infoportal onlineshop

Tagesnachrichten 4

« Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik    •   

Re: Tagesnachrichten 4

Beitragvon Baggers » 15.07.2016, 05:20

Hier das Foto eines toten Kindes. Dieses wurde aber nicht erst hingeschleppt und medienwirksam dekoriert.
bin mal gespannt ob das auch wochenlang durch die Medien geht, wie das Bild des ertrunkenen Kindes letztes Jahr.

http://fs5.directupload.net/images/160715/3tnale4a.jpg
Baggers
 

Beitragvon Alexej » 15.07.2016, 07:29

Baggers hat geschrieben:Ein geschenkter Mensch hat schon wieder einen Terroranachlag in Nizza begangen!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ach wie bunt doch diese überqualifizierten Fachkraefe bei uns alles machen.


Gerade gelesen .....
Über 80 Menschenleben ausgelöscht.....Man kann kochen von Wut.. Und es sind IMMER unschuldige Menschen....
LG
Alex
Alexej
 

Beitragvon Pleitegeier » 15.07.2016, 12:28

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Hallo!
Auch bei uns sind diese Frauen oder was und wer auch darunter steckt immer häufiger zu sehen in der Stadt.

Nein ich möchte das auch nicht und finde eine Vollverschleierung in unserem Land nicht gut ja sogar unangebracht und Beängstigend.

Bisher konnte ich immer einen großen Bogen machen.
Natürlich darf man das nicht sagen oder gar Denken und deshalb ziehen sich immer mehr zurück aus den Innenstädten.

Wo das hinführt erleben wir Tagtäglich und mich wundert das der Atentäter in Nizza nicht als Geistigverwirrter dargestellt wird dessen Handlung natürlich nichts mit dem Islam zu tun hat.

Es scheint die Sonne zu sein oder das falsche Essen das diese armen Menschen so neben die Spur geraten und Vergewaltigen oder Morden.
Möchte gar nicht wissen wieviele Menschen überfahren oder angefahren haben?
Aber das liegt wohl alles an uns weil wir zu Voreingenommen sind diesen Facharbeitern gegenüber.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Saurier61 » 15.07.2016, 17:16

Hallöle....


die Österreicher machen es richtig...
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Prepper86 » 15.07.2016, 21:31

Über Ankara fliegen grad Kampfjets....es soll einen Putsch geben ?
Viele Infos finde ich noch nicht dazu
Prepper86
 

Beitragvon Notbrot » 15.07.2016, 21:35

Angeblich hat das türkische Militär die Macht übernommen.
Notbrot
 

Beitragvon Kavure´i » 16.07.2016, 02:14

Baggers hat geschrieben:Hier das Foto eines toten Kindes. Dieses wurde aber nicht erst hingeschleppt und medienwirksam dekoriert.
bin mal gespannt ob das auch wochenlang durch die Medien geht, wie das Bild des ertrunkenen Kindes letztes Jahr.

http://fs5.directupload.net/images/160715/3tnale4a.jpg


Wahrscheinlich eher nicht.

Was mich so ankotzt, sind Typen wie dieser sogenannte, höchstwahrscheinlich selbsternannte "Islamexperte", schaut euch mal seine selbstgefällige und zufriedene Hackfresse an, wenn er die armen "perspektivelosen jungen islamischen Menschen, die schon in der dritten Generation arbeitslos in den französischen Banlieus dahinvegetieren müssen und sich vom Staat nicht repräsentiert fühlen" in Schutz nimmt.
Ach die Armen! Die können ja gar nicht anders als zu prügeln, vergewaltigen und morden. Die bösen Europäer zwingen sie doch dazu.
"Wir werden lernen müssen, mit dem Terror zu leben." Das ist sein Fazit und es scheint ihn zu freuen.
Typen wie den sollte man.................. :evil:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Kavure´i » 16.07.2016, 02:16

Notbrot hat geschrieben:Angeblich hat das türkische Militär die Macht übernommen.


Angeblich hat die Regierung den Putsch abgewendet und alles unter Kontrolle.
Darf ich mir jetzt wünschen, hoffentlich nicht ?

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 16.07.2016, 05:52

@kavure: darfst du, aber leider bringt's wohl nix...


+++ 06:05 Soldaten auf Bosporus-Brücke ergeben sich +++
In Istanbul haben sich mehrere zunächst an dem Putschversuch beteiligte Soldaten offenbar ergeben. Im Fernsehen war zu sehen, wie einige an der Bosporus-Brücke von Polizisten abgeführt wurden. Auf der Brücke, die Asien und Europa verbindet, waren in der Nacht Panzer aufgefahren. "Die Türkei wird nicht vom Militär regiert", betonte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Atatürk-Flughafen. Der Flughafen sei wieder geöffnet.

+++ 05:57 Militärhubschrauber abgeschossen +++ 
Dem Sender CNN Türk zufolge haben die türkischen Behörden einen Militärhubschrauber abgeschossen, der auf Büros des staatlichen Satellitenbetreibers Türksat feuerte.

+++ 05:38 Luftangriff in Ankara +++
In der Nähe des Präsidentenpalastes in Ankara ist einem Medienbericht zufolge eine Bombe eingeschlagen. Das Geschoss sei von einem Kampfflugzeug über der türkischen Hauptstadt abgeworfen worden, berichte der Fernsehsender NTV. Über dem Stadtteil Bestepe, in dem der Präsidentenpalast liegt, steigt dichter schwarzer Rauch auf.

Quelle: n-tv liveticker
Prepper86
 

Beitragvon Prepper86 » 16.07.2016, 05:55

++ 02:01 Bundesregierung unterstützt "gewählte Regierung" +++ 
Regierungssprecher Steffen Seibert sichert der Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan per Twitter die "Unterstützung" der Bundesregierung zu. "Die demokratische Ordnung in der Türkei muss respektiert werden", betont Seibert. "Alles muss getan werden, um Menschenleben zu schützen"

Von welcher Demokratie spricht der? :roll:
Prepper86
 

Beitragvon sipo » 16.07.2016, 07:41

Immer mehr Chaos bricht aus. :cry:
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon sipo » 16.07.2016, 08:14

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Wiedermal hat freeman eine sehr logische Schlussfolgerung getroffen.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Andiamos » 16.07.2016, 09:09

Ich halte Freemans Schlussfolgerung für sehr gut möglich. In der gesamten Politik wird ja nur noch getäuscht, gelogen, betrogen und geschossen.

Nochmal ein paar Gedanken zu dem "Terrorakt" in Nizza:

Als ich gestern morgen im Radio hörte, dass der Ausweis des Attentäters im LKW gefunden wurde ( :roll: :roll: :roll: ), Hollande diesen Anschlag flugs zum Anlass nahm, den Ausnahmezustand doch wieder zu verlängern und ankündigte, die militärischen Angriffe auf Syrien und den Irak zu verstärken, wusste ich Bescheid: Mit ziemlich großer Sicherheit eine False-Flag-Aktion, die der Regierung dazu verhelfen soll, ihre sich im Keller befindenden Umfragewerte zu erhöhen und Ziele durchzusetzen, zu denen sie sonst nicht die Zustimmung der Bevölkerung erhalten würde.
Auch muss man sich mal fragen, wieso die Angriffe auf Syrien und Irak verstärkt werden sollen, wenn der Täter aus Tunesien stammte? Lt. französischer Behörden hatte er auch nichts mit dem IS zu tun.


Aber es gibt noch einen interessanten Aspekt, den der Leser @ Wachsamer im Vineyardsaker-Blog bemerkt hat:
Habe da ein Video vom Anschlag in Nizza analysiert.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Für mich sieht das so aus als ob da was gehörig schief gelaufen ist!
Ab 0:54 wird eine zufällig gemachte Aufnahme vom “Anschlag” eingeblendet. Man sieht den LKW recht langsam fahren. Ein Mopedfahrer versucht ans Führerhaus aufzuspringen. Zwei Leute rennen hinter den LKW hinterher (daran erkennt man wie langsam das Fahrzeug fährt). Dann tauchen bei 0:57 zwei Polizisten mit gezogenen Pistolen auf die gleich auf den Fahrer schießen (Man hört die Schüsse).
Erst kurz danach beschleunigt der LKW und fährt mit zunehmender Geschwindigkeit auf die Menschenmenge zu. Was wäre wenn der Fahrer durch die zwei Schüsse schwehr getroffen auf das Gaspedal sackt und der LKW eigentlich ungewollt und unkontrolliert beschleunigt?
Womöglich hatte der Fahrer garnicht vor in die Menge zu rasen und das Ganze hatte eine ganz andere Vorgeschichte (die wir aber nicht erfahren) und die Katastrophe wurde durch die Schüsse der beiden Polizisten ausgelöst.
Der LKW hatte keinen Sprengstoff an Bord und die “Waffen” des Fahres waren nur Atrappen.

Schaut Euch das Video an!
Das Ganze wird womöglich zum Terroranschlag hochgespielt.



Antwort von mir darauf:
Gut möglich, was Sie beobachtet und daraus geschlossen haben. Zumal die im Lkw gefundenen Granaten ja auch Attrappen waren.
Ich könnte mir denken, dass die Aktion, zum Ruhme Hollandes (!), ganz anders geplant war. Nämlich, dass die Polizei in Frankreich hellwach “ein Blutbad” verhindert hat. Leider waren vermutlich nicht alle Polizisten eingeweiht und haben den ahnungslosen “Attentäter” erschossen. Oder es war genauso geplant, aber sie haben nicht vorausgesehen, dass der LKW einfach weiterfahren könnte.
Wie auch immer…. ziemlich ungereimt das alles und meiner Meinung nach ganz sicher eine geplante Aktion. Von wem auch immer…


Für diese Theorie spricht auch, dass die im Wagen gefundenen Granaten Attrappen waren. Würde ein echter Attentäter Attrappen als Waffen verwenden?
Eigentlich muss es einen zweiten Attentäter gegeben haben, denn der Fahrer des Wagens konnte wohl kaum gleichzeitig fahren und um sich schießen, so wie im Radio berichtet wurde. Es wurde auch ein zweiter Attentäter festgenommen. Wo? Zuhause! Wie ist der denn da hingekommen?

Alles in allem mal wieder eine ziemlich ungereimte Geschichte. Genau so, wie die beiden letzten großen Anschläge in Frankreich (Charlie und Paris im November). Komischerweise immer in Frankreich. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.....

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon sipo » 16.07.2016, 09:29

Was mich erschreckt ist, dass die Leute immer
Öfter an Ort und Stelle eliminiert werden.
Jeder Mensch egal wie gravierend ein Vorfall ist,
Hat ein Recht auf ein richterliche verfahren!

Ausserdem kommen mir die Polizisten besoffen vor.
Die allermeisten kugeln sind auf der Beifahrerseite eingeschlagen.
Bei allem wo die Täter ruhig Gestellt werden schließe ich auf Staatsterror aka insidejobs

Die Welt driftet wirklich nur noch vom schlimmen zum schlimmeren.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Kavure´i » 16.07.2016, 22:42

Hola

nun habt ihr schon alles geschrieben, was ich gestern schon dachte.

Das habe ich gestern Nacht noch einem Freund in Deutschland geschrieben:

und da schreiben sie es schon wieder:
Der Attentäter galt als unreligiöser Einezelgänger und als psychisch labil.
Es hat also natürlich wieder nichts mit dem Islam zu tun.
Wie oft wollen sie uns denn die Story vom verrückten Moslem noch auftischen ?
Und ganz, ganz seltsam. Die Tat ereignete sich genau zu dem Zeitpunkt, als Hollande keine Argumente mehr für die Verlängerung des Ausnahmezustands hatte.
Es gab auch so gut wie keine Sicherheitskräfte vor Ort.
Honi soit qui mal y pense oder Cui bono?

Putschversuch in der Türkei.
Daß der inszeniert ist/sein könnte, war mein allererster Gedanke, nachdem ich mich über den Ablauf informiert hatte.
So unprofessionell kann es nicht von geschulten Militärs durchgeführt worden sein.
Allein die Tatsache, daß Erdogan als erstes 3000 Militärangehörige verhaften ließ und anschließend 2800 Richter ihres Amtes enthob ( wobei die Frage erlaubt sein sollte, was die denn mit einem Militärputsch zu tun hatten ), läßt darauf schliessen, daß es eine Inszenierung war. ( Hat er nicht vor Kurzem verlauten lassen, daß er Urteile, die ihm nicht passen, ignorieren werde? Also entledigt er sich in einem Rundumschlag sämtlicher Richter, die nicht nach seinem Munde reden )
So kann er mit eisernem Besen auskehren und alle diejenigen verhaften und beseitigen lassen, die gegen ihn sind oder von denen er auch nur vermutet, daß sie es wären.
Daß bei dieser Aktion Menchen ums Leben gekommen sind, wird diesen größenwahnsinnigen Möchtegernsultan nicht kratzen.
Und was die deutsche Kanzlerin und ihre Äusserungen zur Demokratie in der Türkei betrifft, da äussere ich meine Meinung hier lieber nicht.

Wir werden es erfahren, was in Wirklichkeit abgelaufen ist, oder auch nicht.

Sipo
natürlich müssen die "Täter" an Ort und Stelle eliminiert werden. sie könnten ja reden.
Ich persönlich finde eine Sache sehr seltsam.
Solange sich die Attentäter am Tatort befinden, agieren sie äussert professionell und effizient.
Sobald sie "gefunden und gestellt" werden, könnte man glauben, sie hätten noch nie eine Waffe in der Hand gehalten oder wüßten zumindest nicht, wie man damit umgeht.
Vielleicht ist es ja so.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon DerStefan » 18.07.2016, 23:40

Und wieder ist ein junger Bereicherer mit dem Messer auf deutsche Bürger losgegangen.
DerStefan
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 19.07.2016, 00:18

>Ausserdem kommen mir die Polizisten besoffen vor.
Die allermeisten kugeln sind auf der Beifahrerseite eingeschlage

ihr dürft nicht vergessen daß Militär und Polizei nicht unbedingt viel Schießerfahrung hat....

Da ist jeder Sportschütze der KEINEN Waffenschein bekommt und nur einmal die Woche trainiert, besser geschult an der Waffe...




>Daß der inszeniert ist/sein könnte, war mein allererster Gedanke, nachdem ich mich über den Ablauf informiert hatte.
So unprofessionell kann es nicht von geschulten Militärs durchgeführt worden sein.

daß der Putsch inszeniert ist, das glaube ich auch... ging schon schnell mit den Listen der zu verhaftenden Leute...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Pleitegeier » 19.07.2016, 12:10

DerStefan hat geschrieben:Und wieder ist ein junger Bereicherer mit dem Messer auf deutsche Bürger losgegangen.


Werden noch mehr folgen!
Keiner wird mehr sicher sein!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 19.07.2016, 16:56

Hallo!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Merkt eigentlich jemand in Berlin was uns erwartet!

17 Jahre alt ist der nicht was meine Meinung ist!
Man setzt Zeitbomben in Familien! Tolle Leistung!
LG
Pleitegeier
Noch eins!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Pleitegeier
 

Beitragvon Prepper86 » 19.07.2016, 20:33

In den deutschen Medien konnte ich bisher nichts dazu finden:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Auf einem Campingplatz in Frankreich hat der 37jährige Mohammed B. auf eine 47jährige Frau und ihre drei Töchter zwischen 8 und 14 Jahren eingestochen, weil sie seiner Meinung nach zu leicht bekleidet waren. Auf einem Campingplatz!!!!
Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert und sind mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der Täter wurde verhaftet.
Prepper86
 

Beitragvon Prepper86 » 19.07.2016, 22:48

In einem Feriendorf in Garda-Colombe, in der Nähe von Montpellier in Süd-Frankreich wurden am Dienstagvormittag eine Mutter und ihre drei Töchter im Alter von acht, zwölf und vierzehn Jahren von Mohamed Boufarkouch, einem 37-Jährigen Marokkaner niedergestochen. Die Familie saß beim Frühstück als der, nebenan mit seiner Frau und zwei Kindern wohnende Moslem sich mit einem Klappmesser auf sie stürzte. Jean-Marc Duprat, der stellvertretende Bürgermeister von Laragne-Montéglin bestätigte, der Marokkaner habe sich darüber aufgeregt, dass die Mädchen „zu leicht bekleidet“ gewesen wären, sie trugen Shorts und T-Shirts. Die Achtjährige wurde lebensgefährlich verletzt und in Grenoble notoperiert, die drei anderen Opfer waren nicht in Lebensgefahr. Boufarkouch wurde verhaftet. Es heißt, er sei „psychisch krank“. Europa – eine hochgefährliche Anstalt für „psychisch Kranke“. Diagnose: Islam (lsg)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon Saurier61 » 20.07.2016, 07:08

SucherX91 hat geschrieben:@ macowe
danke für diesen Artikel: Solange die Menschen nicht begreifen , dass es kein einzigs Medikament gibt welches einen größeren Nutzen als unsere Nahrung besitzt wird sich nicht viel ändern.

- Natürlich sollte man sich zuerst Tauschwaren zulegen. Man wird ja keine Goldunze für welche man sich dann vielleicht eine Villa kaufen kann gegen 1 Brot tauschen wollen ... ; aber zur Gelderhaltung/Steigerung ist es definitiv sinnvoll.
Meiner Meinung nach sind Kaffee und Alkohol am besten geeignet , gefolgt von Zigaretten und Kondomen ;-)


Hallöle...

Salz, Zucker, Nudeln... ewig haltbar.... heute preiswert... später mit Sicherheit auch ein gutes Tauschmittel...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon sipo » 20.07.2016, 13:59

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Die Deutsche Bank ist pleite.
Mal sehen wer den Ramsch wieder aufkauft
um das System zu stützen.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Saurier61 » 20.07.2016, 22:16

Hallöle Sipo...


Hosenanzug und Co... wer sonst... die Deutsche Bank profitiert... wir zahlen... wie immer :evil:

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon sipo » 20.07.2016, 22:46

Also für nen Zehner je Aktie sollte
Man dann jetzt bald nen paar kaufen.
Die standen auch schon mal bei hundert...

By the way, das ist keine Kaufempfehlung.
Bankenaktien quer durchs sortiment haben
In den letzten Monaten um grosse teile nachgelassen.
Ach ja, dass ist sehr fromm ausgedrückt. :D
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Pleitegeier » 21.07.2016, 04:12

Man schaltet eine große Werbecampane und lädt den kleinen Bürger dazu ein sich Aktien zu zu legen.

Es macht einigen bestimmt Freude dem kleinen Mann das letzte aus der Tasche zu ziehen!
Pleitegeier
 

Beitragvon Prepper86 » 22.07.2016, 18:39

Schüsse in einem Einkaufszentrum in München + Schüsse in der Innenstadt
Prepper86
 

Beitragvon Pleitegeier » 22.07.2016, 18:45

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Furchtbar!!!-Schaut selbst
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 22.07.2016, 19:12

Mysteriöser Vorfall am Hauptbahnhof Düsseldorf

Bei Facebook teilen
Bei Twitter teilen
Icon Google+

Ein mysteriöser Fall auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof hält zur Zeit die Feuerwehr in Atem. Ein Unbekannter hatte einer Frau einen Zettel auf den Rucksack geheftet. Als sie den entfernen wollte, spürte sie ein starkes Kribbeln und Krämpfe in ihren Fingern.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Bahn kam ihr zu Hilfe und klagte danach ebenfalls über Beschwerden. Die Feuerwehr ist zur Zeit vor Ort und versucht heraus zu finden, ob der Aufkleber mit einer Chemikalie präpariert war. Ein Teil des hinteren Bahnhofausgangs ist abgesperrt.
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 22.07.2016, 19:16

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 22.07.2016, 19:18

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 22.07.2016, 19:23

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Vorsicht! Bild vom Attentat in München
Pleitegeier
 

Beitragvon Baggers » 22.07.2016, 19:48

Der Terrorist der da aus den Einkaufzentrum rauskommt wird natürlich sofort verpixelt.
Außerdem sollen sie gerufen haben:" Scheiß Auslaender"
Natürlich ist das laut Wahrheitsmedien jetzt Rechter Terror!
Na, dann ist ja alles klar:
Baggers
 

Beitragvon Kavure´i » 23.07.2016, 00:45

Hola

was mich persönlich sehr wundert ist, daß der Journalist Richard Gutjahr passend vor Ort war/ist.
Genauso passend, wie er beim Attentat von Nizza vor Ort war und mit seinem Celular den LKW filmen konnte.
Da fragt man sich doch.........

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon bosseler » 23.07.2016, 16:51

Kavure´i hat geschrieben:Hola

was mich persönlich sehr wundert ist, daß der Journalist Richard Gutjahr passend vor Ort war/ist.
Genauso passend, wie er beim Attentat von Nizza vor Ort war und mit seinem Celular den LKW filmen konnte.
Da fragt man sich doch.........

Kavure´i


Hallo Kavure'i
da gibt es doch nichts zu fragen! Sowas kann schon mal vorkommen. :wink: Schließlich hatte Kristen Crouch, Augenzeugin in Nizza und Dallas, auch das Pech - oder soll man sagen Glück, zweimal betroffen gewesen zu sein:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nizza-augenzeugen-menschen-sind-wie-bowling-kegel-weggeflogen-a-1103124.html

Das ist doch der normale Lauf des Lebens, dass Leute innerhalb von ein paar Tagen quer über den Globus verteilt, zweimal zufällig an Attentatsorten sind oder?

So jetzt gehe ich mir mal die Hose mit der Kneifzange anziehen...

Gruß
bosseler
Benutzeravatar
bosseler
 

Beitragvon wirdschon » 23.07.2016, 21:12

Klar, 2x ist dieser Typ "zufällig" bei Attentaten anwesend.
2x filmt er diese auch noch...."zufällig":
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
wirdschon
 

Beitragvon Pleitegeier » 23.07.2016, 22:13

Das gibt zu denken! Danke
Pleitegeier
 

Beitragvon Kavure´i » 24.07.2016, 01:25

Hola

ein Deutsch(?)-Iraner war es also..........
Und wieder war es ein "verwirrter Einzeltäter mit psychischen Problemen. Angeblich litt er unter Depressionen.
Die einzige Krankheit, unter der diese Mörder leiden heißt Islam.

Lest euch mal die Bemerkungen von Linken und Türken durch (Twitter)
So langsam frage ich mich, wie die diese Scheiße in ihr Gehirn bekommen, ohne daß man das Loch im Kopf sieht (Entschuldigung für die drastische Ausdrucksweise)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ich hatte mich auch schon gewundert:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Diese Frau ist kein Mensch. Ich vermute mal, sie ist Terminator in Verkleidung.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Kavure´i » 24.07.2016, 01:35

wirdschon hat geschrieben:Klar, 2x ist dieser Typ "zufällig" bei Attentaten anwesend.ss
2x filmt er diese auch noch...."zufällig":
Links sind nur für registrierte User sichtbar.


In der Tagesschau erzählte er, seine Tochter hätte ihn angerufen, daß es bei diesem Einkaufszentrum eine Schießerei gebe (woher wußte die das?) und da er "zufällig" mit dem Auto in der Nähe gewesen wäre, sei er dorthin gefahren.

Auf die Fragen der Sprecherin eierte er dann herum, mit unzähligen äh und Gestammel, man merkte deutlich, daß er sich nicht sicher war, ob und was er erzählen durfte. Er wiederholte auch ständig, daß man noch nichts wüßte, daß viele Polizisten vor Ort seien, die mit gezogenen Waffen nicht nur das Einkaufszentrum, sondern auch die Umgebung absuchten, die Polizei mit vielen Fahrzeugen vor Ort wäre, usw. Er redete viel, sagte nichts.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 24.07.2016, 07:47

Sehr interessant ist auch der Artikel von @analitik zu dem Terroranschlag von München. In Verbindung mit dem o. g. Link zu den Recherchen des Kulturstudios schält sich nach und nach ein anderes Bild heraus, als man uns verklickern möchte.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos