infoportal onlineshop

Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

« Quo vadis, Deutschland ?    •   

Re: Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

Beitragvon Pleitegeier » 01.06.2016, 09:23

Das ist ein toller Vorschlag! :-)
Pleitegeier
 

Beitragvon Powerschaf » 01.06.2016, 10:27

davidgahan1012000 hat geschrieben:AfD will gegen "Asylmissbrauch der Einwanderer" vorgehen
...
Wer es noch nicht weiß, in Helsinki wurde zu Silvester gleiches versucht, nur der finnische Geheimdienst konnte es rechtzeitig verhindern. Kann man auch Googeln, unter "Deutsche Wirtschaftsnachrichten".


Diesen Artikel habe ich mir ergoogelt. Sieht so aus als ob die Fanatiker per smartphone koordinierte Aktionen testen. Da hilft das Dementi vom Finnen auch nichts. Es ist ja offensichtlich und wir wissen jetzt auch, die "Friedensreligion-"Aktion auf Bataclan in Paris war ebenfalls per Handy koordiniert.

Das einzige was mich beruhigt ist, die Leute haben einen zu geringen IQ und rechnen nicht mit dem Mut und der analytischen Stärke der Westler. Es sind halt Leute die nur in Gruppen "stark" zu sein meinen, gerne auch bewaffnet gegen unbewaffnete Teenagermädchen und Kinder. Feige, arrogant und schlicht verblödet.
Powerschaf
 

Beitragvon Powerschaf » 01.06.2016, 10:45

Eine kleine "Umfrage"

Was sind denn so die Theorien in eurem Umfeld, über Merkels Beweggründe?
Ein Analytiker hat ja mal gesagt, sie verhalte sich vollkommen irrational. Ich glaube das nicht.

Die beliebtesten Theorien bei uns:

1. Beginnende Demenz
2. Ausführende Befehlsempfängerin der USA
3. Ablenken von einer größeren Problematik als der Migrantenflut

Ich persönlich glaube an Nr. 3, die Führenden vieler Ländern wissen was das wir nicht wissen und es ist ihnen quasi egal was in der Zwischenzeit passiert. Weil die Menschheit sowieso vor größeren Erschütterungen steht?

8) Bin gespannt was ihr meint
Powerschaf
 

Beitragvon Seehund » 01.06.2016, 13:22

@Kavure`iI: Guter Vorschlag! :D
@Powerschaf:
Alle 3 Punkte dürften zutreffen mit Schwerpunkt auf Ablenkung. Die Schlinge zieht sich um den Bären zu, wobei der Grad der
Unberechenbarkeit steigt. Ein Funke dürfte der Auslöser für den Geier-Sturzflug-Song sein. Viele widerliche Anzeichen
deuten darauf hin. Atomlager BRD steht mitten im.....Brennpunkt!
LG!
Seehund :roll:
Seehund
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 01.06.2016, 14:30

Merkels Asylindustrie gehen die Kunden aus!!!!!

“Ende der Traumrenditen” - Zehntausende Jobs in Flüchtlingsheimen gefährdet

Es dürfte kein schlechtes Geschäft gewesen sein: 125.000 Euro pro Monat kassierte die Firma Comtact laut NDR für den Betrieb einer Schweriner Flüchtlingsunterkunft seit Oktober vergangenen Jahres vom Land Mecklenburg-Vorpommern.

Das Pikante: Die Unterkunft steht seit November leer. Und: Unternehmens-Betreiber Jörg Heydorn sitzt für die in dem nordöstlichen Bundesland regierende SPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.


Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Goldhamster » 01.06.2016, 16:32

Powerschaf hat geschrieben:Eine kleine "Umfrage"

Was sind denn so die Theorien in eurem Umfeld, über Merkels Beweggründe?
Ein Analytiker hat ja mal gesagt, sie verhalte sich vollkommen irrational. Ich glaube das nicht.

Die beliebtesten Theorien bei uns:

1. Beginnende Demenz
2. Ausführende Befehlsempfängerin der USA
3. Ablenken von einer größeren Problematik als der Migrantenflut

Ich persönlich glaube an Nr. 3, die Führenden vieler Ländern wissen was das wir nicht wissen und es ist ihnen quasi egal was in der Zwischenzeit passiert. Weil die Menschheit sowieso vor größeren Erschütterungen steht?

8) Bin gespannt was ihr meint


Merkel wird zweifellos gesteuert. Als besetztes Land wird selbstverständlich die Politikspitze genauestens von den Besatzern kontrolliert und je nach belieben eingesetzt oder ausgetauscht. Wer anderes behauptet der glaubt sicher auch noch an den Weihnachtsmann :) Desweiteren trifft natürlich auch Punkt 3 zu, um die Flut illegaler Migranten aus den Medien verschwinden zu lassen wird nur allzugerne eine andere Sau durchs Dorf getrieben.

Merkel vertritt nicht die Interessen des Deutschen Volkes sondern die ihre Handler. (Das gilt auch für andere Politiker und Länder, mir fällt da spontan unser JC Juncker ein ...) Das kann man ganz gut an ihren Taten erkennen. Nichts wird für das Volk getan sondern genau das Gegenteil. Sogar zum Krieg (Syrieneinsatz) lässt man sich breitschlagen. Diese Frau hat ein Rückgrat aus hochelastischem Gummi dass man nach belieben dehnen und drehen kann. Erstaunlicherweise bleibt ihr Gesichtsausdruck dabei immer konstant. Genau solche Leute brauchen die Besatzer. Nach belieben steuerbar und erpressbar. Einige machen sicher auch durch pure Gehirnwäsche mit (Linke), Idioten gibt es überall. Die meisten der Politikerkaste in LU,DE,AT und FR dürften aber gesteuert sein.
Goldhamster
 

Beitragvon Andiamos » 01.06.2016, 21:00

Powerschaf hat geschrieben:Eine kleine "Umfrage"


Powerschaf hat geschrieben:1. Beginnende Demenz

Halt ich für ziemlich abwegig. Sie ist keinesfalls dement, sondern eiskalt berechnend.

Powerschaf hat geschrieben:2. Ausführende Befehlsempfängerin der USA

Das auf jeden Fall. Und zwar sehr bereitwillig. Egal, ob zum Nachteil des Deutschen Volkes.

Powerschaf hat geschrieben:3. Ablenken von einer größeren Problematik als der Migrantenflut

Die größere Problematik ist der absehbare Zusammenbruch des Geldsystems und des Dollars. Damit verbunden die Pleite der USA und der Zusammenbruch der Weltwirtschaft.
Dieser Punkt hängt eng mit Punkt 3 zusammen, da die USA alles daran setzen, ihre Vasallen (Europa) für ihre eigenen Interessen auf Linie zu bringen. TTIP, CETA und die Sanktionen gegen Russland und Syrien sind gute Beispielel dafür, welche Merkel vehement unterstützt. Sie würde vermutlich sogar so weit gehen, Deutschland in einen Krieg gegen Russland zu führen, wenn die Amis das gerne so möchten. Die Anfänge sind bereits gemacht. Allerdings ist der Nato und den Amis inzwischen klar geworden, dass sie Russland militärisch komplett unterlegen sind. Deshalb verlegen sie sich auch auf Stellvertreterkriege und Unterwanderungen von Regierungen, die ihnen nicht in den Kram passen.

All dies sind Vorgänge, die das Volk besser nicht so genau mitbekommen soll. Da ist doch so eine Migrationesflutung die allerbeste Ablenkung. Funktioniert ja auch gut...
Wir werden hier von Politik und Medien in einem Ausmaß hinters Licht geführt und manipuliert, das wir uns kaum vorstellen können.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Pleitegeier » 01.06.2016, 21:35

Migrationsflutung!
Durften heute im Radio hören das alles Polizei an den Grenzen abgezogen wurde wegen Hochwasser.
Das wird sich rumsprechen!
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 02.06.2016, 12:58

Die nächste Welle der Bereicherungskultur wird jetzt sicherlich auf uns losgelassen!

Türkische Regierung Resolution als "null und nichtig" - Botschafter zurückgerufen

13.45 Uhr: Die türkische Regierung hat die Armenier-Resolution des Bundestags als "null und nichtig" bezeichnet. Das deutsche Parlament habe die Massaker an den Armeniern im Ersten Weltkrieg auf der Grundlage "verzerrter und gegenstandsloser Unterstellungen" als Völkermord eingestuft und damit einen "historischen Fehler" gemacht, erklärte Regierungssprecher Numan Kurtulmus am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Für die türkische Regierung sei die Entscheidung daher gegenstandslos.

13.36 Uhr: Aus Protest gegen die Armenier-Entschließung des Bundestages ruft die Türkei laut Medienberichten ihren Botschafter aus Berlin zurück. Botschafter Hüsein Avni Karslioglu werde noch am Donnerstagnachmittag ins Flugzeug nach Ankara besteigen, meldete die regierungsnahe Zeitung "Yeni Safak" auf ihrer Internetseite. Auch die Online-Ausgabe der Zeitung "Sabah" berichtete, die Türkei rufe ihren Botschafter zurück.

 http://m.focus.de/politik/deutschland/bundestagsdebatte-live-abgeordnete-streiten-ueber-armenien-resolution_id_5587939.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Baggers » 02.06.2016, 18:52

Schade, der haette alle Türken zurück beordern sollen.
Baggers
 

Beitragvon Andiamos » 02.06.2016, 20:05

@Baggers

:lol: :lol: :lol:
Andiamos
 

Beitragvon Kavure´i » 02.06.2016, 22:53

Baggers

auf den Punkt gebracht. :D
Und alle anderen Muslime gleich mit.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 03.06.2016, 18:36

Aktion in Schwäbisch Gmünd

TV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

03.06.2016



Auch die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Gmünd wurde von den schweren Unwettern der vergangenen Tage getroffen. Eine nachgestellte Hilfsaktion mit Flüchtlingen sorgte nun für jede Menge Ärger.

Drei Tage lang standen Schüler und andere freiwillige Helfer im tiefen Schlamm, um das Chaos in der Stadt zu beseitigen. Als das Gröbste bereits geschafft war, erschienen am Mittwoch plötzlich Vertreter der Stadtverwaltung, ein österreichisches Fernsehteam und fünf Asylbewerber in einer Wohngegend, die besonders schwer betroffen war. Die Flüchtlinge wurden dazu aufgefordert, sich an den Aufräumarbeiten zu beteiligen und den Einsatz für die Kameras nachzustellen.

Bei den Anwohnern der betroffenen Siedlung sorgte die peinliche Inszenierung für Empörung. Das berichtet die Rems-Zeitung. "Mehrere Bewohner sind unabhängig voneinander auf uns zu gekommen", sagte Redakteur Heiko Schütte FOCUS Online. Sie hatten die Inszenierung bemerkt und waren verärgert, dass die Vertreter der Stadtverwaltung die Situation für emotionale Fernsehbilder ausnutzten und die wahren Helfer nicht gezeigt wurden. Augenzeugen berichteten der Rems-Zeitung, dass zeigt, wie aufgebrachte Anwohner versuchen, das dreiste Kamerateam zu vertreiben.

Flüchtlinge völlig ahnungslos

Auch um die Sicherheit der Flüchtlinge waren den Anwohner besorgt. Die fünf Asylbewerber waren ahnungslos und seien ohne wetterfeste Schutzkleidung zum Einsatzort geschickt worden. "Ein Anwohner ist dann sogar noch losgezogen, um die Flüchtlinge mit entsprechender Ausrüstung auszustatten", sagte Heiko Schütte.

Am Freitag äußerte sich die Stadtverwaltung zu dem Vorfall. Da ein Großteil der Aufräumarbeiten beendet gewesen sei, habe das Fernsehteam bei der Behörde darum gebeten, nochmals einige Hilfsszenen nachzustellen. "Es bestand dabei der Wunsch, speziell hier auch Flüchtlinge zu filmen, da diese bereits in den Tagen zuvor an anderer Stelle mit angepackt hatten", heißt es in der Stellungnahme.   

Von einer konkreten Hilfsaktion, bei der sich Flüchtlinge tatsächlich an den Arbeiten beteiligten, wissen jedoch weder die Anwohner noch die Rems-Zeitung.

 http://m.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebisch-gmuend-stadt-inszeniert-fluthilfe-mit-fluechtlingen_id_5593660.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 04.06.2016, 01:14

davidgahan

nach dem Lesen dieses Berichts vermisse ich mal wieder schmerzlich den *kotz* Smiley.............

Man kann echt nicht so viel fressen wie man kotzen möchte.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 04.06.2016, 08:38

Boah, ich glaub´s ja wohl nicht mehr... :?
Geht´s noch?
Unsere MSM / Politik wird immer dreister beim Lügen!

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Andiamos » 04.06.2016, 09:04

In unserem Ort ist in der vergangen Nacht zum zweiten Mal versucht worden, eine im Bau befindliche Flüchtlingsunterkunft abzufackeln.
Bereits vor 6 Wochen wurde dies versucht und es wurde entsprechend empört in den Medien und bei den Flüchtlingshelfern darauf reagiert. Viel passiert ist damals nicht. Der Holzfußboden hat einige Brandlöcher und muss repariert werden. Das Feuer wurde recht schnell entdeckt und gelöscht. Was mich ärgerte, waren die Kommentare in den Medien, die so taten, als ob der Brandanschlag das Leben von Flüchtlingen gefährdet hätte. Das Haus befindet sich allerdings noch im Bau.
Dieses Mal, so hörte ich heute im Radio, ist das Feuer im Technikraum entstanden und wurde ebenfalls wieder gelöscht. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht absehbar.

Hier im Ort gibt es mehrere Unterkünfte, bei denen alles ruhig war und ist. Keinerlei Vorkommnisse bzgl. Fremdenfeindlichkeit und auch keine Behinderung der Baumaßnahmen. Dort war auch von Anfang an klar, dass Familien dort einziehen.

Nun hat gerade diese Flüchtlingsunterkunft eine besondere Geschichte, die man kennen sollte, bevor man urteilt.
Dieses Haus wird auf einem Sportplatzgelände am Rande des Ortes errichtet. Dazu in unmittelbarer Nähe von 3 weiterführenden Schulen. Der Hammer ist: Es soll 50 männliche alleinreisende Flüchtlinge beherbergen.
Dagegen ist hier im Ort Sturm gelaufen worden, aber die Stadtverwaltung will ihre Pläne unbedingt durchdrücken und achtet nicht auf die Bedenken der Bevölkerung. Lt. Aussage der Stadtverwaltung ist die Planung alternativlos und es ginge keinerlei Gefährdung von diesen Flüchtlingen aus. :roll: :roll:

Nun ist natürlich das Abfackeln von Häusern nicht die Lösung und zudem strafbar. Allerdings muss man sich nicht wundern, wenn Teile der Bevölkerung versuchen, dieses Sicherheitsrisiko auszuschalten.
Die Meinung ist nicht generell gegen Flüchtlingsunterkünfte, sondern genau gegen diesen Standort, weil sich naturgemäß viele junge Mädchen und Frauen dort und in der Nähe aufhalten.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 04.06.2016, 22:23

Schau dir bei youtube "Lamya Kaddor, Islamlehrerin" an.

20 ihrer "Schüler" liefen zum IS über.
ich unterstelle ihr deshalb mindestens berufliche Unfähigkeit, wenn nicht noch mehr.



!!!! Unbedingt bitte ansehen!!!!
 Mir total unbegreiflich bleibt der frenetische Beifall im Publikum.
Sie richten ihre eigenen Kinder!

Diese und die zwei anderen Sendungen vom WDR habe ich  selbst  gesehen.
Zitat Kaddor:

"Deutsch sein heißt in Zukunft einen Migrationshintergrund zu haben, Kopftuch zu tragen, nicht mehr autochton blaue augen zu haben, helle haare zu haben.............."




Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 08.06.2016, 10:26

Nachziehende Neuankömmlinge

Internes Papier offenbart: Bamf rechnet mit Ankunft hunderttausender weiterer Syrer

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) stellt sich auf die Ankunft hunderttausender weiterer Syrer ein, die als nachziehende Familienmitglieder nach Deutschland kommen

Nachziehende NeuankömmlingeInternes Papier offenbart: Bamf rechnet mit Ankunft hunderttausender weiterer Syrer

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) stellt sich auf die Ankunft hunderttausender weiterer Syrer ein, die als nachziehende Familienmitglieder nach Deutschland kommen können.

Diese Entwicklung werde sich allerdings über viele Monate hinziehen, heißt es in einer internen Prognose des Bamf, aus der die"Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) zitierte.

Wenn Faktoren wie Alter, Kinderzahl und bereits mitgereiste Angehörige berücksichtigt würden, sei damit zu rechnen, dass im Durchschnitt für jeden anerkannten syrischen Flüchtling ein Angehöriger dazukommen werde - als Ehegatten, Kinder oder Eltern unbegleiteter Minderjähriger. Die Bamf-Prognose stammt nach "SZ"-Angaben von Ende 2015.

Es werden 500.000 Neuankömmlinge erwartet

Laut Ankunftsstatistik des Bundesamts kamen 2015 etwa 428.000 Syrer nach Deutschland; in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres waren es noch einmal knapp 72.000. Entsprechend müsste mit bis zu 500.000 nachziehenden Neuankömmlingen gerechnet werden.

Seit Inkrafttreten des Asylpakets II erhalten zwar mehr syrische Flüchtlinge nur noch den so genannten subsidiären Schutz, außerdem wurde der Familiennachzug bei ihnen für zwei Jahre ausgesetzt. Das werde die Zahlen aber erst für die Zukunft etwas verringern, schreibt die "SZ".

Neue Herausforderung für Sozialkassen

In den vergangenen Monaten hatte es Prognosen gegeben, die eine Verdrei- oder Vervierfachung der Flüchtlingszahlen durch den Familiennachzug vorausgesagt hatten. Dem widersprachen die Bamf-Experten in dem zitierten Papier. Gleichzeitig betonten sie aber, dass auf die Sozialkassen zusätzliche Aufgaben zukämen. Wegen der "erheblichen zeitlichen Verzögerung beim Familiennachzug" werde dies aber nur schrittweise eintreten.

Tatsächlich gibt es bei der Bewilligung der Nachzugs-Visa an den deutschen Vertretungen in der Türkei und in Beirut erhebliche Wartezeiten. Diese Botschaften sind für syrische Angehörige die wichtigsten. Die Bundesregierung hat die Kapazitäten dort massiv ausgebaut. Trotzdem müssen Antragsteller oft viele Monate auf einen Bescheid warten.




 http://m.focus.de/politik/videos/nachziehende-neuankoemmlinge-internes-papier-offenbart-bamf-rechnet-mit-ankunft-hunderttausender-weiterer-syrer_id_5607051.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 08.06.2016, 12:33

Ofene Grenzen und Willkommenskultur!
Keine freie Meinungsäußerung von Einheimischen.

Millionen auf dem Weg nach Europa.
Einbrüche nehmen zu und Frauen werden immer häufiger zu Opfern.

Fall wirklich einer von diesen Männern vor Gericht landet wird im Eingescherft das es im Leid tut und wir könnten uns viel Geld sparen wenn man dem Volk klar macht das man es weg haben will.
Oder ausgetauscht was auch immer.

Aber die Wahrheit wird unter den Tisch gekehrt.Man arbeitet daran die Masse von Neuzugezogenen heiß zu machen.
Neue Smartphons-Gutscheine jeglicher Kuleur und Medienwirksam wird gezeigt das auch ein Eigenheim sehr wohl möglich erscheint und manche Neu Familie demnächst einziehen kann.

Es werden Unterkünfte abgefackelt weil es kein Frühstück gab und die Herschaften nicht liebevoll geweckt wurden.

Natürlich finden sich nun auch schon Deutsche Frauen in Prospekten welche auch von Moslems gelesen werden mit Kopftuch verschleierung und an begrabschen wird sich die deutsche Frau auch gewöhnen.Alles braucht seine Zeit und manche haben diese leider nicht.

Nun erlebe ich Flüchtlinge bei Unwetterhilfe und alle sind entzückt wenn diese aus dem Haus schlam räumen und das sie dafür eine bessere Hochwertige Unterkunft erhoffen ist doch voll in Ordnung.

Seit Monaten lese ich Ungeheuerliches wie das ein armer Flüchtling nach mehmaliger Randale und Diebstahl an einen Baum gefeselt wurde von einer Bürgerwehr und bei dieser auch ein CDU-ler dabei war.
Nicht genug wurde dieser aus der Partei ausgeschlossen und die Partei hat sich entschuldigt und dem armen Kriminelen eine Prepaidkarte geschenkt.

Ich weiß nicht wie es Euch geht aber wir sind uns noch nie so fremd vorgekommen in diesem Land wie heute.
Der errigierte Zeigefinger erscheint mir im Traum und macht mir klar ein schlechtes Gewissen zu haben allem Gegenüber was ich Glaubte das es unserem Land enorm schadet.
Wir schaffen das erscheint mir als leuchtende Laufschrift jedoch die Worte erscheinen mir plötzlich als:WIR SCHAFFEN EUCH AB!

Keiner erklärt warum demnächst Bauern enorm Insolvenzen anmelden müssen und eine neue Finanzkrise daraus entsteht dessen Auswirkung uns allen klar sein müsste nähmlich Desastrois.
Natürlich wird während der EM alles bleiben wie es ist für die Bauern jedoch das Grauen steht bereits in den Startlöchern.

Das wir uns mit den Sanktionen gegen Russland ein Eigentor geschossen haben wird nicht erwähnt und zum Dank dürfen wir evtl. an der vordersten Front mitkämpfen wenn Amerika gegen Russland marschiert.

Wenn wir Glück haben dürfen wir sogar die USA bitten uns nach Terror ausgelößt durch den Islam bei zustehen und sich im ganzen Land positionieren.
Warum beschleicht mich das Gefühl das alles nach Plan läuft und auch Verdrängung und Zeigefinger nicht davor bewahrt dem Irrsinn zu begegnen.

Am Samstag erklärte mir ein Student unserer UNI das es gut ist eine Weltregierung zu instalieren und das die Zukunft im Computerbereich liegt.
Das alle Grenzen aufgelößt werden müssen und viele Arbeiten nur noch Maschinen ausführen werden wofür eine Vermischung der Völker enorm hilfreich sein wird.
Mein Einwand was passiert bei Stromausfall?
Bekam ich zu hören das dies heute nur noch ein kurzer Ausfall währe und auch ein Krieg bei uns unmöglich erscheint.

Die Freude war groß bei den jungen Leuten das Millionen Menschen nach Europa wollen und ich merke immer mehr das ich mich nicht mehr zur Gemeinschaft zähle und versuche etwas zu Genießen von dem was ich Geglaubt habe das es der Menschheit dient doch es sind die Konzerne welche die Fäden ziehen und neues Gedankengut dort einpflanzen wo es Ihnen von Nutzen sein kann.
Die Mehrheit wird dabei ausgespielt und Reduziert wobei der Islam eine große Hilfe darstellt.

Passt auf Euch auf den Ihr seid immer mehr auf Euch gestellt.
LG
Pleitegeier :mrgreen:
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 08.06.2016, 13:14

 @Pleitegeier..... sorry du hast das hier noch vergessen.

Hochwasserkatastrophe in Niederbayern

Flutopfer sind enttäuscht: "Wünsche mir, dass sich Frau Merkel einsetzt"


Die Schäden in den niederbayerischen Hochwasser-Gebieten sind enorm. Die bayerische Staatsregierung hat den Opfern umfangreiche Hilfsgelder in Aussicht gestellt. Doch auf Gelder aus Berlin werden die Betroffenen wohl vergeblich hoffen – und das trotz eines milliardenschweren Fonds.

07.06.2016

 http://m.focus.de/regional/bayern/hochwasserkatastrophe-in-niederbayern-flutopfer-sind-enttaeuscht-wuensche-mir-dass-sich-frau-merkel-einsetzt_id_5604572.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 08.06.2016, 14:13

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ich bin zu Müde und zu Krank und daher stelle ich das rein für diejenigen die glauben jeden Einladen zu müssen!
Die Hochwasseropfer sind noch gut dran in Niederbayern weil einiges an Hilfen zugesagt wurde.Bis zu 100%
Aber diese Katastrophen zehren an den Kräften enorm wie wir selbst erleben.LG Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Baggers » 08.06.2016, 22:01

Hallo,
ich weiß nicht warum manche Leute mit einem Haufen Geld rumrennen und es dauernd verlieren? Dann auch noch alles 500er. :o

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Anderes Thema!
In BR3 lief gerade eine Reportage über den überfluteten Ort Simbach.

Ich habe (genau wie bei anderen Sendungn über Flutopfer) genau hingeschaut. :shock:

Ich hab keinen einzigen Schutzsuchenden gesehen, der da mit anpackt und auch keine Kopfwindeltraegerin oder aehliches.
Die sieht man nur in gestellten Szenen.
Gerade jetzt, wo wir doch die Ingeneure und Fachkraefte für Wiederaufbau braeuchten. Vor allem ihr fundiertes Fachwissen bei Katastrophen.
Warum verschweigen die Medien das? Das ist doch voll rassistisch und Nazi.
Warum zeigt man uns diese geschenkten Menschen nicht, die doch total selbstlos helfen?

Nur Fragen über Fragen!
Baggers
 

Beitragvon Andiamos » 09.06.2016, 13:20

Habt ihr denn schon mitbekommen, was Schäuble gerade zum Besten gegeben hat?

Aus unserer Tageszeitung (Seite 1!):
Wolfgang Schäuble hat sich vehement für eine Einwanderung nach Europa ausgesprochen. "Die Abschottung ist doch das, was uns kaputtmachen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe," sagte Schäuble der "Zeit". "Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt." Schäuble verwies auf die dritte Generation der Türken in Deutschland und ganz besonders auf die Frauen. "Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial" sagte der CDU-Poloitiker der Wochenzeitung.

Aha.... ohne Zuwanderung werden wir also in Inzucht versinken. Kann man ja schließlich auch schon längst beobachten...
Fragt sich, wie Europa überhaupt all die tausend Jahre bis heute bestehen konnte, so ganz ohne Muslime. :roll: :roll:

Geht´s dem Mann noch ganz richtig? Offensichtlich hat die Degeneration tatsächlich schon eingesetzt...

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Baggers » 09.06.2016, 15:14

Ich frage mich schon lange: Ticke ich nicht richtig, seh ich alles falsch, begreif ich das nicht, bin ich zu dumm, zu ungebildet oder was? Oder sind es unsere "Führungskraefte"?

Wie kann man einen solchen Schwachsinn absondern?
Wofür beziehen unsere Politiker ihre üppigen Bezüge?
Muß man als Politiker ein erfolgreich abgebrochenes Gelaberstudium haben um überhaupt Politiker zu werden?
Wie tief muß ich Arschkriechen können um etwas in der Politik zu werden?
Wieviel Blödsinn muß man verzapfen um gewaehlt zu werden?
usw.

Schon wieder viele Fragen und keine Antworten.
Baggers
 

Beitragvon Saurier61 » 09.06.2016, 15:38

Hallöle....

meine Meinung....

das ist ein Teil des Plans, für eine kleine Elitegruppe die Weltherrschaft zu übernehmen...
Kulturen und Zugehörigkeitsgefühle zerstören... das verhindert einen Aufstand


z.B. ist Einer, der da nicht mitmachen will ein gewisser Herr Putin.... na dem drückt man dann Sanktionen rein... und stellt an den Grenzen schon mal Kriegsmaterial bereit, bunkert in D nochmal 20 Atomraketen.... erzählt uns ständig warum Putin eine potenzielle Gefahr darstellt, damit wir auch gegen ihn sind... sind aber die Wenigsten... Drohungen mit Nachdruck... wenn Putin nicht nachgibt...

es wird Kriege geben auch hier in D... unsere Männer und Söhne als Kanonenfutter eingezogen.... Hass erzeugt durch die unübersehbare Menge an Flüchtlingen und der Umgang der Politiker mit der Problematik... die diese anscheinend nicht sehen wollen...


Das ist kein Unvermögen oder Dummheit der Politiker.... das ist Berechnung....
Bei einem Bürgeraufstand können sie dann endlich die Notstandsgesetze nutzen...

Demos... Wahlen... bewirken gar nichts... nur wenn wir das Pack aus dem Land jagen würden, hätten wir vielleicht noch eine kleine Chance.... aber dafür fehlt der Zusammenhalt

so seh ich das...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Andiamos » 09.06.2016, 18:13

Helga, danke für deine Worte.
So sehe ich das auch!

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Andiamos » 09.06.2016, 18:19

Susanne Kablitz, für ihre treffsicheren Kommentare bekannt, hat auch dieses Mal wieder die richtigen Worte bzgl. der Schäuble-Aussage gefunden. Sehr lesenswert!

Wolfgang Schäuble und die Inzucht
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Andiamos » 09.06.2016, 19:01

Surfe gerade ein bißchen im Netz nach der Äußerung von Schäuble und vor allem nach den Kommentaren der Leser. Dieser hier schien mir besonders treffend :lol: :lol:

Aus welt.de:
@Der Arzt
Meine Frau hat geschrien, nachdem ich ihr erzählt hatte, dass Herr Schäuble möchte, dass meine Frau sich mit unseren neuen schutzsuchenden Nachbarn paart. Zum Glück wurden noch keine Sanktionen bei Zucht-Verweigerung festgelegt.

:lol: :lol:
LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Andiamos » 09.06.2016, 19:14

Dieses Inzucht-Gefasel von Schäuble entspricht übrigens ziemlich genau dem Plan, den die Anglozionisten sich für Europa ausgedacht haben.
nach Barnett:
Europa müsse mindestens 1,5 Mio Einwanderer pro Jahr aufnehmen und sich vermischen, damit die weiße Rasse in Europa zu einer bräunlichen Rasse wird. Stark genug um zu arbeiten, aber zu dumm zum Denken!

Na, wer sagtst denn... Unsere Politiker sind doch voll auf Linie!
Sie merken nur leider nicht, dass die Deutschen immer noch ziemlich klar denken können und solche hirnverbrannten Äußerungen entlarven können.
Man möge mir bitte erklären, wie man innerhalb von 80 Mio Deutschen Inzucht betreiben kann... Das trifft (und traf) ja wohl eher auf die Königshäuser und die Finanzeliten zu, die ja nur innerhalb ihrer "erlauchten" Kreise heiraten und Nachkommen zeugen.

Aber dieses ganze Gefasel zeigt auch sehr, sehr deutlich, dass a), es sich hier keineswegs um Asylanten handelt, sondern um Einwanderer, und b) dass diese Einwanderung in unser System gewollt ist. Aus welchen Gründen auch immer.

Noch dazu sind solche Äußerungen in höchstem Maße rassistisch. Denn wer in solchen Kategorien denkt (Inzucht, Vermischung mit Muslimen, usw.) denkt in Rassen, Blutsverwandtschaften usw.

Leute, ich bin vielleicht geladen! :evil:

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Pleitegeier » 09.06.2016, 20:29

WO ist der Aufschrei in den Medien?

Ich verfluche diese ganze Meute welche aus purer Gier Menschen unter Zwang vermischen wollen! Das ist für mich Rassismus pur!
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 09.06.2016, 20:33

Hier hilft nu noch eins und das ist so schnell wie möglich ABHAUEN!!!!..... wir sind zu wenige die mitdenken und ausgeschlafen haben. Die Gutmenschen, Schlafschafe und Asylindustrielobbyisten sind in der Überzahl.... und dann kommen ja immer mehr neue Gäste dazu!!!!
so schnell wie möglich raus hier, eh es zu spät ist!!!!!

LG
davidgahan1012000
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 10.06.2016, 00:05

Hola

ob der Schäuble wohl vorab von den Bilderbergern Hausaufgaben bekommen hat, die er bis zum Treffen gemacht haben muß ?

davidgahan
dann beeil dich mal mit deinen Plänen.
Selbst hier fangen sie an, die Hürden für die Einwanderung höher zu setzen,
Demnächts werden sie von jedem poteziellen Einwanderer 50 000.- $ verlangen, die auf einem Bankkonto im Land deponiert werden müssen, bis die Permanete ausgestellt wurde. Bisher waren es 5 000.- $.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 10.06.2016, 04:57

Beitrag in den Thread "Auswandern / Selbstversorgung" kopiert.
Bitte dort zum Thema weiterschreiben.
Angelika
Moderation
davidgahan1012000
 

Beitragvon Saurier61 » 10.06.2016, 06:03

Hallöle....

hab da gerade was gefunden....
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
solltet ihr euch bitte mal ansehen....

WK 3.0

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon norge » 10.06.2016, 07:28

davidgahan1012000 hat geschrieben:Hier hilft nu noch eins und das ist so schnell wie möglich ABHAUEN!!!!..... wir sind zu wenige die mitdenken und ausgeschlafen haben. Die Gutmenschen, Schlafschafe und Asylindustrielobbyisten sind in der Überzahl.... und dann kommen ja immer mehr neue Gäste dazu!!!!
so schnell wie möglich raus hier, eh es zu spät ist!!!!!

LG
davidgahan1012000



Hallo davidgahan,

Glaubst du das es irgendwo anders besser ist?

Gruss norge
norge
 

Beitragvon hamsterimrad » 10.06.2016, 07:41

Hi Saurier,

ja klar kommt es zum 3. Weltkrieg. 70 Jahr Frieden, das hält doch kein Amerika aus.

Diese elende Massenmörderbande zog doch schon seit dem Lossagen von Queen Mom wie ein Schwarm Heuschrecken rund um den Planeten und fraß und fraß alles was es kriegen konnte. Ich wage mal eine Prognose. USA geht den Weg allen Irdischen letztdendlich. Ganz wie die USSR seinerseit wegen des Wettrüstens zerfiel.

So wie es aussieht, werden ein paar hundert millionen Amerikaner sehr bald erkennen müssen, dass Gewehre und Kugeln recht schwer verdaulich sind. Da ein Großteil von denen gar nicht in der Lage ist sich selbst zu ernähren, die Infrastruktur zusammen gebrochen sein wird und die Warenströme zum Erliegen kommen, werden sich notgedrungen viele Amerikaner mit dem guten alten Kannibalismus Wohl ober Übel anfreunden müssen.

So regelt sich letztlich diese Weltherrschaft-Sucht der Amerikaner von selbst. Ich setze ja meine Hoffnung ganz auf den schmucken Yellowstone-Supervulkan, aber das hatte ich ja schon einmal geschrieben an anderer Stelle hier. Nur echt witzig finde ich wenn sich dann endlose US-Bürger-Flüchtlingsströme nach Kanada und Südamerika in Bewegung setzen werden. Die US-Großmäuler werden ganz bestimmt nicht als "Bereicherung" empfunden werden. Am Besten sind die Südamerikaner dran, die kennen sich schon lange mit Armut und Hunger aus und da ist der Fall in die Tiefe sozusagen nicht so arg.

Wer hier glaubt, der 2. Weltkrieg wäre schon Scheiße gewesen, der sollte sich mal Gedanken machen wie es ist wenn die dreifache Menge an Menschen wie damals durchknallen und Jeder auf Jeden losgeht.

Interessante Zeiten und wir sind dabei. Toll. Sarkasmus off. Es ist einfach nur noch zum Kotzen. Die Georgia-Guide-Stones haben wohl Recht mit den neuen 10 Geboten. Dieser Planet erträgt höchsten 500 000 000 Menschen. Schaut Euch mal den schönen Mars an. So sieht unsere Zukunft aus meiner Meinung nach.

lg
hamsterimrad
hamsterimrad
 

Beitragvon hamsterimrad » 10.06.2016, 08:01

Zu Schäubles Inzucht-Ängsten

Ja ja, so hat die Nazi-Bande früher verbal auch mal angefangen. Dann haben ein paar Gläser geklirrt in der Reichskristallnacht. Als dann alle Hemmungen fielen wurden Menschen wie Brote in die Backröhre geschoben.

Als staatlich geprüfter Querulant überlege ich welcher Text auf meinem T-Shirt besser ist. Auf die Brust kommt fett C D U oder Schäubles Konterfei und auf den Rücken :


Welche weiße Frau mag mit mir zusammen Inzucht pflegen ?

Welche weiße Frau mag mit mir zusammen Schäuble ärgern ?

Lass uns fleißig (Liebe) äh..Inzucht treiben !

Schäuble ist das Produkt seiner eigenen Ängste ?

Wer Gendern muss darf auch Inzucht treiben !

Genug Gegendert - jetzt wird Inzucht betrieben !

60 000 000 Deutsche können keine Inzucht treiben !

Lieber Inzucht statt hirnlos !

Damit Inzucht wirklich klappt - noch mehr Kinderehen in D



So, und jetzt mal alle in die Tasten hauen und nennt mir euren Favoriten-Spruch für mein T-Shirt. Damit stell ich mich dann vor das Büro meines CDU-Abgeordneten und winke freundlich rauf.

PS Angelika von 80 Mio muss mann schon ein paar Zugereiste abziehen, darum komme ich auch grob 60 Millionen Deutsche.


lg
hamsterimrad <---- ist immer noch besser als ein Rad Abhaben wie so ein Inzuchtschwätzer-Politiker
hamsterimrad
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 10.06.2016, 08:11

@norge.

Ich hab die Schnauze gestrichen voll von der verarsche und abzocke und sehe keine Zukunft für mein Kind hier.

LG
davidgahan1012000
davidgahan1012000
 

Beitragvon Saurier61 » 10.06.2016, 08:21

hamsterimrad hat geschrieben:Hi Saurier,

ja klar kommt es zum 3. Weltkrieg. 70 Jahr Frieden, das hält doch kein Amerika aus.

Diese elende Massenmörderbande zog doch schon seit dem Lossagen von Queen Mom wie ein Schwarm Heuschrecken rund um den Planeten und fraß und fraß alles was es kriegen konnte. Ich wage mal eine Prognose. USA geht den Weg allen Irdischen letztdendlich. Ganz wie die USSR seinerseit wegen des Wettrüstens zerfiel.

So wie es aussieht, werden ein paar hundert millionen Amerikaner sehr bald erkennen müssen, dass Gewehre und Kugeln recht schwer verdaulich sind. Da ein Großteil von denen gar nicht in der Lage ist sich selbst zu ernähren, die Infrastruktur zusammen gebrochen sein wird und die Warenströme zum Erliegen kommen, werden sich notgedrungen viele Amerikaner mit dem guten alten Kannibalismus Wohl ober Übel anfreunden müssen.

So regelt sich letztlich diese Weltherrschaft-Sucht der Amerikaner von selbst. Ich setze ja meine Hoffnung ganz auf den schmucken Yellowstone-Supervulkan, aber das hatte ich ja schon einmal geschrieben an anderer Stelle hier. Nur echt witzig finde ich wenn sich dann endlose US-Bürger-Flüchtlingsströme nach Kanada und Südamerika in Bewegung setzen werden. Die US-Großmäuler werden ganz bestimmt nicht als "Bereicherung" empfunden werden. Am Besten sind die Südamerikaner dran, die kennen sich schon lange mit Armut und Hunger aus und da ist der Fall in die Tiefe sozusagen nicht so arg.

Wer hier glaubt, der 2. Weltkrieg wäre schon Scheiße gewesen, der sollte sich mal Gedanken machen wie es ist wenn die dreifache Menge an Menschen wie damals durchknallen und Jeder auf Jeden losgeht.

Interessante Zeiten und wir sind dabei. Toll. Sarkasmus off. Es ist einfach nur noch zum Kotzen. Die Georgia-Guide-Stones haben wohl Recht mit den neuen 10 Geboten. Dieser Planet erträgt höchsten 500 000 000 Menschen. Schaut Euch mal den schönen Mars an. So sieht unsere Zukunft aus meiner Meinung nach.

lg
hamsterimrad


Hallöle Hamsterchen :lol:

es besteht noch Hoffnung... eine kleine... ich hatte vor Jahren mal eine "Nachricht" .... es wird keinen 3.WK geben, ein Krieg der schon geplant ist wird nicht stattfinden, weil ...... im Schlamm versinken wird....

Bei den jetzt weltweiten Überschwemmungen ist das nicht unmöglich.... :mrgreen:
und ein Teil davon hat sich schon erfüllt... der Krieg ist schon geplant.... vor Jahren noch undenkbar...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon dhim » 10.06.2016, 11:11

Hallo alle,

dieser neue Versuch von Schäuble mit dem Thema Inzucht ist der aller größte Schwachsinn.
Muslimische Frauen dürfen keine nicht Muslimischen Männer Heiraten und die Männer benutzen unsere Frauen nur und heiraten dann eine muslimische Jungfrau.
Wie soll das funktionieren nur durch Kinder ohne Väter ?
Na ja ein neuer Versuch das Volk auf die weiteren Fachkräfte einzustimmen.

Hier in Düsseldorf hat eine Fachkraft mit Kollegen einen Schaden an der Messhalle in Düsseldorf von 10 Mio. € Schaden verursacht.
Weil er kein Pudding zum essen bekam und weil es ärger ums Essen gab.

Link zum Artikel : Links sind nur für registrierte User sichtbar.

In Kassel verschweigen Schülerinnen sexuelle Übergriffe.
Link zum Artikel : Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Die Islamisierung läuft doch für unsere Regierung ganz ganz toll.

Was mich am meisten daran aufregt ist für dumm verkauft zu werden und trotzdem ist man machtlos.

Der IS erleidet schwere Rückschläge in Libyen. Heute wird das noch als Erfolg gefeiert.
Link zum Links sind nur für registrierte User sichtbar. :
Ich bin mal gespannt was so alles während der EM in ganz Europa passieren wird.

In den letzten Tagen habe ich mich jedenfalls noch besser auf alles möglich vorbereitet.

Aus einer geheimen Information her hatte ich von einem Bekannten gehört welche Anschlagszenarien für hier geplant sein könnten. ( Nicht nur Düsseldorf sondern in ganz Europa in wichtigen Großstädten )
In der Altstadt nachts jedes zweite Haus mit Feuer zu versehen und das in einem ganzen Häuserviertel.
Bei vielen alten Häusern handelt es sich um Holztreppenhäuser. Die Ausbreitung des Feuer wäre so rasant dass kaum einer eine Chance hat das im Schlaf rechtzeitig zu merken und das Haus zu verlassen.

Und die Medien wollen uns verkaufen die EM ist sicher und die public - viewing auch
Link : Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Da mache ich lieber mal mein eigens in meinen vier Wänden mit Freunden zusammen.

So ein Großbrand wie in Düsseldorf ist in meinen Augen nicht so leicht gelegt um eine 5000 qm Großhalle in Schutt und Asche zu zerlegen.

Liebe Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
dhim
 

 


  • Ähnliche Beiträge