infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Gärtnern auf dem Balkon    •    Wie richtig einwecken? »

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon der_Verstoßene » 23.10.2015, 07:18

Brummbär hat geschrieben:Habe heute 100 Meter Natodraht bekommen


Darüber denke ich auch schon seit 2 Monaten nach... bin mir nur nicht sicher ob es nicht weggeworfenes Geld wäre... zumindest bei mir.. was machst du damit Konkret wenn es los geht? Einmal ums Haus legen? Zäune damit verbessern? Dann fällt mir da noch der Bericht aus Bosnien ein... die deutlich sichtbar geschützten Häuser waren die ersten die dran waren :(....

Danke schon mal für deine Anregungen... vielleicht überlege ich mir es dann doch noch mal :)
der_Verstoßene
 

Beitragvon dhim » 23.10.2015, 09:02

Hallo Alle,

habe auch schon 30 Meter Natodraht hier. Ich habe vor meine Mauer und meinen Zaun zu sichern.
Werden am Samstag auf der Mauer Vorbereitungen treffen um den Draht im Ernstfall schnell drauf machen zu können.

die deutlich sichtbar geschützten Häuser waren die ersten die dran waren :?

Darüber mach ich mir auch Gedanken ?

Um alles zu sichern brauch ich allerdings noch 5 Kartons davon :roll:
Benutzeravatar
dhim
 

Beitragvon mollemaus » 23.10.2015, 11:22

Brennholz haben wir in der letzten Woche auch gekauft. Der Schuppen ist jetzt randvoll. Dazu habe ich 12 Gläser Rindergulasch eingekocht, 15 Gläser Tomatensuppe eingekocht. Zwiebelringe, Suppengemüse, Apfelchips und allerhand Kräuter getrocknet - ich bin wirklich erstaunt, wieviel so ein kleines Gärtlein hergibt!
Noch mal 30 Kilo Mehl und 30 Kilo Zucker eingelagert, dazu Backpulver und Trockenhefe, die zusätzlich vakuumiert wurden.

Wie kann man eigentlich Brunnen wasser am besten trinkbar machen? WelcherFilter wird da benötigt? Hier gibt es einiges an Landwirtschaft und Gewerbe, da wäre ich mir zu unsicher.
mollemaus
 

Beitragvon Sel de mer » 23.10.2015, 13:27

danke @ dhim, für deine Erklärungen zur Fenstersicherung :D
Sel de mer
 

Beitragvon Mankei » 23.10.2015, 21:40

Ich habe heute meinen neuesten Fluchtort (Nr.3) inspiziert. War froh als ich sah das in den letzten zwei Wochen niemand hier war. Das einzigste was ich an Spuren fand waren Tierabdrücke.
Dann habe ich die Wasserqualität überprüft, 200 meter entfernt gibt es einen Bergbach.
Danach ging es zu Discountern und dort wurde eingekauft.
Außerdem kam heute endlich mein vierter Wasserfilter. Jetzt habe ich einen Katadyn, zwei LifeStraw und einen Sawyer.
Der Tag heute hatte etwas von Weihnachten!

Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon Brummbär » 23.10.2015, 22:41

der_Verstoßene hat geschrieben:
Brummbär hat geschrieben:Habe heute 100 Meter Natodraht bekommen


Darüber denke ich auch schon seit 2 Monaten nach... bin mir nur nicht sicher ob es nicht weggeworfenes Geld wäre... zumindest bei mir.. was machst du damit Konkret wenn es los geht? Einmal ums Haus legen? Zäune damit verbessern? Dann fällt mir da noch der Bericht aus Bosnien ein... die deutlich sichtbar geschützten Häuser waren die ersten die dran waren :(....

Danke schon mal für deine Anregungen... vielleicht überlege ich mir es dann doch noch mal :)

Dachte mir schon dass die Frage im Bezug auf die Auffälligkeit kommt.
Ich habe an 3 Seiten meines Gartens Hecken stehen. Ein Durchkommen ist sogut wie nicht möglich. Habe ich schon probiert an mehreren Stellen. Dennoch möchte ich gegebenenfalls die Hecken zusätzlich mit dem Draht sichern. Also in die Hecke einarbeiten.
Brummbär
 

Beitragvon Kavure´i » 24.10.2015, 01:48

Hola

nochmal 17 Kilo Zucker (den gab es lose im Angebot) aus den Beuteln ich 2-Liter-Petflaschen umgefüllt.
Da passen jeweils fast 2 Kilo in eine Flasche, wenn man ihn gut einklopft.

5 Kilo Roggen- und 20 Kilo Weizenmehl in Eimer gepackt.

Brot gebacken, 4 Portinen Gulasch eingekocht, Cappuccinopulver hergestellt, Bohnen nachgesteckt.

Mollemaus
laß eine Probe deines Brunnenwasser analysieren. Dann weißt du, welchen Filter du brauchst.

Ich persönlich halte nicht viel von Stachel-, bzw. Natodraht auf Mauern und Zäunen. Ebensowenig von Gittern an den Fenstern.
Denn alles, was anderer draussen halten soll, hält uns auch drinnen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 24.10.2015, 04:33

Essen in Fluchtrucksack umgestellt:

Spaghetti raus (lange Kochzeit) dafür kleine Muschelnudeln rein - weniger Kochzeit.
Reis raus - stattdessen Gries rein - Gries weniger Kochzeit als Reis...
Mehl+Trockenhefe raus - stattdessen Fertiggerichte rein - Brotbacken braucht Zeit, Fertiggericht geht schneller...
Trockenfrüchte 400g raus - stattdessen 400g Nußmischung rein.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Kavure´i » 25.10.2015, 01:39

Hola

10 Einlitergläser Broccoli eingekocht. Mit den kleinen Blättern die dranwaren.

Danke Angelika für deinen Tip mit dem 60-Sekunden-Blanchieren, abkühlen lassen und dann in Gläser packen und mit abgekühltem Salzwasser übergiessen und danach 60 min einkochen.

Die 3 Probgläser blieben zu.
Eins davon haben wir gestern geöffnet und gegessen.
Die Konsistenz ist in Ordnung, für meinen Geschmack zwar einen Ticken zu weich aber nicht so, daß der Broccoli zerfällt.
Allerdings habe ich den in der Mikrowelle erhitzt und nicht im Topf.
Wir essen den Broccoli am liebsten nur in Salzwasser gekocht ohne Soße oder anderen Schnickschnack.

Beim jetzigen Einkochen habe ich das Einkochwasser stärker gesalzen als beim ersten Mal.

Es waren insgesamt 3,7 kg Broccoli.
In 14 Tagen werden wir noch einmal eine Kiste voll holen.
11 Uhr direkt auch dem Feld gepflückt, 16 Uhr schon im Glas. Frischer geht es kaum noch.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 25.10.2015, 14:38

Wir sind für ein paar Tage in Urlaub.
Da es Saisonende ist konnten wir schon ein paar Schnäppchen machen.
Wir beide hatten es aber einfach mal nötig raus zu kommen, bisschen abschalten,..
Aber auch hier sieht man Flüchtlinge. Borkum wurde 250 Flüchtlinge zugeteilt...
Prepper86
 

Beitragvon Frauke » 25.10.2015, 17:12

Prepper86 hat geschrieben:Borkum wurde 250 Flüchtlinge zugeteilt...


Das klingt wie ein ganz furchtbar schlechter Scherz!
Dann war es wohl leider mit der Erholung und dem Abschalten nicht so wie gedacht :?
Frauke
 

Beitragvon Prepper86 » 25.10.2015, 18:45

Wir geben unser Bestes Frauke ;)
Aber man sieht hier im Urlaub mehr Flüchtlinge als Zuhause!
Viele Frauen mit Kindern, aber noch mehr junge Männer...
Hab Zuhause noch Scherze darüber gemacht, aber hätte nicht gedacht dass die auch hier wären. Auf einer "Urlaubsinsel"!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Aber gerade dadurch sprechen wir noch mehr über die Krise.
Meine bessere Hälfte will seine handwerklichen Fähigkeiten ausbauen, wenn wir wieder Zuhause sind. Wir werden nochmal fleissig einkochen.
Prepper86
 

Beitragvon Seehund » 25.10.2015, 21:21

@Prepper86: Haha! Da seid ihr -Luftlinie- ziemlich in meiner Nähe! Borkumer haben wir auch in der Familie. Ich kenne
a l l e ostfriesischen Inseln! Sogar vom Geschmack........
Viel Spass noch!
LG
Seehund
Seehund
 

Beitragvon Frauke » 25.10.2015, 23:24

Dann bleibt mir nur, euch trotz allem noch einen schönen Urlaub zu wünschen.
Ich hoffe, ihr könnt Kraft sammeln!

Liebe Grüße,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 26.10.2015, 05:15

So war Hauptmarkt Gefl+gel/Hasen/Kaninchen...

Leider bin ich unverrichteter Dinge wieder gegangen...

Wollte eigentlich noch einen Stamm Vorwerkhühner/ Grauer Wiener kaufen...

Aber angeboten wurden nur Minihühner und Hähne und bei Kaninchen/Hasen war auch nix dabei - nur Rammler und davon auch nur Minikarnikel...

Na muß ich im Frühjahr mal in den Kleinanzeigen gucken was an Kaninchen angeboten wird zur Selbstversorgung...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 27.10.2015, 03:10

Hab mich mit Buss Freitzeitmacher Fertignahrung eingedeckt nachdem ich schon wußte, daß die die Epa Mahlzeit für die Bundeswehr fabriziert haben - Buss Feizeitmacher ist die "zivile" Variante.

Bisher getestet:

Cevapcici in Gemüsereis: ich hab bei den Cevapcici noch Kethup dazugetan - ansonsten nicht nachgewürzt und fands erstaunlich lecker - 20 Dosen gekauft am Samstag (nachdem ich die Cevapcici schon letzte Woche getestet hatte) und noch 2 Varianten zum testen mitgenommen..
Heute hab ich Mexico-Hacksteaks mit Gemüse getestet und mußte auch nicht nachwürzen - war sehr würzig und schmackhaft - davon werde ich mir auch einen kleinen Vorrat anlegen.
Die Hamburger sind morgen auf dem Programm.

Werd mich so nach und nach durchtesten was mir schmeckt und von den schmackhaften Sachen einen Vorrat von je 50 Dosen anlegen.

Vorteil:
lange haltbar, bisher die 2 gertesteten durchaus lecker und somit für mich lagerfähig da ich nur Sachen einlagere die ich auch rotieren kann - also auch ansonsten verbrauchen kann weils schmeckt.
Günstig: 0,99 E bei V-Markt momentan je Aluschale. Da hab ich schon sehr viel teurere Sachen getestet die mir persönlich gar nicht geschmeckt haben oder von denen ich durch zu viel Glutamat dann Kopfweh und Bauchweh mit Durchfall hatte.
Gut zuzubereiten: Mikrowelle, Wasserbad oder aufm Esbitkocher.
Nachteil: relativ wenig Kalorien: die Mexico Hacksteaks mit Gemüse brachten es lediglich auf 330 kcal pro Portion.

Ansonsten hab ich Stroh für die Hühner nachbestellt (Ballen 25 E und wird geliefert) und Anfrage wegen Hühnerfutter gemacht wegen Preis von Landwirt da ich nächsten Monat 2 Tonnen ordern möchte. Mal schaun wo ich kaufe: entweder beim gewohnten Händler oder beim neuen Händler je nach Preis.

Heute hab ich noch 5 kg Karotten eingekocht - war jetzt 1 Versuch mit einkochen (von Karotten) - ich hoffe, die Karotten sind nicht nur Matsche wenn ich die dann aufmache... Hab Möhren nur mit Salz in Wasser 1h eingekocht.
Falls die total matschig sind, kann ich immer noch Möhrensuppe draus machen :)
Drakulinchen2
 

Beitragvon Kavure´i » 28.10.2015, 02:12

Hola

heute kam der Pflüger mit dem Ochsengespann.
Mandioka, Sandía und Batata wurden eingesät.
Am Samstag kommt er noch einmal, dann wird der Mais eingsät.

Mit dem Internetprovider herumgestritten, der behauptete, es müsse an unseren Geräten liegen, daß wir schon seit Freitag kaum noch ins Netz kommen.
Seltsam, daß wohl alle unsere Freunde und Bekannte auch defekte Geräte haben müssen und alle zur gleichen Zeit. :evil:
Seit 2 Stunden gehts wieder.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 29.10.2015, 01:10

Hab jetzt mal nur 700 kg Hühnerfutter bestellt um die Qualität zu testen - falls die passt, werd ich nachbestellen - aber erstmal schaun wie die Legeleistung mit dem neuen Futter ist.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Fleck » 29.10.2015, 15:38

Hast Du so viele Hühner das Du "nur" 700 kg zum testen bestellt hast?

Wie lange reicht Dir denn diese Menge?
Fleck
 

Beitragvon Kavure´i » 30.10.2015, 00:21

Hola

heute Sprudel, Mehl und Hunderfutter aufgestockt.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Mankei » 30.10.2015, 01:15

Hallo

@ Drakulinchen2

Die Buss Freitzeitmacher Fertiggerichte sind wirklich gut. Ich habe immer welche beim Bergsteigen mit dabei, genauso wie im Fluchtrucksack und natürlich auch als Notvorrat. Mein Vorrat ist mittlerweile auf 246 Gerichte angewachsen.
Letzte Woche gab es sie für 1,09€ als Angebot, haltbat bis 11/17.
Meine Favoriten sind:
Nr.1 Cevapcici (schmeckt mir wirklich gut)
Nr.2 Hamburger mit Kartoffeln (auch sehr gut)
Nr.3 Currywursttopf
Ganz in Ordnung sind der Grünkohl-Eintopf, Mexiko-Hacksteak, Chicklets & Curry-Reis und Jägertopf
Der Bifteki-Teller schmeckt eigentlich auch allerdings ist da der Nachgeschmack komisch, schmeckt irgendwie wie Metall.
Ob es noch weitere gibt weiß ich nicht, mehr hat mein Kaufland nicht zur Auswahl.
Ich koche sie einfach in warmen Wasser, habe sie aber auch schon kalt gegessen.
Im Notfall rechne ich 3 Packungen pro Tag

Heute, eigentlich die ganze letzte Woche war Buddeltag. An meinem dritten Fluchtort habe ich eine fast 2x1,50 Meter große Grube ausgehoben, sie mit Nützlichem befüllt und anschliessend wieder zugeschüttet. 10 Zentimeter vor erreichen der normalen Grasnarbe stabile Holzlatten darüber gelegt und mit Erdreich aufgefüllt, etwas verdichtet und dann ein paar verweste Holzstämme, und Büsche drauf.
Kerzen gekauft, beim Netto gab es Grablichter (gross) im 6 er Pack für 1,99€, gleich mal 10 Pack gekauft.
Kennt Ihr Feuer Röllchen - auch bei Netto - 1,39€, etwas scharf aber wirklich gut und haltbar bis 26.06.2019.

Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon Mankei » 30.10.2015, 11:09

Hallo

Falls Interesse besteht hier ein Link mit dem Angebot der Firma Buss.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Schönen Tag
Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon patroni » 30.10.2015, 13:22

Habe mir heute einige von den Portionen Buss Freizeitmacher Gerichten geholt. Mal probieren und wenn es schmeckt, dann auf jeden Fall mehr. Haltbarkeit ca. 2 Jahre bis Ende 2017 - hört sich schon mal gut an.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon Pleitegeier » 30.10.2015, 13:27

Ich selbst habe mehrere probiert mit meinem Mann und empfinde sie als geschmacklich gut!
Auch mein empfindlicher Magen hat diese gut vertragen.
Bin am Überlegen mir bei ebay welche zu bestellen.
Pleitegeier
 

Beitragvon crazy » 30.10.2015, 14:09

Die Buss-Freizeitmacher sind wirklich zu empfehlen - da sind nämlich z.B. keine Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel drin. Übrigens gibt es diese von Buss gefertigten Schalengerichte auch unter anderen Namen für Discountketten (bei Penny laufen die unter dem Namen "Maitre Corbell", bei Netto hab' ich den Namen vergessen, aber da gibt es die auch).

Energetisch betrachtet ist das Cevapcici-Zeug am Besten: pro 100 Gramm die meisten Kalorien. Mir schmeckts auch gut, allerdings empfehle ich, da vor Erhitzen einen guten Schluck Wasser reinzutun (so zwei Schnappspinnchen etwa), daß macht das Ganze etwas lockerer hinterher.

Viele Grüße
crazy
Benutzeravatar
crazy
 

Beitragvon Frauke » 30.10.2015, 15:13

Hallo, crazy hat es zwar schon geschrieben, aber könnte mir jemand sagen, ob wirklich keine Geschmacksverstärker (Glutamat/Hefeextrakt auch genannt) in den Freizeitmacher-Gerichten enthalten ist?

Ich reagiere schwer auf Glutamat/Hefeextrakt/ wie auch immer man das nennen will.
Interesse an solchen Gerichten habe ich grundsätzlich.

Lieben Gruß,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon crazy » 30.10.2015, 15:26

Hallo Frauke,

hab' bisher Bifteki-Teller, Cevapcici und Jägertopf getestet ( bzw. eingelagert). In denen ist definitiv kein Glutamat bzw. Hefeextrakt (die Gerichte schmecken auch nicht so vollkommen "überdreht" wie manch anderes Fertigzeugs).

Viele Grüße
crazy
Benutzeravatar
crazy
 

Beitragvon patroni » 30.10.2015, 16:01

Hallo Frauke,

ich bin auch allergisch auf Glutamat und Hefeextrakt. Habe mir heute vorm Kauf der Fertiggerichte ausführlich jede Zutaten-Liste durchgelesen. Laut Beschreibung ist keiner der genannten Geschmacksverstärker enthalten.

Dafür enthalten:
Unter Anderem: Sellerie, Senf, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Hühnereiweiß, Magermilchpulver und Spuren von Soja können enthalten sein.

Weitere Vorteile:
Lassen sich gut stapeln in Kiste oder Schrank. Nehmen wenig Platz weg.
Der Preis von 1,19 Euro ist günstig. Auch wenn man 2 Portionen für eine Mahlzeit nehmen sollte (bei großem Hunger) sind 2,38 Euro auch noch günstig.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon Frauke » 30.10.2015, 16:49

Vielen Dank, Patroni *Daumen-hoch*

Hmmmm... Milchpulver und Hühnereiweiß vertrag ich nur bedingt, im absoluten Notfall ginge das.
Ach, so ein Murks!

Platzsparend stapelbar - das kam mir auch mit als erstes in den Sinn...
Vielleicht leg ich mir einen kleinen Vorrat zu - für den Fall, dass gar nix mehr geht.

Hab lieben Dank,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon Frauke » 30.10.2015, 16:51

crazy hat geschrieben:Hallo Frauke,

hab' bisher Bifteki-Teller, Cevapcici und Jägertopf getestet ( bzw. eingelagert). In denen ist definitiv kein Glutamat bzw. Hefeextrakt (die Gerichte schmecken auch nicht so vollkommen "überdreht" wie manch anderes Fertigzeugs).

Viele Grüße
crazy


Hach, jetzt hab ich dich fast überlesen!
Danke für die Information.
Dass das nicht so überdreht schmeckt, klingt sehr gut.
Ich würze bei Bedarf lieber etwas nach mit Salz und Pfeffer, als dass es vollkommen künstlich schmeckt.

Ganz lieben Dank für die Info,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon Tara » 31.10.2015, 09:53

crazy hat geschrieben:Die Buss-Freizeitmacher sind wirklich zu empfehlen - da sind nämlich z.B. keine Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel drin. Übrigens gibt es diese von Buss gefertigten Schalengerichte auch unter anderen Namen für Discountketten (bei Penny laufen die unter dem Namen "Maitre Corbell", bei Netto hab' ich den Namen vergessen, aber da gibt es die auch).


Danke für den Hinweis, ich werde im Penny mal danach schauen. Weiß jemand, wo es die Schalen noch gibt? Im Aldi-Sortiment sind sie leider nicht mehr, einen Netto gibt es nicht in meiner Nähe.
Tara
 

Beitragvon patroni » 31.10.2015, 10:04

Bei uns gibt es diese Buss-Fertiggerichte bei Kaufland und bei Edeka/E-Center.

Patroni :wink:
patroni
 

Beitragvon crazy » 31.10.2015, 10:06

Und da ich nach Kontrolle festgestellt habe, daß der Lagerbestand der in Rede stehenden "Schalenfertignahrung" einem doch deutlichen Schwund unterlegen ist, bin ich heute morgen los und hab' in drei Geschäften zwei Sorten zu jeweils 30 Stück gekauft.
Die kommen gleich noch nach hinten ins Lager.

So sehen die für Discountketten hergestellten Buss-Freizeitmacher aus und so heißen sie, einmal Potè für Netto und Matre Corbell für Penny:
Buss1.JPG


Cevapcici geöffnet - und nein: Der Reis pampt nicht über Gebühr zusammen, einmal mit der Gabel reingestochen und er ist wieder lose (wie auch immer die das hinbekommen):
Buss2.JPG


Inhaltsstoffe 1:
Buss3.JPG


Wegen der Dateianhangsbegrenzung auf drei geht's gleich weiter....
Benutzeravatar
crazy
 

Beitragvon crazy » 31.10.2015, 10:09

... Inhaltsstoffe 2:
Buss4.JPG


@Tara: mehr Quellen als Patroni weiß ich -zumindest für NRW- auch nicht. Jedenfalls hat sie real hier nicht (obwohl die sonst eigentlich fast alles haben).

Viele Grüße
crazy
Benutzeravatar
crazy
 

Beitragvon Andiamos » 31.10.2015, 10:16

Bei Aldi würde ich mal nach der Marke "Pottkieker" gucken. Die ist auch von der Firma Buss.

Drakulinchen, Crazy,
welches MHD haben die Fertiggerichte?

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Baggers » 31.10.2015, 11:35

Auf PI gefunden:


Die gute Fee (nicht Angela M.)erfüllt dem „Asylbewerber“ drei Wünsche.
Erster Wunsch, ein eigenes Haus. Erfüllt.
Zweiter Wunsch, ein eigenes Auto. Erfüllt.
Dritter Wunsch, die deutsche Staatsbürgerschaft. Sofort erfüllt.
Frage des Asylanten: wo ist auf einmal mein Haus und mein Auto?
Antwort der Guten Fee: Jetzt bist du ein Deutscher und musst arbeiten gehen, daß du dir ein Haus und ein Auto kaufen kannst.
Baggers
 

Beitragvon Prepper86 » 31.10.2015, 12:32

Der Urlaub ist zu Ende und die Heimat hat mich wieder...

Es geht auch direkt wieder weiter. Wäsche läuft und nun wird erstmal geputzt. Dann werden die Regale weiter gefüllt. In der Küche stehen noch Gläser mit eingekochten Tomaten die weggeräumt werden müssen. (Wohnung von meiner besseren Hälfte). Die Lampen wurde alle gegen LEDs getauscht um n bissl beim Stromverbrauch zu sparen. Auf der Fensterbank wachsen nun Minze, Basilikum und Schnittlauch.
Der Wasserbestand wurde erhöht. Wir besitzen nun auch Gerolsteiner Naturell in 1L Glasflaschen. Wusste gar nicht, dass es das in Glasflaschen gibt.

In meinem Elternhaus (wo ich quasi noch wohne) wurde während meines Urlaubs fleissig eingekocht, der Garten wurde verändert (der Garten für "schön" wurde verkleinert) und nun kommen Obstbäume und Beerensträucher rein.
Im Garten hatten wir kleine Eichenbäumchen etc gepflanzt. Die wurden nun, da sie groß genug sind, in unserer Waldstück umgesetzt. Ein Baum war letztes Mal bei nem Sturm umgeknickt. Der kam nun raus und wurde zu Brennholz verarbeitet. 1 Baum kam raus, 16 kleine zogen ein. Es soll ja nachhaltig sein ;)
Prepper86
 

Beitragvon crazy » 31.10.2015, 13:23

Andiamos hat geschrieben: ... Crazy, welches MHD haben die Fertiggerichte? ...


Hallo Angelika,

ab Produktion 2 Jahre. Die heute Vormittag unserem Lager zugeführten Schalen haben das MHD 17.09.2017. Auf Grund der Beschaffenheit der Verpackung tippe ich darauf, daß man die sehr deutlich wird überziehen können.

Noch etwas "Inhalt":
Buss5.JPG


Buss6.JPG

Siehe da - das Mexiko Hacksteak enthält Hefeextrakt...

Viele Grüße
crazy
Benutzeravatar
crazy
 

Beitragvon Frauke » 31.10.2015, 15:18

Alles gelesen - danke euch fürs Posten der Inhaltsstoffe, das hilft mir sehr!

Lieben Gruß,
Frauke
Frauke
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 02.11.2015, 04:24

>Hast Du so viele Hühner das Du "nur" 700 kg zum testen bestellt hast?
>Wie lange reicht Dir denn diese Menge?

Ich hab knapp 100 Hühner.

Pro Woche verbrauche ich etwas über einen Sack Futter - also ca 27 kg. (ein Futtersack hat 25 kg).
Kanns schlecht sagen da ich immer 2 Eimer fülle: 1/2 Legemehl - den Rest dann halb/halb mit gem. Körnern und Weizen aufgefüllt.

Von Buss hab ich jetzt alle bis auf Grünkohl und die Pute in dieser Weißen Soße allel gekauft um die zu testen.
Die frisch gekauften sind alle haltbar bis mind. Juni 2017.
Grünkohl kenn ich als Bayer nicht und mit weißen Soßen hab ich bisher immer die Erfahrung gemacht: wennst das schmackhaft willst, dann mußt es selbst machen ;) Da bin ich voreingenommen, sry- da befürchte ich, daß die nach relativ nix schmecken - vorallem da Pute auch noch an sich ja schon ziemlich wenig Geschmack von Haus aus hat.
Edit: ich hab orig. Buss bei Marktkauf gefunden - zusammen mit anderen Schalengerichten die in Metallschale waren.

Also die Cevapcici und das mit Mexicana kann ich schonmal empfehlen - die norm. Hamburger waren ok, wobei ich aber die anderen besser fand.
Drakulinchen2
 

 


  • Ähnliche Beiträge