infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Kleiner Holzgaskocher    •   

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon lagerverwalter » 27.10.2014, 09:46

Moin moin!
Heute (27.10.2014) habe ich aus meinem "Krisenlager" zwei Tüten Vollmilchpulver wieder entfernt.
Eingelagert hatte ich das Pulver am 10.08.2012 in Aluverbundbeuteln.
MHD war am 01.04.2013 abgelaufen.
Das Milchpulver hat sich klumpenlos in Wasser auflösen lassen.
Es schmeckte noch einwandfrei.
Stelle mein Lager jetzt nach und nach auf Magermilchpulver um, da sich das noch länger halten soll.
rgds, thomas
lagerverwalter
 

Beitragvon Fleck » 27.10.2014, 14:29

Habe heute 6 kg Äpfel, die ich sehr günstig bekommen habe zu Mus verarbeitet und eingekocht. Urlaub ist halt doch was schönes :-)

@lagerverwalter
Hast Du denn eine gute Quelle für Milchpulver?
Ich überlege mir auch ein wenig davon auf Lager zu legen.

VG
Fleck
Fleck
 

Beitragvon Mike64 » 27.10.2014, 20:52

Wir haben heute die Angebote bei Real (20% auf übe 10.000 Lebensmittel-Artikel) ausgenutzt und einiges an lange haltbaren Lebensmittel gekauft und so den Vorrat aufgestockt. Gab allen 20 Euro Rabatt. :)

Am Wochenende haben wir die günstigen Kartoffelpreise genutzt und 8 kg Kartoffeln eingeweckt.

LG
Mike
Mike64
 

Beitragvon Kavure´i » 28.10.2014, 01:06

Hola

heute wurde das letzte Stück Fleisch zu Geschnetzeltem verarbeitet.
Es wurden 6 Halblitergläser Geschnetzeltes mit Ananas und Curry + eine Mahlzeit für heute mittag.
Dazu "durfte" das aufgegangene Glas Soße nochmal mit rein. Ich hoffe, das war und ist das einzige, das nicht richtig zu war.
Noch stehen alle Gläser zur Beobachtung in der Küche.

Drakulinchen
für diesen Kilopreis muß ein normaler Angestellter fast 2 Stunden arbeiten.
Ich habe mir ausgerechnet, daß uns ein Glas, wenn ich nur das Fleisch rechne, auf 5 000.- Gs kommt. Rechne ich alle anderen Zutaten + die Energie dazu, sind es etwa 6 000.- Gs. Das sind für 2 Portionen etwas mehr als einen Euro. Nudeln, Kartoffeln oder Reis kommt dann noch dazu, evtl. auch Gemüse und Salat.
Es lohnt sich also, auch wenn es sehr viel Arbeit macht. :D

Heute hatten wir zwei mal "Besuch".
Die erste Besucherin hat es leider nicht überlebt, unsere Elchi hat sie getötet. Dieser Hund war in einem früheren Leben sicherlich ein Mungo. Sie hat sogar schon eine Echte Korallenschlange totgebissen.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Die zweite hatte Glück. Sie war außerhalb des Zaunes und konnte aufgrund ihrer Größe nicht durch den Maschendraht zu den Hunden herein. Nur die kleine Emma war draussen und hat sie verbellt.
Davon war sie dann "schwer beeindruckt", sprich sie hat sie und ihr aufgeregtes kläffen ignoriert.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Kavure´i » 29.10.2014, 01:20

Hola

heute war mal wieder "Hauptstadttag".
Wir mußten unsere Autoversicherung verlängern.

Unterwegs trafen wir uns dann mit jemandem, der uns Roggenmehl und -körner besorgt hatte.
Und wir fanden superstabile 20-Liter-Kannister, die sich für Diesel und Benzin eignen. Das Stück für 20 000.- ( ca. 3,50 Euro ) und leere 18-kg-Eimer mit dichtschliessendem Deckel, da will ich mein Mehl darin aufbewahren ( es war vorher Dulce de leche drin, eine Karamellcreme ). 10 000.-/St.

In einem Spezialgeschäft schaute ich mir die Kitchen Aid Artisan SKSM 150 an, die macht mir einen sehr stabilen Eindruck, auch wenn sie etwas teuer ist.
Kennt oder hat die jemand von euch ?
Mir ist ein kleines Teil meiner Bosch Küchenmaschine kaputtgegangen. Es würde knapp 14 Euro kosten, ist hier aber nicht zu bekommen.
Deshalb brauche ich eine neue :evil:

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Kavure´i » 30.10.2014, 23:13

Hola

wir haben gestern eine Gemüsegärtnerei besucht, die bauen auf 18 ha Gemüse an.
Wir durften mit der Chefin durch die Reihen gehen und aussuchen, was wir wollten.
Anschliessend gab es noch ein kaltes Getränk und interessante Gespräche.
Als wir bezahlen wollten, hieß es : nein, nein, das schenken wir euch
Dabei war es ein halber Kofferraum voll. :D
Tomaten, Cherrytomaten, Weißkraut, Zuckermais, Meterbohnen, Gurken, Collard Greeens...

Das meiste davon habe ich heute verarbeitet.
20 Kohlrouladen und 5 Gläser Gurkensalat eingekocht.
Mit den Tomaten mache ich morgen wahrscheinlich Bolognesesoße ein.

Nach einem Unwetter mit sehr starkem Sturm haben wir gerade einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Joanna » 30.10.2014, 23:14

Kavure´i hat geschrieben:In einem Spezialgeschäft schaute ich mir die Kitchen Aid Artisan SKSM 150 an, die macht mir einen sehr stabilen Eindruck, auch wenn sie etwas teuer ist.


Hallo Kavure´i,

frage mal im Service dieser Marke ob das Getriebe aus Metall oder Kunststoff ist.
Und ob viele Exemplare im Land verkauft wurden und ob sie viel Arbeit mit den Reparaturen haben. Im Internet findest Du sicher gute Infos auf Foren.

In der EU hat nur eine (fast Profi) Marke das meiste Getriebe aus Metall, der Rest der Marken ist China Billigproduktion mit Kunststoffgetriebe. Wehe, wenn Du lauwarmes Gemüse raspeln möchtest. Letzte Woche habe ich wieder meine Bosch Küchenmaschine kaputt gemacht.

Ich überlege mir ernst die nächsten Küchenhelfer aus der Gastronomie Serie zu kaufen.
Sonnst habe ich noch eine neuwertige russische Küchenmaschine, die wir als Hochzeitsgeschenk vor vielen Jahren bekommen haben. Sie wird mich überleben. :wink:

Gruss
Joanna
Joanna
 

Beitragvon Prepper86 » 31.10.2014, 11:54

Hey liebe Prepper.
Ich hab heut meinen letzten Tag und morgen mittag gehts wieder Heim :(
Wir nutzen die Zeit hier und investieren in sehr guten, leckeren Alkohol.
Der Sanddornlikör ist ein Traum <3 Ich überlege Sanddorn Zuhause anzubauen.
Habe hier einen Amateurfunker kennengelernt, der hat sich von einer Gärtnerei hier Sanddornpflanzen
schicken lassen und die Zuhause gepflanzt. Er meinte die sind pflegeleicht und dank der Dornen super
gegen Einbrecher ;)
Ansonsten haben wir die Seele baumeln lassen mit gutem Essen (Fisch in allen Variationen),Fußpflege, Gesichtspflege und viel Bewegung am Strand.
Prepper86
 

Beitragvon lagerverwalter » 31.10.2014, 15:07

Fleck hat geschrieben:,Hast Du denn eine gute Quelle für Milchpulver?

Moin moin!
Habe mein Hühner-Volleipulver 2012 bei "SICCA.de" gekauft.
Damals kostete es 12,50 Euro pro kg.
Jetzt kostet es inzwischen 16,- Euro pro kg.
Ist also leider nicht billiger geworden.:)
Die haben es aber momentan nicht im Onlineshop drin.
Der Shop wird gerade überarbeitet.
Bei Bedarf also dort anrufen oder eine Mail schreiben.
Rezepte gibt es dort auch dafür.
rgds, thomas
lagerverwalter
 

Beitragvon Fleck » 31.10.2014, 15:39

Vielen Dank! :-)

VG
Fleck
Fleck
 

Beitragvon survival » 31.10.2014, 21:53

Prepper86 hat geschrieben:Hey liebe Prepper.
Ich hab heut meinen letzten Tag und morgen mittag gehts wieder Heim :(
Wir nutzen die Zeit hier und investieren in sehr guten, leckeren Alkohol.
Der Sanddornlikör ist ein Traum <3 Ich überlege Sanddorn Zuhause anzubauen.
Habe hier einen Amateurfunker kennengelernt, der hat sich von einer Gärtnerei hier Sanddornpflanzen
schicken lassen und die Zuhause gepflanzt. Er meinte die sind pflegeleicht und dank der Dornen super
gegen Einbrecher ;)
Ansonsten haben wir die Seele baumeln lassen mit gutem Essen (Fisch in allen Variationen),Fußpflege, Gesichtspflege und viel Bewegung am Strand.


Also kommt eine rundum erneuerte Prepper86 zurück!? :lol:
Schön, daß es Dir und Anhang gut geht!

LG von der SurvivalBild

Habe ich schon erwähnt, das wir ein paar €uro Einkauf gemacht haben?
Autole hat auf dem Rückweg schwerer geschnauft, als zum Laden... :mrgreen:
Tomaten habe ich auch noch eingeweckt - Soße und diese Tomaten, die man als "Salat" verwenden kann - mit Essigwasser eingeweckt.
Werde mal die Tage ein Glas probieren...
Im übrigen, voll krass - die Tomaten haben teils innen angefangen zu keimen!?
Habe ich noch nie erlebt...an was liegt das eigentlich?
survival
 

Beitragvon Kavure´i » 31.10.2014, 23:12

Hola

heute habe ich die Tomaten verarbeitet.
Zusammen mit Hackfleisch zu Bolognesesosse verköchelt.
Jetzt stehen 8 weitere Halblitergläser im Regal. :D

Der Plomero war da und hat uns einen Kostenvoranschlag für die Verlegung von 25 m Rohr und das Anbringen von 2 Wasserzapfstellen in der Nähe der Obstbäume und bei den Beeten gemacht.
Heute geht er noch das Zubehör kaufen und morgen wirds gemacht.

Joanna

ich glaube kaum, daß bisher viele dieser Maschinen hier verkauft wurden.
Nicht bei diesem Preis.
Mir wurde versichert, daß das Getriebe aus Metall sei. Auch einen Reparaturservice bieten sie an. Allerdings für alle ihre Geräte die sie verkaufen.
Leute, die die KA haben, sind zufrieden bis begeistert.
In den Internetposts wird sie überwiegend positiv bewertet, allerdings klagen die Meisten über den hohen Preis.
Und mit Bosch bin ich stinkig.
Nicht nur, daß dieses kaputte Miniteil 13.95 Euro kostet, das wäre mir egal, aber sie schicken NICHT ins Ausland. Dabei wiegt das Teil nur ein paar Gramm und könnte in einem wattierten Umschlag verschickt werden.
Und das bei einer angeblichen Weltfirma :evil:

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 01.11.2014, 09:04

Hallo Kavure,
Kavure´i hat geschrieben:aber sie schicken NICHT ins Ausland. Dabei wiegt das Teil nur ein paar Gramm und könnte in einem wattierten Umschlag verschickt werden.
Und das bei einer angeblichen Weltfirma :evil:

Das ist die inzwischen berühmt-berüchtigte Servicewüste Deutschland. Es wird immer schlimmer.
Erzähl mir noch einer was von Globalisierung! Die bezieht sich nur auf Gewinne und Ausbeutung.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon OSSI » 01.11.2014, 09:55

Kavure´i hat geschrieben:Nicht nur, daß dieses kaputte Miniteil 13.95 Euro kostet, das wäre mir egal, aber sie schicken NICHT ins Ausland. Dabei wiegt das Teil nur ein paar Gramm und könnte in einem wattierten Umschlag verschickt werden.
Und das bei einer angeblichen Weltfirma


@ Kavure´i,
kannst Du Dir das Teil nicht über einen Bekannten in Deutschland bestellen und der schickt es dann zu dir?
Am besten dann gleich doppelt, man weiß ja nie.



Bei uns gab es diese Woche Rinder-Gulasch im Angebot. Habe vor 2 Tagen das erste mal was mit Fleisch eingeweckt. 6 Stk 3/4 Liter Gläser leckerer Gulasch sind es geworden und alle noch zu. :D Jetzt juckt es aber ganz schön in den Fingern, mal sehen was nächste Woche an Fleisch im Angebot ist. Ich hoffe Rouladen, die essen wir alle sehr gerne. Jetzt werde ich wohl noch zum Fleisch-"Fresser" :lol:
Nachdem hier berichtet wurde das Weck für Gläser 2 Wochen Lieferzeit hat, habe ich eben noch eine große Ladung Gläser, Gummis und Klammern bestellt.

LG
OSSI
OSSI
 

Beitragvon Kavure´i » 01.11.2014, 20:08

Hola

leider ist es nichts geworden mit den Flaschnerarbeiten.
Seit heute morgen 4.15 Uhr haben wir Gewitter und Regen.

Deshalb war/ist heute mal Ruhetag.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon maroni » 01.11.2014, 22:51

Mir ist ein kleines Teil meiner Bosch Küchenmaschine kaputtgegangen. Es würde knapp 14 Euro kosten, ist hier aber nicht zu bekommen.
Deshalb brauche ich eine neue :evil:

Kavure´i

Welches Teil ist es denn? und welche Type der Bosch? Ich habe eine "Ersatzteil-Bosch". Wenn da was passen würde, kann man dir das doch schicken, oder? Bzw. wir besorgen das Teil für dich und senden es, wenn das die Firma schon nicht schafft.
Außerdem fliegt Sohn im Feb nach Brasilien, da kann er es auch mitnehmen, wird ja nicht zig- Kilos haben ;).
LG maroni
maroni
 

Beitragvon Prepper86 » 01.11.2014, 23:10

Die Heimat hat mich wieder. Ich war gerade ne Flasche Wasser holen und hab mal im Keller quer geguckt
(Ich hätte es lassen sollen :lol: )
Hier wartet wieder Arbeit auf mich :D
Prepper86
 

Beitragvon Lausitzerin » 01.11.2014, 23:14

Bosch, KitchenAid, Kenwood, sogar den Thermomix - über alle hab ich mich vor gut 2 Jahren gründlich informiert, als eine Küchenmaschine "fällig" wurde.
Bis dahin hat mir das absolute DDR-Küchengerät RG 28 mit seinem Zusatzbehör gute Dienste geleistet (ok, ok, das Zusatzbehör hab ich mit meinen Experimenten so nach und nach geschrottet :lol: ).

Gekauft habe ich mir letztendlich, auch wegen der größeren Verarbeitungsmengen als Krisenvorsorger, die Assistent von Ankarsrum, hieß früher wohl auch mal Lux.
Kommt aus Schweden und wird in Backforen durchaus als als semi-professionell bezeichnet.

Bisher hat sie mich absolut nicht enttäuscht, war jeden einzelnen Cent wert.
So stabil, wie die sich anfühlt, kann ich sie mit in den Erbschein schreiben, echt eine gute Wahl.
Mit dem Fleischwolf hab ich gestern mein Suppengrün gewolft und dann weiter verarbeitet, ca. 8 Liter Kartoffelsuppe sind es geworden und nun eingeweckt.

:) Lausitzerin
Lausitzerin
 

Beitragvon Kavure´i » 02.11.2014, 20:06

Hola Lausitzerin

die Ankarsrum habe ich im Netz auch gefunden, allerdings nicht hier in den Läden.
Man muß halt nehmen, was man findet.
Und die KA hat auch gute Kritiken, alle, die eine haben, sind zufrieden damit.
( Außer mit dem Preis :lol: )

Mit meiner Bosch war ich bisher sehr zufrieden, nur mit der Weigerung der Firma, Ersatz-, bzw. kaputtgegangene Zuberhörteile ins Ausland zu schicken, nicht.
Ich verstehe sowas einfach nicht. "Man" scheint es nicht nötig zu haben.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon survival » 02.11.2014, 20:53

Heute habe ich zum ersten mal Blumenkohl eingeweckt - sieben 1Liter Gläser sind es geworden.
Und sieht so hübsch aus!

Mein Mann hat heute auch seinen GHB fertig gepackt, hat ein bißle gespitzelt, was ich drinnen habe... :lol:

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon Saurier61 » 03.11.2014, 07:44

Hallöle,

ich hab gestern das schöne Wetter ausgenutzt und bin mal etwas ausserhalb auf Pirsch gegangen... essbare Wildpflanzen suchen... gefunden hab ich Pilze an die ich mich allerdings noch nicht ran trau... Erdbeeren, Brombeeren, Schlehen, Holunder, Felsenbirne, Weißdorn, Pflaumenbaum Buchen, Kastanien, und evt.einen Kirschbaum aber ich kann noch nicht sagen ob es vielleicht nur eine verwilderte Zierkirsche ist?..... Knoblauchrauke, Waldmeister, Wegwarte, Weidenröschen, Nachtkerzen, Rohrkolben, Fenchel, Franzosenkraut, Sauerampfer, Heckenrose, Hopfen, Kamille, Beifuß, Schafgarbe, wilde Möhre, Ackerschachtelhalm und son Zeugs das sowieso überall zu finden ist, wie Quecke, Brennnessel......
Also schon Einiges was man sammeln kann....
muss mal in den nächsten Tagen los und meinen Vorrat an Brennesselsamen und Blättern aufstocken....

Lieben Gruß von Helga
Saurier61
 

Beitragvon Fleck » 03.11.2014, 11:35

Hallo,

ich habe mir heute schöne Weckgläser gekauft, nur 8 x 0,5L aber es reicht um wieder einen Schritt weiter zu kommen.
Heute abend werde ich dann Bolognese Sauce kochen und einkochen :-)

@Helga:
Finde ich echt toll was Du alles gefunden hast, ich würde wahrscheinlich die Hälfte davon noch nicht mal erkennen wenn ich drüber stolpere *g*

VG
Fleck
Fleck
 

Beitragvon Saurier61 » 03.11.2014, 11:58

Hallöle Fleck,

dann wird es Zeit, dass du dir mal im Internet essbare Wildpflanzen raussuchst, dir die Bilder anschaust und mal öfter in die Natur raus gehst und danach suchst...

Ich werde wahrscheinlich ab Frühjahr mal Videos und/oder Fotos machen und dann hier wenn es geht hochladen... mit Erklärungen... stört mich iwie, dass kaum Jemand essbare Pflanzen kennt. Vielleicht kann ich das dann mal ändern... :?: eigentlich sollten schon Kiddys in der Grundschule so was lernen...
Ich selbst muss auch noch lernen... Pilze sind bis auf Einige noch ein großes Rätsel für mich
Asche auf mein Haupt... :oops:

Lieben Gruß von Helga
Saurier61
 

Beitragvon max_power » 03.11.2014, 14:06

eigentlich sollten schon Kiddys in der Grundschule so was lernen...


Dann mach ne App :)
max_power
 

Beitragvon lagerverwalter » 03.11.2014, 15:00

Fleck hat geschrieben:Vielen Dank! :-)

Moin moin!
Nichts zu danken, zumal ich das Milchpuler mit meiner Eipulver Bezugsquellle verwechselt habe.
Das Milchpulver hatte ich bei der Metro gekauft.
Da kosten momentan 250 Gramm Magermilchpulver stolze 2,49 Euro + Märchensteuer.
rgds, thomas
lagerverwalter
 

Beitragvon Saurier61 » 03.11.2014, 17:43

Hallöle....

Magermilchlchpulver kg 5.90€ .....5kg27,90€
Vollmilchpulver kg 8.90€ ....4kg 30,40€ .... 25kg 145€
Volleipulver kg 14,50€ 2kg 28,30€
incl. Märchensteuer
bei teetraeume.de
versandkosten 4,90€ egal wieviel, ohne Gewichtsbeschränkung

Lieben Gruß von Helga

Ich bestell schon lange hier... auch Backzubehör und Hanfsamen...
Saurier61
 

Beitragvon Joanna » 04.11.2014, 14:48

Saurier61 hat geschrieben:Magermilchlchpulver kg 5.90€ .....5kg27,90€
Vollmilchpulver kg 8.90€ ....4kg 30,40€ .... 25kg 145€


Hallo Helga,
wie und wie lange kann man Milchpulver aufbewahren ?

Mit Dir sind die "alten Zeiten" auf das Forum zurück gekommen. Gut, dass Du wieder da bist und in Deinem Leben wieder die Sonne scheint. :)

Liebe Gruesse
Joanna
Joanna
 

Beitragvon Saurier61 » 04.11.2014, 16:09

Hallöle Joanna,

das Milchpulver ist, wenn man es immer wieder richtig verschließt und keine Feuchtigkeit dran kommt etliche Jahre haltbar... ich hab hier noch einen Rest von 2005, das ist mein Testpulver...
ich nehme alle 3 Monate etwas davon.. und mach mir ein Glas Milch damit... bis jetzt hat sich nichts am Geschmack verändert und es löst sich immer noch gut auf... jetzt hab ich noch einen Rest für 1 Glas...
Ich hab immer Milchpulver, weil ich oft die Milch im Kühlschrank vergesse, oder manchmal auch vergesse welche zu kaufen... mit Pulver kostet ein Liter ca 1 €, aber so wird keine Milch schlecht... ich muss nichts wegkippen... also spare ich im Endeffekt noch damit.

Lieben Gruß von Helga

Ps... ich bin auch froh, dass ich wieder hier bin, hatte schon Entzugserscheinungen... :mrgreen:
Saurier61
 

Beitragvon Reeni » 05.11.2014, 17:52

Ich hab heute 2 kg Suppengemüse geschnippelt und gedörrt.
Erster Versuch im Backofen hat nicht wirklich gut funktioniert. Ich hab einen Backwagen und der muss ganz eingeschoben sein damit Heizung und Umluft funktionieren konnte ihn also nicht ein bisschen offen lassen damit die Feuchtigkeit entweichen konnte.
Dann viel mir ein, dass ich irgendwo in der Scheune eine Obsthorde oder was auch immer gesehen hatte. Also ein Holzrahmen mit Drahtgitter. Die hab ich mir geholt, sauber geschrubbt und 4 16cm Senkkopfschrauben an der Unterseite eingedreht damit der Holzrahmen etwas über meinem Bruno-Ofen "schwebt". Das hat prima geklappt *freu*.
Dateianhänge
ov_img_20141105_141420302.jpg
Bruno mit Darre
ov_img_20141105_141420302.jpg (18.43 KiB) 1838-mal betrachtet
Reeni
 

Beitragvon patroni » 05.11.2014, 18:14

Habe heute auch Sellerie geschnibbelt, der trocknet jetzt im Dörrautomat. Morgen geht es weiter mit Möhren. Nebenbei noch 8 Stück Butter zu Ghee verarbeitet. Dann habe ich heute noch ein Regal (Schwerlastregal) im Keller aufgebaut - ist super. Nächste Woche wird noch eins aufgebaut.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon Zora » 07.11.2014, 16:44

Heute habe ich ein kleines Wunder erlebt ;-) Meine Mutter, die es mit 77 Jahren ja eigentlich besser wissen sollte, hat meine Begeisterung für Vorratshaltung immer belächelt. Sie brauchte so was ja nicht... Und das sagte mir jemand, der grundsätzlich nur Leitungswasser trinkt und daher nie Wasser vorrätig hatte!!! Was juckt sie die "Weisheit der Jugend" (=meine ;-)). Aber jetzt muss auf WDR5 ein Radiobeitrag gewesen sein, der konkrete Tipps zu Notvorräten gab. Und schon ist sie losgeflitzt und hat soviel Wasser und Konserven gekauft, dass gar nicht alles in ihren Hackenporsche passte. Halleluja! - Jetzt "darf" ich wohl endlich mal richtig mit ihr einkaufen gehen. Eine Sorge weniger!
Zora
 

Beitragvon survival » 07.11.2014, 17:06

Zora hat geschrieben:Heute habe ich ein kleines Wunder erlebt ;-) Meine Mutter, die es mit 77 Jahren ja eigentlich besser wissen sollte, hat meine Begeisterung für Vorratshaltung immer belächelt. Sie brauchte so was ja nicht... Und das sagte mir jemand, der grundsätzlich nur Leitungswasser trinkt und daher nie Wasser vorrätig hatte!!! Was juckt sie die "Weisheit der Jugend" (=meine ;-)). Aber jetzt muss auf WDR5 ein Radiobeitrag gewesen sein, der konkrete Tipps zu Notvorräten gab. Und schon ist sie losgeflitzt und hat soviel Wasser und Konserven gekauft, dass gar nicht alles in ihren Hackenporsche passte. Halleluja! - Jetzt "darf" ich wohl endlich mal richtig mit ihr einkaufen gehen. Eine Sorge weniger!


Daumen hoch!!! :D

LG von der SurvivalBild

Ich habe Lauch geschnitten und zum Trocknen auf Horden an den Kamin verfrachtet!
Riecht...

...intensiv :roll: :mrgreen:
survival
 

Beitragvon Baumfrau » 07.11.2014, 18:34

aprospos: (@survival) "Ich habe Lauch geschnitten und zum Trocknen auf Horden an den Kamin verfrachtet!
"Riecht... ...intensiv :roll: :mrgreen:"

Hab heute Kapuzinerkresseblätter mit Steinsalz vermahlen und in den Trockner gepackt - das riecht auch "intensiv" - hoffentlich schmeckt es, wenn es fertig ist -:))

Mache ja auch aus allem möglichen Pesto (Zitronenmelisse, Brennessel, Giersch usw.) und hab mich dann auch mal an Kapuzinerkressepesto gemacht. Nun, wie soll ich sagen, ist bestimmt gesund - aber ich werde es wohl nicht noch mal machen -:((
Baumfrau
 

Beitragvon survival » 07.11.2014, 20:29

:lol: :lol: :lol:

...ach Baumfrau :D
Dein letzter Satz ist lustig!!!

Aber sag mal, wie schmeckt Girschpesto?
Rentiert es sich zum ausprobieren?

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon Baumfrau » 07.11.2014, 20:43

Ahlso: Gierschpesto finde ich so etwas von lecker!! Allerdings nur mit jungem Giersch - und als Nüsse am Besten eine Mischung aus halb Sonnenblumen halb Kürbiskernen angebraten. Kommt in meiner Skala der leckersten Pestorezepte unmittelbar nach Nr. 1, dem Zitronenmelissepesto.

Hier so eine Art Rezept für Gierschpesto (Mengen habe ich nie richtig, das geht so nach Augenmass, ich probier mal aus der Erinnerung)
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Kürbiskerne
beides in der Pfanne kurz anrösten

2 Handvoll kleingehacktes frische/junge Gierschblätter (die großen Stiele unten abmachen, nur Blätter und kleine Stiele)
2 Knoblauchzehen
2 EL Käse (am liebsten mag ich dazu würzigen Bergkäse), etwas Salz und etwas Pfeffer und das alles zusammen mit einem guten Öl (ich nehm, was ich grad hab, meistens Olivenöl) mit Mixstab pürieren. Mixstab aber immer nur kurz anmachen, damit es nicht zu heiß wird.

Hmm, und dann über Nudeln oder Kartoffeln oder einfach so auf die Stulle.

Guten Appetit
Baumfrau
 

Beitragvon survival » 07.11.2014, 20:58

Ohhh - wann ist endlich wieder Frühling...

Hört sich so was von lecker an!!! Danke für das Rezept!

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon engel » 08.11.2014, 07:16

Hallo,
super Rezept das Gierschpesto.
Gut das sich das Zeug nie richtig ausrotten läßt und jedes Jahr wieder in den Beeten auftaucht.

Lg Engel
engel
 

Beitragvon Drakulinchen » 09.11.2014, 19:42

zu unseren 4"deutschen Reichshühnern" (+1 Hahn) und den 5 Bovans hab ich mir heute noch 10 junge Hennen (Lohmann braun) geholt. Schätze, die werden aber noch ca 4 Wochen brauchen bis die mit legen anfangen.

Am Samstag noch eine Palette Briketts bestellt und bissl Holz gesägt (1/2 Ster)
Drakulinchen
 

Beitragvon taenzer1976 » 09.11.2014, 23:00

war heute auf einem flohmarkt und konnte mir dort ein altes eisenbügeleisen und eine metallwärmflasche ergattern.......

wer weiss für was das gut ist...grins........

wünsch euch ein schönes restwochenende...

lg taenzer1976
taenzer1976
 

Beitragvon Zora » 11.11.2014, 17:00

Aldi-Süd hatte die Bio-Möhren reduziert und das brachte mich auf die Idee, heute mal 8 Gläser Möhreneintopf und 2 Liter von Moros Möhrensuppe einzuwecken.

LG
Zora
Zora
 

 


  • Ähnliche Beiträge