infoportal onlineshop

Tagesnachrichten 4

« Moderation des Forums    •    Spruch des Tages »

Re: Tagesnachrichten 4

Beitragvon davidgahan1012000 » 29.10.2016, 20:05

Das sind bestimmt wieder Matthias mit seiner Gang gegen Holgers Clan gewesen ..... die "deutschen Messerstecher" unter sich.....



Messerstecherei an Hauptwache in Frankfurt - vier Verletzte

29.10.2016 

Bei einer Messerstecherei an der Frankfurter Hauptwache sind vier Menschen verletzt worden. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei fahndet nach mehreren Personen. Die Hintergründe sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht - in Lebensgefahr schwebe niemand. Das berichtet die "Hessenschau" des "Hessischen Rundfunks" (HR). Die Auseinandersetzung habe in der C-Ebene der S-Bahnstation Hauptwache begonnen und sich bis zur darübergelegenen B-Ebene fortgesetzt, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. 


 https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/panorama/welt/taeter-auf-der-flucht-messerstecherei-an-frankfurter-hauptwache-vier-verletzte_id_6133191.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 30.10.2016, 01:57

Heilgold hat geschrieben:Dreht die Regierung jetzt komplett durch?

Maas will Kinderehen NICHT verbieten

Berlin – In Deutschland leben 1475 verheiratete Kinder und Jugendliche, in 361 Fällen sind die Betroffenen jünger als 14 Jahre. Jetzt hat Bundesjustizminister Heiko Maas (50) einen neuen Gesetzentwurf vorgelegt. Doch verbieten will der Sozialdemokrat Kinderehen völlig überraschend NICHT.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ohne Worte...


Hola

anscheinend wurde die Sache dann doch zu heiß:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Auszug:

Update II: Maas rudert zurück.

Samstag 15 Uhr: Über Nacht ist der brandneue Gesetzes-Entwurf, der vorgestellt wurde, überholt. Hier seine peinliche Erklärung:

„Es bleibt dabei. Wir müssen alles tun, um Kinder und Jugendliche so wirksam wie möglich zu schützen. Klar ist: Zwangsehen dürfen wir nicht dulden – erst recht nicht, wenn minderjährige Mädchen betroffen sind.

Unser Ziel ist: Wenn Menschen zu uns kommen, die unter 16 Jahren geheiratet haben, soll ihre Ehe ‎ausnahmslos unzulässig sein. Und: Ehen, die zwischen 16 und 18 Jahren geschlossen wurden, sollten nur noch in absoluten Ausnahmefällen genehmigt werden können, wenn das unter besonderer Berücksichtigung eines konkreten Einzelfalls geboten ist. Im Vordergrund sollte bei jeder Entscheidung immer das Wohl der betroffen Frau stehen und auch die Frage, wie wir in der Ehe bereits geborene Kinder am besten schützen können.“

Und zur Klarstellung: Der derzeit bei einigen Medien kursierende Entwurf ist veraltet. Das BMJV wird einen endgültigen Entwurf in den kommenden Wochen, spätestens bis Ende des Jahres, auf den Weg bringen.“

Offensichtlich haben der Protest von Union und „einigen“ Medien Wirkung gezeigt.

Wahrscheinlich wird das Ganze verschleppt bis nach den Wahlen, danach kann man dann ganz ungeniert den Kindesmißbrauch legalisieren.
Die grünen Pädophilen wird es freuen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 30.10.2016, 10:19

Skandal-Urteil in Hamburg

Vergewaltiger sollen erneut vor Gericht - doch Behörden wissen nicht, wo sie sind

30.10.2016 

Nach den milden Urteilen im Prozess um eine Gruppenvergewaltigung hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Doch nun stellt sich heraus: Die Behörden wissen offenbar nicht einmal, wo sich die jugendlichen Täter, die mit Bewährungsstrafen davongekommen waren, aufhalten. Die Familie eines Täters könnte das Land bereits verlassen haben.

Das Verbrechen: Im Februar hatten vier junge Männer ein 14-Jähriges Mädchen sexuell missbraucht. Zwei von ihnen hatten das schwer betrunkene Mädchen vergewaltigt, bevor sie Flaschen und eine Taschenlampe in sie eingeführt hatten. Das Opfer hatte sich dabei übergeben und geschrien. Ein 15-jähriges Mädchen filmte das Verbrechen mit ihrem Handy. Anschließend legten sie das bewusstlose Opfer beiTemperaturen um den Gefrierpunkt in einem Hinterhof ab.Das Urteil: Am 20. Oktober fiel das Urteil im Prozess gegen die vier jungen Männer und die 15-Jährige. Der 21 Jahre alte Haupttäter muss für vier Jahre ins Gefängnis, die übrigen Angeklagten zwischen 14 und 17 Jahren erhielten Bewährungsstrafen. In der Urteilsbegründung nimmt das Gericht bereits vorweg, dass die Urteile für die Öffentlichkeit milde erscheinen mögen. Als Begründung für das geringe Strafmaß führt es an, dass die Jugendlichen geständig waren, außerdem hätten sie eine positive Sozialprognose.

Staatsanwaltschaft legte Revision ein

Die Staatsanwaltschaft legte Revision ein. „Das Urteil weicht bei drei von fünf Angeklagten von unserem Antrag ab und ist in diesen Fällen milder als unser Antrag. Das wollen wir überprüft haben“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft zu FOCUS Online.

Behörden wissen nicht, so sich die Täter derzeit aufhalten

Es ist also möglich, dass auch die auf Bewährung frei gekommenen Täter doch noch eine härtere Strafe bekommen. Doch dabei könnte es ein weiteres Problem geben. Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, sollen die Behörden nicht wissen, wo sich die Täter derzeit aufhalten. Das Blatt zitiert Gerichtssprecher Kai Wantzen: „Da bei den jugendlichen Tätern das Gericht nicht zu der Auffassung kam, dass akute Fluchtgefahr besteht, wurde die Untersuchungshaft aufgehoben.“

Das Blatt fragte beim Verwalter des Hauses nach, in dem die Familie von einem der Täter wohnt: der 16-jährige Alexander K. Der Mann sagte der „Bild“, die Familie sei längst ausgezogen. „Wir haben auch keine Nachsendeadresse.“ Über drei Ecken habe er gehört, dass die Familie nach Serbien gegangen sein soll.

Die Familien der Angeklagten feierten

Die Familien der Täter waren bereits im Gericht unangenehm aufgefallen. Beim Prozessauftakt hatten die Angeklagten Verwandte und Freunde im Zuschauerbereich ausgelassen begrüßt und sich in Siegerpose gezeigt. Die Mutter eines Angeklagten hatte gewunken und ihrem Sohn Kusshände zugeworfen. Als schließlich das Urteil verkündet wurde, brach unter den Zuschauern Jubel aus.

Das Urteil hat heftige Diskussionen ausgelöst. Eine Petition auf change.org, die ein härteres Urteil fordert, hat Stand Sonntag mehr als 90.000 Unterstützer.

 http://m.focus.de/politik/deutschland/skandal-urteil-in-hamburg-vergewaltiger-sollen-erneut-vor-gericht-doch-behoerden-wissen-nicht-wo-sie-sind_id_6134473.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 30.10.2016, 15:37

Lauter Knall in Köpenick

Mit Schwarzpulver hantiert: Explosion in Berliner Wohngruppe

Aktualisiert am 30.10.2016 | 14:34


In einer Wohngruppe in Köpenick ist es zu einer Detonation gekommen. Ein 30-Jähriger habe offenbar mit Schwarzpulver aus Silvesterböllern hantiert, jagte ein Zimmer in die Luft.

Mitbewohner hatten am Samstagabend aus dem Zimmer des Mannes einen Knall gehört. Sie fanden ihn in seinem verqualmten Zimmer, riefen die Polizei und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Wie die Polizei berichtet, soll der 30-Jährige seine Nachbarn angebrüllt und bedroht haben. Da zunächst unklar war, was genau explodiert war, riefen die Polizisten Kriminaltechniker zum Tatort.

Haus musste geräumt werden

Die Spezialisten stellten Spuren von Schwarzpulver sicher, das aus einem Böller stammen könnte. Für die Spurensicherung wurde das Haus teilweise geräumt. Die Straße davor war für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen den 30-Jährigen wird jetzt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt.

 https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/regional/berlin/lauter-knall-in-koepenick-mit-schwarzpulver-hantiert-explosion-in-berliner-wohngruppe_id_6134712.html


Kriminalität
Lebensgefahr: Brutale Attacke auf jungen Mann in Hilden

30.10.2016

Ein 24-Jähriger ist in Hilden von zwei brutalen Angreifern lebensgefährlich verletzt worden.

Auf den junge Mann ist in der Nacht zum Sonntag weiter eingeschlagen und getreten worden, nachdem er bereits zu Boden gefallen war, teilte die Polizei mit. Er erlitt schwere Verletzungen, insbesondere am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus von Hilden. Von dort aus wurde der Schwerverletzte in eine Spezialklinik verlegt. Die Täter flüchteten.

 https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/kriminalitaet-lebensgefahr-brutale-attacke-auf-jungen-mann-in-hilden_id_6135328.html



Münchner Ostbahnhof teilweise gesperrt

50 Jugendliche attackieren Polizei massiv

30.10.2016

Dabei wurden die Bundespolizisten mit "Fuck Police"-Rufen beleidigt. Erst durch die massive Unterstützung weiterer Streifen von Bundes- und Landespolizei konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden.

 https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/panorama/welt/muenchner-ostbahnhof-teilweise-gesperrt-aggressiv-und-provozierend-50-jugendliche-attackieren-polizei-massiv_id_6135282.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 30.10.2016, 18:13

Mordkommission ermittelt

Vier Verletzte bei Messerstecherei in Frankfurt:
Polizei sucht jetzt diese Männer

30.10.2016 | 18:01

Bei einer Messerstecherei in Frankfurt sind mindestens vier Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Die Auseinandersetzung habe in der C-Ebene der S-Bahnstation Hauptwache begonnen und sich bis zur darübergelegenen B-Ebene fortgesetzt, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag.

Derzeit werde nach weiteren Beteiligten gefahndet. Nach Angaben vom Sonntag ermittelt die Mordkommission in dem Fall. Nach ersten Erkenntnissen gebe es Hinweise, dass es bereits vor der Tat zu privaten Streitigkeiten zwischen den Beteiligten gekommen sei, berichtete die Polizei weiter. Die konkreten Hintergründe seien bislang noch unklar. Die Verletzten, bei denen es sich um männliche Jugendliche im Alter zwischen 16 Jahren und 18 Jahren handelt, kamen ins Krankenhaus. Ein 18-Jähriger war leicht verletzt, die anderen hatten schwere Verletzungen. Lebensgefahr bestehe aber nicht.

Die Polizei sucht nach vier mutmaßlichen Tätern im Alter zwischen etwa 17 und 60 Jahren. Viele Menschen seien Zeugen des Geschehens geworden, sagte die Sprecherin. Die Beamten suchten nun nach Übereinstimmungen in den Schilderungen. «Es wurden schon Zeugen vernommen.» Wegen der Spurensicherung war die S-Bahnstation Hauptwache vorübergehend gesperrt worden.

Die Polizei sucht jetzt nach diesen Männern

1) Einer der Täter soll männlich, etwa 17-20 Jahre alt und etwa 180 cm groß gewesen sein. Er soll ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben. Von der Statur her sei er kräftig gewesen und habe kurze dunkle Haare gehabt. Bekleidet sei er mit einer dunklen Basecap, einer dunklen wattierten Jacke, Jeans, einer Umhängetasche und weiß-schwarzen Sneakers gewesen.

2) Ein weiterer Täter soll männlich, etwa 17-20 Jahre alt und circa 175 cm groß gewesen sein. Er soll kurze dunkle Haare gehabt haben, die an der Seite abrasiert gewesen sein sollen. Er habe ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er sei mit einer dunklen Trainingsjacke mit weißen Streifen (Marke Adidas), einer dunklen Jeans, schwarz-weißen Turnschuhen (vermutlich der Marke Nike) und einer Umhängetasche mit rot-braunem Schultergurt bekleidet gewesen.

3) Weiterhin soll ein etwa 50-60 Jahre alter Mann mit kurzen dunklen Haaren und Hinterhauptglatze und Oberlippenbart an der Tat beteiligt gewesen sein. Er soll ebenfalls ein südosteuropäisches Erscheinungsbild gehabt und eine dunkle wattierte Jacke, Jeans sowie dunkle Halbschuhe getragen haben.

4) Ein weiterer Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, etwa 17-20 Jahre alt, kräftige Statur, südosteuropäisches Erscheinungsbild und dunkle kurze Haare. Er soll eine dunkle wattierte Jacke, helle Jeans, helle Turnschuhe sowie eine Umhängetasche mit einem braun-beigem Muster getragen haben.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon ToolTimeMike » 30.10.2016, 21:59

Hallo alle,

ein Video in Englisch. Ging nicht anders. Ein Video von AMTV über wie dicht der Krieg vor allen steht.

Anschauen ------- weitergeben. Bitte. Nur Info und ich finde das Video viel zeigt , was hier so nicht zB. von der Presse hiergezeigt wird. Auch Rede ( Video ) von Putin gezeigt.



TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon ToolTimeMike » 01.11.2016, 13:50

Hallo alle,

nur Nachrichten . Geheimdienst: „Verlust von Mossul wird IS veranlassen, die BRD anzugreifen!“................
Muss nicht , Kann ?

.............Der Verlust der irakischen Hochburg Mossul könnte die Terrormiliz „Islamischer Staat“ dazu bewegen, terroristische Anschläge in ganz Europa auszuüben. Davor warnte der Vorsitzende des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, am Sonntag....................

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Wir hoffen nix von all dem.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon ToolTimeMike » 02.11.2016, 17:20

Hallo alle,

Nur so Gelesen. --- Putins Rede gegen die Eliten – Neue Welt muss entstehen ---
Was die Leiter des Russen Land so kümmert. Erst machen die 40.000 Menschen nach Anweisung eine Übung zum Krieg der Vielleicht vor der Tür steht , dann redet so Putin und redet viele Russen in anderen Ländern die da Wohnen und Arbeiten, sie sollten nach hause kommen ? Wir wissen ja nicht was kommt . Interessiert die Merkel nicht so wirklich. Hier sind alle Glücklich und Zufrieden , schreiben die Zeitungen und bringen die TVs hier. ????? Na ja , die Stimmung hier hochhalten , auch wenn der Strom mal ausfällt , alles knapp wird wenn immer mehr Flüchtlinge hier herkommen. Wenn 100.000 aus Calais nu auf dem Weg sind doch zurück in dei BRD . Immerhin haben die hier schon viele Papiere ausgefüllt und hier gibts so viel. Aber solche Reden wünschte ich mir auch mal von dem Höchst stehenden hier im Land . Ne nicht Merkel, den hier ist der Bundespräsident der Höchste , der Staatsoberhaupt. Links sind nur für registrierte User sichtbar.)
Der Bundeskanzler , Regierunschef . Links sind nur für registrierte User sichtbar.)
Ja die meisten Denken genau verkehrt. Wer macht und bestimmt aber zB wo Flüchtlinge so einfach Eingeladen werden und nicht an zuerst die Deutschen alles bezahlen können..........der Falsche.
So wi´der wieder weggeredet. Sorry.
Also wieder zu den Eliten. So Schöne Reden.....Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Nicht vergessen. Vorräte im Keller.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Pleitegeier » 02.11.2016, 17:48

Eine Rede die einem Hoffen läßt!
Es gibt noch was anderes als Kriegstreiberei! -USA sollte sich dies zu Herzen nehmen!
Pleitegeier
 

Beitragvon Kavure´i » 05.11.2016, 20:47

Hola

diese Richterin spricht ganz offensichtlich "Recht" gegen die Einheimischen.
Wie lange lassen sich die das noch gefallen?

Ermittlungen gegen Flüchtlinge Hat die Polizei „schwere Fehler“ nach Silvester gemacht?

Wegen vermeintlicher Übergriffe von Flüchtlingen auf Frauen in der Silvesternacht in Hamburg gibt es Streit: Eine Richterin sprach drei Angeklagte frei und zeigte sich schockiert, wie leicht der Rechtsstaat zu beeinflussen sei. Die Polizei reagierte empört.
02.11.2016

In ungewöhnlich scharfer Form haben Hamburger Staatsanwaltschaft und Polizei die Kritik einer Richterin an den Ermittlungen zu den Silvester-Übergriffen zurückgewiesen. „Der verbale Rundumschlag der Vorsitzenden Richterin ist beschämend“, erklärten am Mittwoch Generalstaatsanwalt Jörg Fröhlich und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer.

Die Richterin am Landgericht, Anne Meier-Göring, hatte am Dienstag drei Angeklagte vom Vorwurf der sexuellen Nötigung einer 18-Jährigen und des versuchten Raubes freigesprochen. Den drei jungen Männern gewährte sie eine Entschädigung von jeweils rund 4600 Euro für die erlittene Untersuchungshaft. Den Ermittlern warf Meier-Göring schwere Fehler vor. In der Urteilsbegründung äußerte sie sich persönlich schockiert, wie leicht sich der Rechtsstaat unter dem Druck der öffentlichen Meinung, der Medien und der Politik erschüttern lasse. Die Beamten hätten schwere Fehler gemacht.

Fröhlich und Meyer betonten dagegen, die Richterin selbst habe mit ihrer Kammer den Prozess eröffnet und damit die Verurteilung der drei Angeklagten für wahrscheinlich gehalten. Die Haftbefehle seien vom Oberlandesgericht bestätigt worden. „Wenn sich dann während des Prozesses aufgrund neuer Erkenntnisse letztlich kein Tatnachweis führen lässt, betrachten wir gerade dies als Beleg für einen funktionierenden Rechtsstaat“, erklärten die Behördenchefs. Der Rechtsstaat gerate „nicht durch die aufopferungsvolle Arbeit der Hamburger Ermittlungsbehörden in Gefahr, sondern durch diejenigen, die ihnen leichtfertig manipulierte Beweismittel, finstere Machenschaften und politische Instrumentalisierung andichten“.
243 Strafanzeigen von 403 Frauen

Die Staatsanwaltschaft hatte den Angeklagten vorgeworfen, die junge Frau auf St. Pauli sexuell bedrängt zu haben. Sie hätten sich in der Silvesternacht mit weiteren, bislang nicht identifizierten Männern zu sexuellen Übergriffen verabredet. Die Verwirrung der Frauen hätten sie zu Diebstählen ausnutzen wollen. Einer von ihnen sollte versucht haben, das Handy der 18-Jährigen zu entwenden. Zum Prozessauftakt hatten die Angeklagten die Vorwürfe zurückgewiesen.

Meier-Göring monierte, dass sich die 18-Jährige schon vor der ersten Vernehmung bei der Polizei Bilder eines Fotografen habe anschauen können. Die Bilder sollten die Geschehnisse und die mutmaßlichen Täter an der Reeperbahn und der Großen Freiheit dokumentieren. Erst danach sei die junge Frau befragt worden. Dieses Vorgehen verfälsche die Wiedererkennungsleistung der Zeugin, stellte die Richterin fest.

Nach den Übergriffen an der Reeperbahn und am Jungfernstieg waren 243 Strafanzeigen von 403 Frauen bei der Hamburger Polizei eingegangen. Bereits im Mai war ein erster Prozess um die Übergriffe vor dem Amtsgericht mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Ende August hatte die Strafkammer von Meier-Göring einen jungen Afghanen wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung einer 19-Jährigen am Neujahrsmorgen zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Diese Tat war in der Nähe des S-Bahnhofs Stellingen verübt worden.

Im September hatte Meier-Göring einen Afghanen freigesprochen, der einen christlichen Iraner geschlagen und schwer verletzt haben sollte. Zu Beginn ihrer Urteilsbegründung hatte sie damals angedeutet, wie die Medien auf das Urteil reagieren würden: „Skandalrichterin spricht Islamisten frei, obwohl er Christen fast totgeschlagen hat.“ Auch in diesem Fall hatte sie dem Angeklagten eine Haftentschädigung zugesprochen.

Wer bezahlt sie für ihre menschen(Deutschen)verachtenden Urteile?

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon ToolTimeMike » 07.11.2016, 17:57

Hallo alle,

das mit den Griechen , den ja das Geld knapp ist , ich meine dem Griechischen Staat , bals haben sie das Prömlichen nicht mehr. Sie müssen nicht mehr die alle Inseln durchfüttern.
Türkei nimmt ihnen ein paar ab.

Erdowahn will griechische Inseln-------< Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Der nicht auf den Inseln nicht mehr bleiben möchte, geht doch wir chaffen das und nehmen doch einige Flüchtlinge auf.
Also Land Flüchtlinge. Oder wie ?

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Pleitegeier » 08.11.2016, 12:31

Hallo!
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Wie kann sowas passieren und keiner fühlt sich Verantwortlich das eine Tonne Gold verschwindet!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Powerschaf » 08.11.2016, 17:42

GEZ-Geheimtipp: So kann man gezahlte Beiträge nur noch dieses Jahr zurückfordernhttp://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gez-geheimtipp-so-kann-man-gezahlte-rundfunkgebuehren-nur-noch-dieses-jahr-zurueckfordern-a1969751.html
Powerschaf
 

Beitragvon Prepper86 » 09.11.2016, 04:49

Sitze wach im Bett und verfolge die US Wahlen.
Spannend, spannend!
Aktueller Stand:
Clinton: 131
Trump: 167
Prepper86
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 09.11.2016, 05:18

Moin zusammen,

Schaue ebenfalls auf die US-Wahl

Aktueller Stand:
Clinton: 197
Trump: 187
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Thomas » 09.11.2016, 06:22

Jo, Trump hat so gut wie gewonnen, aktuell sinds 244:209 für Trump und der Vorsprung ist nahezu uneinholbar.
Jetzt könnt ihr euch in den USA live und in Farbe anschauen, was passiert, wenn man rechtsgerichtete Demokraten gegen ganz rechte Republikaner austauscht, also was in D passieren würde, wenn man die CDU mit der AfD austauschen würde.

Der Dow Jones hat mittlerweile 800 Punkte verloren, der Dax ist knappe 500 Punkte im Minus und der Börsentag hat noch nicht mal begonnen.
Bin mal gespannt, wann sich das in den grossartigen Aufschwung umkehrt, der von den Unterstützern stramm rechter Politik vorhergesagt wurde.
Thomas
 

Beitragvon hansi132 » 09.11.2016, 07:26

Den nächsten Schritt machen wir in Österreich am 4.Dezember mit Hofer und dann wars das mit Merkel und co. (Dann müssen sich die Medien ganz schnell drehen :) )


Links sind nur für registrierte User sichtbar.
hansi132
 

Beitragvon SevenOfNine » 09.11.2016, 07:43

Interessant.
Wundert mich nur, daß Clinton nicht vorher schon aus em Verkehr gezogen wurde...
Wenn Trump gewinnt, landen die hinter schwedischen Gardinen und dann gehts hier hoffentlich weiter!

Das mit der Börse ist eh´ schon längst überfällig!!!
SevenOfNine
 

Beitragvon hansi132 » 09.11.2016, 08:10

An der Börse passiert gar nichts; wird sich schnell wieder einpendeln (jetzt kaufen :) )
hansi132
 

Beitragvon ToolTimeMike » 09.11.2016, 12:50

Hallo alle,

ja ist wohl so wer Präsi ist. Aber nun kann ja Mutti weg. Dann gehen ja die Terror Anschläge los ?

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon SevenOfNine » 09.11.2016, 13:37

Hallo,
@ TTM : Wegen mir kann Mutti wech...
Wir weden sehen, was an Terror kommt.
Ich meine, die "Eliten" haben den ganzen Aufwand ja nicht umsonst betrieben,
und jetzt, wo es durch Killary nicht geht, gibt es bestimmt Plan B (oder c, d, ...)

Klar können sich die Börsen erholen, nur wenn dann wirklich noch Terror kommt, siehts schon wieder anders aus...
Davon abgesehen, die Deutsche Bank hatte in den letzten paar Wochen ja noch ein paar andere Klagen am Hals.
Wie gesagt, ich denke, die spieln nur auf Zeit.

Tangiert mich aber nur peripher, Konten sind eh´ schon abgeräumt.
Überweisungen nur noch bar.

Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 09.11.2016, 16:18

Moin.
was haben die trump basher nicht alles für krude finanzprognosen und wirtschaftliche Verwerfungen vorausgesagt????!!!
Der dax liegt gerade mit 0,5 Prozent im PLUS!!!

Selbst jetz hetzen die linken und unsere medien bei uns noch weiter und erkenn den EINDEUTIGEN VOLKSWILLEN des Amerikanischen Volkes nicht an!!!!


Bitte lesen, die überschrift gibt nicht die eigentliche Botschaft des Artikels wieder!

Es wird auch von deutschland geschrieben und was volkes Wille  eigentlich vermag!


Gastbeitrag von Klaus Kelle

Trumps Sieg zeigt: Die Zeit der zornigen weißen Männer ist noch nicht vorbei

09.11.2016

Auszug:

"Dramatischer Vertrauensverlust" gegenüber den Regierenden

Angela Merkel, Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende, gilt ja gemeinhin als pragmatische Politikerin. Wenn sie das wirklich wäre, müsste sie heute Morgen all die „Experten“, Analysten und Strippenzieher in ihrem Umfeld rausschmeißen und über einen Kurswechsel, eine andere Agenda nachdenken (lassen). Wir erleben einen dramatischen Vertrauensverlust bei der Bevölkerung in den freien Gesellschaften gegenüber der regierenden Klasse.

Dass es derartige Ausmaße annehmen würde, dafür hätte meine Phantasie noch gestern Abend nicht ausgereicht. Politik machen, das ist mehr als Wohlstand bewahren und schöne Worte sprechen… Obwohl…   – nicht einmal das können viele politische Anführer in unseren Gesellschaften noch.


 http://m.focus.de/politik/experten/kelle/gastbeitrag-von-klaus-kelle-trumps-sieg-zeigt-die-zeit-der-zornigen-weissen-maenner-ist-noch-nicht-vorbei_id_6181306.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Thomas » 09.11.2016, 16:41

davidgahan1012000 hat geschrieben:was haben die trump basher nicht alles für krude finanzprognosen und wirtschaftliche Verwerfungen vorausgesagt????!!!
Der dax liegt gerade mit 0,5 Prozent im PLUS!!!


Ich weiss nicht wer das vorhergesagt haben soll.
Ich für meinen Teil habe gesagt, es wird GAR NICHTS passieren.
Der Grund ist so einfach wie nur irgendwas:
Obama steht stramm rechts, Clinton steht stramm rechts, Trump steht stramm rechts, da kann sich überhaupt nichts ändern, zumindest nicht in ökonomischen Fragen.

Was sich ändern wird ist der Fremdenhass, der Nationalismus und die Ausgrenzung von Minderheiten, weil Trump, wenn auch rechts fast gleich zu Clinton, deutlich autoritärer ist.
Der ist derartig autoritär, dass er auch die eigene Bevölkerung inkl. seiner eigenen Wähler mit einem Maximum an Bevormundung gängeln wird.
"The land of the free" können die Amis sich abschminken.

Wer also glaubt, die Weltwirtschaft funzt prima, da muss man nichts ändern, man muss nur alles was nicht präzise die eigene Meinung teilt einsperren oder zumindest mit Maulkorb-Gesetzen mundtot machen, der kann sich auf eine Zukunft freuen in der genau das passieren wird.
Wer aber (wie das in einem "Krisenvorsorgeforum" die Mehrheit sein dürfte) glaubt, dass die Weltwirtschaft in Kürze so heftig vor die Wand fährt, dass reine Anarchie herrschen wird, der kann nicht wirklich erwarten, dass sich das durch Trump bessert, denn das Problem war, ist und bleibt, dass ALLE Politik der westlichen Welt rechte Politik für die Reichen ist.
Thomas
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 09.11.2016, 16:50

Ohne Worte.... wer seinen misttext liest, der kann direkt erkennen das es für ihn nur RECHTE Parteien gibt, ausser natürlich die linksfaschisten denen er fröhnt.... in seinen Augen ist sogar Obama ein Nazi.....
davidgahan1012000
 

Beitragvon Thomas » 09.11.2016, 16:58

Du sagst es doch selber.
DOW, DAX, Gold, Öl, alles ziemlich unverändert, von den üblichen Schwankungen +/- 1% mal abgesehen.
Willst du behaupten das ist, weil Trump so viel besser ist und alle erwarten, dass es nu besser wird?
Oder ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sich nichts ändert, weil es zwischen Obama und Trump in ökonomischen Fragen so gut wie keinen Unterschied gibt?
Thomas
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 09.11.2016, 17:03

Gastbeitrag von Klaus Kelle

Trumps Sieg zeigt: Die Zeit der zornigen weißen Männer ist noch nicht vorbei

09.11.2016



Noch ein entscheidender Auszug aus dem Artikel!

"Wenn in Umfragen zwischen 60 und 70 Prozent der Deutschen sagen, sie wollen keinen weiteren Massenzuzug aus dem islamischen Kulturkreis in unser Land, und nicht ein einziger Abgeordneter im Deutschen Bundestag steht auf und formuliert genau das, was die Bevölkerung will, dann suchen sich die Leute andere Repräsentanten als die, die sie haben. So einfach ist das."

 http://m.focus.de/politik/experten/kelle/gastbeitrag-von-klaus-kelle-trumps-sieg-zeigt-die-zeit-der-zornigen-weissen-maenner-ist-noch-nicht-vorbei_id_6181306.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Powerschaf » 09.11.2016, 17:23

Na gut, ich beteilige mich auch mal an den Tagesnachrichten. :-)

Bitteschön: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Und für die die kein Englisch können, die Kurzfassung des Textes: Dingdong die Hex ist tot. :lol:
Powerschaf
 

Beitragvon hansi132 » 09.11.2016, 20:47

Seh das so: wenn Clinton es gemacht hätte, hätte es Krieg mit Russland gegeben (durch bewusst herbeigeführte Eskalation der Natotruppen an der russ.Grenze und der IS wäre weiter finanziert worden); bei Trump ist alles jetzt eigentlich ungewiss, keiner weiß was passieren wird (was aber immer noch 1000mal besser ist als obiges Szenario);

das Moslem- und Afrikaner-Problem werden wir allerdings ganz alleine lösen müssen! (Ausser Trump glaubt dass wenn Deutschland infolge dessen wirtschaftlich kollabieren wird, es auch unabsehbare Folgen für die Amiwirtschaft haben wird, dann gibt er DE den Befehl zu "Vernunfthandlungen")
hansi132
 

Beitragvon ToolTimeMike » 10.11.2016, 08:35

Hallo alle,
wie ? Krieg nur wenn die Hillary gewonden hätte ? Es kann so oder so kommen. Der neue Präsident wurde auch nicht so vom Vok gewählt. Vom Wahlmänner u. Frauen. Wer gewählt hat , bestimmt die Elite. In der Politik ist nichts zufällig. Alles geplant. Es muss nach dem Plan passen. Alles gesteuert. Wenn die Merkel abtritt , hat das auch seinen Grund und Plan. Wenn da jetzt 300.000 Nato Soldaten aufmaschieren, dann ist es geplant. Es läuft auf einen sehr bösen Plan aus. Warum ? Man muss sich nur die Geschichte Bücher anschauen. Überfällig. Auch die sogenannten Seher , die können nicht wirklich Vorraussehen, sonder 1 + 2 zusammenzählen und schauen wohin es laufen würde. Alle wollen Macht.
Ungewiss die zukunft. Und Befehle wird es geben von dem neuen Präsidenten. Wer hat den wohl es geschrieben " Zivile Krisenvorsorge " Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Zivile - sind wir , Vorsorge - ist schützen , Essen , und eben selbst schützen. Auch das Problem mit den hier einfallenden Massen , dem Terror selbst schaffen. Also ran . Also los. Sorgt vor. Wer da gewählt wurde , ist so lolo . Wer hier das sagen hat und uns Bürger Vertritt , wer für uns sorgt , der ist Entscheidend.
Aber nebenbei. Meine Mutter nun allein , hat eine Vorsorge Tonne nun . Reicht .

TTM
Benutzeravatar
ToolTimeMike
 

Beitragvon Pleitegeier » 10.11.2016, 08:47

Ja TTM es ist vielleicht Hoffnung aber keiner braucht sich nun sicher fühlen.

Nachdem ich gestern von der Währungsreform in Indien gelesen habe ist mir selbst wieder klar geworden wie wichtig Vorsorge ist.
Auch sind es viele die einen Krieg wollen.
Pleitegeier
 

Beitragvon jaypee » 11.11.2016, 09:41

Moin!

Ich kann das Aufjaulen unserer "Qualitätsmedien" zu Trumps Wahlsieg nicht mehr lesen/hören! Eine "Hiobs"botschaft nach der nächsten, ein "schwarzer Tag für die Demokratie", und schon jetzt weint man Obama nach.

Vor 8 Jahren war es genau umgekehrt, man hatte das Gefühl, der Messias sei ins Weiße Haus eingezogen, welch ein Triumph für Demokratie, welch ein Zeichen gegen Rassismus! Ziehen wir doch heute mal eine kleine Bilanz, die innenpolitischen Themen überspringe ich mal:

-Statt US-Truppen aus Kriegsgebieten abzuziehen, hat man mit Syrien mal eben einen neuen Krieg begonnen
-Guantanamo ist immer noch da
-NSA Affäre: Wir alle werden von unseren "Freunden" massiv und systematisch abgehört und bespitzelt.
-TTIP kommt, hat bei Glyphosat auch funktioniert
-Die Amis sind die Guten, Putin der Böse

Clinton hat als Außeministerin fleissig mitgemischt. Und was sagt/tut unsere liebe Regierung zu diesen "demokratischen Segnungen"? Nichts! Kuschen, Klappe halten, immer schön auf Linie der USA und NATO. Aber sich nicht selbst die Finger schmutzig machen, lieber andere die Drecksarbeit machen lassen, dafür bezahlen und generös die Flüchtlinge dieser Kriegstreiberei dem eigenen Volk aufs Auge drücken. Und unsere Qualitätsmedien tröten fröhlich Regierungstreu ihre Propaganda, da kann man sich sogar eine Gleichschaltung sparen. Ein Hoch auf die Demokratie!

Und wir, die diese Regierung gewählt haben, jaulen jetzt rum, dass die Amis Trump gewählt haben? Ziemlich scheinheilig.

Ja, Trump ist sicherlich ein diplomatischer Supergau. Ob sich die Amerikaner selbst damit einen Gefallen getan haben, da bin ich mir auch nicht sicher. Aber je mehr sich Trump mit der Mauer zwischen Mexiko und den USA beschäftigt, desto weniger kann er den Rest der Welt mit Demokratie und Freiheit beglücken. Und ob für den Rest der Welt Clinton so viel besser gewesen währe, darf aufgrund der obrigen Auflistung durchaus bezweifelt werden.

Grüße
JayPee
jaypee
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 11.11.2016, 10:56

"Klauweiber, Antänzer und Hochkaräter"..... Neue Ära des Faschings hat begonnen!!!!???


Bundespolizei warnt

Vor diesen drei Diebes-Typen müssen Sie sich in Acht nehmen

11.11.2016


Diebe in Deutschland werden immer raffinierter und vor allem auch immer dreister. Die Bundespolizei hat drei Tätertypen identifiziert, vor denen Sie sich unbedingt in Acht nehmen sollten.

Besonders in Nordrhein-Westfalen hatdie Polizei verstärkt mit Diebesbanden zu kämpfen. Die Bundespolizei erklärt nun, wo und wie sie besonders häufig zuschlagen. Das berichtet die "Rheinische Post".

Klauweiber treten meist in Gruppen auf

Als sogenannte "Klauweiber" werden speziell junge Täterinnen bezeichnet. Sie sollen sich besonders gerne in Zügen aufhalten und dann zuschlagen, wenn viele Personen ein- und aussteigen. Die Masche: Eine von ihnen drängelt und schubst, um die Fahrgäste abzulenken. Eine andere Diebin zieht dann dem Opfer die Wertsachen aus der Tasche. Die Klauweiber treten meist in Gruppen auf, berichtet die "RP".

Nach den schlimmen Vorfällen in derKölner Silvesternacht warnt die Polizei noch eindringlicher als zuvor vor den sogenannten "Antänzern". Dabei schmeißen sich die Täter oft an ihre Opfer ran und suchen den Körperkontakt. Oft gehen sie dabei äußerst aggressiv vor. Wenn die Opfer dann für einen Moment abgelenkt sind, greifen die Diebe zu.

Antänzer dopen sich mit Medikamenten

Eine Erklärung für das aggressive Verhalten: Nach Ermittlungen der Bundespolizei pushen sich viele Antänzer mit Rivotril vor ihren Raubzügen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Rivotril ist ein schmerzlinderndes Mittel zur Behandlung von Epilepsien. Doch es wirkt auch stark enthemmend, weshalb es viele Antänzer in erhöhter Dosis zu sich nehmen.

Die Täter-Gruppen sollen in der Lage sein, sich Rivotril in großen Mengen selbst zu beschaffen. Andere ließen es sich als Medikament für ihre vorgetäuschten Symtome verschreiben, so die Zeitung weiter.

Wohlhabende Reisende und Messegäste

Über die dritte Täter-Gruppe ist bislang wohl noch am wenigsten bekannt. Dabei handelt es sich um die sogenannten "Hochkaräter". Diese seien oft schick gekleidet im Anzug und mit Krawatte unterwegs. Auch sie seien häufig in Gruppen anzutreffen und hätten es besonders auf wohlhabendere Reisende und Messegäste abgesehen.

 http://m.focus.de/panorama/welt/bundespolizei-warnt-vor-diesen-diebes-typen-muessen-sie-sich-in-acht-nehmen_id_6192227.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Kavure´i » 12.11.2016, 02:53

Hola

jetzt gehts los:

Hauseigentümer soll wegen Nichtvermietung enteignet werden:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 12.11.2016, 10:51

Entwurf zu Grundgesetzänderung

Bundesregierung will deutsche Autobahnen privatisieren

12.11.2016

Die Bundesregierung will offenbar das Grundgesetz ändern und das Autobahnnetz privatisieren. Profitieren sollen davon vor allem Versicherungskonzerne.

Bislang müssen die Autofahrer in Deutschland keine Maut zahlen. Zudem kümmert sich der Staat um den Zustand der Fahrbahnen. Das könnte sich nun jedoch ändern, wie"Spiegel Online" berichtet.

So soll Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Gründung einer Infrastrukturgesellschaft vorgeschlagen haben, die die Autobahnen finanzieren, bauen und betreiben soll. Darüber hinaus will er private Investoren beteiligen.

Eine Privatisierung ist jedoch nur durch eine Änderung im Grundgesetz möglich. Ein entsprechender "streng vertraulicher" Entwurf soll bereits erarbeitet worden sein. Damit Schäubles Plan in die Tat umgesetzt werden kann, müsste Artikel 90 des Grundgesetzes verändert werden, so dass der Bund künftig allein die Autobahnen verwaltet. Bislang geschieht das gemeinsam mit den Ländern.

Milliardeninvestitionen von Unternehmen

Die Reform sieht zudem vor, möglicherweise bis zu 49,9 Prozent der Gesellschaft an private Investoren zu veräußern. Wegen der niedrigenZinsen auf Staatsanleihen wäre die Privatisierung für Versicherungskonzerne eine willkommene Anlageform. Sie würden wohl Milliardeninvestitionen in das Autobahnnetz tätigen. Im Gegenzug erwarten sie stabile Renditen.

Der Frankfurter Verfassungsrechtler Georg Hermes bewertete Schäubles Plan laut "Spiegel Online" als "Milliardengeschenk" an Banken und Versicherungen.

Die Autobahngesellschaft selbst soll sich aus Einnahmen der Lkw-Maut finanzieren. Auch die umstrittene Pkw-Maut könnte dann wieder eine Rolle spielen. Die Reform soll dem Bericht zufolge am 8. Dezember ins Kabinett eingebracht werden.

 http://m.focus.de/finanzen/news/entwurf-zu-grundgesetzaenderung-bundesregierung-will-deutsche-autobahnen-privatisieren_id_6197545.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon Mankei » 12.11.2016, 11:27

Hallo

Habe das auch auf mehreren Seiten gelesen.
Ist doch toll, Hauptsache die Firmen bekommen wieder neue Einnahmequellen, zahlen darf es wieder der kleine Mann!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Dazu noch passend das neue Gesetz zu Arzneimitteltests an Demenzkranken.
Natürlich nur wenn die Demenzkranken „vorher“ sich dazu Einverstanden erklärten.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Rente mit 70 oder besser noch, Arbeiten bis man wirklich Tod in der Arbeit umfällt.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Beeindruckend ist auch die Hetze gegen Trump.
Egal ob für oder gegen ihn, der Mann hat noch nichts gemacht, außer eben Wahlkampf geführt.
Und das anscheinend so gut das er gewonnen hat. Ich habe die Hoffnung das ein Trump diesen verlogenen Politikern mal so richtig zeigt wo es lang geht. Alle die in Trumps Wahl etwas schlechtes sehen haben doch nur Angst das ihre schöne heile falsche Welt kaputt geht.
Sie fürchten das alles was Politiker und Presse uns vorlügen nun ans Licht kommt und sie ihr ach so schönes Leben aufgeben müssen da sie enttarnt werden.
Der Verlust von Macht und Kontrolle bereitet unserer Führungsriege zunehmend Kopfschmerzen.
Aber es ist wie immer, sobald man das jetztige System als falsch anprangert gilt man asozial oder noch besser als Nazi, man wird ja heutzutage schon als rechter abgestempelt wenn man außerhalb einer EM oder WM eine deutsche Fahne sichtbar aufhängt.

Ich bin es so was von Leid!

Schönes Wochenende
Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon Pleitegeier » 12.11.2016, 12:38

Da stehst Du nicht alleine!

Dir auch einen entspannten Volkstrauertag weil passt ja!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 12.11.2016, 18:29

Die Messerer sind unterwegs....


Links sind nur für registrierte User sichtbar.



 https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/regional/koeln/in-koeln-mysterioeser-vorfall-im-stadtwald-frau-mit-messerstichen-aufgefunden_id_6198392.html


Freiburg: „Südländer“ verprügeln Mann (51) – Stunden später ist er tot

 http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/freiburg-suedlaender-verpruegeln-mann-51-stunden-spaeter-ist-er-tot-a1971862.html?meistgelesen=1

 


Links sind nur für registrierte User sichtbar.


 http://m.focus.de/panorama/welt/freiburg-21-jaehriger-bei-familienstreit-erstochen-taeter-auf-der-flucht_id_6197701.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 12.11.2016, 23:23

Warnung für den Kölner Norden
"Größeres Feuer" in den Bayer-Werken ausgebrochen

12.11.2016 

Wegen eines Feuers im Chempark Leverkusen hat der Katastrophenschutz für den Norden der Stadt Köln eine Warnung ausgegeben. Anwohner sollen Türen und Fenster geschlossen halten.

Durch den Brand in Leverkusen gebe es Rauchentwicklung, teilte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe am Samstagabend mit. Der Rauch ziehe über den Kölner Norden.

Die Kölner Polizei bestätigte auf Anfrage von FOCUS Online ein "größeres Feuer" in den Bayer-Werken, konnte zunächst aber keine näheren Angaben machen. Bei der Warnung handle es sich zunächst um eine vorsorgliche Maßnahme. Es gebe noch keine Hinweise, ob gefährliche Stoffe bei dem Feuer verbrennen.

 http://m.focus.de/panorama/welt/warnung-fuer-den-koelner-norden-groesseres-feuer-in-den-bayer-werken-ausgebrochen_id_6198936.html
davidgahan1012000
 

Beitragvon davidgahan1012000 » 13.11.2016, 09:25

Vogelgrippe.
.... ich weiss nicht, aber irgendwie sind mir solche Krankheiten nicht ganz koscher.

Ist der Zeitpunkt des Ausbruches jetzt gewählte Absicht (um eventuell eine Verknappung der Nahrungsmittel für unsere neuen Gäste zu erreichen, .....die Wirtschaft anzukurbeln,.....nebenbei Panik und Angst zu erzeugen ) oder nur blanker Zufall oder sind diese und  ähnliche Krankheiten überhaupt vom Menschen mit Absicht oder doch nur durch Zufall entstanden???



Vogelgrippe (auch Geflügelpest) sind Viruserkrankungen der Vögel wie H5N1, H7N9 und aktuell seit Herbst 2014 H5N8.

Hier finden Sie Tipps, für das richtige Verhalten bei Vogelgrippe-Fällen.

Aktuelle Nachrichten, Informationen, Bilder und Videos zum Thema Vogelgrippe finden Sie hier chronologisch aufgelistet.



Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Andiamos » 13.11.2016, 14:27

Sputnik berichtet: Trump legt seine Pläne für Syrien offen.
lt. einem Interview mit dem Wall Street Journal

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Das lässt hoffen!

Ich vermute, dass diese Ankündigung durchaus den Plänen der USA entspricht. Es wird ihre Art sein, sich ohne Gesichtsverlust aus der für sie unrettbaren Angelegenheit "Syrien" zurück zu ziehen.
Es gibt in den USA zwar einerseits die Zionisten-Liga (Clinton, Bush & Co.), die diese üblen Situationen erst angezettelt haben, inzwischen hat aber auch eine andere große Gruppe die Bühne betreten, deren Vertreter Trump ist. Und die wollen sich hauptsächlich wieder um Amerika selbst kümmern, bzw. den militärischen "Sieges"-Zug der USA beenden und sich in die multipolare Weltordnung, zusammen mit Russland, China usw. einfügen.

Es dürfte weiter spannend bleiben...


Übrigens berichtet Sputnik auch von einer Meinungsumfrage von Emnid hier in Deutschland zu der Frage, ob ein "deutscher Trump" Unterstützung finden würde.
Ergebnis: knapp die Hälfte, 44 %, glauben, dass ein deutscher Trump hier Erfolg haben würde!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos