infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Schutz vor A,B,C Waffen: Unsinn/Vorschläge ?    •   

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon moppedstruppi » 11.03.2014, 14:58

Hi,
bis jetzt hab ich heute nur nen bisschen geschmiedet ( eine Gabel und ein Wikingermesser, (Ich muß ja in Übung bleiben :P )) und ne Stunde Bogen geschossen (gleicher Grund)

und alles während der Arbeit :D
und das Bogenschießen sogar mit meinem "Scheffe" und einem Kollegen NACH der Mittagspause :wink:

goiler Job wa? :lol:

Bitte seid ein bisschen neidisch 8)
LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 11.03.2014, 15:29

Bild
Was hast Du für 'nen Job?
Totaler Neid!!!

Sieht das dann so bei Dir aus? Bild

Neidische Grüsse von der Survival
(Neidisch genug?)

Im Ernst - coole Sache, was Du heute gemacht hast!
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 11.03.2014, 15:54

Hi,
DANKE
Ergotherapeut in ner KIJU :wink:

im Sommer bieten wir immer Bogenschiessen für alle ( Patienten) an, da kann man dann auch begründen das man in Übung bleiben muss und "schmieden" ist ein Teil der Dinge die "die Jungs" bei mir lernen können. (also muss ich's auch vormachen können).
Das is jetzt echt der beste Job, den ich je hatte und ich freuh mich total darüber.

Eigene Werkstatt, freie Hand bei der Arbeit mit den Pat., keine guckt mir auf die Finger, darf auch für privat was machen ( natürlich mit privat gekauftem Mat.), mein Chef läßt mich in Ruhe und meine Oberchefin findet das toll was ich mit den Pat. mache.
4 Tg/Woche ( Mittwochs frei) und 300 € netto mehr, als ne Vollzeitstelle auf der Alb gebracht hat.

Ich bin echt froh das ich DIE Stelle noch mit Ü50 bekommen habe :D

LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 11.03.2014, 16:57

Auf Ergotherapeut wäre ich nimmermehr gekommen...
Unsere Ergos träumen wahrscheinlich von solchen Tätigkeiten (Neurologie)!
Stark, daß Du so viel Glück mit Ü50 hast! Echt!

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon Prepper86 » 12.03.2014, 12:08

Holz umgeräumt (ich brauch meeeehr Platz :lol: ), n paar Angebote gekauft (Nudeln, Klopapier, Küchenrolle, Dosenfisch, dest. Wasser, saure Gurken), aufgeräumt und mich von n bissl Kleinkram getrennt der seit Jahren da steht, einstaubt und nicht genutzt wird, und festgestellt, dass ich Pflaster kaufen muss. Sowas merkt man erst wenn sich einer verletzt hat ;-)
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 13.03.2014, 03:45

Hola

20 Kg Guayaba zusammengelesen und mittels Entsafter 14 Liter Saft für den Vorrat gemacht.
Die Küche klebt, ich bin fix und fertig. ( Warum nur tu ich mir das immer wieder an :roll: :lol: )

Wir haben auch ein wenig Medikamentenvorrat angelegt.
Gute Erinnerung. Pflaster könnten wir auch noch mehr gebrauchen, vor allem Leukoplast.

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon survival » 13.03.2014, 06:07

@Kavure'i
Was ist den Guayaba? Eine Frucht?

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 13.03.2014, 11:30

Hi,

@ survival
danke
"auch ein blindes Huhn..... kommt in die Suppe und wird dann eingekocht". (alte chin Prepperweisheit)
G M
moppedstruppi
 

Beitragvon Kavure´i » 15.03.2014, 01:00

survival hat geschrieben:@Kavure'i
Was ist den Guayaba? Eine Frucht?

LG von der SurvivalBild


Ich hab geguckt. Guayaba heißt auch Guave. Wir haben die sogenannten "Erdbeerguaven", die sind nicht sehr groß, so zwischen walnuß- und Eigröße haben sie.

Witzig: meine Angestellte sollte die Rückstände auf den Kompost bringen, hat sie aber mitgenommen, um daraus Dulce ( Marmelade ) zu machen. Meinte, das sei geschickt, schon gekocht, fast fertig also.
Ich mag diese Dulce nicht, zuviele Körner und sooooo gerne mag ich sie nicht, als daß ich mir die Mühe machen möchte, sie durch ein Sieb zu streichen.

Heute haben wir Brennholz gesägt, der Winter ist nicht mehr weit.

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon survival » 15.03.2014, 07:27

Danke Kavure'i!

Du könntest ja statt einem Sieb eine "Flotte Lotte" nehmen!

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon Andiamos » 15.03.2014, 07:57

Hallo zusammen,
habe gestern den weltberühmten moppedstruppi-Schinken eingepökelt :D, Vorrat an Nudeln aufgestockt (war im Angebot) und Probebratwurst aus einem Laden gekauft, der mir empfohlen wurde, und Probeessen mit meinem Sohn gemacht. War aber nicht so gut. (die Bratwurst :lol: )
Heute werde ich Sauerbraten kaufen, braten und einkochen.

Übrigens ist Butter billiger geworden. Bei uns im Laden nur noch 99 Cent. Werde also demnächst nochmal Ghee machen und diesmal einkochen.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon survival » 15.03.2014, 15:46

Also mit dem Ghee - das man es zum Braten verwendet ist klar.
Kann man es aber auch auf Brot streichen, wenns mal keine Butter frisch gibt? Schmeckt das?

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon Andiamos » 15.03.2014, 16:53

Hallo survival,
Ghee als Brotaufstrich anstelle Butter geht zwar, schmeckt auch einigermaßen, aber ist schnell relativ flüssig/weich, je nach Raumtemperatur. In Normalzeiten nicht unbedingt zu empfehlen, weil ja auch teurer als Butter (ca. 1/4 Mengenverlust), in Krisenzeiten aber eine sehr gute Lösung.
Finde ich jedenfalls. :wink:

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Karin » 15.03.2014, 16:58

Andiamos hat geschrieben:
Übrigens ist Butter billiger geworden. Bei uns im Laden nur noch 99 Cent. Werde also demnächst nochmal Ghee machen und diesmal einkochen.

LG
Angelika


Und wie ist es dann mit der Haltbarkeit, wenn eingekocht? Auch ewig?

Wie lange kochst du es ein?

Habe nämlich auch Butter gekauft und will es probieren.

Grüßle Karin
Karin
 

Beitragvon Andiamos » 15.03.2014, 17:09

Hallo Karin,
Karin hat geschrieben:Und wie ist es dann mit der Haltbarkeit, wenn eingekocht? Auch ewig?

Genaue Angaben dazu sind nirgends zu finden. Ich gehe aber bei einer Lagerung unter Vakuum von etlichen Jahren aus.

Karin hat geschrieben:Wie lange kochst du es ein?

Habe ich bisher noch nicht gemacht.
Aber das hier aus unserem Forum gefunden:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Einwecken hätte auch den Vorteil, dass man das gerade durchgesiebte Fett nicht noch einmal erhitzen muss, um wirklich sehr heiß abzufüllen, damit die Gläser verschließen.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon moppedstruppi » 15.03.2014, 19:54

Hi,
@ Survival
mein Schkem ist Ü50, da hilft auch kein pökeln :lol:
außerdem beißt die Frau ......

Der Schinken den wir letztens eingelegt haben kochen wir morgen ein, im Moment wird gepökelter Schweinebauch trocken eingekocht. ( erstmalig deshalb Daumen drücken) :wink:

Sollte besser werden als der von l...l, sonst bin ich ..... :evil:

VLG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 15.03.2014, 21:42

??? Ich checks nicht - was meinst Du, Moppedstruppi???

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 15.03.2014, 21:56

Hi,
@ Survival

MEIN Schinken. ( musculus gluteus maximus, der große Gesässmuskel) ist über 50 Jahre alt. Den kann man einpökeln solange man will, da wird kein tollerSchnken mehr draus.
Außerdem guckt meine Frau immer böse , wenn sich andere ( Frauen) für meinen "Schinken" interessieren :wink:

( is nur Spaß )

Jetzt verstanden?
LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 16.03.2014, 08:06

Sags doch gleich...
Brauchst nicht immer so nebulös reden, bin doch blond! :lol:

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 16.03.2014, 09:04

Hi,
@ Survival
ich bin mit ner Blondine verheiratet, und bei ihr geht das sogar ins " Sonnenuntergangsblond" über.
Ich verstehe was du meinst. :wink:
LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon Westerwalderde » 16.03.2014, 09:18

Hallo Zusammen ,
hier war gestern " Verkostung " von selbstgemachtem Pfefferfilet

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

nach dieser Anleitung hergestellt ... für Leute die gern " scharf " essen
und der Familienrat hat es für gut befunden ( freu ) ;-)
L.G.
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Mike64 » 16.03.2014, 11:05

Gestern war ich im nächsten Jawoll-Markt, nach der Anregung hier. Die haben ja einige spannende Sachen.
3,49 Euro für 4,5 Liter (!) Erasco-Hühnereintopf mit Nudeln. Haltbar bis 2018. Da kann eine Familie schon mal von satt werden.

Ansonsten war viel Ramsch. Sachen aus dem Garten, Hobby- und Heimwerkerbereich würde ich da nicht kaufen. Da sah man schon, dass es schlechte Qualität war, auf die man sich nicht velassen kann.

Heute werde ich für Euch mal noch ein Rezept abtippen und einstellen und etwas über Kartoffeln aus dem Eimer posen.

Aber gleich geht es in den Keller, die Wasservorräte zu erneuern. Immerhin 180 Liter in Karnistern. Dann noch die gestern gekauften Gewürze in LocknLock-Dosen umfüllen und beschriften.

LG
MIke
Mike64
 

Beitragvon TagX » 16.03.2014, 16:03

Gestern und Heute war die Herstellung meiner neuen Kydex Scheiden und Kydex Holster dran .
Habe für alle Messer / Macheten / Taschenlampen / Teleskopschlagstöcke / Tonfa und weitere Gear Scheiden und Holster aus Kydex und Hobbycolor gefertigt .
Ist ein Hobby und war schon längst ein Update fällig ;)

LG, TagX
TagX
 

Beitragvon bosseler » 16.03.2014, 16:21

Heute habe ich meine Trinkwasservorräte (Leitungswasser) "rotiert", d.h. das "alte" Wasser im Gartenteich "entsorgt" und die Kanister neu befüllt. Zur besseren Konservierung gebe ich pro Liter 10 Milligramm "certisil argento®" in der Variante ca 10 000 p dazu. In dieser Konzentration hat es für meine Begriffe das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Nachteil: Man benötigt eine sehr empfindliche Waage, aber dazu habe ich glücklicherweise Zugang.

Grüße an Alle
bosseler
bosseler
 

Beitragvon survival » 16.03.2014, 16:35

Ich lag gerade ein wenig auf der Couch vor dem Feuer...
...ja - bin etwas eingenickt...

Aber(!) vorher haben wir das Haus von unten bis oben geputzt und mein Mann baut gerade die neuen Regale auf.
Ich schleich mich jetzt in die Küche und koche noch ganz viiiel Gemüsesuppe - zwecks einwecken!

LG von der Survial Bild
survival
 

Beitragvon Prepper86 » 16.03.2014, 16:58

Wir haben heute Gammeltag :D
Aber aktuell schwächeln wir auch gesundheitlich alle etwas. Komische Zeit..
Haben heute viel über die Lage in der Ukraine geschaut, darüber geredet, diskutiert :wink:
und heute Abend gibt es Schnitzel, Zigeunersoße, Salat und Pommes :-)
Wir wollen uns kugelrund essen und dann wieder auf die Couch fallen :lol:
Solche Tage müssen auch mal sein :)

Dafür haben wir gestern Holz umgeschichtet, ich hab nochmal Lebensmittel gepreppert, wir haben im Garten gewerkelt,....
Prepper86
 

Beitragvon waschbär » 16.03.2014, 18:16

Donnerstag Freitag und Samstag mit meinem Schwiegervater und meiner Frau 15 ster Brennholz ausm Wald geholt.
Alles mit Motorsäge und Spalthammer/Keilen klein gemacht.

Heute 5 kg Tomatensoße überm Feuer gekocht und eingeweckt. Heute abend gibt es nen kleinen Rest mit Salat und Spaghetti als Abendessen.

Immer dabei bleiben. :-)
waschbär
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 16.03.2014, 20:05

Heute war mal relaxen angesagt...:- )

Dafür aber Freitag / Samstag aktiv gewesen: aufgrund der aktuellen Lage habe ich mal ganz pauschal alle Koch- und Heizgeräte TÜV-mäßig überprüft und noch Brennstoffe nachgebunkert. Die Rabattaktion beim R..mann habe ich ausgenutzt um noch reichlich Hygieneartikel nachzulegen, da m. E. gerade solche Dinge ebenfalls sehr schnell ausgehen werden. Alles Luft- und lwasserdicht verpackt, so daß alles frisch bleibt.

Durch Zufall (ok, den gibt es für Naturwissenschaftler eigentlich nicht aber was soll es) war ich am Freitag beim Discounter meines Vertrauens mit dem "A" im Namen und habe gleich noch zwei Ferngläser (10 x 50) auf der Resterampe für 7,-- geschossen. Ok, Allerweltsartikel und nicht daß ich die nicht schon hätte aber bei dem Preis konnte ich bei einem potentiellen Ersatzteil bzw. Tauschobjekt einfach nicht nein sagen.

Ansonsten: trotz der "speziellen Interessen" habe ich nicht vergessen zu leben; also schön legga essen gewesen.
Prepper_24_7
 

Beitragvon survival » 16.03.2014, 20:51

waschbär hat geschrieben:
Heute 5 kg Tomatensoße überm Feuer gekocht und eingeweckt. Heute abend gibt es nen kleinen Rest mit Salat und Spaghetti als Abendessen.

Immer dabei bleiben. :-)


Kocht ihr öfter über Feuer?
Machen wir nämlich sehr gerne!

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon Kavure´i » 17.03.2014, 00:54

Hola

Heute waren wir zum Essen eingeladen. Danach diskutierten wir über die politische Lage in Europa.
Und waren uns einig, daß wir froh sein können, so weit weg zu sein.

Dann habe ich ein halbes Schwein bestellt und jemanden gefunden, der es mir dann fachgerecht zerlegt.
Und sobald ich alles habe, ist der Schinken von Moppedstruppi dran :mrgreen:

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Fuchsbau » 17.03.2014, 01:19

Nachdenklich sein über einen möglichen wechselbeitritt in die galaxie des lichts :)
Gute nacht beisammen

Euer bunter fuchs
Fuchsbau
 

Beitragvon waschbär » 17.03.2014, 08:48

survival hat geschrieben:Kocht ihr öfter über Feuer?
Machen wir nämlich sehr gerne!

LG von der Survival Bild


Da meine Frau Verwandte in Ungarn hat, waren wir relativ schnell im Besitz eines Kessels und da wird 3 bis 4 mal im Jahr Gulasch gekocht. Tomatensoße, Bolognese, Knochensuppe, Chili und noch einigs mehr. Brennholz ist jede Menge vorhanden und für die Aktion gestern hab ich im Prinzip 2 Stück Buche schön dünnn aufgespalten und verbrannt.

Jetzt stehen wieder 4 kg Soße im Keller in Weckgläsern und Schwiegermama hat noch ein Glas bekommen weil Sie uns immer den Einkochtopf leiht. Gestern Abend gab es Spaghetti mit Soße und heute Abend nochmal. Im Prinzip kostet so ein Glas (3/4 Liter) Soße höchstens 1,50 bis 2 €. und es macht Spaß, ok die Nachbarn gucken einem schon dumm an wenn man im Garten steht und rührt Soße überm Feuer, aber was solls. :wink:
waschbär
 

Beitragvon moppedstruppi » 17.03.2014, 09:15

Hi,
ich findś toll wenn Nachbarn blöd gucken. :D
Nur alzu neugierig dürfen sie nicht werden, ( sonst kriegen die die blödesten Antworten) :D

Einer(den ich nicht sooo gerne mag, er schlägt seinen Hund) , hat mal nach unserem Baumspinat gefragt. Dem hab ich gesagt,dass das besondere Brennessseln sind ( es würde aber auch mit "normalen" gehen. Die bräuchte meine Frau gegen ihre Rückenschmerzen, einfach auf dem Bettlaken verteilen und dann direkt nach dem baden, (ohne sich vorher abzutrocknen ) drauflegen. ( und dass hätte schon Pfarrer Kneipp gewusst) :wink: .

Hoffendlich hat erś mit seiner Frau getestet :twisted: .

LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 17.03.2014, 10:39

Moppedstruppi - Du bist doof! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Ich wollte in Ruhe meinen wohlverdienten Kaffee trinken - mußte ihn abstellen, weil ich vor Lachen alles verschüttet hätte... :lol:

Du kommst mal immer auf Ideen - Klasse!

Also, was ich eigentlich erzählen wollte, zwecks wohlverdienten Pause: Gemüsesuppe ist fertig eingeweckt, wurden fünf 1Liter und acht 1/2 Liter Gläser voll = 9 Liter in Summe.
Während des Einweckens habe ich die neu aufgestellten Regale eingeräumt und umgeräumt und aufgeräumt und bin xmal vom Keller auf den Dachboden gespurtet - für heute genug Fitness!!!
Dafür sind meine Wecksachen endlich alle beieinander und das andere Zeug auch.
Ist schon schön, vor den Regalen mit Weckzubehör zu stehen.... 8)

Meine Strategie mit den leeren Kartons : Ich drehe die leeren immer um, dann weiß ich, das sie leer sind ( toller Satz...). :mrgreen: Zuerst wollte ich sie wegwerfen, die leeren Kartons - aber wir wohnen in Miete. Deshalb werden sie aufbewahrt und die vollen Gläser können geschützt transportiert werden!

Im Vorratsraum habe ich festgestellt, daß wir unsere Regale erweitern müssen - die Einweckgläser vermehren sich so...
Vorhaben für heute Nachmittag: Ins Baugeschäft um Regale zu kaufen!

@Waschbär
Schön - Seelenverwandtschaft!

Habt ihr dann einen Gulaschkessel mit Dreibein über Feuer?
Wir kochen momentan entweder auf Grillis mit den Dutchis oder die Holzglut vom Holzbackofen kommt in eine Keramik Feuerschale und da der Dutchi drauf. Und im offenen Kamin kochen wir viel - brennt ja zu diversen Jahreszeiten....
Überlegung zwecks Dreibein laufen auch, mal gucken...

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon moppedstruppi » 17.03.2014, 10:53

Hi,
survival hat geschrieben: - die Einweckgläser vermehren sich so...]

WIE machen die dat?
Verliebte Gänseblümchen auf der Wiese rufen einfach nach der Biene, ABER Weckgläser????? :?

Überlegung zwecks Dreibein laufen auch, mal gucken...

Ist genial, haben WIR aus Ungarn mitgebracht, kostet DA fast nichts, Guck mal im Netz.
LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon survival » 17.03.2014, 11:10

Vermehrung von Weckgläsern:

Tja, mein Lieber!
Du weißt ja - in Bayern ist manches anders...

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon waschbär » 17.03.2014, 11:19

survival hat geschrieben:
@Waschbär
Schön - Seelenverwandtschaft!

Habt ihr dann einen Gulaschkessel mit Dreibein über Feuer?
Wir kochen momentan entweder auf Grillis mit den Dutchis oder die Holzglut vom Holzbackofen kommt in eine Keramik Feuerschale und da der Dutchi drauf. Und im offenen Kamin kochen wir viel - brennt ja zu diversen Jahreszeiten....
Überlegung zwecks Dreibein laufen auch, mal gucken...

LG von der SurvivalBild


Hallo, nein ist eher sowas hier:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/7 ... L1500_.jpg

wurde aber von unserer Verwandschaft in Ungarn selbst gebaut und uns zur Hochzeit geschenkt.
Ist um einiges stabiler wie das gezeigte. Dreibein mach ich nicht da ich keine Feuerschale oder ähnliches habe.

Ansonsten DutchOven und Weber Kugelgrill stehen hier noch rum und laufen öfters.
Holzbackofen wäre mein absoluter Traum, mal schauen.
waschbär
 

Beitragvon survival » 17.03.2014, 11:26

@waschbär

Wie heißt es so schön:
"Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

Gulaschkanone ist allerdings auch eine Überlegung, braucht man nicht viel Holz, sagst Du?

LG von der SurvivalBild
survival
 

Beitragvon Gartenklaue » 17.03.2014, 11:47

Hallo zusammen,

@ Survival

Die leeren Weckkartons nehmen viel Platz weg. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, diese oben und und unten zu öffnen, um sie dann zusammenzulegen und aufeinander zu stapeln. Wenn wieder genug leere Gläser vorhanden sind, stecke ich einen Karton zusammen und kann die Gläser geschützt unterbringen. Die kleinen Papiere zwischen den Deckeln habe ich bis zur Wiederverrwendung in einer extra Dose untergebracht.

LG Gartenklaue
Gartenklaue
 

Beitragvon Lausitzerin » 17.03.2014, 11:55

Genug leere Gläser :lol:
Die hab ich höchstens mal für kurze Zeit, wenn eine Lieferung von WECK eingetroffen ist :lol:
Mensch, seid ihr ordentlich, ich hab, nach erstem Aufheben, die Kartons dann doch entsorgt.
Hab aber auch ein großes Regal im Vorratskeller von Göga (freigeräumt) bekommen.

:) Lausitzerin
Lausitzerin
 

 


  • Ähnliche Beiträge