infoportal onlineshop

Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

« Kleiner Holzgaskocher    •   

Re: Prepperalltag-Was habe ich heute getan..

Beitragvon lagerverwalter » 19.06.2014, 15:32

Heute habe mich als Einwohner von Schilda geoutet.

Inzwischen habe ich meinen Bokashi Komposter in Betrieb genommen.
Leider mangelt es bei mir in der Küche an Bioabfällen.
Nach drei Tagen war noch nicht einmal der Boden meines 20 Liter Eimers bedeckt.
Heute kam ich dann auf die wahnwitzige Idee, extra deshalb Gemüse vom Discounter zu holen.
Habe dann auch gleich noch Kohlrabi Blätter und Strünke aus so einer Kiste gratis beim Discounter mitgenommen.

Sofort alles Gemüse geputzt (bescheuerte Arbeit), damit ich Abfälle habe.
Nun werde ich wohl deshalb jeden Tag Gemüse essen müssen. :)

Wenn man den Eimer aufmacht, riecht es doch ganz erheblich. Zum Glück steht er auf dem Balkon, da ist das nicht so tragisch. Wenn er wieder verchlossen ist, riecht nichts mehr.
Gruß, Thomas
lagerverwalter
 

Beitragvon Prepper86 » 19.06.2014, 15:36

Krisenvorsorge ist gesund :lol:
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 20.06.2014, 01:56

Hola
heute wurde der Übergang soweit fertig, daß er befahrbar war.

Dann war der Amtsveterinär da und hat die Kühe gegen Aftosa geimpft und der neue Stier bekam noch den Brand.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon moppedstruppi » 20.06.2014, 09:13

Hi,
@Mr.Spock
HONIGRAUM , nicht Brutraum.
( genaues lesen erspart Missverständnisse )
G M
moppedstruppi
 

Beitragvon Mr.Spock » 20.06.2014, 10:04

@ mopedstruppi

Völlig richtig - in Zeile 7 schreibst du allerdings selbst "Brutraum".

Deswegen kam ja auch meine Rückfrage.

\\//_
Mr.Spock
 

Beitragvon Westerwalderde » 20.06.2014, 17:53

Hallo
heute hab ich mal wieder Marmelade ( gemischt aus Rhabarber/Aprikosen /Banane /) Reste Verwertung gekocht :lol: , die Heizkörper gereinigt und einen Tortenboden gebacken .
L.G.
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Zora » 20.06.2014, 18:57

Dank meiner lieben Verwandtschaft, die jetzt einen Resthof besitzt, konnte ich einen 10-l-Eimer Süßkirschen pflücken und einkochen.
LG
Zora
Zora
 

Beitragvon maroni » 20.06.2014, 23:49

18 Gläser Marmelade (Cranberry-Orange) und Aronia-Banane-Thymian stehen am Tisch, 2l Likör abgefüllt..Aronia, Exotik, Damiana. Salbei und Hirtentäschelessenz angesetzt, Zwetschkenknödel eingefroren, neben dem normalen 18-Stunden -Programm.
maroni
 

Beitragvon Kavure´i » 21.06.2014, 01:45

Heute mußten wir in die Hauptstadt fahren und einige Dinge regeln.
Als krönenden Abschluß gab es dann noch einen Monstereinkauf.
Wir standen mit zwei übervollen Einkaufswägen an der Kasse.
Jetzt sind die Vorräte an Zucker, Reis, Nudeln, Kaffee, Thunfisch, Dosenmais und Butter wieder gut aufgestockt.
Obst und Gemüse mußten auch mit.
Ich hatte dann eine Stunde damit zu tun, die Vorräte zu verstauen.

Anschliessend habe ich noch einen Topf Milch für Quark präpariert.

Es gab Nachricht vom Container. Er hat 4 Tage Verspätung, schaukelt aber wohl inzwischen schon auf dem Rio Paraguay in Richtung Asunción.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 21.06.2014, 08:40

Hallo zusammen,
gestern konnte ich endlich günstig sehr leckere Erdbeeren auf dem Markt ergattern, um den Erdbeer-Rhabarber-Sirup nach Kavures Rezept zu kochen.

Kavures Rezept:
300 ml Fruchtsaft
500 g Zucker
je nach Süße des Fruchtsafts 5 bis 15 g Zitronensäure ( oder Zitronensaft nach Geschmack )

Den Zucker im Fruchsaft auflösen, die Zitronensäure dazugeben, das Ganze zum Kochen bringen und ca 2 bis 3 Minuten köcheln lassen ( Vorsicht, kocht leicht über, und das gibt dann eine Riesensauerei zum Putzen )

Den Sirup kalt werden lassen, den Schaum, der darauf schwimmt abnehmen.
Ich fülle den Sirup in Halbliter-Pet-Flaschen. ( Habe gerade 134 Flaschen Mandarinensirup gemacht, jetzt kommt der Limettensirup dran )

Wieviel Sirup ihr auf ein Glas Wasser oder Wasser mit Gas braucht, ist Geschmacksache. Ich fülle in ein 350-ml-Glas ungefähr einen Zentimeter hoch Sirup ein.


Mit dem bereits eingefrorenen Rhabarbersaft hatte ich insgesamt 7,2 Liter Saft von je 5 kg Früchten (ungeputzte Menge) durch den Weck-Dampfentsafter. Plus 10 kg Zucker ( :shock: ), plus 15 Päckchen Zitronensäure á 5g.
Heute morgen konnte ich 16 Flaschen á 750 ml abfüllen. :D Ist sehr dickflüssig, fast schon Gelee, aber sehr lecker.
Lt. Kavure hält er ja jaaahrelang.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Kavure´i » 21.06.2014, 17:49

Angelika

ich will auch Erdbeer-Rhabarber-Sirup machen :(

Wenn du viel Zitronensäure brauchst, dann schau mal in der Putzmittelabteilung deines Super nach.
Dort findest du 650-g-Eimerchen von Heitmann.
Die ist für Lebensmittel geeignet, wenn sie es auch nur fürs Putzen anbieten. Und die ist deutlich billiger als die Minibeutelchen von Dr. Ö.
Keine Angst, eine deutsche Freundin von mir verwendet die schon seit vielen Jahren für alles, wo Zitronensäure gebraucht wird.
Und alle Familienmitglieder sind gesund und lebendig :lol:

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 21.06.2014, 18:38

Hallo Kavure,
nee, bisher habe ich noch nie Zitronensäure gebraucht. Ganz im Gegenteil. Ich wusste bis vor kurzem noch nicht mal, dass es diese überhaupt in Pulverform gibt, weil ich sehr selten Marmelade & Co. fabriziert habe (ich bin nicht so der Marmelade-Esser :wink: ). Bis ich auf dein Sirup-Rezept gestoßen bin.
Aber danke für den Hinweis. Man weiß nie, wann man es gebrauchen kann. Ich guck mir das Zeug mal an. Vielleicht macht es Sinn, es einzulagern.

Kavure´i hat geschrieben:ich will auch Erdbeer-Rhabarber-Sirup machen :(

Gibt´s bei euch keine Erdbeeren und keinen Rhabarber? Das wär wirklich schade!

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Kavure´i » 22.06.2014, 20:38

Hola

Angelika
Erdbeeren gibt es schon, aber die sehen nur schön aus und schmecken nach überhaupt nichts.
Rhabarber gibt es nicht.

Heute habe ich von 3 kg Karotten Karottensalat eingekocht. Das sind gerade mal 5 Gurkengläser voll.
Nebenher habe ich Weißbrot gebacken und mal den Sauerteig für morgen gefüttert.
Und weil ich die Küchemaschine eh schon ausgepackt hatte, reichte es zur Freude von Herrn Kavure´i auch noch für Marmorkuchen.

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Drakulinchen » 23.06.2014, 05:10

30 kg Honig von 2 Bienenstöcken geerntet. Die 2 anderen Völker die ich hab dürften den Honig behalten da eins ziemlich schwach ist und das andere ein Ableger ist.

Für mein "Hühnerprojekt" hab ich heute mein Geburtstagsgeschenk (Geld) von meinen Eltern bekommen - werde jetzt also mit Hühnerstallbauen anfangen und mir 4 Hennen und einen Hahn kaufen wenn der Stall gebaut ist.

>allo Kavure,
nee, bisher habe ich noch nie Zitronensäure gebraucht. Ganz im Gegenteil. Ich wusste bis vor kurzem noch nicht mal, dass es diese überhaupt in Pulverform gibt

Diese Zitronensäure nutze ich schon immer zum putzen und seit 4 Jahren seitdem ich Fruchtweine mache, auch zum säuern von Maische wenn mir der Säuregehalt zu niedrig ist.
Drakulinchen
 

Beitragvon survival » 23.06.2014, 19:46

Hallo Ihr Lieben!

Schaut mal, was ich zu " Zitronensäure " gefunden habe:http:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Ich persönlich nehme für Lebensmittel nur Zitronensaft, geht genauso und ist gesünder!

Frisch aus dem Campingurlaub habe ich gleich angefangen, wieder zu Preppen - zum Glück habe ich noch Hollerbüsche gefunden und die Blüten für Tee zum trocknen gesammelt und noch schnell 5 Liter Holundersirup gemacht. Leckaaa!
Die Johannisbeerle konnten auch schon einmal geerntet werden - Johannisbeersirup, zehn Gläser mit 250 ml eingeweckt!

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon Prepper86 » 23.06.2014, 20:39

Ich schreib einfach mal hier, weil es nirgends anders passt.
Ich lese hier fast täglich mit und tippe auch oft ne Antwort ohne sie zu versenden, weil ich es aktuell für Energieverschwendung halte. Manche Leute sollten sich echt mal an den Kopf packen...^^

Da stecke ich meine Energie lieber in Vorsorge, ich repariere momentan einiges an Haus/Garten, hab mein Rad nochmal mit neuen Sachen ausgestattet und viel im Garten gemacht. Und das Beste ist: Love is in the air <3 :-D
Daher möchte ich meine gute Laune aktuell nicht an eine gewisse Diskussion verlieren. Sorry.
Wenn es mir zu bunt wird, dann "haue ich aufn Tisch". Egal ob ich dann die "Berechtigung" dazu habe oder nicht ;-)

Ansonsten hoffe ich, dass es euch allen gut geht. Lasst euch nicht ärgern, hört weiter auf euer Bauchgefühl und lasst due anderen reden. Wir können sie eh nicht alle töten :lol: ;-)

Ich bin nicht aus dem Forum verschwunden, aber ich gönne mir diese kleine Auszeit ;-)
Prepper86
 

Beitragvon Westerwalderde » 23.06.2014, 22:17

Prepper86 hat geschrieben:Ich schreib einfach mal hier, weil es nirgends anders passt.
Ich lese hier fast täglich mit und tippe auch oft ne Antwort ohne sie zu versenden, weil ich es aktuell für Energieverschwendung halte. Manche Leute sollten sich echt mal an den Kopf packen...^^

Da stecke ich meine Energie lieber in Vorsorge, ich repariere momentan einiges an Haus/Garten, hab mein Rad nochmal mit neuen Sachen ausgestattet und viel im Garten gemacht. Und das Beste ist: Love is in the air <3 :-DDaher möchte ich meine gute Laune aktuell nicht an eine gewisse Diskussion verlieren. Sorry.
Ich bin nicht aus dem Forum verschwunden, aber ich gönne mir diese kleine Auszeit ;-)


Hallo Prepper86
Schön !!! Halte dieses Gefühl ganz lange ganz fest ! :D :D :D
Und übrigends - hab noch keinen neuen Samen bestellt ... kann mich so gar nicht entscheiden , was ich nehmen soll :oops:
Ganz liebe Grüße
WWE
Westerwalderde
 

Beitragvon Kavure´i » 24.06.2014, 00:51

Hola

gerade stehen 9 Weckgläser á 0,5 Liter im Einkochtopf, gefüllt mit Tomatensoße Bolognese.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 24.06.2014, 05:29

Hola Kavure,
deine Lieferung ist also endlich eingetroffen? Gratulation!
Dann kannst du ja jetzt richtig loslegen. Viel Spaß!

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon amnesie » 24.06.2014, 20:30

Wir haben gestern den Garten auf Stand gebracht,
Zwiebeln geerntet, das Feld direkt wieder mit Gurkenpflanzen bestückt, Paprikapflanzen ins Gewächshaus umgepflanzt usw.
Heute Berglinseneintopf gekocht, schmeckt Klasse. Auch Berglinsen als Gemüse in selbstgemachtem eingesalzenem Suppengemüse gekocht mit selbstgemachten Nudeln und einem Klecks saure Sahne schmeckt köstlich.

@prepper86 das freut mich sehr für Dich! Mr. Right ist besser als alles Andere!
Also.... Lass knacken
amnesie
 

Beitragvon Kavure´i » 25.06.2014, 01:52

Andiamos hat geschrieben:Hola Kavure,
deine Lieferung ist also endlich eingetroffen? Gratulation!
Dann kannst du ja jetzt richtig loslegen. Viel Spaß!

LG
Angelika


Bisher noch nicht, sie waren auf morgen avisiert, aber der Container ist mit 4 Tagen Verspätung in Montevideo eingetroffen und hat sich dementsprechend später auf den Weg nach Asunción gemacht.
Wir rechnen aber noch diesen Monat damit.

Inzwischen wurden ja wieder Gläser leer, die sind jetzt alle wieder voll.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 25.06.2014, 14:13

2 Beiträge in den Thread "Schicksalsschläge" verschoben.
Angelika
Moderation
Andiamos
 

Beitragvon Kavure´i » 29.06.2014, 00:06

Hola

heute wurde mein Karottensalatvorrat nochmal um 6 Gläser aufgestockt.
Backtag hatte ich heute auch.
4 Weißbrote und 2 Hefezöpfe wanderten in die Gfriere.

Herr Kavure´i hat die Brennholztonnen und die Tonne mit der Holzkohle aufgefüllt.

Es schüttet immer noch.
Seit nunmehr 55 Stunden ohne Pause.
Inwzischen hat sich der starke Wind zum Sturm gemausert, der heult ums Haus wie tausend verlorene Seelen.
Der Strom ist noch da.
Die Vorräte reichen.

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon moppedstruppi » 29.06.2014, 10:08

Hi,
ich hab da mal ne Frage:
WAS soll das mit dem karottensalat????
Möhrchen sind für Karl ..... ninchen! !!!
Und wie sieht der aus?
Lange Ohren und nen STUMMELSCHWANZ.
Wer will schon SOOO aussehen?
LG M
moppedstruppi
 

Beitragvon Kavure´i » 29.06.2014, 22:49

Hi Moppedstruppi

ist doch aber gut für die Augen.
Oder hast du schon mal ein Karl...ninchen mit Brille gesehen ?

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Drakulinchen » 01.07.2014, 03:54

heute erledigt: 60l Met (Aug 2013 angesetzt) in Flaschen abgefüllt + 40l Met mit Essigmutter geimpft und wird somit zu Metessig.

Morgen muß ich noch 30 kg Frühjahrshonig von 2 Bienenstöcken in Gläser füllen - hatte heute um halb eins in der Nacht dazu keine Lust mehr...
Drakulinchen
 

Beitragvon survival » 01.07.2014, 07:05

Echt? In der tiefen Nacht keine Lust mehr zu arbeiten? :lol:
Schlafen tust Du am Tag, wenn ich mir Deine Uhrzeit so anschauen...?

Respekt, was Du abgefüllt hast - könnte mir auch schmecken!

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon Drakulinchen » 05.07.2014, 03:27

Heute nix gemacht, aber morgen werd ich schaun, wo ich den Hühnerstall bauen werde. Will mit 4 Hühnern/1 Hahn anfangen um den Nachschub an Eiern/Fleisch zu gewährleisten.
Hab schon Kontakte geknüpft im Dorf für Tipps - gottseidank haben hier im Ort viele Leute Erfahrung- hier hat jeder 10te eifgene Hühner/Gänse/Enten.
Drakulinchen
 

Beitragvon lagerverwalter » 05.07.2014, 13:12

Beitrag in den Thread "Kartoffelanbau im Faß" verschoben.
Angelika
Moderation
lagerverwalter
 

Beitragvon moppedstruppi » 05.07.2014, 20:42

Hi,
20 Littergläser Sauerkraut eingekocht, damit wir neues ansetzten können( dank
Ikes einkochkessel in einem Abwasch )
L G M
moppedstruppi
 

Beitragvon Kavure´i » 06.07.2014, 01:21

Hola

(vorerst) 4 Liter neuen Magenbitter angesetzt weil jetzt die Pomeranzen reif sind.
Vodka und weissen Rum auf die Einkaufsliste gesetzt.
Einen Orangenlikör aus Pomeranzen angesetzt, mal schauen, wie der schmeckt.

Die zersplitterte Glasplatte des Kaminofens gegen ein Metallplatte getauscht.
Die Tischbohrmaschine repariert.
Den Bandschleifer zerlegt und wieder montiert, zur Werkstatt gebracht, der Motor muß neu gewickelt werden.

Einen De Longhi Gasofen geschenkt bekommen, "weil er nicht mehr tut".
Laut Bericht ging die Flamme immer aus, sobald man den Reglerknopf loslies.
Da wußte ich schon, was es war.
Zuhause den Ofen feste ausgeblasen und - ya está ! - er tut wieder :lol:

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Zora » 06.07.2014, 20:38

Habe bei einer Entrümpelung geholfen und dabei haufenweise Weck-Gläser, einen großen Einkochkessel sowie diverse mechanische Küchengeräte und Werkzeuge einpacken dürfen.
Nach den Süßkirschen waren jetzt die Schattenmorellen dran und ein ganzes Regalbrett biegt sich schon fast unter den Gläsern mit eingekochten Kirschen und Kirschmarmelade. Jetzt nur noch den Aufgesetzten ansetzen... Hihicks 8)
Zora
 

Beitragvon amnesie » 08.07.2014, 21:37

Hallo,
Habe heute Rhabarber und Baumspinat eingekocht.
Eine Hautcreme für die Kinder hergestellt und für die schmerzenden Knochen Chili-Balsam gemacht.
Reicht für heute
Lg
amnesie
 

Beitragvon Prepper86 » 08.07.2014, 22:34

amnesie hat geschrieben:Hallo,
Habe heute Rhabarber und Baumspinat eingekocht.
Eine Hautcreme für die Kinder hergestellt und für die schmerzenden Knochen Chili-Balsam gemacht.
Reicht für heute
Lg


Was für eine Creme ist das? Wie machst du die?
Bei sowas werd ich immer neugierig.
Bin gegen die meisten Seifen und Cremes ausm Handel allergisch
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 09.07.2014, 02:36

Hola

und für den Chilibalsam für schmerzende Knochen interessiere ICH mich. :D

Könntest du die beiden "Rezepte" bitte in den Heilkräuter-Thread einstellen ?

Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon amnesie » 10.07.2014, 13:41

Hallo,
Wir haben heute Maultaschen hergestellt und eingekocht.
Ausserdem noch Nudeln, trocknen noch.
Lg
amnesie
 

Beitragvon Kradmelder » 10.07.2014, 14:46

Moin.....
ich habe heute Inventur im Lebensmittellager gemacht....ca. 60 Konserven sind dieses Jahr dran :(
Somit werde ich am Samstag zum Grossmarkt fahren und nachkaufen . Wenn jemand Lust auf Bowle hat bitte melden , die Cocktailfrüchte müssen weg :D .

Gruss , der Kradmelder
Kradmelder
 

Beitragvon amnesie » 10.07.2014, 18:40

Hallo,
Hab eben noch ne Salbe mit Vogelmiere hergestellt.
Lg
amnesie
 

Beitragvon survival » 10.07.2014, 20:51

@Kradmelder

Cocktailfrüchte pürieren und Smoothies daraus machen!

Was haben die Survivals gepreppt? Ganz viel :arrow: TTMikes Rat befolgt! :!:

Ok - eingekauft, gute Boxen und diese gleich geordnet befüllt ( Zeltzeug in eine, Waschzeugsel in die andere, Campingkiste mit Kocher und sonstigem befüllt) alle mit Liste mit Inhalt und Zettel, was noch im Fall der Fälle rein muß.
Essenskiste angefangen- noch nicht ganz ausgereift...
Trekkingfutter gekauft.
Gaskartuschen ergänzt.
Fehlendes Equipment beim Campingausrüster gekauft. Z.B. eine Zeltlaterne die man per Solar oder Strom oder per Kurbel laden kann - diese aber auch für daheim.

Großgroßgroßeinkauf gemacht ( die Motten fliegen jetzt aus dem Geldbeutel :D )! Aber die Vorratskammer erfreut das Prepperherz!
7 Liter Gläser Tomatensuppe eingeweckt.
Heidelbeeren eingeweckt (vier 1/2 Liter )

Holz klein gemacht und die Tage kommt neues Holz dazu.
Vorratskammer durchgecheckt.

"Tante Linas Kriegs-Kochbuch" für 2(!) Euro gefunden und gekauft! ( Freut mich ganz besonders!!! Nämlich nicht aus dem Internet)

Durchgecheckt ob genug Heizzeugsel da ist - es ist. ( Holz, Holzbriketts, Öl, Grillis, Gasflaschen groß und Gaskartuschen)
Klamotten für den Outdoorbereich gecheckt.
Zwiebeln durchsortiert und zum trocknen kleingeschnitten.
Finanzen gecheckt.
Benzinkanister gecheckt - sind alle schon voll!

Und das ganze die letzten vier Tage - war 'ne interessante Woche :mrgreen:
Morgen stehen das neue Holz zu stapeln an und die BOBs fertig machen.

Ein bißchen Kaffee getrunken und im Forum gestöbert, das war dann auch noch drin 8)

So - und nun lese ich noch ein bissle, gibt ja manchmal noch was anderes, als zu Preppen... :lol: :wink:

LG von der Survival Bild
survival
 

Beitragvon amnesie » 10.07.2014, 21:55

Fleissig fleissig waren die survivals!
Lg
amnesie
 

 


  • Ähnliche Beiträge