infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Kleiner Holzgaskocher    •   

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon Prepper86 » 17.12.2014, 19:30

mike64 hat geschrieben:
sixxpm hat geschrieben:Ich habe heute bei den "2 Brüdern von Venlo" 10 Dosen Wildlachs-Konserven (haltbar bis 2018) gekauft.

Unser Vorrat wächst und gedeiht :-)

Klingt interessant.. Kannst Du mir mehr darüber verraten? Wie viel Inhalt haben die und was kostet eine Dose? Und wie heißen die? Ich würde nämlich dann ggf. meine SChwester, die regelmäßig in Venlo ist, dort vorbeischicken. :)

LG
Mike


Ich schliesse mich Mike an.
Bin wöchentlich in NL und würde dann mal schauen ob's die Dosen auch woanders gibt
Prepper86
 

Beitragvon Survival » 17.12.2014, 20:44

Trotz kleinem Geldbeutel diesen Monat konnten wir sehr günstig Biosachen einkaufen - wobei ich diesmal etwas mehr den Fokus auf Süßes gelegt habe... :oops:
Aber dies muß auch mal sein, finde ich!!!

Ergänzt habe ich noch Trockenhefe und Oliven, Peperoni.

LG von der SurvivalBild

@Kavure'i
Nette "Haustierchen, die Du so hast :mrgreen:
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Prepper86 » 17.12.2014, 22:01

Ach Survival...es geht auf Weihnachten zu. Da muss das sein.
Ich habe nochmal 2x 1kg Kekskisten von Lambertz a 2€ gekauft.
Diesmal waren leckere Weihnachtsplätzchen drin.
Ist zwar 2. Wahl, aber da war nix dran und sie sind sooo lecker.
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 18.12.2014, 02:23

Nachdem heute morgen ganz in der Nähe ein Blitz einschlug und wir danach fast 12 Stunden ohne Strom waren, habe ich heute zwei Bücher gelesen.

@Survival
ein Latschen mit dicker Sohle ist manchmal kein Fehler :mrgreen:
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Pleitegeier » 18.12.2014, 11:41

Selten ein Schaden wo nicht ein Nutzen dahinter steckt! :-)
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon lagerverwalter » 18.12.2014, 15:03

Moin moin!
Heute abe ich meine 25 kg Milchpulver teils in Konservendosen und teils in Tonnen
gepackt. Das war aber eine "Sauarbeit".
Das Milchpulver hat nämlich unter 1% Restfeuchte.
Somit ist es extrem hygroskopisch. Außerdem musste ich es sehr vorsichtig mit einer Kelle aus dem
25 kg Sack holen, denn das Zeug staubt enorm.
Wenn etwas daneben geht, verbindet es sich sofort miit der Restfeuchte z.B. Teppich.
Das war sehr schwer wieder zu entfernen. Zum Glück muß ich das nie mehr wiederholen.

Gestern hatte ich wieder meine Schmelzkäse Produktion angeworfen.
Es waren 3 kg Käse (Gouda jung und Bergkäse). Bei der Menge, wird das Rühren des Käses im Topf
zu einer Schinderei. Außerdem bekommt man bei der Menge, den Schmelzkäse nicht schnell genug
in Dosen (oder Gläser) abgefüllt, bevor er zäh und wieder fest wird.
Es gibt noch viel zu tun, packen wirs an!
rgds, thomas
lagerverwalter
 

Beitragvon Fleck » 20.12.2014, 21:30

Als kleines Weihnachtsgeschenk habe ich eben einen Sawyer Mini Wasserfilter ersteigert,
für 5 Personen grenzwertig aber immer noch besser als gar nichts zu haben.

VG und einen schönen 4. Advent wünscht euch
Fleck
Fleck
 

Beitragvon Kavure´i » 21.12.2014, 00:38

Hola

heute nochmal zwei KS-Fässer á 250 l mit fest verschließbarem Deckel ergattert und noch einige kleinere Eimer mit Deckel.
Fisch und Käse für die Feiertage eingekauft.
Und das bei 38° im Schatten. Im Auto waren es gefühlte 60°.
Ich hab mich dann mal wieder gefragt, warum die Aire des Wagens IMMER NOCH NICHT repariert ist :evil:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 21.12.2014, 08:45

Holz geteilt, Meersalz im Glas gekauft (gab's beim Aldi), n paar Sachen für Weihnachten besorgt, die Autos auf Vordermann gebracht, ...

Es Weihnachtet ;)
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 21.12.2014, 23:22

Hola

Ananaskompott eingekocht, Brot gebacken, Panettone ( DER Weihnachtskuchen bei uns ) für uns und die Angestellten gebacken, Quark von 5 Liter Milch gemacht, mich über 2 Stunden Stromausfall geärgert............
Bei einem meiner Hunde die Fäden gezogen, weil ich keine Lust hatte deswegen 20 km zum Veterinär zu fahren.

Das Geschenk für meinen Neffen eingepackt.
Es weihnachtet sehr :mrgreen:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 22.12.2014, 12:17

Ich hab mir heute spontan überlegt, dass mein Freund ne Vorratskiste zu Weihnachten kriegt
(Und nein, er kriegt auch normale Geschenke)
In der Kiste sind Nudeln, passierte Tomaten, Konserven mit Champignons und Obst, Sauerkraut, Zucker, Agavendicksaft, Knäckebrot,..
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 27.12.2014, 17:06

Von insgesamt 24 (kleinen) Ananas und einer großen Hand Bananen 7 Gläser Ananaskompott und 8 Gläser Ananas-Banane-Konfitüre eingekocht.

Termiten bekämpft, Brennholz gemacht.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Survival » 27.12.2014, 23:04

Prepper86 hat geschrieben:Ich hab mir heute spontan überlegt, dass mein Freund ne Vorratskiste zu Weihnachten kriegt
(Und nein, er kriegt auch normale Geschenke)
In der Kiste sind Nudeln, passierte Tomaten, Konserven mit Champignons und Obst, Sauerkraut, Zucker, Agavendicksaft, Knäckebrot,..


Und? :mrgreen:
Sein Gesicht, seine Reaktion?

Würde mich sehr interessieren - finde ich übrigens eine fantastische Idee von Dir!!!

LG von der SurvivalBild
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Prepper86 » 28.12.2014, 00:10

Survival hat geschrieben:
Prepper86 hat geschrieben:Ich hab mir heute spontan überlegt, dass mein Freund ne Vorratskiste zu Weihnachten kriegt
(Und nein, er kriegt auch normale Geschenke)
In der Kiste sind Nudeln, passierte Tomaten, Konserven mit Champignons und Obst, Sauerkraut, Zucker, Agavendicksaft, Knäckebrot,..


Und? :mrgreen:
Sein Gesicht, seine Reaktion?

Würde mich sehr interessieren - finde ich übrigens eine fantastische Idee von Dir!!!

LG von der SurvivalBild


Die Kiste steht aber er kriegt sie doch erst zum Geburtstag.
Der ist in knapp zwei Wochen. Ich werde berichten :lol:
Prepper86
 

Beitragvon Andiamos » 28.12.2014, 08:56

So was Ähnliches habe ich im letzten Jahr dem Vater meiner Enkelkinder zu Weihnachten geschenkt.
Ich habe einen Weckkarton genommen, "Notfallkiste für Junggesellen" draufgeschrieben und diesen mit selbst eingekochten Gläsern gefüllt.
Fand er gut ! :D

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Joanna » 28.12.2014, 17:33

Andiamos hat geschrieben:Fand er gut ! :D

LG
Angelika


... nur, weil er Deinen "Hintergedanken" nicht begriffen hatte :wink:

Gruss
Joanna
Joanna
 

Beitragvon Survival » 28.12.2014, 20:39

Bei uns wurden sich neue Gedanken gemacht, wie die Finanzplanung für das kommende Jahr optimiert werden könnte.
Die letzten Jahre waren schon nicht schlecht - soll nun aber besser budgegiert werden!

Geplant wurde auch, wie die Großeinkäufe angespart werden können und trotzdem das normale Wochengeld plus kleiner Zusatzeinkauf für die Vorratskammer laufen können :mrgreen:
Spannende Sache - bin mal gespannt, wie es funzt...

Denn wie mein Opi immer so schön sagt: " Spare beizeiten, dann hast Du in der Not!" :wink:

Dieser Spruch hat sich echt bewährt - ich hatte ja einen radikalen Spargang von mehreren Wochen, zwecks Steuerzeugs und so.
Wie cool ist es, wenn man kein Waschpulver, Zabükö, usw und kaum Lebensmittel kaufen muß, weil es da ist???
(50 € für drei Personen plus Hund pro Woche finde ich schon nicht schlecht und dann auch noch alles in Bio... :D )
Und trotzdem war gar nicht so viel Schwund - volle Planung, trotzdem schön, daß es nicht mehr so streng sein muß...

Eure Vorsätze und Planungen für das neue Jahr??? :D

LG von der SurvivalBild
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Kavure´i » 29.12.2014, 00:54

Hola Survival

wir haben keine besonderen Vorsätze fürs neue Jahr.
Das hatten wir noch nie.
Wir werden so weiter machen wie gehabt, weil es bisher sehr gut funktioniert hat.

Wir haben einen Posten angespart und von dem werden wir nächstes Jahr die KitchenAid, einen Dörrautomaten und einen Gymnastikturm kaufen.
Und dann sehen wir weiter.

Ich möchte nochmal einen größeren Posten Fleischfertiggerichte einkochen, Gemüse und Obst sowieso.
Da es mit meinem Eigenanbau dieses Jahr noch nicht so geklappt hat, werden wir es halt einkaufen.

Mit dem Bäume- und Sträucherpflanzen habe ich definitiv ein besseres Händchen als mit Gemüse.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Zora » 29.12.2014, 20:32

Heute habe ich mich einfach mal über meine Vorräte gefreut :-D
Unsere enge, steile Straße ist immer noch total vereist und es wäre kein Spaß, mit meinem sonst heiß geliebten Bulli loszufahren. Als ich dann meine Nachbarin schimpfen hörte, dass sie jeden (!) Tag einkaufen fahren müsse, hab´ ich mir nur mein Teil gedacht und mich mal ganz ruhig zurückgelehnt... ;-)
Ich habe den Tag genutzt, meine Vorräte zu checken, bald ablaufende Dinge zum Verzehr aus dem Keller zu holen und Einkaufslisten zu schreiben. Aber die eilen nicht; hat locker Zeit, bis das Eis getaut ist...

@Survival
Pläne für´s neue Jahr: endlich mal den Erste-Hilfe-Kurs auffrischen und einen Kaminofen anschaffen. Den Ofen bekomme ich zum runden :-( Geburtstag von meiner Mutter finanziert. Dann den Garten weiter von schön auf nützlich umstellen (obwohl sich das ja nicht unbedingt gegenseitig ausschließt), noch viel mehr einwecken und falls ich Platz dafür finde, eine mechanische Nähmaschine kaufen.

LG
Zora
Zora
 

Beitragvon Prepper86 » 30.12.2014, 09:48

Ich bin seit Tagen innerlich total unruhig
und will alles so schnell wie möglich im Vorrat haben.
Keine Ahnung was los ist. Hab heut Nacht kaum geschlafen
und stattdessen online nach diesem oder jenem geguckt.
So kenn ich mich gar nicht =/

@Survival:
Mein Vorsatz für 2015: Goodbye Facebook
Prepper86
 

Beitragvon Joanna » 30.12.2014, 10:19

Wir haben unsere Bettmatratzen, Kopfkissen ausgetauscht. Ich suchte im Internet nach neuen Bettlacken. Es gibt sie aus 100% Baumwolle in verschiedenen Farben günstiger als Meterware zu kaufen (1,6x2m knapp 2€). Sie wären für unsere Zwecke auch zu gebrauchen, man kann Kleidung daraus nähen, Handtücher, Säcke, Windeln, Bandagen, Leine flechten, Nähgarne machen, Fenster abdecken, weiche Sachen (Bettzeug) schnell einpacken (die diagonal liegenden Ecken verknoten) ...

Fürs nächste Jahr: alle überflüssigen Bankkonten schließen, Finanzen weiter ordnen, klüger Gemüse und Kräuter anbauen und ... weitermachen, wie bisher.
Meine Facebook Farm habe ich vor 2 Jahren verlassen. Das war ein Zeiträuber!

Gruß
Joanna
Joanna
 

Beitragvon Andiamos » 30.12.2014, 11:03

Hallo Prepper86,
Prepper86 hat geschrieben:Ich bin seit Tagen innerlich total unruhig
und will alles so schnell wie möglich im Vorrat haben.

Kann ich gut verstehen, mir geht es ebenso. Besieht man sich die politische Lage, ist dieses Gefühl auch nicht so ganz unbegründet. Wir sollten diesem Gefühl besser nachgeben.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon ToolTimeMike » 30.12.2014, 13:51

Hallo Andiamos , Hallo alle,

nix pasiert bis jetzt. Was kommt und wann ? Keiner wird es wissen. Es wird aber plötzlich kommen. Es wird sich verhalten wie mit dem Schnee gerade. Alle wissen es muss schneien. Jetzt hat es geschneit und alle sind sooooo überrascht. Als ob sie nicht gewusst hätten das es im Winter schneien wird . Tausende haben ihr Auto nicht vorbereitet. Tausende müssen jetzt eine neue Batterie kaufen, damit die Karre anspringt.

Der Crash , der False Flag, der Tag des SHTF wird kommen. Genügend darüber diskutiert. Aber es gibt immer noch welche die glauben , dann kommt der Heiland aus dem Himmel herab und rettet uns alle.

Ein Krieg und der Wirtschaftscrash ist überfällig. Weiter vorbereiten kostet manchmal Überwindung. Aber die meisten hier aus dem Forum haben den Keller voll. Und es beruhigt einen selbst.

So dann , euch allen ein schönes Jahr 2015. In der Hoffnung es wird milde ausgehen.

Ach , keine Knaller gekauft. Dafür lieber Salz, Gewürze, Trockenmilch. Gut so, den die ricjtige Knallerei kommt dann von allein.

Euer TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Prepper86 » 30.12.2014, 14:08

Auf meine bessere Hälfte haben meine Vorbereitungen Wirkung gezeigt.
16 Kästen Wasser, 5kg Nudeln, Kekse, Salz, Kaffeebohnen, Klopapier,....
Wenn der so weiter macht brauch ich ihm die Vorratskiste nächste Woche nicht mehr zu schenken :D
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 30.12.2014, 16:20

Hola

das scheint ja ein global übergreifenden Phänomen zu sein.
Ich habe heute nacht so schlecht geschlafen und die ganze Zeit davon geträumt, wie wären mit dem Auto herumgefahren um noch Lebensmittel einzukaufen und überall, wo wir ankamen, war alles menschenleer, die Häuser und Läden mit verschimmelten Lebensmitteln, Vorhänge aus Spinnweben wir im Horrorfilm, alles schmutzig und seit Jahren verlassen.
Und außer uns kein Lebewesen weit und breit.

Heute nachmittag fahren wir in die Stadt zum Einkaufen.
Wasser, Toilettenpapier, Mehl, Nudeln, Reis und Hundefutter für den Vorrat.
Ein weiterer, viel längerer Einkaufszettel liegt bereit, aber der wird erst nach den Feiertagen abgearbeitet.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Survival » 30.12.2014, 21:50

Tja, ihr lieben Prepper - die Rauhnächte sind eben am Werk...!
Da werden verschiedene Themen und Ängste auch mal auf diese Art und Weise verarbeitet.

Einfach dran bleiben, denn wer beizeiten was macht - der hat auch in der Not!

Wenn ich denke, wie leergeräumt gerade die Einkaufsläden sind, wegen der vielen Feiertage und Sonntage - unsereins kann sich da recht relaxt zurück lehnen...
... zur Not gibts halt die Rouladen aus dem Weckglas, oder so :mrgreen:

LG von der Survival und kommts morgen gut ins Neue Jahr!Bild
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Kavure´i » 30.12.2014, 23:41

Einkäufe erledigt.

Mehl, Wasser, T-Papier, Nudeln, Reis und Hundefutter aufgefüllt und aufgestockt.

16 Ananas geschält und gewürfelt, die koch ich morgen abend ein. Der Topf arbeitet ja alleine :lol:
2 kg Obstsalat geschnippelt ( wäre eigentlich auch mal eine Überlegung wert, einzukochen )
Brotteig geknetet.
Milch für Quark gerichtet.

Giessen mußten wir heute abend nicht, wir hatten ein nettes Gewitterchen mit schönem Landregen.
Abgekühlt hat es auch. Von 32° auf 24° :D

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 31.12.2014, 09:07

Bin gestern meiner Unruhe gefolgt und habe noch ein bißchen von dem nachgekauft, was sich schon etwas dezimiert hatte. Und jetzt bin ich gerade dabei, einen Riesentopf Jägerkohl zu kochen und danach einzukochen. :D

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon ToolTimeMike » 31.12.2014, 15:33

Hallo alle,

hab heute wichtiges noch nachgekauft. WC papier. Die bei Lidl und ALDI hat nur gekukt wie Doof. 20 Pakwtw Insgesammt.

Brauchen wir alle, und teuerer wirds bestimmt.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Euch allen ein schönes neues 2015. Links sind nur für registrierte User sichtbar.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Kavure´i » 01.01.2015, 20:10

Hola

von 16 Ananas 9 Halblitergläser eingekocht.
Käse gemacht.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 01.01.2015, 21:43

Kavure...immer so fleissig. Wow!
Wir waren heute faul.
Aber mein Freund schaut grad die Prospekte durch.
Er wird langsam zum Prepper :D
Prepper86
 

Beitragvon Fleck » 02.01.2015, 17:49

War heute seit langem mal wieder in der Bücherei.
Habe mir "Trinkwasser in Extremsituationen" von Johannes Vogel ausgeliehen.

Bin auf der Suche nach einer alternativen Kochmöglichkeit am liebsten mit Propangas, habe da immer 1-2 11kg Flaschen im Schrebergarten, hat evtl. jemand einen Tipp für mich welcher Kocher was taugt.

VG
Fleck
Fleck
 

Beitragvon nsu-karl » 02.01.2015, 20:20

[quote="ToolTimeMike"]Hallo alle,

hab heute wichtiges noch nachgekauft. WC papier. Die bei Lidl und ALDI hat nur gekukt wie Doof. 20 Pakwtw Insgesammt.

Brauchen wir alle, und teuerer wirds bestimmt.


Ja aber welche Alternativen gibts denn wirklich, wenn das ganze nicht vorhandene, gestohlene oder gebunkerte Papier beschi..... ist oder das Papier nicht dort ist, wo es gebraucht wird? ist ja fast das fünfte Grundbedürfnis: Trinken, Essen, Wärme, Schlafen, ...............

ist fast einen eigen Threat wert!

Ich sag auch immer, geschi...... wird immer und wenn nicht ist es auch egal, ich kaufe!

Gruß nsu-karl
nsu-karl
 

Beitragvon Prepper86 » 02.01.2015, 21:03

Prepper86 hat geschrieben:
Andiamos hat geschrieben:Hallo Mike,
das System gefällt mir. Einfach, klar und übersichtlich.
Danke für den Tipp!

Aber sag mal, woher hast du denn Rösti in Dosen? Habe ich noch nie irgendwo entdeckt. Das wäre auch was für mich. Ich liieebe Röstis.

LG
Angelika


Die sind vom Aldi Süd. Hab auch eine Dose davon aber noch nicht probiert wie die schmecken.


Aldi Süd hat ab Donnerstag wieder Rösti in Dosen ;)
Prepper86
 

Beitragvon Survival » 02.01.2015, 21:30

Guckt mal hier:
Fleischwolf von der Omi in Aktion (eingesalzenes Wurzelgemüse)!
Dateianhänge
IMG_6096.JPG
IMG_6097.JPG
IMG_6100.JPG
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Survival » 02.01.2015, 21:34

@nsu-Karl

Clopapier ist ja letztendlich eine "Neuzeit Erfindung" und längst nicht in allen Ländern der Welt üblich!
Wasser am Po macht die meisten froh... :mrgreen:

LG von der SurvivalBild
Benutzeravatar
Survival
 

Beitragvon Andiamos » 03.01.2015, 07:55

Hallo Prepper86,
danke für den Hinweis zu den Röstis in Dosen.
Mike64 war so nett und hat mir eine Dose zum Probieren geschickt. Ist aber nicht so mein Fall.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Karin » 03.01.2015, 11:15

Angelika, hast du die Rösti schön kross werden lassen? Braucht einige Zeit bis es soweit ist, aber dann schmecken sie eigentlich sehr gut. (finde ich :D ) In einer beschichteten Pfanne immer wieder wenden und nix sonst in die Pfanne geben.
Auch bei Schweizern hat sie Anklang gefunden.

Will dich natürlich nicht Überreden, jeder hat andere Vorlieben, aber ich finde sie einfach Klasse und so bequem und gut haltbar.

Grüßle Karin
Karin
 

Beitragvon Prepper86 » 03.01.2015, 11:44

Meine Dose steht noch hier. Ich werd sie in den nächsten Tagen mal machen.
Wenn es schmeckt wird Nachschub geholt
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 03.01.2015, 21:33

Hola

von 12 Mangos und 3 Ananas insgesamt 4 kg Fruchtwürfel bekommen und als Kompott eingekocht.
Das reichte für 5 Gläser á 750 ml und 7 Marmeladegläser.

2 Mangos in dünne Scheiben geschnitten trocknen gerade als Probe im Ofen.

Brotteig wartet noch aufs Backen.

Ellenlangen Einkaufszettel geschrieben.
Demnächst will ich bei Ochsi Fleisch kaufen gehen und meinen Vorrat an Fertiggerichten aufstocken.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

 


  • Ähnliche Beiträge