infoportal onlineshop

Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

« Quo vadis, Deutschland ?    •   

Re: Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik

Beitragvon ToolTimeMike » 04.11.2015, 16:51

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Pleitegeier » 04.11.2015, 16:53

Baggers hat geschrieben:Schlechte Aussichten!!

Ein fröhliches Abmurksen!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


An alle Helfer ! Wenn wirklich Gewalt ausgeübt wird!
Wehret den Anfängen!
Es gibt Ansprechpartner und wenn der nichts taugt suche ich mir den nächsten oder es ist mit der Schweigepflichterklärung falls es eine gibt vorbei!
Möchte jeder warten bis jeder seinen eigenen Kopfabschneider vor der Türe hat bloß weil das Thema Gewalt unter den Tisch gekehrt wurde und Du als Helfer Dich mitschuldig gemacht hast durch Dein Schweigen.
Kann man sich da noch im Spiegel anschauen?
Ich könnte das nicht!
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 04.11.2015, 16:56

ToolTimeMike hat geschrieben:https://www.facebook.com/AufwachenDeutschland1/videos/1047228538644732/


Der Mann hat voll recht!

Was ist aus diesem Land geworden?
Es braucht nur einer Husten: naziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii! und alle ziehen sich aus der Verantwortung und schmeißen ihr Volk zum Fraß vor!
Pleitegeier
 

Beitragvon Prepper86 » 04.11.2015, 19:01

Bahncard 100 gratis ;)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon Frauke » 04.11.2015, 20:09

Prepper86 hat geschrieben:Bahncard 100 gratis ;)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Und der arbeitende Deutsche schluckt hart an den Preisen für Kurzstrecken.
Nur weiter so, in Deutschland, und Deutschland wird sich erheben!

Es ist doch einfach lächerlich, keine Kontrollen mehr durchzuführen bzw. nichts mehr zur Anzeige zu bringen.
Eine Reise durch Deutschland, am besten noch unregistriert und somit bereit zum Untertauchen, vielleicht noch ein paar Krankheiten wie TBC im Schlepptau...

So müssten wir uns mal in einem anderen Land aufführen.

Sprachlos,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon Pleitegeier » 04.11.2015, 20:15

Um unser Land und die Einwohner zu schützen wird es unumgänglich sein die Grenzen zu schließen und evtl. auch Schusswaffen ein zu setzen!
Jeder von uns muss sich an Regeln halten und das muss auch für Fremde gelten.
Wenn Deutschland nicht vollständig zerstört werden soll sehe ich keine andere Möglichkeit.
Ist nur meine Meinung!
Pleitegeier
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 05.11.2015, 04:45

>Jeder von uns muss sich an Regeln halten und das muss auch für Fremde gelten.

das würde man meinen...

Es ist schon erstaunlich daß man so offen gegen das Gesetz verstoßen kann und es interessiert einfach nicht - aber wenn Merkel schon so ein Vorbild ist was Gesetzesübertretungen anbelangt...

Verbrechen weren unter den Tisch gekehrt - aber wehe Du parkst falsch...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Saurier61 » 05.11.2015, 12:28

Frauke hat geschrieben:
Prepper86 hat geschrieben:Bahncard 100 gratis ;)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Und der arbeitende Deutsche schluckt hart an den Preisen für Kurzstrecken.
Nur weiter so, in Deutschland, und Deutschland wird sich erheben!

Es ist doch einfach lächerlich, keine Kontrollen mehr durchzuführen bzw. nichts mehr zur Anzeige zu bringen.
Eine Reise durch Deutschland, am besten noch unregistriert und somit bereit zum Untertauchen, vielleicht noch ein paar Krankheiten wie TBC im Schlepptau...

So müssten wir uns mal in einem anderen Land aufführen.

Sprachlos,
Frauke


Hallöle...

:twisted: sauber... ich färb mir meine Haare schwarz... Walnusscreme zum Haut färben, braune Linsen für die Augen...
Rucksack und Zelt, Schlafsack... ich mach dann mal Urlaub... kostenlos mit der Bahn nach München ...Ischgl... oder ?? mal sehen... ich nix Deutsch... München... spare ich ne Menge Fahrtkosten :twisted:

Unfassbar was da gerade abläuft...

Lieben Gruß von
Helga

:twisted: Nachtrag... unterwegs bekomme ich vielleicht auch noch kostenlos Essen und Getränke von den Gutmenschen an den Bahnhöfen ... vielleicht auch Geld... 8) :twisted:
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Pleitegeier » 05.11.2015, 12:43

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Einer der sich Traut!
Das wird auch Zeit!
Pleitegeier
 

Beitragvon ToolTimeMike » 05.11.2015, 17:21

Frauke hat geschrieben:
Prepper86 hat geschrieben:Bahncard 100 gratis ;)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Und der arbeitende Deutsche schluckt hart an den Preisen für Kurzstrecken.
Nur weiter so, in Deutschland, und Deutschland wird sich erheben!

Es ist doch einfach lächerlich, keine Kontrollen mehr durchzuführen bzw. nichts mehr zur Anzeige zu bringen.
Eine Reise durch Deutschland, am besten noch unregistriert und somit bereit zum Untertauchen, vielleicht noch ein paar Krankheiten wie TBC im Schlepptau...

So müssten wir uns mal in einem anderen Land aufführen.

Sprachlos,
Frauke


Ich kotze gleich. Die die Arbeiten und hier geboren sind dürfen alles zahlen und die Asylies kriegen alles geschenkt.
Danke Mutti.
Wir werden uns erheben. Dan wird TabulaRasa gemacht.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Prepper86 » 05.11.2015, 22:29

Pleitegeier hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=9Y2y3LEaIEw
Einer der sich Traut!
Das wird auch Zeit!


Danke für das Video! Klasse!
Aber wer ist das? :oops:
Prepper86
 

Beitragvon Pleitegeier » 05.11.2015, 22:43

Hallo!
Ich kenne den Herrn Strache auch nicht!
Ist aus Österreich.

Jedoch was er gesagt hat kann ich nur unterstreichen.

Wenn ich aber höre was heute die Groco beschlossen hat dann graut mir schon wieder.
Vor lauter erneuten Bürokratie bringen die gar nichts positives für uns Bürger zum Schutz auf die Reihe.

Von unserer Politik erwarte ich gar nichts mehr was heißt selbst zu schützen und vor zu sorgen.
Wer es immer noch nicht kapiert dem ist nicht mehr zu helfen!
Armes Deutschland!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Timpe10 » 06.11.2015, 11:15

Vor ca. 2 Jahren schrieb ich hier einmal sinngemäß; dass wir Deutschen in die Flüchtlingsherkunftsländer auswandern müssen, dort alles auf Trab bringen und wenn die Flüchtlinge hier alles runtergewirtschaftet haben, diese wieder in ihre Ursprungsländer zurückkehren und wir dafür wieder in die alte Heimat zurückkehren um alles wieder neu aufzubauen. usw. usw.
So wirds noch kommen. Dafür wurde ich damals hier von einigen "Zeitgenossen" abgewatscht.

Mit bestemm Gruß
Timpe10
Timpe10
 

Beitragvon Pleitegeier » 06.11.2015, 11:40

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Sehr Interessanter Beitrag der auch die Gefahr einer uns jetzt aufgezwungenen Flüchtlingsbewegung!
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 06.11.2015, 19:10

Hallo!
Eine Stimme aus dem Nachbarland!
Hörenswert zu Frau Merkel!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Saurier61 » 07.11.2015, 09:17

Pleitegeier hat geschrieben:Hallo!
Eine Stimme aus dem Nachbarland!
Hörenswert zu Frau Merkel!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
LG
Pleitegeier



Hallöle,

ich hab das dann auch mal in Facebook verlinkt...

Hier der Kommentar meiner Schwester dazu...

Soweit richtig...bis auf eins...wenn sie sagt die Politiker machen nichts....ist das falsch...denn sie handeln bewusst so und steuern dieses Szenario......auch wenn es aussieht. , als wäre es ihnen entglitten........da steckt System hinter.....oder glaubt jemand wirklich, dass die da oben nicht handeln können. ? Klar ist sie könnten. , wenn sie wollten.Diese gespielte Uneinigkeit zögert künstlich heraus, was im Endeffekt passieren muss. Dann wird nämlich die Einwandererwelle gestoppt.Aber erst wenn sie mehr oder minder heimlich TTIP CETA und TISA durchgewunken haben


obwohl ich bezweifel, dass die diese Einwanderung noch stoppen können... und was erst mal hier ist, wird man auch so schnell nicht wieder los..... die Geister die sie rief...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Baggers » 07.11.2015, 09:25

Guten Morgen,
die Bereicherung geht munter weiter.
Die absurden Ideen gehen nicht aus.
Schaut Euch das Vide unbedingt an, das kann doch nicht wahr sein.
Lügen die Leute alle vor der Kamera weil sie Angst haben als Nazi betittelt zu werden oder ist das ein Fake?
Wie würdet Ihr die FRage beantworten?

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ein Schönes WE

Baggers
Baggers
 

Beitragvon patroni » 07.11.2015, 09:35

Hallo Baggers,

das Video ist von April 2015. Ich glaube, heute (November) würde die Umfrage anders ausschauen. Gerade in Dresden.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon Pleitegeier » 07.11.2015, 09:50

Hallo!
Ein Sünder in Mekka
Doku
Dieser Film lief gestern auf Arte und vielleicht kann jemand helfen wo und wie man diesen nochmals anschauen kann.

So manch einem wird ein Licht aufgehen beim Betrachten! Währe ein Muss!

So Nah war noch niemand und möchte Euch den unbedingt an Herz legen an zu schauen wenn möglich!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Saurier61 » 07.11.2015, 10:36

Baggers hat geschrieben:Guten Morgen,
die Bereicherung geht munter weiter.
Die absurden Ideen gehen nicht aus.
Schaut Euch das Vide unbedingt an, das kann doch nicht wahr sein.
Lügen die Leute alle vor der Kamera weil sie Angst haben als Nazi betittelt zu werden oder ist das ein Fake?
Wie würdet Ihr die FRage beantworten?

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ein Schönes WE

Baggers



Hallöle Baggers...

glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast... :mrgreen: hier sauber 12x ja... 4x nein, 2 Enthaltungen...
sorry, aber man kann hier alles so präsentieren, wie es einem passt... man zeigt halt die meisten positiven Antworten und nur die passenden negativen plus Enthaltungen...

Ich würde keinen Flüchtling aufnehmen... ausgenommen ein Kind das ohne Eltern/Verwandte hier angekommen ist...bis max 10 Jahre... und aus meinem Bekanntenkreis... so ca 25 Personen würde das auch Niemand machen.

Sollte es soweit kommen dass man zwangsweise Jemanden aufnehmen muss... wird man die ganz schnell wieder los...man mag dann halt nur Schweinefleisch essen 8) .... im Eintopf... :mrgreen:

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Pleitegeier » 07.11.2015, 12:27

Pleitegeier hat geschrieben:Hallo!
Ein Sünder in Mekka
Doku
Dieser Film lief gestern auf Arte und vielleicht kann jemand helfen wo und wie man diesen nochmals anschauen kann.

So manch einem wird ein Licht aufgehen beim Betrachten! Währe ein Muss!

So Nah war noch niemand und möchte Euch den unbedingt an Herz legen an zu schauen wenn möglich!
LG
Pleitegeier

Ich habe versucht raus zu finden ob der Film wiederholt wird oder anderswo zu sehen sei.
Leider habe ich nichts gefunden.
Der Film erzählt die Geschichte eines Schwulen Moslem der sich mach Mekka begibt.
Leider konnte ich selbst nur 20 Minuten von dem Film sehen und diese waren sehr aufschlussreich und haben mich Neugierig gemacht.
Währe super wenn man diesen Film ganz ansehen könnte.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Mistral » 09.11.2015, 11:01

Gestern Abend habe ich mir auf N24 diesen Film angeschaut: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Dazu möchte ich bemerken, dass in unseren Medien – bis auf die ganz linken – ein gewisses Umdenken und teilweise auch gehörige Kritik am bisherigen politischen Kurs spürbar wird. Obwohl die Kirchen, Wohlfahrtsverbände und andere Profiteure der menschlichen Seelenrettung nach wie vor den Harakirikurs von Merkel mit fast schon hündischer Ergebenheit unterstützen. Teilweise bekomme ich schon den Eindruck, dass die Kirchen in dem Wahn handeln, auf diesem Weg Moslems oder andere Religionen zu Christen bekehren zu können. Barmherzigkeit, Mitgefühl und christliche Menschenliebe kann aber niemals Gehirnschmalz ersetzen, genau das wird der Klerus lernen müssen, nicht nur in der brutalen Realität dem Islam gegenüber, es werden immer mehr christlich fühlende und handelnde Mitmenschen vom bisherigen Glauben abfallen.
In diesem Bericht wurden unteranderem auch ehrenamtliche Helfer interviewt, die allesamt der Meinung waren: „Hilfe ja, aber zu viele Menschen sind einfach zu viel! Das kann nicht gut gehen!“ Politische Wunschvorstellungen haben mit der Praxis nichts, aber auch überhaupt nichts gemein. Die Kommentare der amtlichen und ehrenamtlichen Helfer waren im Vortrag von hilflos über sarkastisch bis aggressiv! Man hofft wohl das es gut gehen könnte, weiss aber heute schon das es niemals klappen wird. Deutsche wie auch Österreicher haben dies unverblümt in die Kamera gesagt, aber auch Menschen mit Migrationshintergrund.

Letztendlich sind die flüchtenden Menschen nur ein Spielball gewissenloser Geschäftemacher, die vordergründig von der Türkei aus operieren. Zu den kriminellen Schlepperdiensten werden seeuntüchtige Schlauchboote und Rettungswesten zu horrenden Preisen verkauft und nach der Ankunft in Griechenland in die Landschaft geschmissen. Wenn schon Plastiktüten, Kunststoffbecher etc. unsere Meere verunreinigen, was passiert dann mit diesem Kunststoffmüll? Hört man hier einen Aufschrei irgendwelcher Naturschützer? Säuft ein Boot ab und sind Menschenleben zu beklagen, dann wird das von Stimmungsmachern als unsere Schuld bezeichnet, wir könnten doch die gesamten Horden einfliegen. Damit würden wir den Schleppern die Verdienstmöglichkeit entziehen, der gesamte Balkan und die globale Umwelt wären ebenfalls entlastet. Alle wären fein raus und der Rest ist ein rein deutsches Problem, auch für die restlichen EU-Mitgliedsstaaten stellt sich das so dar.

Madame Le Pen wird noch vor den Präsidentschaftswahlen 2017 in Frankreich einen Aufstieg erleben und die Flüchtlingsproblematik zur Zufriedenheit der Franzosen beeinflussen, dadurch wird sie auch bei den Nachbarn eine Initialzündung erreichen, der sich weder Schweizer, Spanier, Italiener, Portugiesen und die Be-Ne-Lux-Staaten entziehen können. Ihre letzte Rede vor dem Europaparlament sollte man sich wirklich anhören:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Der dämliche Deutsche wird zum guten Ende die gesamte Suppe auslöffeln oder aber irgendwann und dann sehr gründlich mit dem Widerstand beginnen. Macht er es nicht werden das die Zuwanderer tun, weil ihre Vorstellungen und Wünsche vom reichen und ach so großzügigen Deutschland nicht erfüllt werden können. Wir sind auch nur Menschen die man bis zu einem gewissen Punkt melken kann, das scheint die Runde um Schäuble wie auch die CSU erkannt zu haben. Gewisse Signale sind mehr als deutlich erkennbar, ob auch gegen den linken Klüngel innerhalb der CDU und des Koalitionspartners durchsetzbar bleibt abzuwarten. Noch rudert Thomas de Maizière zurück, wie lange er noch kuschen wird werden wir sehr bald erleben. Nächstes Jahr im März stehen in drei Bundesländern Landtagswahlen an und wenn die CDU nicht einen Kanzlerbonus der besonderen Art erleben möchte, dann muss sie sehr bald handeln und nicht erst wenn es zu spät dafür ist.

Meines Erachtens ist das gesamte westliche politische Geklüngel eine riesige Sauerei, welches nur das eine Ziel hat, Assad wie schon Saddam Hussein und Muammar al Gaddafi aus dem Weg zu räumen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum fast alle Syrer als Asylbewerber anerkannt werden, während bei Afghanen zwischenzeitlich darauf hingewiesen wird, dass das nicht möglich sei weil sie unteranderem auch von der Bundeswehr im eigenen Land beschützt werden. Dafür wird jetzt sogar ein längeres wenn auch vermindertes BW-Kontingent in Afghanistan akzeptiert, obwohl doch mehr als deutlich ersichtlich ist, dass das nicht das Geringste bringt. Gewalt wird immer Gegengewalt erzeugen und gegen die Guerillataktik der Taliban sind mit militärischen Mitteln nur Pyrrhussiege zu erzielen. Unsere Engagement wird daher weiterhin Milliarden verschlingen und weitere Verletzte und Todesopfer erzeugen. Immer mehr kristallisiert sich dabei das schmutzige Spiel der Türkei heraus. Ganz egal ob es um den Transit von Flüchtlingen geht oder um Waffenlieferungen oder um geklaute Rohstoffe aus den Kriegsgebieten, immer spielt die Türkei eine entscheidende Rolle und deshalb verwundert es auch nicht, wenn Erdogan seine politischen Gegner vor den Augen der westlichen Welt über die Klippe springen lassen darf. Wie lange das gesamte Gespinst an Intrigen und Lügen noch aufrecht erhalten und durch unser Schweigen unterstützt werden soll, das sollte sich jeder realistisch denkende Mensch einmal in aller Ruhe fragen.
Mistral
 

Beitragvon Pleitegeier » 09.11.2015, 14:16

Hallo!
Der dämliche Deutsche wird zum guten Ende die gesamte Suppe auslöffeln oder aber irgendwann und dann sehr gründlich mit dem Widerstand beginnen. Macht er es nicht werden das die Zuwanderer tun, weil ihre Vorstellungen und Wünsche vom reichen und ach so großzügigen Deutschland nicht erfüllt werden können.

Danke erst mal Mistral für Deinen Beitrag und die Filme welche ich mir angeschaut habe.

Der obige Satz den Du reingesetzt hast möchte ich durch eine eigene Erfahrung in den letzten Tagen dahin gehend kommentieren das es die Zuwanderer sein werden und bereits auch tun.

Viele Entscheidungsträger haben sich zu kriminellen Helfern gemacht und jegliche Verantwortung nach unten weitergegeben.

Für mich war dies klar erkennbar nachdem ich im Verwandtenkreis Kinder im Gymnasium habe welche von Gehirngewaschenen Lehrkörpern durchs Leben begleitet werden und somit das ganze noch Problematischer werden lassen in den Familien welche schwer für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen.

Für eine Weile habe ich daran gezweifelt als ich lesen durfte das mit Megaphone Frauen in Magdeburg gewarnt werden in bestimmten Stadtteilen sich dort abends im Freien auf zu halten.
Doch ein Bekannter der dort lebt hat mir das versichert das dem so ist.
Auch Diebställe welche begangen werden und nicht angezeigt sind für mich inzwischen ein Fakt.

Ich würde zu gerne glauben das Dankbarkeit bei den meisten der Flüchtlinge überwiegt jedoch wenn mich dann eine Bekannte anruft und erzählt das eine Fremde Dunkelhäutige Frau ihre Notdurft direkt vor dem Hauseingang verrichtet und dies mit S...
Deutsche kommentiert obwohl gegenüber der Straße ein Park mit Büschen währe weiß ich nicht mehr was ich denken soll.

Meine Befürchtung das wir alle immer mehr auf uns alleine gestellt sind verfestigt sich von Tag zu Tag.

Täglich fliegen über unseren Köpfen Hubschrauber und wenn ich unseren Sohn frage wie die Geschäfte laufen im größten Einkaufszentrum der Stadt erklärt er mir das wenige dort einkaufen aber natürlich versichert wird von der Leitung vor Ort das dies nichts mit den Flüchtlingen zu tun haben.

Das rund um das Zentrum und auch darin immer weniger die Deutsche Sprache gesprochen wird scheint ab zu prallen.

Auch ich meide inzwischen immer häufiger die Stadt und die Menschen in meinem Umkreis sind bestens im Verdrängen oder reden nur noch offen wenn nicht ein dritter mit anwesend ist.

In der Tageszeitung stehen meist nur positive Flüchtlingsmeldungen und Geschichten von tollen Helfern die noch lange nicht am Limit sind.
Alles ist Gut! Wir schaffen das wird uns vermittelt und mir sagt das ganze das was sehr schlimmes auf uns alle zu kommt den Lügen brachten nie was Positives zu Stande.
LG
Pleitegeier :mrgreen:
Pleitegeier
 

Beitragvon Holzmiete » 09.11.2015, 17:17

Zwei Mitarbeiterinnen des Sozialamts Dresden an TBC erkrankt
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Holzmiete
 

Beitragvon Kavure´i » 10.11.2015, 01:34

Hola

Pleitegeierin
es bleibt den Meisten wohl nichts anderes übrig, als zu verdrängen.
Im Grunde wissen sie was läuft und auch was auf sie zukommt.
UND sie wissen auch, daß sie von staatlicher Seite her auf keinerlei Hilfe hoffen dürfen. Sie werden alleine auf sich gestellt sein.
Denn auch der Zusammenhalt in der deutschen Gesellschaft existiert schon lange nicht mehr.
Jeder für sich und gegen alle.

Mistral
die deutschen Bundeswehrsoldaten sind keineswegs zum Schutz der Bevölkerung in Afghanistan stationiert.
Sie sind allein deswegen dort, um die Interessen der dort operierenden Firmen der EE.UU zu schützen.
Zusammengebombt haben die Amis das Land.
Wiederaufbau leisten "dürfen" ihre Hörigen, vor allem Deutschland.
Nachdem eine funktionierende Regierung weggebombt und die Macht in die Hände der Warlords übergegangen war, konnten die Amis damit beginnen, sich die Sahnestücke zu sichern.
Ausser ihnen darf kein anderes Land dort Verträge abschliessen und Geschäfte machen.
Ihre Vasallen sind dafür zuständig, ihre Geschäftsleute zu schützen.
Ihre eigenen Soldaten brauchen sie schließlich zur Demokratisierung der nächsten Staaten.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Pleitegeier » 10.11.2015, 08:12

Hola Kavure!

Dem ist nichts Hin zu zufügen!

Zu dem Beitrag von Holzmiete bitte ich zu bedenken das dies bereits 2013 passiert ist und einige Tote in diesem Winter auf die Grippe geschoben wird.

Es ist ein leichtes für Viren sich aus zu breiten in einem Land wo die Naivität Einzug gehalten hat.

Es wird immer schwerer sich zu schützen durch die vielen Neu Zuwanderer wo niemand weiß was an Krankheiten sie mit sich tragen.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon OSSI » 10.11.2015, 19:41

Hallo alle miteinander.

Diese Zahlen solltet Ihr Euch mal zu gemüte führen. :shock: :cry: :x

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Bitte den Rundbrief vom 9.11. lesen.
(Rundbrief 09.11: Welches Deutschland wollen wir?)

Wann wacht das Volk endlich auf? :(
Kann nicht mal jemand die Fernseher in Deutschland abschalten und die Bierproduktion einstellen?

LG
OSSI
OSSI
 

Beitragvon Beobachter » 10.11.2015, 22:22

Hallo,

auch zu diesem Thema habe ich einen kleinen Video Beitrag, der auch meine Gedanken wiederspiegelt die ich zu diesem Thema habe.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

euch alle gute!
Beobachter
 

Beitragvon Kavure´i » 11.11.2015, 02:57

Hola

Beobachter
wenn ich mir dieses Video anschaue bin ich mir sicher, daß ganz Deutschland ein Irrenhaus ist.
Worüber ich nicht sicher bin: ist Merkel nun eine Insassin oder eine Wärterin ?

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Seehund » 11.11.2015, 19:38

Hallo Alle!
Leider zwischendurch immer wieder Net-Ausfall.....
In unserer Gegend kommen seit Wochen alle paar Tage Busse mit 100 bis 200 Asylanten an. Es geht allerdings zu wie im
Taubenschlag. So schnell sie kommen, so schnell sind se weg. Taxen verdienen sich goldene Nasen. Kein Wunder....in unserer
abgelegenen Gegend.
Ein Gespräch mit dem Landrat brachte nicht viel. Uns Anliegern kam es so vor, als wenn er selbst Angst kriegt....denn auch
er weiss nicht, wie viele in Zukunft in diese Gegend verschoben werden. Angedeutet wurde u.a. die Versiffung der Toiletten,
Rangeleien bei der Futterausgabe....
Ansonsten kriegen wir nix weiter mit. Belästigt wurden wir bis jetzt noch nicht.....aber wer weiss schon, was morgen oder in
den evtl. härteren Wintermonaten ist?
Der harte Kern von uns will jedenfalls durchhalten.
Vorgestern bei Lid. eingekauft. U.a. Dauerlebensmittel und anderes zum aufstocken/wiederauffüllen. Das Laufband war
natürlich etwas voll. Es war eigentlich das erste Mal, dass wir seltsames, unverständliches Gemurre wahrnahmen.....ergo
ist onlinekauf in Zukunft besser.....
LG!
Seehund
Seehund
 

Beitragvon Omaerde » 11.11.2015, 20:07

Hallo Seehund
Sehr aufmerksam habe ich deine Zeilen gelesen.
Kein Netz? Kommt mir sehr bekannt vor ,oft Morgens von 7.30- 9.30 Uhr mal auch abends
,dann bisher aber nur kurz.
Haben das Andere auch so festgestellt ?

Online einkaufen werde ich wohl auch in Zukunft einplanen, keine schlechte Idee !!!
Danke dafür !
L.G.
WWE Oma
Omaerde
 

Beitragvon Andiamos » 11.11.2015, 22:42

Ein durchaus sehr lesenwerter Artikel aus der NZZ-Online-Redaktion, der die Merkelproblematik sehr gut auf den Punkt bringt:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Pleitegeier » 11.11.2015, 22:47

Hallo!
Auch ich stelle in letzter Zeit immer einen Netzausfall fest.
Manchmal am Morgen aber auch gegen Mittag oder Spät-Nachmittag.

Seit mehreren Monaten kaufe ich bei Allyouneed fresh ein und wurde bisher nicht enttäuscht.
Anfangs habe ich auf Gemüse oder Obst verzichtet aber auch das ist nun zur Regel geworden.

So sind wir auf keine Hilfe angewiesen und auch ist es für uns Stressfrei.
Sollte wirklich mal etwas defekt sein oder fehlen und berechnet worden sein war die Reklamation stets Problemlos.

Das Positive ist für uns das die Kartons und Verpackungsmaterial am nächsten Tag per Post wieder mitgenommen wird.

Besonders gerne habe ich Vorräte geordert im Großen und da mein Mann ein Künstler ist diese Dinge zu verstauen und er froh ist das ganze nicht nach Hause schleppen zu müssen ist es zur Regelmäßigkeit geworden.
Auch Butter,Käse,Wurst ist kein Problem.
:oops:

LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 11.11.2015, 22:53

Andiamos hat geschrieben:Ein durchaus sehr lesenwerter Artikel aus der NZZ-Online-Redaktion, der die Merkelproblematik sehr gut auf den Punkt bringt:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika


Hallo!
Für viele Deutsche ist das Land Merkels in der Tat nicht mehr ihr Land. Politikverdrossenheit und Politikerverachtung nehmen zu, täglich.
Genau so fühlen wir inzwischen und wir fühlen uns als Fremde in unserer Stadt die wir immer mehr meiden.
Es wird eine Politik gegen das Volk betrieben.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Seehund » 11.11.2015, 23:16

Bin ganz Eurer Meinung. Danke für Tipp!
LG
Seehund
Seehund
 

Beitragvon Saurier61 » 12.11.2015, 00:39

Hallöle...
online einkaufen...

ich hab bei mytime de bestellt...
da gibt es auch gefrorene Sachen... die Styroporbox dafür (mit Trockeneis) kostet 5 € Pfand, eben Aufkleber drauf und zurückschicken, gibt es Pfand zurück... Auch Gemüse und Obst sowie Käse, Aufschnitt, Fleisch, Sahne ect. wird in diesen Kisten versendet

Ich hab ein paar damals aber behalten... eine Kiste für Tee, eine für Äpfel..... eine für Zwiebeln und Knofi, eine für den Wochenvorrat an Gemüse...

Man muss allerdings für Obst und Gemüse für etwas Belüftung sorgen.. einfach mit einem Bleistift ein paar Löcher stechen... in den Deckel und unten in der Kiste ...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Kavure´i » 12.11.2015, 01:17

Hola

schaut euch mal dieses Video an und hört euch an, was diese Kreatur von sich gibt.
Und die Zuschauer beklatschen seine Ergüsse auch noch.
Ich fasse es nicht!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Der sagt es laut und deutlich und ohne drum rum zu reden: Hauptsache mir geht es gut, wie es meiner Familie ergeht ist mir scheißegal.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Alex M. » 12.11.2015, 04:26

Das VIdeo gibt doch sehr großen Aufschluss darüber WARUM selbst Syrier nicht nur wegen Krieg flüchten, und der rest in einer extremem Minderheit wegen Verfolgung kommt.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Es gab von ihm noch ein Video darüber was in den "Heimen" abgeht, welches jedoch schon gelöscht wurde. Bis zu 4000 € / Monat gibt es. Tunesier, Ägypter, alles kommt.
Alex M.
 

Beitragvon Prepper86 » 12.11.2015, 08:48

Wenn der damit vor Gericht durch kommt... :-(

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon Saurier61 » 12.11.2015, 13:00

Hallöle...

eigentlich ist das ja nicht mein Thema... :mrgreen:
aber ich werde tagtäglich mit Nachrichten, Meinungsäußerungen und Hasstiraden sowie Gutmenschendenken bombardiert...
entweder. ich mache dicht und schau mir nur noch Spielfilme im Internet an ...

aber nein.. ich versuche mir mal meine eigene Meinung dazu zu bilden und zu äußern...

gehen wir mal einige Jahrzehnte zurück... wir hatten ein recht angenehmes Leben... ok paar Asylanten, Zuwanderer...alles noch auf einem Level, das nicht belastet oder verärgert hat...

Wir hatten eine stabile Währung, es gab noch Familie... weil immer Jemand für die Kinder da war... es reichte, wenn ein Elternteil arbeiten ging...

Wenn man krank war... ging man zum Arzt.. musste sich keine Gedanken um Zusatzkosten machen...

Man musste sich keine Gedanken um die spätere Rente machen... Die Zukunft war irgendwie sicher...

doch dann schleichend ...wurden die Bedingungen schlechter ... Wiedervereinigung, Euro, den eigentlich keiner so wirklich wollte, Hartz4, Praxisgebühr, Privatisierung von Energieversorgung, Wasserversorgung und öffentlicher Personennahverkehr... Tariflöhne wurden gekippt, RiesterRente, EU, EinEuroJobs, Leiharbeit... hab ich damals als modernen Sklavenhandel bezeichnet... Merkel, Multikulti auch in der Regierung, Gesetzänderungen am laufenden Band... es gab kleine Bürgerbewegungen, immer mehr Peditionen gegen verschiedene Vorhaben unserer Regierung, die zum großen Teil alle im Sande verliefen... Renten wurden besteuert, TTIP, TiSA(die Reihenfolge ist willkürlich, so wie es mir gerade eingefallen ist und sehr wahrscheinlich nicht vollständig)

Sie haben mit der Privatisierung damals öffentliches Eigentum verschachert... Einige haben das damals als Ausverkauf Deutschlands bezeichnet... Demnächst werden weltweit Leiharbeiter zu Niedriglöhnen verschachert... und damit die Löhne noch weiter nach unten gedrückt...

Mutti war nicht doof, als sie die Asylanten nach Deutschland eingeladen hat... sie wusste ganz genau, was passieren würde... nämlich dass wir uns hier gegenseitig die Köpfe heißreden... in 2 Lager gespalten werden... die Medien tun das Ihrige dazu indem sie mal Argumente für die Befürworter und mal für die Gegner dieser Asylantenpolitik liefern... dadurch die ganze Situation noch weiter aufmischen...

Und im Hintergrund können sie dann...weil sich Alle auf die Asylanten konzentrieren... ihre Machenschaften durchsetzen...

Das Problem sind nicht die Asylanten... Das Problem sind die Politiker... sie haben Pläne, die sie durchsetzen wollen... und dafür müssen sie die Aufmerksamkeit der Bürger auf andere Dinge richten...

Wir haben geschlafen... und nun haben wir die Demokratie verloren... Wir leben schon in einer Diktatur... nur wenn wir einen Weg finden würden, mehr als zwei Drittel der Deutschen dazu zu bewegen, eine neue Verfassung mit Volksentscheid zu bilden... hätten wir evt. noch eine kleine Chance die Pläne der Regierungen zu unterbinden...

Aber ... ich denke der Zug ist abgefahren... Einigkeit und Recht und Freiheit... Geschichte... vorbei

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

 


  • Ähnliche Beiträge