infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Resteverwertung    •    Natron »

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon Wecki » 29.08.2017, 11:26

Heute zu Mittag mal wieder ein 0,5l-Tulpenglas mit Gulaschsuppe vom Oktober 2016 geöffnet...
Gibt genau einen schönen Suppenteller voll und hat wunderbar geschmeckt...!
Wecki
 

Beitragvon Kavure´i » 30.08.2017, 00:47

Hola

wie üblich 3 Weiß- und 3 Graubrote gebacken.
wollte mir einen Bericht bei Youtube raussuchen um mich neben einer sehr langweiligen Arbeit zu unterhalten und entdeckte, daß man auf diesem Kanal auch Hörbücher findet.
Habe gleich mit einem von Terry Pratchett angefangen. :D :lol:

Seven
diese Maulbeerbäume scheinen sehr schnell zu wachsen und man kann sie wirklich sehr stark zurückschneiden. Denn bei Maulbeerbäumen werden die Früchte sowohl an den jungen wie an den alten Ästen gebildet.
Wir pflücken jeden zweiten Tag. Dann kommt eine größere Menge zusammen.
Bisher scheinen die Vögel die Beeren noch nicht entdeckt zu haben.
Mal schauen, wie lange noch.......

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Mann-mit-Mops » 30.08.2017, 16:29

Heute am Morgen Vorräte eingekauft. Danach auf meiner Vorratsliste die Soll/Ist-Bestände abgeglichen - ich war da in letzter Zeit ziemlich nachlässig. Abschliessend, nach ca. 2 Jahren, wieder mal hier ins Krisenvorsorgeforum geschaut. Es ist wirklich himmeltraurig, wie sich die politische Situation in Deutschland seit 2015 verschlechtert hat. :-(

Da fällt mir gleich eine Frage ein: Meine Diesel-Vorräte sind aufgebraucht. Hat jemand eine Ahnung ob die noch diesen Winterzusatz in den Diesel tun, damit er nicht sulzig wird? Oder anders ausgedrückt: Jetzt tanken oder bis Oktober/November warten? Vielen Dank für Eure Antwort...

MmM
Mann-mit-Mops
 

Beitragvon AlterMann » 30.08.2017, 19:15

Warte bis November, dann hast du den "Winterdiesel". Der ist auch im Sommer zu verwenden.
Ich verwende ausschließlich Bio-freien Diesel. Den gibt es in D nur bei zwei Händlern.

Aral Ulitmate Diesel und Hoyer Future-Power Diesel.

Alle anderen Dieselsorten (auch zB Shell) enthalten Biozusatz. Das Zeug ist sehr agressiv.

Viel Oldtimer-Freunde benutzen für ihre alten Schätzchen ausschließlich die oben genannten Marken.

Gruß Jürgen
AlterMann
 

Beitragvon Jessica » 31.08.2017, 04:00

AlterMann hat geschrieben:Ich verwende ausschließlich Bio-freien Diesel. Den gibt es in D nur bei zwei Händlern.

Aral Ulitmate Diesel und Hoyer Future-Power Diesel.

Alle anderen Dieselsorten (auch zB Shell) enthalten Biozusatz. Das Zeug ist sehr agressiv.

Gruß Jürgen


Bist Du sicher dass es nicht noch eine dritte Tankstelle gibt? Ich tanke aus dem gleichen Grund immer "Total EXCELLIUM", bislang war ich überzeugt auch da drin kein "Bio" zu finden.

lg
Jessica
Jessica
 

Beitragvon Mann-mit-Mops » 31.08.2017, 12:28

Hallo Jürgen, vielen Dank für Deine Antwort! Muss mal sehen, ob es hier eine Aral Tankstelle in der Nähe gibt. Ich wohne zwar nicht am Arsch der Welt, aber wenn ich auf mein Garagendach steige kann ich ihn deutlich sehen (und das ist ganz absichtlich auch so gewollt...).

LG

MmM
Mann-mit-Mops
 

Beitragvon Kavure´i » 02.09.2017, 01:53

Hola

Maulbeeren gedörrt
12 Gläser á 500 ml mit Maulbeeren eingekocht.
Die Kerne von Riesenpomelos, Zitronen und Mamón in Pflanzgefäße gesteckt.
Nun heißt es warten, was keimt.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon SevenOfNine » 02.09.2017, 07:30

Doch damit begonnen, die Last-Minute-Liste einzukaufen...
Ist quasi ein 4 Pers.Vorrat für 1 Jahr in Trockenform:
75 kg Reis, 75 kg Nudeln, je 15 kg Linsen, Erbsen, Bohnen + Graupen, Haferflocken, Brühwürfeln und Fett / Öl.
Kann durchaus sein, daß es für "Kurzentschlossene" benötigt wird.
Dazu dann noch, was bei uns aufgestockt werden muss:
Kartoffel-Stärke, Paprika-Pulver, Thymian im Groß-Pack als Husten-Tee,Salz, Zucker, Gelfix,Backerbsen
Pilze DS, Erbsen DS , Hundefutter für 1 Jahr, Hühnerfutter dito,Schubkarren-Reifen, Klapp-Säge, 2 Grabegabeln (die teureren 2 Modelle, die billigen wurden geschrottet), Ersatz-Motor für Akku-Schrauber (lächerliche 5 Euro!), Heißluft-Fön.

Gestern angefangen, die Trockenvorräte in die 2,5 l Weckgläser zu packen mit Lorbeer-Blättern.

Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Pünktchen » 02.09.2017, 15:37

6 Gläser Chilli con Carne eingeweckt. Einen Teil vom Küchenschrank in der Küche umgeräumt und Vorräte wieder verstaut.

LG Pünktchen
Pünktchen
 

Beitragvon AlterMann » 02.09.2017, 19:16

@ Jessica

Frage mal direkt bei Total Deutschland nach. Die werden dir sicherlich bestätigen das der Bioanteil (Frame) bis zu 7% beträgt.
Nur der Catanwert (Brennwert/Leistungsdichte) ist höher.

Meines Wissens nach muß es in D der Bioanteil an der Säule (ganz klein) dranstehen.

Vor einigen Jahren habe ich div. Mineralölhersteller angefragt, und schriftlich habe mir die "Bio-Freiheit" seinerzeit nur Aral und Hoyer garantiert. Alle anderen Premium-Diesel hatten bis zu 7% zugegeben.
Da in meiner Nähe ein Hoyer-Hof ist tanke ich nur noch dort.
Seit dem gehören alle meine Einspritzprobleme an meinen 40 Jahre altem IHC Trecker zur Vergangenheit. Auch bei meinem PKW lohnt es sich, da der Mehrpreis der Verbrauchsersparniß entspricht. Das ganze ist finanziell also ein Nullsummenspiel.

Gruß Jürgen
AlterMann
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 03.09.2017, 01:36

6 kg Pflanzenfett eingekauft - muß mal wieder Seife sieden da ich meine Vorräte wieder aufstocken muß.

Div. Dosen nachgekauft zum essen.
eine kleine Taschenlampe gekauft die ich immer in Jackentasche einstecken kann - hab zwar eine Minilampe zum Kurbel an meinem Halsschmuck wo auch mein Messer und Feuerstein hängt, aber wollte noch iene zusätzliche dabeihaben die besseres Licht gibt.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Jessica » 03.09.2017, 04:53

AlterMann hat geschrieben:@ Jessica

Frage mal direkt bei Total Deutschland nach. Die werden dir sicherlich bestätigen das der Bioanteil (Frame) bis zu 7% beträgt.
Nur der Catanwert (Brennwert/Leistungsdichte) ist höher.


Hallo Jürgen,

danke für die Antwort, dann fahre ich doch lieber noch etwas weiter, eine Aral wäre auch erreichbar.


AlterMann hat geschrieben:Seit dem gehören alle meine Einspritzprobleme an meinen 40 Jahre altem IHC Trecker zur Vergangenheit. Auch bei meinem PKW lohnt es sich, da der Mehrpreis der Verbrauchsersparniß entspricht. Das ganze ist finanziell also ein Nullsummenspiel.

Gruß Jürgen


Das haben wir vor Jahren auch schon mit unseren Mopeds erlebt, mit Super (Bio Anteil 5%, also E5) läuft der Motor irgendwie rauh. Mit Aral-"Alternate" geradezu seidenweich. Mit E10 haben wir es nie probiert, geht vielleicht auch, aber wie lange?

lg
Jessica
Jessica
 

Beitragvon AlterMann » 03.09.2017, 06:07

Betr.: ..... geht vielleicht auch, aber wie lange? .....

Bei neueren Fahrzeugen ist das sicherlich kein Problem, die sind bei den verwendeten Werkstoffen dafür ausgelegt.

Alles was vor 2000 gebaut wurde, biete ich das Zeug nicht an.
Der Bio-Ethanol bzw. Ester ist ein hoch agresives Zeug, was Kunststoff, Gummi und Alu zerstört. Als diese Fahrzeuge konstruiert wurden, kam kein Ing. auf die Idee, das sowas mal aus Ideologischen Gründen in den Tank kommt.

Gruß Jürgen, der alte Mann
AlterMann
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 04.09.2017, 00:58

Nachdem bei den Gurkenpflanzen/Zuchhinipflanzen jetzt nix mehr nachkommt bei mir, hab ich die größten umgepflantz (mal schaun ob ich die überwintern kann) Die "Kümmerlinge" hab ich rausgerupft und auf die freien Beete jetzt Zwiebeln eingesäht. Mal schaun ob das klappt, denn eigentlich stand dabei, man soll die im August pflanzen - aber nachdem wir ja erst paar Tage Sept. haben, hoffe ich, daß das dennoch funktioniert.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Kavure´i » 04.09.2017, 05:03

Hola

22 Twist-Off-Gläser á 750 ml mit Maulbeeren eingekocht.
Ein Glück,daß ich die nicht pflücken mußte :mrgreen:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon SevenOfNine » 04.09.2017, 07:36

Hallo,
gestern den 2. Teil der trockenen Last-Minute-Einkäufe in Weckgläser umgefüllt.
Paprika, Tomaten gepflückt, kommen heute zus. mit Zucchini ins Glas.
Pilze (Parasol) gesammelt, erstmal nur zur Bestimmung...
Vorgestern Bob nochmal umgepackt, das rausholen war mir zu umständlich + wieder ein paar Teile rausgenommen
weil überflüssig.
Lustige Zigarettchen gebastelt für in den Bob.
Mann hat Mäusefalle gebastelt (bei den Hühnern saßen welche IM FUTTERAUTOMAT, und da darf kein Gift hin)
Zeitgleich Futterautomat entsorgt + überdachten "Trog" gebastelt, damit die Hühner da nicht reinkacken...

Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 05.09.2017, 01:40

>Mann hat Mäusefalle gebastelt (bei den Hühnern saßen welche IM FUTTERAUTOMAT, und da darf kein Gift hin)

oh, dann hab ich wohl Monsterhennen: meine machen mit Mäusen im Stall kurzen Prozess falls sich mal eine Maus dort reinverirrt: die werden gejagt und die armen Viecher werden dann gevierteilt: an jedem Bein hängt dann ein Huhn...
Drakulinchen2
 

Beitragvon SevenOfNine » 05.09.2017, 06:20

Hehe...nee, Hühner sind schon kleine Raptoren.
Machen unsere auch, die haben auch schon Frösche und Blindschleichen gejagt.
Die haben sich die Stücke gegenseitig abgejagt...
Sogar Hund & Katzen werden nicht respektiert.
Die Mäuse saßen aber oben im Futterkasten, wo die Hühner nicht drankommen und haben den Vorrat dezimiert.
deshalb jetzt offener Futtertrog.
SevenOfNine
 

Beitragvon Wecki » 05.09.2017, 14:26

Meine Tomatenernte ist fast vorbei und ich habe daraus Tomatensuppe gekocht, die ich gerade im WECK-Automat einkoche!
Diese Woche möchte ich noch 2 Sorten Kuchen einkochen...
Wecki
 

Beitragvon Pünktchen » 05.09.2017, 17:27

Hallo
ich backe gerade Brot nach dem Rezept von Kavure`i . Sieht schon richtig gut und lecker aus :D , doch die Kostprobe kommt erst später.

LG Pünktchen :wink:
Pünktchen
 

Beitragvon Pünktchen » 05.09.2017, 20:47

Hallihallo

mein Mann und ich haben gerade die Kostprobe vom Brot gemacht...super lecker :D !!!

Selbst mein Mann, dem bisher kein selbstgebackenes Brot wirklich gut geschmeckt hatte war begeistert !

Ich habe das Roggenmischbrot mit Joghurt und Essig gebacken und habe eben zum frischen Brot noch frische Butter gemacht...oh man super :D , Danke nochmal für dieses leckere Rezept !!!

LG Pünktchen :wink:
Pünktchen
 

Beitragvon Kavure´i » 06.09.2017, 01:03

Pünktchen

ich freue mich, daß euch das Brot schmeckt. :D

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon asslan » 06.09.2017, 19:36

10 Liter Tomaten eingekocht. Vorräte an DS aufgestockt. Langsam wird es eng im Keller. Jetzt muss ich mir mal überlegen was ich mit den Kürbisen mache. Als Suppe mag sie bei uns keiner. Auser mir :-(
asslan
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 06.09.2017, 23:55

>Jetzt muss ich mir mal überlegen was ich mit den Kürbisen mache. Als Suppe mag sie bei uns keiner. Auser mir :-(

Wenn Du eine sehr dicke Suppe - also wirklich sehr breiig, wenig flüssig machst und einweckst/einfrierst, dann kannst die Masse als Raviolifüllung verarbeiten und so verstecken. Ich hab so auch schon Kürbislasgne gemacht.

Hab gestern noch 2 Winterzwiebelsorte eingekauft und heute eingesäht. Mal schaun was da rauskommt: einmal normale Zwiebeln die ich glaub ich letzte Woche gesäht habe, und heute Lauchzwiebeln winterernte gesäht.
Drakulinchen2
 

Beitragvon Kavure´i » 07.09.2017, 00:27

Hola

nochmal 9 Gläser Maulbeeren eingekocht.

Asslan
schneide den Kürbis in kleine Würfel.
Butter oder Butterfett erhitzen, die Kürbiswürfel, grob geschnitte Zwiebelstücke und gehackte Petersilie darin anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Bissfest garen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon SevenOfNine » 07.09.2017, 09:35

6 l Tomaten-Paprika-Zucchini-Sugo, 20 Gl. Traubengelee, 5 x 2,5 l Gläser komplette Trauben eingekocht.
Benutze jetzt für die Reste unter 1 l Twist-off-Gläser, das wird dann halt schnell verbraucht- besser
als "ich stell´s mal weg und ess´es morgen"- und dann vergammelts!

Weintrauben im Dörrautomat- funktioniert, weil kleine Trauben, auch ohne halbieren /anritzen.
Dauert ca.2 Tage auf höchster Stufe.
Wird jetzt fortlaufend befüllt...

Der größte Teil der Trauben kommt erst noch...ich hatte 1 gr. Wäschekorb übervoll nur von 2 Rebstöcken!!
Muss ich wohl doch ´nen großen Teil noch dampfentsaften.

Jungpflanzen im GWH ausgepflanzt.

Die kleingewürfelten gedörrten Zucchinis haben angefangen, zu schimmeln, die Scheiben sind in Ordnung.

Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Kavure´i » 08.09.2017, 00:31

Hola

6 Gläser Maulbeermus eingekocht.
Die heutige Ernte übernahmen Freunde. Wir können selber gar nicht alles verwerten.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon mollemaus » 08.09.2017, 08:06

Nachdem gestern eine Weck-Lieferung kam, habe ich die 24 neuen 2,7l-Gäser sowie 12 1l-Gäser mit Wasser befüllt. Das ist meine Art der Aufbewahrung der leeren Weckgläser - so bleiben die innen definitiv sauber und in der Not habe ich immer genügend Wasser in großen und kleinen Portionen.
Heute mache ich mich daran, Trauben zu ernten, zu entsaften und den Saft einzukochen. Parallel köchelt der Wecktopf gerade mit Chili con Carne - die wird nachher noch portionsgerecht abgefüllt und eingekocht. Ich schaue nachher mal, ob im Garten derzeit etwas einzukochen ist. Tomaten müssten genügend für einige Gläser Suppe reif sein; evtl. habe ich auch noch genügend Gurken für ein paar Gläser Senfgurken.
mollemaus
 

Beitragvon Saurier61 » 08.09.2017, 12:30

mollemaus hat geschrieben:Nachdem gestern eine Weck-Lieferung kam, habe ich die 24 neuen 2,7l-Gäser sowie 12 1l-Gäser mit Wasser befüllt. Das ist meine Art der Aufbewahrung der leeren Weckgläser - so bleiben die innen definitiv sauber und in der Not habe ich immer genügend Wasser in großen und kleinen Portionen.
Heute mache ich mich daran, Trauben zu ernten, zu entsaften und den Saft einzukochen. Parallel köchelt der Wecktopf gerade mit Chili con Carne - die wird nachher noch portionsgerecht abgefüllt und eingekocht. Ich schaue nachher mal, ob im Garten derzeit etwas einzukochen ist. Tomaten müssten genügend für einige Gläser Suppe reif sein; evtl. habe ich auch noch genügend Gurken für ein paar Gläser Senfgurken.


Hallöle Mollemaus....

Das mit dem Wasser ist eine supergute Idee... danke dir dafür....ich mach mich gleich mal an die Arbeit. 8) 8)

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Andiamos » 09.09.2017, 07:54

Hallo mollemaus,
nimmst du abgekochtes Wasser und kochst du die Gummis auch vorher ab?


Hallo Kavure,
deine Brotrezepte interessieren mich auch. Verwendest du Auszugsmehl oder Vollkornmehl?

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon mollemaus » 09.09.2017, 14:44

Hi Angelika,

ja, die Gummis koche ich vorher rasch ab mit einem kleinen Schuss Essig. Das Wasser erhitze ich in einem großen Topf (für mehrere große Gläser) - das schöpfe ich dann einfach in die Gläser, Gummi+Deckel+Klammern drauf und abkühlen lassen. Bei kleineren Mengen, d.h. wenn grad ein 1l-Glas aus der Spülmaschine kommt, nehme ich den Wasserkocher zum erhitzen.
mollemaus
 

Beitragvon Wecki » 10.09.2017, 15:31

Meine Frau hat gestern gut 5kg Äpfel aus einem Bauerngarten bekommen...Heute davon einen leckeren Apfelkuchen gebacken, sechs Gläser in Spalten eingeweckt und drei Gläser Apfelmus gemacht...!
Wecki
 

Beitragvon Prepper86 » 10.09.2017, 23:39

30 Dosen mit Obst sind ausgelaufen....
Die Regalbretter können wir wegwerfen....
Prepper86
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 11.09.2017, 02:15

>30 Dosen mit Obst sind ausgelaufen....
Die Regalbretter können wir wegwerfen....

Wie kann das denn passieren ? Also bei mir ist noch NIE eiine gekaufte Dose ausgelaufen. Hast Du selbst eingedost ?
Drakulinchen2
 

Beitragvon Prepper86 » 11.09.2017, 06:26

Drakulinchen2 hat geschrieben:>30 Dosen mit Obst sind ausgelaufen....
Die Regalbretter können wir wegwerfen....

Wie kann das denn passieren ? Also bei mir ist noch NIE eiine gekaufte Dose ausgelaufen. Hast Du selbst eingedost ?


Es waren gekaufte. Querbeet durch alle Marken... Aldi, Lidl, DelMonte,....

Ist ins auch in über 30 Jahren noch nicht passiert ;)
Aber die Schweinerei ist erstklassig....
Prepper86
 

Beitragvon Hannes » 11.09.2017, 08:16

„30 Dosen Obst ausgelaufen” – verstehe ich nicht. Eine Dose kann doch nicht auslaufen, und bei dir gleich 30 auf einmal?? :shock:
Hannes
 

Beitragvon Pleitegeier » 11.09.2017, 08:22

Dem sollte nachgegangen werden.Zeigt wie schlecht die Ware inzwischen geworden ist.In diesem Fall die Dosen!!
Pleitegeier
 

Beitragvon Jessica » 11.09.2017, 08:34

Wir haben gestern unsere Garage, sie war nur zum Teil verputzt und dies wurde vor Tagen neu gemacht, mit Farbe versehen- also gestrichen/gemalt. Beim Baumarkt mit dem Eichhörnchen (oder ist es ein Biber?), wir wurden in der Vergangenheit immer gut beraten, wurde uns dann ein 10 ltr.Eimer Farbe empfohlen den wir auch genommen haben. Unsere Farbprobe haben wir vorgezeigt und dazu wurde dann eine Tube Abtönfarbe empfohlen, prima- so macht das Spaß.
Gestern dann Farbe samt Abtönung zusammengerührt und das Ergebnis war Meilenweit von der Wunschtönung entfernt. Wir hätten sicher noch 4-6 Tuben der Tönung brauchen können, nur auf einem Sonntag nützt das mal gar nichts! Schade dass uns der Eichhörnchen-Berater so wenig verkauft hat.
Zum Glück ist ein Gelbton gewünscht, da wir Kurkuma (Gelbwurz) als Pulver da hatten, kam mir die Idee dies einzurühren. Nach einigen "Mischungen" (Wasser und Kurkuma) die wir zur Farbe hinzu gefügt haben, hatten wir ein prächtiges Ergebnis, es sind in etwa 400-500 gr. Kurkuma dabei draufgegangen, neben der Abtönfarbe. Die Farbe war frisch, also noch feucht, viel leuchtender anzuschauen als wie das Endergebnis denken ließe. Jetzt im trockenem Zustand ist die Farbe fast identisch zur alten Farbe.

Also auch hier kann "preppen" hilfreich sein, wir hätten auch noch mehr Kurkuma da gehabt.;)
Jessica
 

Beitragvon SevenOfNine » 11.09.2017, 08:54

Hallo Prepper86,
in welchem Raum waren sie gelagert und was für Bretter waren das?
Also: evtl. hohe Luftfeuchtigkeit oder feucht auf beschichtete MDF-Bretter gestellt?
Wenn schon so ein Mist passiert wäre es gut, wenn man wenigstens rausfinden kann, woran es lag, damit man so was
hoffentlich vermeiden kann....

LG, Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Prepper86 » 11.09.2017, 14:09

Trockener Kellerraum, Schwerlastregal mit Anti-Rutsch-Kunststoff ausgelegt von Ikea

Ich vermute, dass es eine Dose getroffen hat und durch den auslaufenden Saft die anderen Dosen zu rosten anfingen. Ist nur ne Vermutung.
In den Dosen befand sich nur noch Obst, ohne Saft.

Uns ist es erst aufgefallen, als wir im Erdgeschoss jede Menge Fruchtfliegen hatten und uns nicht erklären konnten woher die kommen.
Jetzt im Sommer/Herbst war so viel frisches Obst im Garten. Da standen die Obstkonserven halt einfach im Regal.
Ärgert uns natürlich extrem, aber im Endeffekt lässt es sich nicht mehr ändern.

Wir steigen jetzt um auf Obst in Gläsern ;)
Prepper86
 

 


  • Ähnliche Beiträge