infoportal onlineshop

Tagesnachrichten 4

« Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik    •   

Re: Tagesnachrichten 4

Beitragvon davidgahan1012000 » 14.12.2016, 21:12

Finanzberater erwartet Crash an den Finanzmärkten

Die US-Notenbank entscheidet am Abend über eine Zinsanhebung. Es gilt als wahrscheinlich, dass sie kommen wird. Ganz im Gegensatz zu Europa. Gerade erst hat EZB-Präsident Mario Draghi versichert, dass er den Markt weiter mit frischem Geld fluten will. Finanzberater Marc Friedrich betrachtet die Entwicklung skeptisch. Er rät Anlegern, völlig umzudenken.



Links sind nur für registrierte User sichtbar.
davidgahan1012000
 

Beitragvon Pleitegeier » 14.12.2016, 23:16

Hallo davidgahan1012000

Wir haben Weihnachtszeit und die meisten Menschen haben keinerlei Ahnung mit was zu Rechnen ist!

Da bringt es auch wenig wenn von Blase oder EZB wirft Geld auf den Markt gesprochen wird.
Die Menschen kaufen wenn sie Geld haben und die wenigsten Vorräte.

Zumindest sehe ich das im Bekanntenkreis.
Es wird zwar geplannt für Weihnachten und manche auch für Sylvester weil Besuch kommt aber das war es auch schon.

Gestern habe ich eine Nachbarin getroffen und sie erzählte mir das sie sich eine elektrische Heizung zugelegt hat für 50E weil ihr manchmal die Heizung nicht ausreicht.

Ich frage mich was passiert wenn weder die Heizung und das Gerät betrieben werden können?

Doch ich spreche es nicht mehr an weil ich zu oft belächelt wurde und gegen Betriebsblindheit gibt es nur die eigene Erfahrung.
Es gibt viele Beispiele und es sind nachwievor wenige die dazu gelernt haben zumindest in meinem Umfeld!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Mankei » 15.12.2016, 10:18

Hallo

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Also wirklich, ich finde auch man sollte der „Reichen“ und dadurch natürlich besseren Menschen diesen unseren Landes dieses Recht zugestehen.
Es ist schon schlimm genug wenn sie ab und zu normale Menschen treffen oder am Ende sogar mit ihnen reden müssen.

Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon Pleitegeier » 15.12.2016, 11:43

Mankei!
Ich kann Dir nur Recht geben.
Wegen mir hätte man den Satz auch nicht streichen brauchen.

Nö is doch klar das Reiche nicht anders behandelt werden.
Habs ab den 70ern zu spühren bekommen aber ist bestimmt nur meine Einbildung gewesen.
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Saurier61 » 15.12.2016, 12:56

Pleitegeier hat geschrieben:Hallo davidgahan1012000

Wir haben Weihnachtszeit und die meisten Menschen haben keinerlei Ahnung mit was zu Rechnen ist!

Da bringt es auch wenig wenn von Blase oder EZB wirft Geld auf den Markt gesprochen wird.
Die Menschen kaufen wenn sie Geld haben und die wenigsten Vorräte.

Zumindest sehe ich das im Bekanntenkreis.
Es wird zwar geplannt für Weihnachten und manche auch für Sylvester weil Besuch kommt aber das war es auch schon.

Gestern habe ich eine Nachbarin getroffen und sie erzählte mir das sie sich eine elektrische Heizung zugelegt hat für 50E weil ihr manchmal die Heizung nicht ausreicht.

Ich frage mich was passiert wenn weder die Heizung und das Gerät betrieben werden können?

Doch ich spreche es nicht mehr an weil ich zu oft belächelt wurde und gegen Betriebsblindheit gibt es nur die eigene Erfahrung.
Es gibt viele Beispiele und es sind nachwievor wenige die dazu gelernt haben zumindest in meinem Umfeld!
LG
Pleitegeier


Hallöle...

tja das ist dann dumm gelaufen....

die Meisten von euch wissen, dass ich in den letzten Jahren die Temperatur in der Wohnung auf ca 16°C gehalten habe....
.im Schlafzimmer und in der Küche gar nicht gehheizt, also die Heizung nur auf Frostschutz hatte...

Mittlerweile hab ich die Temperatur auf 12 bis 14°C gesenkt... und es macht mir auch nichts mehr aus, auf dem kalten Fußboden barfuß zu laufen.

Hat allerdings den Nachteil, dass ich wenn ich jemanden besuche.... es dort kaum aushalten kann, weil es so warm ist :mrgreen:

Dafür friere ich aber draussen nicht mehr, bin nicht mehr erkältet...und fühle mich insgesamt viel besser.

Die Heizkosten werden so auch gesenkt... hat zwar zur Zeit keinen Vorteil für mich, da diese Kosten das Amt noch übernimmt.

An die "Antischimmelfraktion" :mrgreen: nein ich habe keinen Schimmel an den Wänden...
gelüftet wird morgens und abends.. im Schlafzimmer wird das Fenster nur geschlossen, wenn es regnet oder sehr neblig ist.... oder wenn die Scheiben beschlagen, was faktisch nur im Bad oder in der Küche vorkommt...

Wenn ich so zurückdenke, an Zeiten mit 20/22°C in der Wohnung... keine Lust, rauszugehen, weil es so kalt war... oder wenn man doch raus mußte..wie ein Michelinmännchen angezogen war... ich war da ein richtiges Weichei...

Früher als Kinder sind wir doch auch zu Ostern... bei 10°C oder so...schon wieder mit Kniestrümpfen und Röckchen rumgelaufen... :lol: das war irgendwie Freiheit pur, endlich die Winterklamotten loszuwerden... Heizung hatten wir da auch nicht... nur einen Ofen in der Küche und einen im Wohnzimmer, der nur befeuert wurde, wenn Besuch kam, oder es draussen richtig kalt war...

Ich denke das ist alles nur Anpassungssache...

Lieben Gruß von
Helga
Benutzeravatar
Saurier61
 

Beitragvon Pleitegeier » 15.12.2016, 15:14

Anpassungssache denke ich zwar auch und deshalb wird es für viele sehr Grausam werden.

Den auch Anpassung braucht Zeit und sollte langsam auch im Gehirrn ankommen.
Ich gebe zu das mir schon etwas Bange wird wenn ich an Kälte denke weil ich es liebe es Kuschelig zu haben.

Doch dann denke ich immer mal an Dich Helga und habe mir manches zugelegt und angepasst das wir zumindest das Gefühl der Wärme weiter erleben können und dürfen bei Stromausfall.

Die Gefahr für viele ist sich keinerlei Gedanken zu machen oder Gedanklich mal durch zu spiielen und Vorzusorgen.
Manch einer verzichtet sogar auf warme Kleidung weil er Heizung im Auto hat!
Da nehm ich mir lieber Dich als Vorbild oder Kavure! :-)
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Kavure´i » 16.12.2016, 01:02

Hola

Pleitegeier
mich kannst du eher nicht als Vorbild nehmen. Denn wenn die Temperatur mal auf unter 20° geht, dann friere ich schon und muß mir einen Pullover anziehen. Und wenns noch kälter wird, dann heize ich. :lol:
Allerdings nur das Wohnzimmer, da wird es dann auch nicht wärmer als 18°und das nur, wenn ich mal einige Tage und Nächte durchheize ( es ist zu groß und zu hoch für den Holzofen )

Hier ist ein sehr guter Artikel, laßt euch vom Titel nicht vom Lesen abhalten:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Zuerst dachte ich, es sei Satire, soll es wohl teilweise auch sein.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon gkohl » 16.12.2016, 23:04

Hi fröstelnde
Ich bin noch ganz auf Kohle eingestellt. 25 Grad im Haus mit warm Wasser usw. Gut es macht etwas mehr Aufwand aber für 400 Euro im Jahr ist die Bude ca 150m/2 richtig warm. Ja im Sommer habe ich noch Solar für warmes Wasser aber ich muß sagen meine Kohlen halte ich so für 3 Jahre im voraus. Also wenn alles am Boden liegt heize ich noch minimum 3 Jahre. Ich glaube halt nicht so gerne die Umweltlügen. Öl ist besser , oder Gas. Was ist eigentlich mit der Waffenlobby, sind Kriege die mit unseren Waffen ausgefochten werden umweltfreundlich ?? Da sollte mal nachgemessen werden was da so an Öl von einem getroffenen Panzer ausläuft...ob das super sauber ist ?? Ach ja da fragt ja keiner nach, da geht es nur um Profit !! Wir sind 3 größter Waffenexporteur, das ist Umweltlüge Nummer 1.
gkohl
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 17.12.2016, 03:05

>Ich bin noch ganz auf Kohle eingestellt

Ich wohn in Bayern...

Wollte Kohle kaufen und habe 40 Firmen angerufen die ich in der Umgebung gefunden habe und wo der Internetauftritt, Kohle versprach...

Bei uns im Baumarkt gibts keine richtige Kohle (die runten Stücke) - nur KohleBriketts- das 25 kg Paket kostet 6.99 E - manchmal ists bissl billiger, dann kostet es 5,49 - für 4.99 E hab ichs auch schon gefunden - aber ist dann Spezialsonderaktion die auch nur 3 Tage läuft und wo der Preis auch nur zu bekommen ist, wenn man 3 Paletten abnimmt.
Dieses und letztes Jahr hab ich für 5,49 zugeschlagen - Glück gehabt daß das 3 tägige Angebot bemerkt wurde...

So, aber nun zu meinen Telefonanrufen - weil meine Mum mir ja immer berichtet hat, warum wir die teuren Briketts kaufen, wenn doch die Kohle so billig ist...

Tja, die meisten firmen gabs nicht mehr oder sie haben mich schlichtweg ausgelacht als ich nach Kohle gefragen habe: das bieten wir hier schon seit 5 Jahrern nicht mehr an... Wenn sie Kohle/Briketts kaufen wollen haben mir mehrere gesagt, die das noch anbieten hier, dann kaufen sie es am besten im Baumarkt - da ist es günstiger...

Ich habe KEINEN Anbieter für Kohle gefunden.

Klar , da wo Kohlhe in D abgebaut wird, ists günstig und man bekommts - aber (auch schon erkundigt): 90 % liefern nicht nach Bayern - die liefern im max Umkreis von 100 km.
Wenn man einen findet - und da eben auch 6 Paletten voll ordern würde, sind die Frachtkosten so exorbitant hoch, daß mich die teuren Baumarktbriketts dennoch günstiger kommen - selbst wenn ich das Pack für 6,99 E kaufe...

Ich heize mit Gratisholz: kann kaputte Paletten mitnehmen , kaufe ansonsten Hartholz: wenn ich Glück habe, bekomm ich als superduper seltenes Angebot mal den Ster für 79 E - ansonsten ist der Preis zwischen 89 und 119 E schwankend.
Die Briketts geb ich dann Abends in den Ofen da die länger warmhalten wie das Holz.
Ölheizung nutze ich nur für Warmwasser, Bad, Vogelzimmer und Gästezimmer sofern wir Gäste erwarten.
Wir haben 2 Öfen - einer im Wohnzimmer der Wohnzimmer, Vogelzimmer, Flur heizt, oben haben wir Ofen im Bad- der heizt auch neben Bad das Schlafzimmer.

In unserem alten Haus rentiert es sich leider nicht, einen Warmwasserspeicherofen (also Holzofen der auch Warmwasser bereithält) anzuschaffen, da die Umbaumaßnahmen niemals die Kosten reinbringen würden - das wäre aber eine tolle Sache für einen Neubau.

Je nachdem wie streng der Winter, wie ungemützlich Frühjahr, Herbst ist, brauch ich im Jahr für 200m2 4 Ster Holz, 2 Paletten Briketts.
Ich hab nicht so viel Platz zum Lagern da mein ehem. Holzlager als Hühnerstall seit 2 Jahren genutzt wird und ich alles in der Halle unterbringen muß die ich aber nicht komplett vollstellen will. Habe immer nur Jahresvorrat und kaufe immer nach wenn gutes Angebot ist.

Hab atm noch da: 2 Ster Holz gekauft, 3 Ster Holz selbstgesägt (eigener Baumschnitt) welcher erst im nächsten Jahr benutzt werden kann, ca 100 Paletten die man immer mal peu a peu sägt wenn man Zeit hat.
Kohlen atm vorhanden: 2,5 Paletten
Drakulinchen2
 

Beitragvon Pleitegeier » 17.12.2016, 08:33

Ihr macht das Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Pleitegeier
 

Beitragvon gkohl » 17.12.2016, 11:33

Da ist unsere Region doch etwas besser versorgt. Zur Zeit kosten 10 Kg 2,09 Euro. Kohle gibt es in jedem Baumarkt. Ich hatte früher mal günstiger bei einem privaten Kohlehändler gekauft aber das mache ich nie wieder. Viel Grußstaub, die Kohle war Müll und beschissen haben die auch jede Menge am Gewicht. Ich habe meinen Altbau (ca 1933) gedämmt was geht. Daher benötige ich so etwa 3 Palletten Kohle im Jahr. Die lasse ich mir anfahren und stelle sie in Reihe auf meine Hofenfahrt. Plane drüber und fertig ists. Leider kommt mit der neuen Feinstaubverordnung auch bald das aus für meinen alten Kessel (1953). Aber danach solle es wieder ein Kohlevergaserkessel werden. Mit unserer Umwelt wird so viel Schindluder getrieben und da lasse ich mir von unseren lieben Politikern auch kein schlechtes Gewissen einreden. Würden die mehr an der Kohle verdienen wäre es morgen der sauberste Brennstoff :)
gkohl
 

Beitragvon hansi132 » 19.12.2016, 19:33

Irgendwann wird Putin die Nerven verlieren (zurecht)

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
hansi132
 

Beitragvon Baggers » 19.12.2016, 21:05

Vermutlich gerade ein Anschlag suf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit LKW!!

Frohes Fest!!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Baggers
 

Beitragvon Beobachter » 19.12.2016, 21:47

Da hat uns die Merkel-Regierung (Diktatur) ja etwas eingebrockt - diese Parteien sind für mich schon lange GESTORBEN!
Meine Kinder sollen am Donnerstag mit der Schulklasse nach Berlin auf den Weihnachtsmarkt - das ist jetzt von meiner Seite gestrichen - schade dieses Land wird von der jetzigen Regierung kapputt gemacht. Wie lange werden die "Deutschen" hier noch zusehen?
Beobachter
 

Beitragvon sipo » 19.12.2016, 22:18

5tote etliche verletzte.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon gkohl » 19.12.2016, 22:20

Ja der Anschlag. Ich vermute die Lügenpresse findet einen traumatisierten Flüchtling als Täter , oder einen Psychisch kranken. Ist doch immer die selbe Naht. Im RBB hat man vor posts im Handynetz gewarnt , man soll lieber die Lügen Nachrichten ansehen. Bestimmt spielt ein Rechter eine große Rolle und wollte die Schuld auf den Islam lenken. Man die sind so blöd und denken es glaubt ihnen einer noch ein Wort .... Für mich gibts hier nur einen Schuldigen und das ist Merkel. Viel Spass bei der nächsten Wahl...
gkohl
 

Beitragvon Baggers » 19.12.2016, 22:22

Ich melde mich nochmal.

Im Wahrheitsfernsehrn reden die Idio... Von einem Vorfall, solche Taten kommen vor, ICH muß schon wieder raus, ich hoffe
die We ihnachtsgans von vor 5 Jahren hat noch Platz in der Badewanne.
Baggers
 

Beitragvon sipo » 19.12.2016, 22:51

Ach und ich dachte putin hätte den polnischen brummi gehackt...
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Kavure´i » 19.12.2016, 23:15

Hola

heute im Netz gelesen:

Irrtum 1: Alle Menschen sind gleich,
Irrtum 2: Alle Menschen sind gut,
Irrtum 3: Jeder der wie ein Mensch aussieht ist auch ein Mensch.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper86 » 19.12.2016, 23:56

Ich hatte ein wunderschönes, langes,Wochenende und wollte gerade die Nachrichten des Tages lesen, bevor ich schlafen gehe:

Ein LKW fährt in den Berliner Weihnachtsmarkt...9 Tote.
Jemand schießt in einer Züricher Moschee um sich...3 Tote.
Der russische Botschafter wird in der Türkei erschossen.

Es weihnachtet sehr... :-(
Prepper86
 

Beitragvon hansi132 » 20.12.2016, 00:17

Weihnachten ist ja noch nicht vorbei, da geht noch was (Silvester knallts auch wieder wenn dann 10000 Polizisten in Köln stehen, werden die in den anderen Städten merklich fehlen) - aber ist alles okay (Beileid den Afd-Wählern und Kindern unter den Opfern und Glückwünsche denen, die bekommen haben was sie wollten)
hansi132
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 20.12.2016, 01:47

angeblich solls beim Weihnachtsmarkt ein Flüchtling gewesen sein der im Feb zu uns kam (Pakistani). Mal schaun, was morgen dann offiziell im TV kommt...

Video vom Täter: Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Und ich wurde 2015 noch ausgelacht weil ich nicht zum Weichziel Weihnachtsmarkt begeben wollte...
Dieses Jahr wurde es schon weniger belächelt und morgen werden meine Bekannten wohl wieder einmal sagen: "Du hattest doch Recht"...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Andiamos » 20.12.2016, 21:31

Ist euch heute vielleicht eine Meldung aufgefallen, die im Zuge des Anschlags in Berlin total untergegangen ist?
(Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...)

Die Wahlmänner in den USA haben Trump gewählt.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon hansi132 » 20.12.2016, 21:39

Andiamos hat geschrieben:Ist euch heute vielleicht eine Meldung aufgefallen, die im Zuge des Anschlags in Berlin total untergegangen ist?
(Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...)

Die Wahlmänner in den USA haben Trump gewählt.

LG
Angelika


Genau, während die Weltöffentlichkeit und die Medien sich scheinheilig an Berlin erregen, passieren woanders ganz andere (aufschlussreiche) Dinge: sowas zB. Links sind nur für registrierte User sichtbar.

die bittere Wahrheit: so ein Anschlag ist jedem, der selbst nicht direkt betroffen ist, einfach sch...egal; bestes Beispiel: heute bei uns der Weihnachtsmarkt wieder rappelvoll: Ignoranz, Gleichgültigkeit, Naivität, Selbstsucht und totale Empathielosigkeit sind die Werte unserer Gesellschaft; gute Nacht
hansi132
 

Beitragvon sipo » 20.12.2016, 22:54

Wenn sich die Leute nicht einschüchtern lassen
Finde ich das ehrlich gesagt gut.
Genau das will ja der vom Westen aufgebaute
Und durch finanzierte Terrorismus erreichen, das sich
Alle zu hause verkriechen und nirgends mehr sicher fühlen.

Die Leute leben heute nach dem Motto : lasst uns essen und trinken,
denn morgen werden wir tot sein.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon hansi132 » 21.12.2016, 00:00

Geb ich dir Recht, aber dann brauch nach dem nächsten Anschlag auch keiner heulen "Wie konnte das passieren...Wahnsinn..."

Das Schlimmste sind die Medien, Politiker und sogenannten Experten, die uns danach jedesmal wieder einreden wollen dass wir in Zukunft mit dem Terror leben müssen, uns daran gewöhnen müssen. NEIN müssen wir nicht! Alle Ankömmlinge der letzten Jahre einsammeln und zurück in deren Länder schiffen und keinen einzigen mehr reinlassen - Problem gelöst
hansi132
 

Beitragvon Kavure´i » 21.12.2016, 01:22

Hola

und nun haben sie den Festgenommenen wieder freigelassen.
Er war es nicht, sagen sie.
Wie schnell die sowas rausfinden können..............
Ich vermute, daß dieser "Flüchtling" in der Sache mit drinsteckt. Er hatte m. M. nach die Aufgabe, dem Fahrer/Täter die Flucht zu ermöglichen.
Interessant wäre auch zu erfahren, wer der "mutige Zeuge" war, der die Polzei auf die falsche Spur lockte......

Dann habe ich mir die Rede der Raute des Grauens angetan.
Da wurde mit völlig unbewegtem Gesicht eine Rede abgelesen, die jemand für sie geschrieben hat, der weiß, was sie als Bundeskanzlerin in so einem Fall zu sagen hat.
Nicht einen einzigen eigenen Satz brachte sie zustande, den Text las sie ab wie jemand, der zwar Buchstaben aneinandereihen, aber das Abgelesene nicht verstehen kann.
Die Toten - es handelt sich wohl "nur" um Deutsche (sonst wären andere Nationalitäten sicherlich schon erwähnt worden) - gehen dieser Frau total am Arsch vorbei.
Und sie hat es wieder getan.........Erst Stunden nach dem Anschlag meldet sie sich überhaupt zu Wort, daß sie den Tatort aufsuchte, um Blumen niederzulegen, wundert mich sehr.
Das wurde ihr sicherlich auch von ihren Beratern nahegelegt, von alleine wäre sie sicherlich nicht auf die Idee gekommen.
Andere Staatsoberhäupter sind in ähnlichen oder gleichen Situationen sofort vor Ort, drücken ihre Betroffenheit in eigenen Worten aus und zeigen Emotionen, sie besuchen die Verletzten und sprechen mit den Angehörigen der Toten.
Die Bundeskanzlerin wüßte wahrscheinlich gar nicht, was sie sagen sollte, dazu bräuchte sie einen Souffleur.

Die mit Zwangsgeldern finanzierten ÖR schossen auch wieder den Vogel ab.
Während ausländische Sender schon über den Anschlag berichteten, liefen in Deutschland noch über eine Stunde lang die normalen Programme weiter.
Und danach wurde stundenlang berichtet, daß man noch nichts Genaues wüßte, nicht spekulieren wolle, usw.
Die Nachrichtensprecher(innen), die bei "Haßverbrechen" gegen Flüchtlinge sofort mit Träenen in den Augen und erstickter Stimme ihre privaten Meinungen kundtun, konnten kaum verbergen, wie gelangweilt sie darüber waren, über einen Anschlag berichten zu müssen, der doch nur Deutsche Opfer gefordert hat.
Schaut euch die Videos noch einmal genau an, beobachtet ihre Minen, ihre Körpersprache, achtet auf ihre Wortwahl und das Timbre ihrer Stimmen.
Daraus sprechen nur Langeweile, Interesselosigkeit und wie angeödet sie darüber sind, über solche Nichtigkeiten auch noch berichten zu müssen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Baggers » 21.12.2016, 12:07

Hallo,
da unsere Behörden den 1. Täter laufen lassen mußten, hat man jetzt ganz schnell einen neuen Verdächtigen erspäht.
Der dumme Moslem hat natürlich wieder mal irgendwelche Ausweispapiere im LKW liegen lassen.
Genauso, wie schon oft, bei den Terroranschlägen in Frankreich.
Ziemlich doof die Fachkräfte.
Baggers
 

Beitragvon Pleitegeier » 21.12.2016, 12:22

Ich gaube ohne Papiere dürfen diese keinen Anschlag verüben.
Alles muss seine Ordnung haben! :-)
Pleitegeier
 

Beitragvon Baggers » 21.12.2016, 16:49

Die AFD braucht noch ein schlappes Milliönchen sonst muß die AFD 1 Million an die Regierung (nicht an den Staat! Das wären ja wir.) zurück zahlen.
Die AFD ist unere letzte Hoffnung, um das Ruder noch herum zu reißen.
Deshalb jeder nur ein paar € oder mehr. Vielleicht hilft es ja.
Gibt es halt ein Geschenk weniger.
Baggers
 

Beitragvon Baggers » 21.12.2016, 17:56

Baggers hat geschrieben:Die AFD braucht noch ein schlappes Milliönchen sonst muß die AFD 1 Million an die Regierung (nicht an den Staat! Das wären ja wir.) zurück zahlen.
Die AFD ist unere letzte Hoffnung, um das Ruder noch herum zu reißen.
Deshalb jeder nur ein paar € oder mehr. Vielleicht hilft es ja.
Gibt es halt ein Geschenk weniger.


Hab ich vergessen´:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Baggers
 

Beitragvon Kavure´i » 22.12.2016, 01:12

Baggers hat geschrieben:Hallo,
da unsere Behörden den 1. Täter laufen lassen mußten, hat man jetzt ganz schnell einen neuen Verdächtigen erspäht.
Der dumme Moslem hat natürlich wieder mal irgendwelche Ausweispapiere im LKW liegen lassen.
Genauso, wie schon oft, bei den Terroranschlägen in Frankreich.
Ziemlich doof die Fachkräfte.


Dazu ein guter Artikel:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ich bin echt gespannt, wann sie uns den toten "Attentäter" präsentieren werden.

Für wie blöd halten die uns eigentlich? :evil:

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 22.12.2016, 05:22

Dazu passt:

Terrordilettanten: Von Ausweisen und Duldungsbescheinigungen

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 22.12.2016, 07:08

Und noch einer:

Marken-Terror geht niemals ohne Ausweisdokumente
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Tansanit » 22.12.2016, 07:51

Hallo Forenmitglieder,

ich bin zwar heute aus dem Nachtdienst gekommen, aber ich finde keine Ruhe um einiges über die Berliner Polizei mitzuteilen. Das Fußvolk was die Drecksarbeit macht ist sauer. Es werden Ermittlungen geführt, die wirklich bis in jedes Detail gehen und auch später eine Aufklärung ergeben würden.. Bei solchen Tatorten wie der Weihnachtsmarkt werden viele Kräfte in Bewegung gesetzt. Der erste Angiff erfolgt von der Schutzpolizei. Also Funkwagen/ Einsatzhundertschaften. Es wird die Kripo informiert, die auch sehr schnell vor Ort ist und die Ermittlungen übernimmt. Diese müssen das Landeskriminalamt in diesem Fall den Staatsschutz in Kenntnis setzen. Dieser erscheint auch in der Regel ziemlich zügig. So nun ist Zapfenstreich. Keiner hat mehr was zu melden. Die Ermittlungen gehen alle über das LKA. Was die daraus machen, darüber hat die Schutzpolizei, die im übrigen sehr gut ausgebildet ist auch in Tatortarbeit und die Kripo nichts mehr zu melden. Die Medien geben Informationen rüber, wo die Schutzpolizei und Kripo keinen Einfluss mehr haben. Man wird auch in den Meldungen der Medien mit reingezogen. Alles wird über einem Kamm geschoren. FALSCH. So jetzt gehts mir besser. Ich wünsche allen trotz allem dem ein geruhsames Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Tansanit
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 22.12.2016, 08:53

An den Terroristen von Berlin:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Tansanit » 22.12.2016, 09:27

Keiner weiss was noch kommt. Niemand weiß was noch geschehen wird. Und die wenigen Berliner sind nicht in der Zahl um solch einen Mist zu bekämpfen. Wer einen Durchblick hat , sie sind alt und Multikulti Viele schlafen und sind nur mit dem Smartphone beschäftigt. Alles passiert so, wie es das Schicksal vorgesehen hat. Prepper_ 24_ 7 wenn andere nicht aufwachen, werden wir sowas vor dem Hintern/ Arsch sein. Ich bin bereit für unser Volk zu kämpfen. Seid ihr auch bereit ohne Internet? Der dritte Weltkrieg wird noch 2017 kommen wenn wir Deutschen nicht nach Russland reisen und um Hilfe bitten . Nun kommt meine Frage? Wer kommt Anfang Januar mit, nach Russland zu fliegen?
Tansanit
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 22.12.2016, 09:47

Tansanit hat geschrieben:Keiner weiss was noch kommt. Niemand weiß was noch geschehen wird. Und die wenigen Berliner sind nicht in der Zahl um solch einen Mist zu bekämpfen. Wer einen Durchblick hat , sie sind alt und Multikulti Viele schlafen und sind nur mit dem Smartphone beschäftigt. Alles passiert so, wie es das Schicksal vorgesehen hat. Prepper_ 24_ 7 wenn andere nicht aufwachen, werden wir sowas vor dem Hintern/ Arsch sein. Ich bin bereit für unser Volk zu kämpfen. Seid ihr auch bereit ohne Internet? Der dritte Weltkrieg wird noch 2017 kommen wenn wir Deutschen nicht nach Russland reisen und um Hilfe bitten . Nun kommt meine Frage? Wer kommt Anfang Januar mit, nach Russland zu fliegen?


Keine Sorge, die Masse wird weitermachen wie bisher. Da wird keiner unfreiwillig vorher wach.
Was versprichst Du Dir denn von einer solchen Reise? Mit wem willst Du denn über was sprechen?
Meinst Du nicht, daß mittlerweile von der ganzen Welt sehr genau beobachtet wird, was hier abgeht?
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon Tansanit » 22.12.2016, 09:58

Klar weiß ich, dass alles zuschaut. Egal ,ich habe einen Dolmetcher und weiter gehts. Und prepper , sowieso bist du befangen? Ein Maulwurf???? Wenn ja halt dich fern. Bis im nächsten Jahr.
Tansanit
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 22.12.2016, 10:20

Tansanit hat geschrieben:Klar weiß ich, dass alles zuschaut. Egal ,ich habe einen Dolmetcher und weiter gehts. Und prepper , sowieso bist du befangen? Ein Maulwurf???? Wenn ja halt dich fern. Bis im nächsten Jahr.


Mich als "Maulwurf" zu bezeichnen betrachte ich gelinde gesagt als Unverschämtheit! Allerdings zeigt mir Dein Beitrag,
daß jede weitere Beschäftigung mit diesem Thema nix bringt.
Im Gegensatz zu Dir denke ich einfach mehrdimensional und weiter.

Aber mach Du mal.
Benutzeravatar
Prepper_24_7