infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Kleiner Holzgaskocher    •   

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon Geierwally » 27.06.2015, 12:25

Hmmm, das mit der Menge war wohl das Problem. Auf der Packung stand, die Angaben für 1 Kilo dürfen max verdoppet werden und bei mir waren es ca 2,2 Kilo Früchte und 2,2 Kilo Zucker.
Klassischer Anfängerfehler :roll:
Aber in Zukunft werde ich wohl besser mehere Töpfe a 1 Kilo vorbereiten und die nacheinander aufkochen.
Danke für Eure Tips!
LG, Geierwally

P.S. Ich probier's heute abend mit einem Kilo Aprikosen aus. Angesetzt sind sie schon...
Geierwally
 

Beitragvon Kavure´i » 04.07.2015, 02:20

Hola

Gestern haben wir mal wieder Vorräte ergänzt und aufgestockt.
Mais, Erbsen, Pfirsiche und Tuttifrutti in Dosen.
Nudeln, Reis, Linsen, Zucker, Öl und Waschpulver.

Obst und Gemüse eingekauft.

Heute habe ich Mischgemüse aus Karotten, Butternut, Zapallitos, Aubergine, Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Tomaten eingekocht.
Vier Litergläser, vier Halbliter- und 2 Dreiviertellitergläser sind es geworden.
Plus zwei Mittagessen. Für heute und morgen.

Äpfel, Mamón und Ananas kommen morgen in den Dörrapparat.
Dazu hatte ich dann heute keine Kraft mehr übrig.

Brot gebacken, Sauerteig angesetzt.

10 Säcke á 20 kg Holzkohle gekauft und Brennholz ans Haus geholt.
Es ist kalt. 16° bei Sturm aus Süd und immer wieder Regen tagsüber.
Nachts nur noch 6°.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 04.07.2015, 08:42

16 Grad fände ich jetzt toll :lol:
Die Hitze macht mich fertig. Mein Kreislauf kommt mit dem aktuellen Wetter gar nicht klar =/

Ansonsten renovieren wir weiter und haben diese Woche abends den Vorratskeller ein-/aufgeräumt. Es sieht toll aus <3 :lol: Heute werden Fliegengitter und Rollos montiert. Außerdem hab ich mir Kästen für die Küche besorgt um Kräuter etc. ernten zu können. Ich hoffe das funktioniert drinnen. Hatte sowas sonst immer im Garten.

Was mich n bissl stört ist, dass das Leitungswasser dort wo ich hinziehe extremst kalkhaltig ist. Aus'm Putzen und Entkalken der Geräte kommt man nicht mehr raus. Zuhause haben wir ein Entkalker Gerät an der Wasserleitung. In ner Mietwohnung geht das schlecht. Hat jemand Tipps?

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag. Passt auf euch auf und trinkt viel Wasser :)
Prepper86
 

Beitragvon lagervize » 04.07.2015, 10:58

Prepper86 hat geschrieben:Die Hitze macht mich fertig. Mein Kreislauf kommt mit dem aktuellen Wetter gar nicht klar
Ansonsten renovieren wir weiter und haben diese Woche abends den Vorratskeller ein-/aufgeräumt.....

Moin "Prepper86"!!
Bei der momentanen Hitze, würde relaxen (chillen) dem Kreislauf sicher besser bekommen.
Prepper86 hat geschrieben:Was mich n bissl stört ist, dass das Leitungswasser dort wo ich hinziehe extremst kalkhaltig ist...
Zuhause haben wir ein Entkalker Gerät an der Wasserleitung. In ner Mietwohnung geht das schlecht.
Hat jemand Tipps?

Wieso soll das in einer Mietwohnung nicht gehen.
Es gibt doch komplette Wasser-Entkalker, die an eine 3/8 Zoll Wasserleitung angeschlossen wird.
z.B. an ein Eckventil, Habe mir solch einen Filter (Ionenaustauscher) vor ca. 10 Jahren angeschafft.
Der funktioniert immer noch einwandfrei. Seitdem muß ich mir nicht alle zwei Jahre eine neue
Espresso-Maschine kaufen. :)
Wenn keine Klempner Kenntnisse vorhanden sind, im Fachgeschäft beraten lassen.
Diese Wasserenthärter gibt es auch in der "Bucht" zu kaufen.
http://www.ebay.de/itm/Entkalker-Wasserentharter-8Lt-Ionentauscher-Water-Softener-Wasseraufbereitung-/221194567820?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item338039408c
Benutzeravatar
lagervize
 

Beitragvon matteu » 04.07.2015, 16:48

Marmelade gekocht
matteu
 

Beitragvon Prepper86 » 09.07.2015, 22:05

Bohnen, Zuckererbsen, Gurken, Himbeeren und Johannisbeeren geerntet.
Prepper86
 

Beitragvon ToolTimeMike » 10.07.2015, 09:58

Hallo alle,

einen BugOut Rucksack 50L hab ichschon lange. Es musste aber mal ein Kleiner her. Bild
Was rein kommt ? Motorrad Verbandsmaterial Kissen, 0,5 Liter Wasser Links sind nur für registrierte User sichtbar. , gutes Schweizer Messer , Notkekse 2x Links sind nur für registrierte User sichtbar. , Pfeife, Taschenlampe, Streichhölzer ( Vakuum eingeschweißt ),
Kaugummi, Mini Radio , Familien Fotos, einschweißte Dokumenten Kopien, Geld, Silber.

Schulterumhänge Tasche , viele Farben hier Links sind nur für registrierte User sichtbar. Für 13 euro , kaufen im England Shop , dann in 3 Tagen da OHNE Zoll.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Andiamos » 10.07.2015, 13:40

Hallo TTM,
0,5 L Wasser ist ein bißchen wenig. Ich würde an deiner Stelle noch einen kleinen Wasserfilter, z. B. den Lifestraw, mitnehmen. Der ist klein, leicht und kostet nicht viel.
http://www.spannbauer-krisenvorsorge.co ... =Lifestraw

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Prepper86 » 11.07.2015, 21:48

Bohnen, Gurken, Himbeeren und Johannisbeeren geerntet.
Wasservorrat aufgefüllt.

Und zur Belohnung Eis gegessen ;)
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 12.07.2015, 20:05

Ich habe die letzten Tage, wegen Krankheit aufs Sofa verbannt, damit zugebracht, meine Online-Kochbücher auf den Klappi zu kopieren.
Ebenso viele Tricks und Tips.
So stehen sie mir auch ohne Internet zur Verfügung.

Als nächstes werde ich mir die Rezepte und alles Interessante aus dem Krisenvorsorgeforum vornehmen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 12.07.2015, 20:14

Danke für die Erinnerung Kavure'i. Damit hab ich auch mal angefangen, aber es fehlt immer die Zeit :(
Ich hatte mal angefangen mir alles wissenswerte in Word zu übertragen, auszudrucken und abzuheften.
Prepper86
 

Beitragvon HAuch » 14.07.2015, 19:28

Ampere und Voltmeter bestellt - für die Überwachung der Akkus-
um Eigenstromversorgung auszubauen.
Sind extrem billig !
Hauch
HAuch
 

Beitragvon Cuzco » 15.07.2015, 20:12

Hola,

heute habe ich Sauerkirschsaft gemacht. Das erste Mal mit dem neuen Weck. Genial...ich liebe das Teil :D !

Grüßle, Cuzco.
Cuzco
 

Beitragvon dhim » 26.07.2015, 10:56

Hallo und schönen Sonntag,

habe mir im Bauhaus einen Grill, Pizza-grill bzw. Raucherofen geholt und ausprobiert.
Echt klasse das Teil.
Mit Weinstöcken gibt das einen super Geschmack.

[img]
ofen2.JPG
[/img]

Schönen Sonntag noch
Dateianhänge
ofen2.JPG
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Pleitegeier » 26.07.2015, 15:50

Darf man nach dem Preis fragen? :-)
Pleitegeier
 

Beitragvon dhim » 26.07.2015, 15:56

Hallo

ja darf man der kleine also meiner kostet 229 €
den gibt es aber auch noch mehr als doppelt so groß dann liegt der allerdings bei 700
da passen dann aber drei Pizza nebeneinander rein :mrgreen:
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Prepper86 » 31.07.2015, 12:32

Toller Ofen dhim. Ich hab auch einen, aber nicht genau den gleichen.



Zum Prepperalltag: Die Wohnung wächst und gedeiht ;)
Aber jetzt verabschiede ich mich für ein paar Tage. Es geht nach Berlin :)
Prepper86
 

Beitragvon dhim » 01.08.2015, 11:49

Ja der Ofen ist echt gut.

Habe mittlerweile alles drei ausprobiert. Grillen, Pizza und räuchern.

Habe drei kleine Schweinefilets mit Weinstöcken als Holz geräuchert und dazu Raucherchips mit Kirscharoma
gegeben waren super.

Zur Vorratsbildung iss das nix, so gut das wir direkt alle gegessen haben.
Mein Sohn stand vor dem Ofen und wollt nix mehr abgeben.
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 02.08.2015, 00:31

Heute war ich beim Samendealer und hab mal geschaut, was man jetzt noch oder (fürn Herbst oder fertig dann im Frühjahr) pflanzen kann.
Hab 2 große Schalen mit Katzengras (für meine 2 Mäusefänger) ,
1 große Schale echte Kamille
und 1 m2 Spinat angepflanzt.

Leider mußte ich feststellen daß ich wohl nicht mehr so viel Erde im Vorrat hatte, so mußte der Pflücksalat, Radieschen und Lauchzwiebel auf nächste Woche verschoben werden.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 03.08.2015, 09:57

Heute gar nichts, den "Montag ist Ruhetag" :lol:

Aber mal im Ernst: Habe letzte Woche meinen Ersthelfer erneuert und diese Woche werden Verbandstoffe überprüft und aufgestockt.

Grüße,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Prepper86 » 06.08.2015, 17:31

Hab mir aus Berlin ne Bindehautentzündung mit gebracht. Daher läuft nicht sooo viel.

Zum 01.01.2015 verschwand Facebook. Heute hieß es: Adieu Paypal :-)
Prepper86
 

Beitragvon HolF » 06.08.2015, 23:01

Nun, dann muss es nur noch heissen Adieu Windows...
HolF
 

Beitragvon Prepper86 » 06.08.2015, 23:39

HolF hat geschrieben:Nun, dann muss es nur noch heissen Adieu Windows...


Hmm ? Was willst du mir denn damit sagen?
Prepper86
 

Beitragvon HolF » 07.08.2015, 00:52

Prepper86 hat geschrieben:
HolF hat geschrieben:Nun, dann muss es nur noch heissen Adieu Windows...


Hmm ? Was willst du mir denn damit sagen?

Naja, wenn Du Dich von Facebook und Paypal verabschiedet hast, gehe ich mal davon aus Du hast das getan weil Du auf Datenschutz wert legst. Und wie sich jetzt in der aktuellen Diskussion zu Windows 10 herausgestellt hat, sind auch die vorherigen Windowsversionen nicht gerade sparsam mit Deinen Daten umgegegangen. Von daher wäre der nächste naheliegende Schritt Windows gegen etwas anderes einzutauschen. MacOS ist übrigens auch nicht besser...

Ich mache gerade (gut laufende) Versuche mit Ubuntu, bzw. Elementary OS. Bisher testweise in virtuellen Maschinen, heute mal auf ein altes Laptop installiert. Da werd ich es jetzt ein paar Wochen testen und wenn ich es dann immernoch als brauchbar betrachte kommt es auf den Hauptrechner.
HolF
 

Beitragvon dhim » 07.08.2015, 02:51

Dann darf man aber auch keinen Fernseher haben, der mit dem Internet verbunden ist. Habe gehört besonders Samsung sendet über die IP Adresse alle Daten mit was man gesehen hat.
Zum Surfen ist am besten wenn man einen Rechner hat den man für nichts anderes benutzt und keine Daten drauf hat.
Dafür habe ich eine ganz alte Möhre genommen.
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon HolF » 07.08.2015, 10:57

Ja, die Samsung Geräte sind höchst auskunftsfreudig. Wobei sich mir eh die Frage stellt, wofür brauche ich einen "SmartTV"? Aber gut, da kann ich nicht mitreden, hab nichtmal einen normalen Fernseher zuhause...
HolF
 

Beitragvon dhim » 07.08.2015, 11:12

Wir haben einen normalen ohne Internet, der wird meist nur von meiner Frau bzw. Tochter gebraucht :D
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon Kavure´i » 07.08.2015, 23:04

Hola

heute habe ich 15 Liter Pomeranzensaft eingekocht und den Versuchslikör vom Vorjahr aus der selben Frucht abgezogen.
Seeeeeehr lecker. :D
Deshalb gleich nochmal 5 Liter angesetzt.
Die letzten Pomeranzen wurden heute geerntet.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 08.08.2015, 00:11

Heute hab ich Apfelmus gemacht
Prepper86
 

Beitragvon Schupe » 09.08.2015, 21:01

Ich habe meinen Augen nicht getraut - endlich sehe ich eine Petersilienblüte. Es hat geklappt. Die Wurzeln vom Vorjahr haben heuer noch mal ausgetrieben, sind dann ausgewachsen und nun blühen 2 davon. Ich freue mich schon auf den Versuch, die Samen aus den vertrockneten Blüten zu ernten und nächstes Jahr zu verwenden. Das wäre ja einfach, wenn das so klappen würde....
Schupe
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 12.08.2015, 02:52

2 Hennen geschlachtet die nicht mehr gelegt haben - werd ich morgen Hühnersuppe einkochen.
8 Wachteleier im Brüter - mal schaun was schlüpft (befruchtete Eiern von den Nachbarswachteln)

Morgen werd ich 8 kg Karotten einkochen.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 13.08.2015, 15:43

Heute zusätzlich noch div. Ratten- und Mausefallen und vor allem ausreichende Mengen an Ködern beschafft. Sollte es zu einem Crash kommen, werden in kurzer Zeit die Müllberge anwachsen, welche bekanntermaßen gerne mal größere Mengen dieser an und für sich doch recht possierlichen Tierchen anlocken werden. Leider bringen diese aber auch Krankheitserreger mit. Daher m. E. ein absolutes Must-Have auch in Nicht-Krisen-Zeiten.

Sowie: Stabile (!) Müllsäcke (gemessene 80 my Folienstärke), Müllbeutel (schwarz), Hygienebeutel aus Papier für Binden/Tampons, gelöschten Kalk, div. medizinische Desinfektionsmittel (Flächen- und Gerätedesinfektion).

Nächste Woche steht auf dem Programm: Jährliche Überprüfung unserer 6 ABC-Pulver-Feuerlöscher und ggfls. Neubeschaffung. Ich persönlich liebäugele ja mit Schaumlöschern. Diese sind zwar etwas teurer als Pulverlöscher haben dafür aber auch ihre Vorteile. Zwei komplett neue Geräte in der Klasse F (F = Fettbrand) sind auf jeden Fall schon gesetzt.


Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Prepper86 » 13.08.2015, 19:51

8 Gläser Apfelmus gekocht
Neue Regale gekauft
Prepper86
 

Beitragvon Andiamos » 13.08.2015, 19:54

Mönsch... Prepper86,
noch mehr Regale? Hat du überhaupt noch Platz zum Wohnen? :mrgreen:

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Prepper86 » 13.08.2015, 21:24

Andiamos hat geschrieben:Mönsch... Prepper86,
noch mehr Regale? Hat du überhaupt noch Platz zum Wohnen? :mrgreen:

LG
Angelika


Einer ist schon ausgeflogen in die eigene Wohnung und ich renovier grad auch eine. Und im Elternhaus ist nun Platz frei geworden. Daher die vielen Regale ;)
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 14.08.2015, 03:45

Hola

1 kg Marzipankugeln gemacht :D

12 Liter Pomeranzensaft eingekocht.

Aus Samen selbst gezogene Bäumchen in größere Pflanzgefäße umgetopft.
5 Riesenpomelos
4 normale Pomelos
4 Papayas
2 Moringas
Einige Kinotos haben wider Erwarten doch noch gekeimt, die werde ich dann umtopfen, wenn sie etwas größer sind.
Und dann heißt es später mal hoffen, daß die Bäume auch groß werden.

Putzmittelvorrat aufgestockt und vorsichtshalber mal ein 5-Liter-Gebinde Chlordesinfektionsmittel gekauft.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon patroni » 14.08.2015, 07:14

Die Zeit rennt für die letzten Vorbereitungen. Ich denke, dass es ein sehr "heißer" Herbst werden wird. Es deutet einfach zu viel darauf hin.

Unsere Vorbereitungen sind schon sehr umfangreich aber man wird nie fertig. Das Auto wird nochmal auf Vordermann gebracht, Bremsen erneuert, Ölwechsel. Ich habe mir noch ein zweites Fahrrad gekauft, Crossrad auch fürs Gelände. Eventuell kommt noch ein kleiner Fahrradanhänger dazu - mal sehen. Ich will immer mobil sein. Auch wenn der Sprit momentan so günstig ist wie schon lange nicht, kann sich die Lage jederzeit ändern. Da muß dann das Fahrrad her.
patroni
 

Beitragvon Prepper86 » 15.08.2015, 00:38

Mich mental darauf einstellen dass mitten ins Dorf kurzfristig 150 Flüchtlinge untergebracht werden....in Zelten...
Prepper86
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 19.08.2015, 04:08

nicht ganz aktuell: aber am Sa einen BW Rucksack ergattert aufm Flohmarkt...

Meine Nachbarn und wir preppen jetzt gemeinsam...

Wir schaun jetzt daß wir uns ergänzen und kaufen nicht X doppelt sondern schaun daß wir gemeinam abdecken was wir brauchen.. Statt daß jeder einen Gernerator kauft, kauft man einen der für uns gemeinsam reicht... Ich kauf keinen Reis wenn unsere Nachbarn schon welchen bunkern - dafür besorg ich dann was anderes.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Prepper86 » 19.08.2015, 18:31

12 Gläser Apfelmus eingekocht
(Hatte n Eimer mit Äpfeln geschenkt bekommen :) )
Prepper86
 

 


  • Ähnliche Beiträge