infoportal onlineshop

Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

« Tagesnachrichten 4    •    Quo vadis, Deutschland ? »

Re: Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

Beitragvon Holzmiete » 22.09.2015, 20:30

Am Lageso in Berlin, wo die Flüchtlinge sowieso schon tagelang kampieren, bevor man sie überhaupt registriert, ist heute die Lage eskaliert. RTL schrieb eben, "Flüchtlinge werfen mit Steinen auf Sicherheitsleute". Dann sind 12 Mannschaftswagen der Polizei gekommen.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

steht aber auch bei rbb, focus etc
Holzmiete
 

Beitragvon Mistral » 23.09.2015, 07:45

Solche Vorfälle (vor allem bei schlechtem Wetter) wird es immer mehr geben. Viele der Aufnahmeeinrichtungen sind überbelegt und daher ist es kein Wunder wenn durch zu starke Kompression ein Überdruck entsteht, der sich unkontrolliert entlädt.

Dafür können die dort eingepferchten Menschen nichts, das ist meines Erachtens ein Problem der Politiker, die diesen unkontrollierbaren Schaden verursacht haben. Daher darf man wirklich gespannt sein, wie lange es noch dauert bis Herr de Maizière für die“ Merkelfehler“ geopfert wird. Danach wird es dann auch die Teflonbeschichtete Angie treffen.

Hallo Klaus, es ist schön wieder von dir zu hören!
Mistral
 

Beitragvon Andiamos » 23.09.2015, 07:58

Habt ihr eigentlich schon dieses Video gesehen?
Eine kanadische Fernsehsendung kommentiert eine Antwort Merkels an eine besorgte Deutsche und fragt, ob Angela Merkel den Deutschen eine Psychotherapie aufzwingen will.
Sehr sehenswert! Der Mann spricht Klartext, obwohl er manchmal etwas übertreibt, finde ich. Sowas wäre hier erst denkbar, wenn Merkel schon weg ist.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Außerdem laufen hier gerade 2 Petitionen gegen Merkel und fordern deren Absetzung, die sehr schnell großen Zulauf bekommen:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
(Bitte beachten, Change.org wird von Amerika finanziert!)

und
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
(Initiatorin: Zivile Koalition, Beatrix von Storch)


LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Holzmiete » 23.09.2015, 08:12

Um diese Petitionen schleiche ich irgendwie nur herum. Ich glaube, bei Anonymous stand, man soll das lassen, die bewirken nichts,sind nur Unterschriftensammlungen und geben einem das Gefühl, man habe etwas getan.

Wirklich bedenklich finde ich change.org. Da gibt es einen Button "Auf facebook posten". Wenn jemand dort also unterschrieben hat, drückt er manchmal diesen Button, damit seine Kontakte wissen, dass er dort unterschrieben hat. Gefährlich ist folgendes: Manche Leute sind unter falschem Namen auf facebook. Bei change.org geben sie aber ihren richtigen an, in dem Glauben, der bleibe geheim (man kann ja oft anklicken, dass der Name nicht öffentlich aufgeührt wird). Wenn ich zum Beispiel auf facebook auf der Seite von Amanda Käsebier stehe (die in Wirklichkeit Petra Dunst heißt zum Beispiel) und dann dem Link nach change.org folge, dann steht in grau für mich (wenn ich von facebook gekommen bin): petra Dunst hat das unterschrieben (oder so ähnlich). Change.org verrät dem von Facebook kommenden den Namen, mit dem die Person unterschrieben hat.
Finde ich unglaublich.
Ich glaube, die sammeln da nur Namen und Kontakte.

Gruß
Holzmiete
 

Beitragvon Alex M. » 23.09.2015, 13:20

Naja,das liegt an jedem selber würde ich eher sagen bzw. es sollte sich jeder denken können,der es kann.
Alex M.
 

Beitragvon ToolTimeMike » 23.09.2015, 14:17

Hallo alle,
zufällig ist auf dem Gelände der Lageso in Berlin Moabit auch mein zuständiger Mann im Amt für Landesarbeitsschutz. Die sind nehmlich auch zuständig für den Sprengstoffschein , wo ich immer mein Schwarzpulverschein verlängern lasse. Bin ja im Schützenverein. Es sieht schlimm dort aus, sehr schlimm. Die Betteln jeden an der da Parken muss auf dem Gelände. Respekt kennen die nicht , die fordern sogar. Eine Schlange vor einer FREIWILLIGEN Essensausgabe von Bürgern. Alles war alle.... Da ging en gleich Schreie und Sprechköre los. Mülltonnen wurden umgeschmissen und Passanten beworfen.
Ich sage euch wenn die , die unsere Merkel hier reingeholt und gelassen hat , so richtig loslegen ist Berlin sehr unsicher und die Plünderungen von Geschäften und Randale sind garnix gegen die par Demos die letzten Jahre. Was da an potentielle Gewalt in Zelten schläft. Mir wird Schlecht.
Es wird grauselig werden. Wenn wie zu lesen ist , die Terroristen unter denen mit Waffen versorgt werden für anschläge hier im Land, dann sterben Tausende Deutsche.

TTM alles selbst gesehen...........
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Chris » 23.09.2015, 19:25

ich habe die Petition auf civilpetition unterschrieben! Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass bringt sowieso nichts.
Allerdings finde ich es wichtig, seine demokratischen Möglichkeiten genüge zu tun!
Daher habe ich auch direkt an Angela Merkel über Links sind nur für registrierte User sichtbar. geschrieben!
Auch wenn das selber nichts bringt, so hat es meinem Gewissen beruhigt.

Auch ein toller Artikel auf Koop Verlag. Es geht um die Unterbringung von Asylanten in aktiven BW Kasernen! Ein Wahnsinn!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Es ist wirklich ein Graus, wie sich viele Asylanten hier aufführen! Kein Respekt, keine Bereitschaft für Integration. Aber ganz schnell, wenn sie nicht bekommen was sie wollen!
Und ja, ich habe es selbst erfahren können! Vor der Flüchtlingsunterkunft hier sprangen sie auf die Strasse und wollten, dass ich ihnen "etwas" gebe! Was ist denn da los!

Was sind eure "alternativen" Seiten im Internet?

Einen schönen Abend noch allerseits!
Chris
 

Beitragvon Holzmiete » 23.09.2015, 19:40

Die "Welt" hat sich doch wenigstens gefragt, was das für Steinewerfer an der ungarischen Grenze waren. Ein erstaunlicher Bericht:

Titel: Wer sind ddie mysteriösen Aufwiegler am grenzzaun?
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Holzmiete
 

Beitragvon maxmerlin » 23.09.2015, 22:57

Petitionen bringen nix. Aber wenn bei der nächsten wahl statt schwarz mal braun gewählt wird,bringt das ehr was.
Nur mal so nen gedanke.
maxmerlin
 

Beitragvon Berlinerin45 » 24.09.2015, 07:07

Hallo, das sind ja beunruhigende Artikel.

Gerade das Buch von Udo Ulfkotte, "Mekka Deutschland, die Stille Islamisierung Deutschlands " gelesen.
Je mehr ich mich mit dem Thema Islam/Muslime in Europa beschäftige, umso wütender werde ich.
Nicht nur Deutschland, auch Belgien, Niederlande, Schweden u.a. steuern in eine ungewisse Zukunft,
In der wir bestenfalls die Zahlmeister für die Millionen Muslime sind.
Berlinerin45
 

Beitragvon Kangalklaus » 24.09.2015, 08:30

maxmerlin hat geschrieben:Aber wenn bei der nächsten wahl statt schwarz mal braun gewählt wird,bringt das ehr was.
Nur mal so nen gedanke.

Ein schlechter Gedanke. Man darf nicht den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. :evil:

Doch einmal "Butter bei die Fische": Meint Ihr nicht, die Flüchtlingsproblematik wird etwas zuviel hochgepuscht?
Sicher, der derzeitige schnelle Ansturm hat viele (leider auch politische Entscheidungsträger) überrascht. Hier habe ich mich schon gefragt, was eigentlich unser Auslandsgeheimdienst so treibt .........
Doch sollten in diesem Jahr tatsächlich 1Mio. Flüchtlinge/Asylbewerber eintreffen, so ist das ein Verhältnis von 1:8, bezogen auf die Bundesbürger. Für mich noch keine kritische Masse.
Da haben es Länder wie Jordanien, Libanon und Türkei etwas schwerer.
Kritisch hinterfragen möchte ich allerdings die schleppende und bürokratisch anmutende Situationsbewältigung durch unsere Bundesregierung. Da ist mit Sicherheit noch Luft nach oben!
Kangalklaus
 

Beitragvon Splint » 24.09.2015, 08:43

Moin,
ich war bis vor kurzem noch sehr "abwartend" wegen diesem Thema eingestellt, hab gedacht naja mal gucken, und geben wir ihnen ne Chance...denkste :o

seit bei uns am Marktplatz sehr dunkelhäutige biertinkende Menschen sitzen riecht ein nahe gelegener Hausdurchgang für Fußgänger nur nach Pisse, gestern hat da auch jemand reinge***...
die Vergewaltigung in einer nahegelegenen Stadt, des stand sogar mal in der Zeitung :shock:
bei nem Kumpel von mir haben vor Wochen genauso dunkelhäutige versucht einzubrechen, der hat die mit dem guten von-jedem-benötigten Baseballschläger vertrieben, davon liest man in keiner Zeitung!!! ..ist aber 1000% passiert.. :|
und dann neulich das Fußballspiel vor der städtischen Tafel mit Äpfeln, Kohl etc, was andere gut gebrauchen hätten können.. wie se mich gesehen haben, da sind se einfach weggerannt, aufräumen können ja wir für sie..
dieses Fordern und Verlangen hat meiner Meinung nach nichts mit traumatisiert und dankbar zu tun, sondern ist einfach nur dreist und dann dieses von Murkel/Gaukler genauso geforderte Toleranz-zeigen... ich hab kein Bock mehr :evil:
bin fest überzeugt das da noch ganz hässliche Dinge auf uns zukommen!!
Splint
 

Beitragvon Sunnyboy12 » 24.09.2015, 11:14

Mahlzeit,

neues aus dem Ostallgäu:
Im Gemeindebrief den jeder Haushalt erhält wurden wir nun informiert, dass über 40 Flüchtlinge aufgenommen werden müssen, es sei Vorschrift! Von den Wohncontainern ist nun auf einmal keine Rede mehr. In dem Brief werden wir vor die Wahl gestellt: Entweder die Bürger stellen Wohnflächen mit je mind. 70 m2, Sanitäranlagen, Heizung etc. zur Verfügung oder die "Gemeinde" baut ein Wohnheim. Ich glaub ich bin im falschen Film. Unsere Gemeinde ist hoch verschuldet, wer soll denn das bezahlen...ich sehe im wahrsten Sinne des Wortes bald schwarz für unser ruhiges, idyllisches Dasein in unserem Heimatdorf.
Hoffe nur, dass alles nicht so schlimm kommt wie ich es mir denke.

..bis dann..
Sunnyboy12
 

Beitragvon patroni » 24.09.2015, 11:53

Sunnyboy, ich kann Deine Sorge verstehen. Bei der Zahl 40 wird es nicht bleiben. Es sind noch zigtausende in den Erstaufnahmelagern und in Flüchtlingsheimen und weitere Hunderttausende unterwegs. Du kannst die Zahl noch multiplizieren. Das ist erst der Anfang und es nimmt kein Ende.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon ToolTimeMike » 24.09.2015, 12:55

Hallo alle, das Letzte echte Abenteuer . Werden Sie Migrant .
Zuschrift eines Lesers aus dem Hartgeld.com

Neu: 2015-09-24:

[08:20] Leser-Kommentar-DE zum letzten großen Abenteuer:

Das letzte große Abenteuer unserer Zeit:
Werden Sie Migrant !

1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten, Afghanistan, Tunesien oder in die Türkei. Oder in ein anderes, der über 50 islamischen Länder. Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!

2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie.
Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.

3. Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.

4. Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.

5. Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Blaskapelle.

6. Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.

7. Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!

8. Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.

9. Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.

10. Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten feiern zu dürfen.

11. Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe und Bier gibt!

12. Suchen Sie sich Verbündete!

Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren „Menschenrechten" Nachdruck zu verleihen.

Wird wohlin keinem Afrikanischem Land so klappen. Hier ist aber Mutti an der Macht , da geht es natürlich in BRD.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 24.09.2015, 17:56

@Sunnyboy:

Ich komm auch aus dem Ostallgäu und letzten Fr. war ja bei uns Infoveranstaltung. 56 kommen Mitte Oktober. Es wird ein Haus für die Flüchtlinge gebaut welches aber erst Ende 2016 fertig sein wird.
Container gibts keine mehr : die sind anscheinend ausverkauft.
Wie und wo die ab Oktober dann einquartiert werden, konnte oder wollte der Bürgermeister nicht beantworten.
Bin ja mal gespannt, wo die untergebracht werden.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Holzmiete » 24.09.2015, 20:04

Ich brauche gar keine Verschwörungstheorien oder Angst vor einzelnen Attentätern. Mir reicht schon der Gedanke, dass Tausende von den jungen Männern nicht Fuß fassen, nur mit ihrer Religion leben und irgendwann ausrasten. Dieses Video hat mich total verstört. Es soll Anfang des Jahres in Paris aufgenommen worden sein. Dass es in Frankreich ist, ist unstrittig, man sieht (wenn man es hin und wieder anhält) französische Straßenschilder oder Firmennamen an Schaufenstern.
Für alle Schlafschafe ;-)
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Am besten GANZ ansehen!
Ich will solche Zustände hier nicht erleben.
Es ist überschrieben mit: Muslim UpRising all over Paris, French run for their lives
Und ja, sie rufen "Allahu akbar", also sind es auch Moslems.

Inzwischen hab ich mehrere Videos davon gsehen, an einem stand, es war august 2014.
Hier noch eins
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Holzmiete
 

Beitragvon maxmerlin » 24.09.2015, 22:06

Warum auffanglager bauen,wir haben doch noch welche aus grauer vorzeit. Da müssten doch einige reinpassen.die behandlung dort müsste nur so sein,das keiner bleiben will.
maxmerlin
 

Beitragvon dhim » 24.09.2015, 22:38

Die Meldungen reißen nicht ab.
Und immer neue Stufen werden gezündet.
Hier der neuste Artikel aus dem Focus

IS hat in Syrien 400 Kinder angeworben

16.02 Uhr: Die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat in Syrien nach Angaben von oppositionsnahen Beobachtern seit Jahresanfang mindestens 400 Kinder als Kämpfer angeworben.

Die sogenannte "Jugend des Kalifat" erhalte eine militärische Ausbildung und werde von Hardlinern indoktriniert, teilte die Syrische Beobachtungsgruppe für Menschenrechte am Dienstag mit. Kinder und Jugendliche würden vor Schulen und Moscheen angesprochen. Zudem gingen die Extremisten in der Nähe von öffentlichen Plätzen auf Werbetour.

"Sie greifen auf Kinder zurück, weil bei ihnen die Gehirnwäsche einfach ist", sagte der Leiter der in Großbritannien ansässigen Beobachtungsstelle, Rami Abdulrahman. Möglicherweise spreche die Miliz aber auch Kinder an, weil der Zulauf von erwachsenen Kämpfern abgenommen habe. I

Link zu dem ganzen Artikel : Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Mistral » 25.09.2015, 07:16

Holzmiete hat geschrieben:Dieses Video hat mich total verstört.

Dazu möchte ich nur bemerken, dass jeder Mensch der sich nur solche Videos anschaut und nur negative Berichte wahrnimmt, sich nicht wundern darf, wenn er verstört und total negativ eingestellt ist. Das soll nicht heißen, dass ich die derzeitige Flüchtlingssituation gut finde, allerdings bemühe ich mich mir einen allgemeinen Überblick zu verschaffen und den wiederum erhalte ich nicht, wenn ich mich nur einseitig informiere.
Mistral
 

Beitragvon Holzmiete » 25.09.2015, 07:36

@Mistral: Dessen bin ich mir natürlich bewusst und ich reflektiere das sehr wohl. Ich habe nach dem Video damals nicht absichtlich gesucht, man kriegt so etwas auf facebook zugepostet.
Ich bin schon bewusst auch mit Hobbys oder Themen beschäftigt, die damit nichts zu tun haben und habe Leute auf Facebook, die mir Fotos von einem Torso ohne Kopf zuposten, erstmal in den Neuigkeiten abgeschaltet (sie bleiben aber mein Kontakt). Was das Informieren betrifft - ich traue ZDF und ARD nicht mehr über den Weg und versuche, verschiedene englische Zeitungen zu lesen (wobei ich schon zugebe, dass ich den Guardian meide, weil er mir zu links ist).
Ich weiß nicht, ob ich mich einseitig informiere. Ich dachte eigentlich nicht.
Holzmiete
 

Beitragvon Mistral » 25.09.2015, 08:08

Holzmiete hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob ich mich einseitig informiere. Ich dachte eigentlich nicht.

Glaube mir, das selbst für die eigene Person zu entscheiden ist sehr schwierig, weil man möglichst alles richtig machen möchte. Menschen die ständig ihr Tun hinterfragen, kann man wohl nicht als feste Persönlichkeiten beschreiben. Daher steht einem der eigene Charakter im Weg um sich selbst objektiv beurteilen zu können.

Deine Meinung über die zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Sender teile ich. Allerdings gibt es auch auf diesen Sendungen, die etwas außerhalb der politisch korrekten Meinung berichten, zudem gibt es noch Arte, phoenix und 3Sat, die ebenfalls sehr zeitkritische Berichte senden. Man muss sie nur suchen und vor allem auch anschauen.
Mistral
 

Beitragvon Mistral » 25.09.2015, 09:30

Manchmal ist es auch sehr nützlich, sich nicht nur vom Fernseher „bedudeln“ zu lassen und dafür etwas genauer hinzuhören, wie das Akif Pirincci in höchster Vollendung kann:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Der Kerl ist knallhart und sagt was man in der Umgangssprache so von sich gibt und das was er sagt hat wirklich Hand und Fuß.
Mistral
 

Beitragvon manuel » 25.09.2015, 11:02

Mistral - Der kleine Akif - Genial! Danke

Holzmiete - das Video von Paris hat Dich total verstört. Ist verständlich.
Was mich verstört sind nicht solche Bilder sondern unsere Politiker. Gestern Frankreich, Italien, Norwegen - morgen Deutschland, Österreich, etc. und die unfähigen Deppen in den Regierungen holen noch mehr von diesen ......... herein.
Den Polizisten gehören bei solchen Ausschreitungen keine Tränengaspistolen in die Hand, die sanfte Tour sind diese Menschen nicht gewöhnt, außerdem sofortige Abschiebung ALLER männlichen "Flüchtlinge" die alleine hier sind und Grenzen dicht mit Armee Bewachung (aber nicht mit Tränengaspistolen) an den EU Außengrenzen.
Aber das ist ja nur meine bescheidene Meinung und die Gutmenschen werden jetzt über mich herfallen. Mein Trost ist das ich weiß wer später über die Gutmenschen herfällt!

Manuel
manuel
 

Beitragvon Pleitegeier » 25.09.2015, 12:48

Als ich ein Buch von Akif gelesen habe fanden wir uns in jeder Zeile wieder.
Das neue kenne ich noch nicht aber ich freue mich darauf.
Gibt es ab Mitte-Ende Oktober! Kann ich mir gerade noch leisten aber seine Unterschrift leider nicht! :lol:

Er spricht das aus was viele Denken.
Ich bin sein Fan!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Manda » 25.09.2015, 16:07

Wenigstens bemüht sich bereits der erste Sender um unsere neuen Mitbürger aus dem Nahen Osten damit Sie auch alles verstehen :shock:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Manda
 

Beitragvon Holzmiete » 30.09.2015, 09:08

Schaut Euch das mal an:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Für Nicht-Mitglieder: YouTube Klaus Bouillon spricht Klartext

Wenn unsere Frauen kein Essen mehr ausgeben können, weil sie "unrein" sind.
Und dann ein "Schmankerl" bei 4:28 ;-)

Die innere Sicherheit ist in einigen Bundesländern gefährdet.
Holzmiete
 

Beitragvon dhim » 30.09.2015, 11:27

Das sind nur die offiziellen Zahlen.
Über 230.000 in drei Wochen
Plus die ganzen Illegalen

Link: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Das sind am Jahresende soviel wie Köln oder München.
Bauen wir doch mal schnell eine neue Stadt :mrgreen:
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 30.09.2015, 12:29

Die hier freuen sich bestimmt auch schon ganz dolle auf Deutschland! Fachkräfte und Lehrstuhlinhaber für Abmurkselogie und Meuchelkunde?

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Super Jungs, daß ihr auch endlich da seid...

Wann wacht dieses Land eigentlich auf ? Ich möchte nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken, wenn uns der ganze Laden hier um die Ohren fliegt!

Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon ToolTimeMike » 30.09.2015, 14:23

Hallo alle ich möchte nur daran erinnern. Er sagt da einmal die Wahrheit.......



Und hier falls es noch nicht verstanden wurde........

http://www.hartgeld.com/media/pdf/2015/ ... _Augen.pdf

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Kangalklaus » 30.09.2015, 17:07

ToolTimeMike hat geschrieben:Und hier falls es noch nicht verstanden wurde........

http://www.hartgeld.com/media/pdf/2015/ ... _Augen.pdf

TTM

Die Gedanken von Guy Fawkes sind schon nachdenkenswert. :(
Kangalklaus
 

Beitragvon Manda » 30.09.2015, 21:23

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Ein Polizist gibt an, dass nicht die richtigen Zahlen der Öffentlichkeit weiter gegeben werden. Statt den 10.000 von Montag bis Donnerstag gemeldeten wurden 32.000 aufgegriffen und "provisorisch" registriert...
Manda
 

Beitragvon Pleitegeier » 30.09.2015, 21:41

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Da soll eine der Fluchtburgen der Mutti sein!
Pleitegeier
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 01.10.2015, 04:02

> Ich möchte nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken, wenn uns der ganze Laden hier um die Ohren fliegt!

*Lach* Ich verwette meinen Hintern, daß DIE nicht mehr im Land ist, wenn hier die Köpfe rollen....


>Ein Polizist gibt an, dass nicht die richtigen Zahlen der Öffentlichkeit weiter gegeben werden

dank Pi-news und open-speech konnte man das schon vor mehreren Tagen nachlesen...

>Wenn unsere Frauen kein Essen mehr ausgeben können, weil sie "unrein" sind.

Da ist übrigends irgendwo eine Christin gesteinigt worden (ca 1 Jahr her ?) laut Bericht war sie in einem Scharialand dafür zuständig, den anderen Wasser zu reichen. Sie kam dem nach. Ein Muslim meinte, daß er von einer Unreinen kein Wasser annimmt. Daraufhin hat die Frau einen großen Fehler gemacht und gemeint, daß wenn Mohammed Durst gehabt hätte, er sicher das Wasser der "unreinen" Frau genommen hätte. Das war dann Blasphemie und mußte durch Steinigung gesühnt werden da sie ja den Propheten beleidigt hatte...
Hab leider keine Quelle parat da ich das nur als Zeitungsmeldung im Lauf des Jahres mal mitbekommen hatte.

Mir tun da ehrlichgesagt momentan die Muslime leid die zwar Muslime sind, aber eben nicht radikal sind... Die wirklich geflohen sind weil sie verfolgt worden sind (IS greift ja auch Muslims an die nicht radikal - also somit auch feindlich sind).
Drakulinchen2
 

Beitragvon Kavure´i » 01.10.2015, 04:40

Hola

Pleitegeier
es kursieren hier einige mögliche Standorte, wo Merkel angeblich Terreno gekauft hat. U.a. nahe Asunción soll sie 12 ha Land besitzen.
Nach Villarrica sollte sie besser nicht ziehen. Da gibts zu viele Deutsche.

Drakulinchen
es muß dir kein Muslim leid tun.
Selbst wenn sie selber nicht radikal sind, heissen sie die Untaten ihrer Glaubensbrüder gegenüber Ungläubigen gut.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 01.10.2015, 08:42

Es war uns zwar schon klar, aber in dem Artikel bestätigt es sich nochmal

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon Berlinerin45 » 01.10.2015, 13:05

Es ist unglaublich, dass die Politiker mit dieser Nummer durchkommen.
Gerade Bericht auf N24 gesehen, dass es in Hamburg wieder eine Massenschlägerei in einer Unterkunft gegeben hat.
Die Polizeibeamten tun mir leid...
Berlinerin45
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 01.10.2015, 13:22

Drakulinchen2 hat geschrieben:> Ich möchte nicht in der Haut der Verantwortlichen stecken, wenn uns der ganze Laden hier um die Ohren fliegt!

*Lach* Ich verwette meinen Hintern, daß DIE nicht mehr im Land ist, wenn hier die Köpfe rollen....




In Bezug auf die Bundesriege, insbesondere die Regierung und ihre Entourage, hast Du sicherlich recht. An die wird niemand so schnell herankommen, wenn die Mistgabeln und die fackeln durch die Straßen ziehen.

Ich dachte da auch eher an die Politiker und Teile der Verwaltung auf kommunaler oder Landesebene. Die werden von den oberen eiskalt geopfert und an denen wird "man" sich "abarbeiten".


Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Holzmiete » 01.10.2015, 18:46

Flüchtlingsfamilie redet nur mit männlichem Makler

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Holzmiete
 

Beitragvon Kavure´i » 02.10.2015, 02:36

Holzmiete hat geschrieben:Flüchtlingsfamilie redet nur mit männlichem Makler

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Mich wundert das überhaupt nicht.
Aber mich nervt das aufgeregte Betroffenheitsgegacker.
Was erwarten die von Anhängern einer Steinzeitreligion?
Daß die plötzlich tolerant, frauenfreundlich und demokratisch werden, nur weil sie von den ungläubigen Schweinen mit offenen Armen aufgenommen und hofiert werden ?
Die werden sich niemals anpassen. Ganz im Gegenteil.
Die einzig richtige Art mit denen umzugehen : Rein in den Flieger, ausfliegen in ein muslimisches Land.
Obwohl ich eigentlich der Meinungug bin: wenn die angeblich "viele tausend Kilometer zu Fuß" ins gelobte Land "fliehen" konnten, dann können sie auch auf dem gleichen Weg zurückGEHEN.
Ich weiß, wie wirkliche Flüchtlinge aussehen, die sich unter widrigen Umständen zu Fuß, mit Karren, auf klapprigen LKWs, auf sicheres Terrain durchschlagen konnten.
Jedenfalls nicht SO, wie diese feisten, in Markenklamotten gehüllten, wohlfrisierten, auf den teuersten Smartphones wischenden, feixenden jungen Kerle.
Die wenigen echten Syrer könnte ich euch problemlos herausfinden.
Die meisten von denen sind Afghanen und Iraker.
Die Maximalpigmentierten erkennt ja wohl jeder als Nicht-Kriegsflüchtlinge.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

 


  • Ähnliche Beiträge
cron