weder die Polizei noch die Sozialarbeiter groß darum scherten.
Wenn sie es überhaupt zur Kenntnis nahmen, dann mit dem Gedanken im Hinterkopf, daß all diese Kinder keine Opfer waren, sondern die Situation selber verschuldet hatten, weil sie ja allesamt aus der Gosse stammten und man von ihnen nichts anderes erwarten konnte.
Die Pakistanis wußten genau was sie taten, indem sie sich ihre Opfer ausschließlich unter den Kindern der Unterschicht aussuchten. Sie kennen die sozialen Verhältnisse genau und wissen, daß sich normalerweise niemand darum schert, wenn aus diesen Kreisen jemand verschwindet.
Daß die betroffenen Familien sich nicht der Polizei anvertrauten, geht darauf zurück, daß sich die britische Polizei für "solche Leute" noch nie zuständig sah, außer wenn sie Angehörige von ihnen verhaftete.
Klagen und Beschwerden werden zumeist ignoriert, Anzeigen werden nicht aufgenommen, die Kläger eingeschüchtert und zur Zurücknahme der Anzeigen genötigt, notfalls mit Gewalt.
Anghörige der britischen Unterschicht sind mit den Parias zu vergleichen. Keiner will sie haben, sie gelten als Untermenschen, die es besser gar nicht gäbe.
Die Sache kam erst in die Presse, als sie sich nicht mehr unterm Deckel halten ließ.
Ich denke allerdings, die wirklich Schuldigen an diesem Skandal werden auch dieses Mal nicht zur Verantwortung gezogen werden.
Wahrscheinlich wird es einige Bauernopfer in den unteren Rängen geben, und damit hat es sich.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Pleitegeier » 22.05.2016, 13:37

Kavure! Genau so wird es sein!
Pleitegeier
 

Beitragvon Baggers » 24.05.2016, 09:33

Hallo, wer einmal herzhaft lachen möchte: :lol: :o :shock:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Dies ist keine Satiere, sondern ernst gemeint.
Baggers
 

Beitragvon hamsterimrad » 24.05.2016, 11:21

BAGGERS,

Danke für den Lacher. Traurig ist nur, denn genau so sehen die Gutmenschen den Islam. Die Glauben was sie glauben wollen und sollen. Tatsachen werden abgeleugnet. Tatsachen würden nur ihre Wohlfühlzone verletzen.

So, und damit auch schon genug gelacht. Ab jetzt wird das Lachen von mir mit dem Link hier direkt wieder zurück in den Hals gestopft. Es darf gegruselt werden. Film ab....

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ein Islam-Ideologie-Fröhliches

Kopf-Ab
(ist nicht mit dem Gruß der christlichen Kumpel im Bergbau zu verwechseln bitte, der heißt nämlich Glück-Auf

Demnächst auch in deinem Land
hamsterimrad
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 24.05.2016, 18:55

"Denk"

Europa hat jetzt eine erste reine Migrantenpartei


Auszug aus dem Artikel:

"Für die Parteibasis geht es um ganz profane Dinge wie die legale Überweisung von Pensionen nach Nordafrika oder Anatolien; um Kindergeld bis in die Herkunftsländer; aber auch um ein "Rassismusregister" mit Namen von niederländischen Beamten, die sich nicht respektvoll genug gegenüber Zuwanderern verhalten. Diese Agenda stimmt den Parteivorsitzenden Öztürk optimistisch, vor allem den Sozialdemokraten bei den kommenden Wahlen viele Stimmen abzunehmen.

Für die einstweilen prominenteste Politikerin mit Migrationshintergrund aus den Niederlanden ist freilich kein Platz bei Denk.Ayaan Hirsi Ali war als Abgeordnete der rechtsliberalen Regierungspartei VVD mit harscher Islamkritik weltweit berühmt geworden. Nach dem Mord an ihrem Mitstreiter Theo van Gogh wollte der niederländische Staat für den Personenschutz der bedrohten Aktivistin nicht mehr aufkommen. Nun hat sie mit dem Historiker Niall Ferguson in den USA eine Familie gegründet – ausgewandert aus dem Einwanderungsland, in dem die islamisch gesinnte zweite Generation jetzt aktiv in der Politik mitmischen will. Denk sei Dank."

Auszug Ende.

--------Total tolerant diese neue Migrantenpartei!!!!!!?????----------




Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 25.05.2016, 00:50

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Wer den Mist glaubt, der glaubt auch, die Erde ist eine Scheibe...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Pleitegeier » 25.05.2016, 07:43

Jedes mal wenn ich denke schlimmer gehts nimmer dann sowas!
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 25.05.2016, 12:53

SCHWEIZ

Muslimische Schüler müssen Lehrerinnen die Hand geben

 
Das öffentliche Interesse bezüglich der Gleichstellung von Mann und Frau sowie die Integration von Ausländern überwiege die Glaubensfreiheit "erheblich", begründete die Schulbehörde am Mittwoch. "Der Händedruck kann durch eine Lehrperson folglich eingefordert werden."


Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 26.05.2016, 21:19

Bitte unbedingt lesen, ist nur ein kurzer Artikel und dauert nicht lange..... aber sehr sehr  aussagekräftig! !!!

Auffälliges Alters-Muster entdeckt: Wie Schwerkriminelle Flüchtlinge ausbeuten


Zitat:

Die Worte, die ein Verfassungsschützer findet, sind besorgniserregend: "Wenn Tausende junge Männer in den nächsten Jahren erkennen sollten, dass sie keine berufliche Chance in Deutschland haben, kann daraus ein massives Problem für die Sicherheitslage im Land entstehen".

Zitat Ende.

Die wollen doch  gar nicht arbeiten, so ein schmarrn!!!....mit ehrlicher Arbeit ist doch kein Geld zu verdienen, jedenfalls nicht soviel das die Glücksritter damit zufrieden wären.... mit niedriglohn und bis mindestens 70 arbeiten muss doch nur der dumme deutsche.... Und dann sind die auch noch überqualifiziert....

Nächstes Zitat:


Außerdem müssten sie häufig „Geld nach Hause schicken, um ihre Familie zu unterstützen oder Schleuser zu bezahlen“

Zitat Ende.


Ich glaubs ja nicht, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!!!!... Geld  nach hause schicken um Schleuser zu bezahlen!!!!!...
Wir alimentieren diese Typen, so das das ganze auch niemals aufhören wird, weil sich dadurch immer mehr von ihnen auf den weg machen  können und das dann noch von unseren steuergeldern!!!!




Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon hamsterimrad » 28.05.2016, 12:49

Merkel hat hier auch mit getreten (als geistiger Brandstifter),


Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Wo ist meine neunschwänzige Peitsche ? Schnell mein Kaiserlied zum Blutdrucksenken.


Links sind nur für registrierte User sichtbar.


lg
hamsterimrad
hamsterimrad
 

Beitragvon hamsterimrad » 28.05.2016, 14:26

In Östereich wird bald mit Notstandsgesetzgebung regiert. ENDLICH.

Wunderbar, so ist das jetzt nach Frankreich in der EU das zweite Land das auf das Recht scheissen kann. Notgesetze rein und Bürgerrechte raus. Perfekt für Merkel. Bald kann Europa insgesamt mit Notstandsrecht herrschen und dann ist Gute Nacht für uns.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Meine Neunschwänzige reicht mir nicht mehr aus, wo ist mein Morgenstern ?


lg
hamsterimrad
hamsterimrad
 

Beitragvon hamsterimrad » 29.05.2016, 11:57

Alles für die "Flüchtlinge" - Nichts für die "Deutschen"


Heute am Sonntag 29.05.16, 12.00 - 12-45 Uhr, auf PHOENIX, läuft der Presse Club

Die ganzen kommunistischen, staatszerstörenden Deutschlandhasser und Rotärsche sind sich einig.

Teilnehmerliste :
Moderator: Voker Herres

TAZ Daniel Bax
Focus Online Martina Fietz
Die Zeit Mariam Lau
Publizist Hugo Müller-Vogg

Gesprächsthema: Integration ?


Ein Paradebeispiel an sozialistisch, kommunistisch und faschistischer Denke in den Köpfen der Mietmäuler

Rund um den Tisch ist man sich unisono einig das man viel zu wenig tut für Flüchtlinge. Was man noch tun könnte und wo Kapazitäten noch nicht ausreichend vorhanden sind. Da wird heftig drum diskutiert wie toll und bereichernd es ist wenn so viele junge Menschen kommen und auch für die Chancen in der Wirtschaft.


So, und jetzt kommt es

Kein Einziger der völlig verblendeten und auf Linie Gebrachten hat auch mit nur einem einzigen Satz an die Millionen Deutschen die arbeitslos sind gedacht. Diese fielen in der Gesprächsrunde vollkommen hinten runter. Aber das war garantiert vorher so schon abgesprochen.


PS: Zum Thema Integration in den Arbeitsmarkt. Wurde in der Politik schon so gesagt. "Da bekommen wir viele junge Menschen die auch in Pflegeheimen die notwendigen fehlenden Kräfte ersetzen können."
Da fällt mir eine einzige Frage ein. Über 90 Prozent Moslems kommen. Davon sind der größte Teil junge Männer. Deren Religion untersagt Frauen die Hand zu geben, weil religiös unrein, wie kommen die doofen Deutschen denn überhaupt darauf, dass solche Menschen bereit wären deutsche FRAUENÄRSCHE zu putzen ?



Wir sind so was vom am Arsch sag ich euch. Preppt als ginge es um eurer Leben. Genau um das geht es nämlich.

lg
hamsterimrad
hamsterimrad
 

Beitragvon Pleitegeier » 29.05.2016, 15:42

Wir brauchen eine Drehung von 180Grad ansonsten kann sich jeder ausmalen was auf Deutschland zukommt!

Ich durfte auch heute lesen wie toll sich Flüchtlinge intergrieren und das bereits 200 im Arbeitsleben untergracht sind und man diese immer wieder einstellen würde.
Bei so einer guten Nachricht auch wenn im letzten Jahr fast 2 Millionen gekommen sind kann doch nur alles gut werden.
Vorsicht Sarkasmus!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon hamsterimrad » 29.05.2016, 20:31

SUPER schon 200 "Flüchtlinge" in das Arbeitsleben integriert


Ich glaube mir rast der Blocker. Allein um den schon in Deutschland fremd angekommen SAMENSTAU in annehmbarer Weise wieder auf ein den Frauen in Deutschland zumutbares Maß zurück zu fahren ist es unbedingt nötig

PRO STUNDE 200 Migranten abzuschieben,

Nur zwei bis drei Prozent Imigranten sind bereit sich in das Sozialwesen zu integrieren. Rund um Deutschland herum ist überall zu sehen, wie toll diese Personen sich tatsächlich integrieren. In London wird nun nach der muslemischen Bürgermeister von den dortigen Imamen öffentlich SCHARIA GEBIETE in London gefordert. Das wagen die sich öffentlich zu äußern.

Wem das hier in Deutschland nicht zu Denken gibt, der ist ein Verräter an allen Christlichen Werten seit bald 2000 Jahren. Diese wollen demzufolge vorsätzlich diese westliche Welt in die Hände der Massenmörder geben.

Darüber wird die Geschichte Recht sprechen über das wir heute kaum zu Denken wagen. Davon bin ich überzeugt.

lg
hamsterimrad
hamsterimrad
 

Beitragvon Powerschaf » 29.05.2016, 21:21

hamsterimrad hat geschrieben:...PRO STUNDE 200 Migranten abzuschieben...

Hallo hamsterimrad

vielleicht per Flugzeugträger? :?:
Powerschaf
 

Beitragvon gartenklaue » 29.05.2016, 22:32

Hallo zusammen,

ein interessanter Artikel in der Welt zu den Auswirkungen des Islams in Europa und auch die Aussichten für Deutschland:

[url]http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article155752745/Der-Islam-wird-unsere-Gesellschaft-aufsprengen.html
[/url]

LG Gartenklaue
gartenklaue
 

Beitragvon Baggers » 30.05.2016, 12:44

Jetzt ist es selbst in kleinsten Dorf nicht mehr sicher vor der Bereicherung von den geschenkten Menschen.

Versuchte Vergewaltigung einer 17-Jährigen bei Kersbach

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Baggers
 

Beitragvon Kavure´i » 30.05.2016, 23:25

Hola

dieser böse, böse Putin.............

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Was für ein schwachsinniger Artikel.
Als würden Muslime in Tschetschenien verfolgt und dürften/könnten dort ihren Glauben nicht leben!
Die Tschetschenen sind Muslime, hängen der Sunna/dem Sufismus an.
Sie sind die fanatischten Moslems überhaupt und bekannt für ihre Grausamkeit gegenüber besiegten Feinden und Ungläubigen.
Wenn die deutschen Behörden klug sind, was sie aber bekannterweise eben nicht sind, dann schicken sie jeden einzelnen Tschetschenen umgehend dahin zurück, wo er herkam.

Was mich in diesem Artikel erstaunt, ist der Hinweis auf die Dublin-Verordung, nachdem ein Asylbewerber im ersten sicheren Land das er erreicht Asyl stellen muß.
Bei allem anderen "Flüchtlingen" pocht De doch auch nicht darauf.
Es kann sich also nur darum handeln, das renitente Polen zur Aufnahme von Muslimen zu zwingen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 31.05.2016, 11:22

Es geht fröhlich weiter!!!!!

Frauen bei Festival sexuell belästigt: Polizei Darmstadt ermittelt in 18 Fällen


31.05.2016



Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 31.05.2016, 17:08

Magdeburg!

AfD will gegen "Asylmissbrauch der Einwanderer" vorgehen

Wörtlich heißt es in dem AfD-Antrag: "Damit kann nun wirksam gegen den Asylmissbrauch der Einwanderer aus diesen Ländern vorgegangen und der Schutz der Bevölkerung vor deren hoher Kriminalität gewährleistet werden." Zudem wird behauptet: "Insbesondere trägt diese Maßnahme zum Schutz der Frauen bei, die oftmals Ziele von sexistischen Übergriffen werden."

Focus Artikel lautet:

AfD löst mit Landtagsantrag Abscheu aus

Die rechtspopulistische AfD in Sachsen-Anhalt hat gleich mit einem ihrer ersten Anträge im Magdeburger Landtag scharfe Kritik ausgelöst. CDU und Grüne warfen der Partei Rassismus und eine Provokation vor.
---------------------

Das kann doch nur ein Witz sein, nach Silvester köln 3.0( Düsseldorf, Kassel, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Salzburg usw.) ... bzw. am vergangenem Samstag in Darmstadt zum Schlossgrabenfest und vor ca. 3/4 Wochen in Berlin beim Karneval der Kulturen!!!!

Nur zur Info:

Wer es noch nicht weiß, in Helsinki wurde zu Silvester gleiches versucht, nur der finnische Geheimdienst konnte es rechtzeitig verhindern. Kann man auch Googeln, unter "Deutsche Wirtschaftsnachrichten".






Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 01.06.2016, 01:14

Hola

egal, welche Anträge die AfD einbringen wird, alle anderen Parteien werden grundsätzlich dagegen sein.

Vielleicht sollten sie mal den Antrag stellen, die Diäten der Abgeordneten zu vervierfachen.
Und alle anderen müssen das dann ablehnen, weils von der AfD kommt :lol: :mrgreen:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

 


  • Ähnliche Beiträge