infoportal onlineshop

Tagesnachrichten 4

« Moderation des Forums    •    Diskussionen über Asyl-, Flüchtlingsproblematik »

Re: Tagesnachrichten 4

Beitragvon Andiamos » 25.02.2017, 10:27

Merkel schwenkt wieder mal um. Offensichtlich hat sie doch schon gemerkt, dass ihr die Wähler davon laufen.

DWN meldet:

Deutschland plant radikale Abschottung gegen Migranten
Die Bundesregierung fürchtet einen „Massenzustrom“ von Migranten. In einem EU-Papier unter deutscher Federführung ist eine radikale Abkehr von der bisherigen Willkommenskultur vorgesehen.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon jaypee » 25.02.2017, 10:53

Hallo!

Kavure´i hat geschrieben:ein Privatunternehmen bestimmt, was die Bürger lesen dürfen und was nicht.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Google sperrt Fake News Seiten aus - ich hatte mich schon gefreut! Stimmt aber gar nicht, Tagesschau, Anne Will, ZDF, Bild, Spiegel, Focus, Forsa, Insa - alles noch gelistet...

SCNR!

Grüße
Jens
jaypee
 

Beitragvon Mankei » 25.02.2017, 10:55

Hallo

Andiamos hat geschrieben:Merkel schwenkt wieder mal um. Offensichtlich hat sie doch schon gemerkt, dass ihr die Wähler davon laufen.

LG
Angelika


Das war zu erwarten und genau das ist das Problem.
Man wird ihr Glauben und sie Wählen.
Aber es ist eigentlich egal wer gewählt wird, ob CDU/CSU, SPD, AfD, Grüne, Linke, FDP oder was auch immer, ist doch immer nur das gleiche, von der Industrie gelenkte Roboter damit aus ihren Milliarden Billionen werden und der kleine Mann/Frau hängt am Existenzminimum herum und ist ein Übel das es abzuschaffen gilt!
Es muss eine Reform der Parteien her!
Und wenn wir gerade dabei sind es wird Zeit für eine Prepperpartei!

Schönes Wochenende
Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon sipo » 25.02.2017, 13:22

Die Prepperpartei, erklärt preppen zum Menschenrecht. :D
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon Sorgenkind » 25.02.2017, 17:45

Mankei hat geschrieben:Hallo

Das war zu erwarten und genau das ist das Problem.
Man wird ihr Glauben und sie Wählen.
Aber es ist eigentlich egal wer gewählt wird, ob CDU/CSU, SPD, AfD, Grüne, Linke, FDP oder was auch immer, ist doch immer nur das gleiche, von der Industrie gelenkte Roboter damit aus ihren Milliarden Billionen werden und der kleine Mann/Frau hängt am Existenzminimum herum und ist ein Übel das es abzuschaffen gilt!
Es muss eine Reform der Parteien her!
Und wenn wir gerade dabei sind es wird Zeit für eine Prepperpartei!

Schönes Wochenende
Mankei


nun, das problem, das du beschreibst, hat einen namen: kapitalismus. und der herrscht global. daran wird auch eine (kleine) national agierende partei nichts ändern.
danke ebenfalls ein schönes wochenende

sarah
Sorgenkind
 

Beitragvon Mankei » 25.02.2017, 18:54

Hallo

Sorgenkind hat geschrieben:
nun, das problem, das du beschreibst, hat einen namen: kapitalismus.

sarah


Nur zum Teil richtig, vom Kapitalismus profitieren nur 1%, der Rest ist deren Sklaven um es mal auf die Spitze zu treiben.

Sorgenkind hat geschrieben:
daran wird auch eine (kleine) national agierende partei nichts ändern.

sarah


Falsch, wenn die 99% mal merken würden, das sie in der Mehrheit sind und sich zusammen tun, dann könnte sich etwas ändern.
Außerdem hat alles irgenwann mal im kleinen angefangen!

Schönes Wochenende
Mankei
Benutzeravatar
Mankei
 

Beitragvon Sorgenkind » 25.02.2017, 20:04

welche 99%? was soll das denn bitte ändern? alle 4 jahre kreuzchen machen ändert garnichts, schon garnicht auf nationaler ebene. deutschland ist nicht der mittelpunkt der erde, um das sich alles dreht. 99% müssten mehr sein als 80 mio bundesbürger, damit sich in der richtung was ändert. und das wird keine partei schaffen. guck dir doch mal die entwicklungen JEDER partei an, die bisher gegründet wurde. ist sie gewachsen, wurde sie systemkonform und korrupt. hat sie sich nicht angepasst, ist sie klein geblieben oder zerfallen und in nichts abgerutscht bzw. hat sich aufgelöst. auf der welt leben über 7 milliarden. der kapitalismus ist ein globales monster, das inzwischen zum selbstläufer geworden ist. wir leben nicht in der ddr, abgeschottet vom rest der welt. jedes produkt, jedes teil, das du in die hand nimmst, ist teil dieses systems und hat während der produktion mehrmals den erdball umrundet. versteh mich nicht falsch, ich sage nicht, dass nicht möglich ist, was zu ändern. aber was soll eine prepperpartei deiner meinung nach machen, außer vielleicht vor dem weltuntergang zu warnen, um es mal überspitzt & provokant auszudrücken? das tun andere organisationen auch schon. interessiert aber kaum jemand.
Sorgenkind
 

Beitragvon bosseler » 26.02.2017, 15:07

jaypee hat geschrieben:Hallo!

Kavure´i hat geschrieben:ein Privatunternehmen bestimmt, was die Bürger lesen dürfen und was nicht.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.


Google sperrt Fake News Seiten aus - ich hatte mich schon gefreut! Stimmt aber gar nicht, Tagesschau, Anne Will, ZDF, Bild, Spiegel, Focus, Forsa, Insa - alles noch gelistet...

SCNR!

Grüße
Jens


Hallo Jens,
die "Welt" fehlt noch in deiner Aufstellung: http://uebermedien.de/13144/wie-die-welt-einen-kampf-von-google-gegen-breitbart-suggeriert/

Gruß
bosseler
Benutzeravatar
bosseler
 

Beitragvon SevenOfNine » 01.03.2017, 20:02

Hallo alle,
ich habe etwas gefunden über die radioaktiven Substanzen, die über ganz Europa gefunden wurden.
Bei Wakenews, ab Minute 12:45.
Das geht jetzt immer noch weiter! :evil:
https://www.youtube.com/watch?v=_9y0uPci0-0
Bitte seht / hört´s euch selbst an...

LG, Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Andiamos » 03.03.2017, 20:29

SevenOfNine hat geschrieben:Bei Wakenews, ab Minute 12:45.


Abgesehen davon, dass mir der Typ von Wakenews mehr als nur auf die Nerven geht, habe ich eine andere Quelle für die radioaktive Belastung über Europa gelesen. Weiß leider die Quelle nicht mehr, aber danach soll es ein Labor gewesen sein, dass ein Leck hatte.

---------------------------------------------

Ich hab aber noch eine Bitte an die technisch Versierten hier im Forum. Bei der 100. Tagesenergie mit Alexander Wagandt
wurde von Jo Conrad ein kleiner Geigerzähler für´s Smartphone vorgestellt, der an die Kopfhörerbuchse des Smartphones angeschlossen wird und über eine App angeben kann, welche radioaktive Belastung in der Umgebung besteht. Das Gerät heißt: Smart Geiger Pro und soll um die 30 Euro kosten. Kann jemand, der sich mit sowas auskennt, mal herausfinden, ob dieses Gerät was taugt?

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon sipo » 03.03.2017, 23:48

es gab zwei zwischenfälle in den letzten zwei wochen in europa.
und es wird spekuliert über müllbeseitgung seitens amerika inklu. atomschrott in grönland.

und nein ich werde bei dem thema keiner app traunen und besitze auch keinen geigerzähler.
Benutzeravatar
sipo
 

Beitragvon SevenOfNine » 04.03.2017, 07:45

@Andiamos:
Tut mir leid, wenn Detlef nicht deinen Geschmack getroffen hat, ich gucke Wakenews weil er nach meiner Erfahrung
jedenfalls sehr exakt mit Recherche und dergleichen ist.

Alle: Es wird spekuliert, ja.
Von Regierungsseite kam nix konkretes. Soweit ich weiß, können diese " Schnüffelflugzeuge" recht genau feststellen,
woher so eine Emission stammt.
Macht euch das nicht stutzig??

Ist ja nicht das erste mal, daß unsere Qualitätsmedien Dinge unter den Teppich kehren...

LG, Seven
SevenOfNine
 

Beitragvon Sunnyboy12 » 06.03.2017, 09:01

Guten Morgen,

was haltet ihr von Erdowahns Drohungen?
Ist das ein weiterer Schritt in Sachen "Islamisierung"?
Der Islam stand schon mehrmals vor unserer Tür um uns zu erobern. Zum ersten Mal waren glaub die Wiener dran, die sich aber erfolgreich zur Wehr gesetzt haben und die Türken in die Flucht geschlagen haben. (1529).
Erdogan will die ganze Welt gegen uns aufbringen, nur um in D sein Diktaturgeschwafel loszuwerden.
Bin ja mal gespannt wann das Merkel ihm wieder in der A,... kriecht und um Verzeihung bittet.
Sunnyboy12
 

Beitragvon Prepper_24_7 » 06.03.2017, 09:36

Sunnyboy12 hat geschrieben:Guten Morgen,

was haltet ihr von Erdowahns Drohungen?
Ist das ein weiterer Schritt in Sachen "Islamisierung"?
Der Islam stand schon mehrmals vor unserer Tür um uns zu erobern. Zum ersten Mal waren glaub die Wiener dran, die sich aber erfolgreich zur Wehr gesetzt haben und die Türken in die Flucht geschlagen haben. (1529).
Erdogan will die ganze Welt gegen uns aufbringen, nur um in D sein Diktaturgeschwafel loszuwerden.
Bin ja mal gespannt wann das Merkel ihm wieder in der A,... kriecht und um Verzeihung bittet.



Der Islam stand schon viel früher vor der Tür und zwar im 8. Jahrhundert. Erst ca. 719 in den Pyrenäen, dann noch 725 wo sie ins Burgund einfielen und alles geplündert hatten.
Es waren die Franken Unterstützt von Friesen, Sachsen und Langobarden unter dem Kommando von Karl Martell welche die Musels in heftigen Schlachten bei Tours und Poitier (Frankreich) kräftig in den A. traten und wieder vertrieben.
Allerdings waren diese Herrschaften ziemlich penetrant, denn später nach Karl Martell´s Tod 741, musste sich noch sein Sohn Pippin d. J. noch mit den hartnäckigen Invasoren prügeln, was er allerdings ebenfalls erfolgreich tat. Der überlebende Rest der muslimischen Invasoren zog sich ins heutige Spanien zurück.

Erdowahn sieht sich schon als der künftige Sultan des Neo-Osmanischen Reiches und wird dieses Ziel m. M. rücksichtsichtlos durchsetzen. Wie man an seinen Äußerungen (Deutsche sind Nazis etc.) sehen kann, ist ihm jedes Mittel recht. Man kann nur hoffen, dass sich unsere Politiker sehr bald mal darauf besinnen, Rückgrat zu zeigen, denn ansonsten wird es ihnen bald den letzten Rest hiervon auch noch brechen. Dieser Typ versteht genau eine Sprache: Die Kante. Denn dass er vor uns, unserer Kultur und unseren Politikern und sonstigen Eliten absolut keinen Respekt zeigt, sollte jedem klar sein. Er führt die deutsche Elite täglich am Nasenring durch die Manege. In welchem Land bitteschön darf ein ausländischer Despot Wahlkampf betreiben? Dieser Typ, der selber genau das tut was er anderen vorwirft, nämlich antidemokratische Mittel und Methoden zur Durchsetzung seiner Ziele: willkürliche Verhaftungen andersdenkender, Folter, Diebstahl ähem Konfiszierung des Privateigentums dieser Leute etc. Kommt mir sattsam bekannt vor... Wie also kann es sein, dass hier lebende Leute, die in dem hiesigen demokratischen System doch recht gut leben können, einen Diktator unterstützen ???

Sein Auftreten wird m. M. nach die hiesige Unterstützergemeinde dazu animieren, demnächst noch frecher und fordernder uns gegenüber aufzutreten. Gleichzeitig werden die Spannungen zwischen Erdogan-Anhängern und Gegnern steigen und der importierte Konflikt eskalieren.

Gruß,

P_24/7
Benutzeravatar
Prepper_24_7
 

Beitragvon hansi132 » 06.03.2017, 09:59

Ehrlich gesagt: die Islamisierung findet mit oder ohne Erdogan statt (und das was der mit Journalisten, Politikern und Richtern (bei uns sind das mittlerweile die Feinde des eigenen Volkes, also die Hand die sie füttert) macht, wäre bei uns schon lange überfällig

Finde diesen Pascha eigentlich super, denn je früher alles eskaliert (wenn es überhaupt eskaliert), desto größer sind unsere Überlebenschancen (denn jeden Tag, jede Minute werden die einer mehr und wir einer weniger, die Zeit arbeitet gegen uns); außerdem jedesmal wenn der den Mund aufmacht und sein Land damit ein Stück weiter in den wirtschaftlichen Ruin treibt, freut sich damit auch mein Depot (seit ich gegen die türkische Lira wette, äh ich meine für den Euro^^; jaja ich weiß: böser Spekulant, Asche auf mein Haupt :), aber Kebab- und Urlaubsboykott sind mir zuwenig)

Ausserdem: Deutschland ist für die Türkei mit Abstand der wichtigste Handelspartner; die Türkei für Deutschland liegt irgendwo an 15ter Stelle; also wenn da tatsächlich aus welchen unerfindlichen Gründen auch immer Sanktionen gegen die Türkei verhängt werden sollten (vlt weil Erdogan die Todesstrafe für Merkel fordert oder sonstwas) dann zerfetzts die Türkei wirtschaftlich (weniger gut dabei dann wohl die nächste Flut an Menschen, die dabei wieder zu uns kommen wird)
hansi132
 

Beitragvon Taipan » 06.03.2017, 13:11

Andiamos hat geschrieben: Ich hab aber noch eine Bitte an die technisch Versierten hier im Forum. Bei der 100. Tagesenergie mit Alexander Wagandt
wurde von Jo Conrad ein kleiner Geigerzähler für´s Smartphone vorgestellt, der an die Kopfhörerbuchse des Smartphones angeschlossen wird und über eine App angeben kann, welche radioaktive Belastung in der Umgebung besteht. Das Gerät heißt: Smart Geiger Pro und soll um die 30 Euro kosten. Kann jemand, der sich mit sowas auskennt, mal herausfinden, ob dieses Gerät was taugt?

LG
Angelika


Hallo Angelika,
schau mal unter diesem Link: http://scienceblogs.de/nucular/2016/04/26/detektoren-zusammenfassung/ Da hat jemand ganz interessante Artikel zur Strahlenmessung geschrieben, unter anderem auch über den „SmartGgeiger Pro“

lg
Taipan
Taipan
 

Beitragvon Andiamos » 06.03.2017, 20:20

Danke, Taipan!
Guck ich mir an...

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Baggers » 07.03.2017, 17:04

Hallo,
hat jemand was von Heidelberg gehört?
Ich hör nur brüllendes Schweigen.
Baggers
 

Beitragvon Prepper86 » 07.03.2017, 17:50

Baggers hat geschrieben:Hallo,
hat jemand was von Heidelberg gehört?
Ich hör nur brüllendes Schweigen.


Was soll denn in Heidelberg sein?
Prepper86
 

Beitragvon SucherX91 » 07.03.2017, 18:40

Heroische Rede von Nigel Farage: 20 Jahre hat er gegen die EUSSR gekämpft und sein Land wieder unabhängig gemacht. Mordanschläge überlebt , Schmähungen und mediale Erniedringungen und Hetze überstanden. Durch die Wahl des Brexits hat er den ersten Ernsthaften Schlag gegen das Etablishment gesetzt und meiner Meinung nach erst die Tür für die Trumpsche Sensation geöffnet.

Ab Minute 21: Ich rede aus dem Herzen und plane meine Reden nicht.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Ergänzung must see !!! : Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Die junge Generation wurde durch alle Bildungsinstituitionen durch die liberal-linken (Im Deutchen ist sowas wie links-grün gemeint).
SucherX91
 

Beitragvon Drakulinchen2 » 10.03.2017, 01:00

Na da bin ich mal mal gespannt, was mit dem Axtamokläufer in Düsseldorf HBF los war: wieder mal ein verwirrter Mann ?
Wenigstens habens den und den 19 jährigen Mörder geschnappt.

Momentan drehen ja so einige durch..

Sind da irgendwelche Psychopharmaka im Wasser ? Handystrahlen ?

Früher gabs zwar kein I-Net - man war weniger informiert - aber so "Einzelfälle" hat man doch dann tagelang auf Seite 1 in allen Zeitungen besprochen.

Inzwischen gehts mir so: hast Du von dem schrecklichen Vorfall schon gehört ? Ich: von welchem sprichst Du ? Von dem gestern, vorgestern, heute oder meinst den von letzter Woche ?

Teilweise bring ich die Namen der Täter schon durcheinander - liegts an beginnendem Alzheimer oder an der Fülle der zahlreichen Einzelfälle die alle nur von regionaler Bedeutung sind und an die wir uns gewöhnen müssen ?


Früher achtete ich kaum auf "Armlänge Abstand" - meist bei Weihnachtsmärkten, sonstigen Volksfesten um nicht bestohlen zu werden.
Heute meide ich grundsätzlich Menschenansammlungen (Bahnhof- bringen mich keine 10 Oferde hin) und achte immer auf die Axtlänge Abstand - im Supermarkt an der Kasse fühle ich mich immer unwohl da ich da keinen Sicherheitsabstand habe....
Gutes Schuhwerk ist bei mir Pflicht - um wegrennen zu können. Stöckelschuhe: ich behindere mich doch nicht selbst ...
Stöckel zieh ich nur an bei geschlossen Geellschaften wo kein Problemklientel Zutritt hat - und die zieh ich dann auch erst an, wenn ich die Räumlichkeiten betrete .

Hätte jeder deutsche Bürger Dosenravioli dabeigehabt, dann hätte der Täter sicherlich nicht so viele Leute verletzen können- Gottseidank ist wenigstens bei der Sache am HBF keiner zu Tode gekommen...
Drakulinchen2
 

Beitragvon Prepper86 » 10.03.2017, 07:22

In Basel gab's wohl auch Verwirrte..ich bin gespannt ob die Schweiz nun ihre Gesetze bzgl Waffen überdenken wird...

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon Pleitegeier » 10.03.2017, 13:44

Vorsicht!
Das könnte ein Virus sein!!! Ausgelöst durch Ozonloch oder offene Grenzen!
Pleitegeier
 

Beitragvon tanzi » 10.03.2017, 22:28

Hallo,
für Diejenigen,die Interesse haben bezüglich "Handystrahlen" und über "andere Einflüsse" mehr erfahren wollen,gibt es ein Interview von Jo Conrad mit Frau Dr.Rauni-Leena Kilde auf You Tube,allerdings in englische Sprache.Zu diesem Thema gibt es noch Ihre andere Filme übersetzt auf deutsch.Empfehlenswert ist auch "Zerberster-T.10"!!!
LG von immer dankbaren für dieses Forum.
tanzi
 

Beitragvon Andiamos » 10.03.2017, 23:24

Aus dem n-tv-Bericht über die Café-Attentate in Basel:
"Die beiden mutmaßlichen Täter betraten demnach das Café 56 gegen 20.15 Uhr und eröffneten das Feuer auf die Anwesenden."
"Den mutmaßlichen Tätern gelang zunächst trotz Großfahndung die Flucht."

Kann mir mal jemand erklären, wieso die Zeitung bei dieser Offensichtlichkeit die Täter als "mutmaßliche" Täter benennt?
Waren das Fremdlinge oder warum ist man hier so übervorsichtig?

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon hansi132 » 11.03.2017, 00:46

Gibt keine Erklärung dafür; evtl. wenn ein Verbrechen zu groß und zu offensichtlich war, sodass die Medien weder lügen noch vertuschen können, dann werden die Verbrechen in allerletzter Konsequenz zumindest noch verharmlost; "mutmaßliche Täter" ist viel weicher, klingt nicht so brutal; "mutmaßliche Täter" warens auch bei der Schwedin, die stundenlang vergewaltigt wurde und alles dabei live gestreamt wurde in Facebook

Hier zb. "Mutmaßliche Vergewaltigung" Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Was mit den Verantwortlichen der MSM gemacht werden sollte dafür, schreib ich mal besser nicht

Ps. Wurde von den MSM auch viele schlimme Fakten weggelassen in der "Berichterstattung" zb. Bewusstlosigkeit des Opfers; hier die meiner Meinung glaubhaften Fakten: Links sind nur für registrierte User sichtbar.
hansi132
 

Beitragvon Kavure´i » 11.03.2017, 02:32

Drakulinchen2 hat geschrieben:Na da bin ich mal mal gespannt, was mit dem Axtamokläufer in Düsseldorf HBF los war: wieder mal ein verwirrter Mann ?
Wenigstens habens den und den 19 jährigen Mörder geschnappt.


Hola

natürlich wieder ein "Mann mit psychischen Problemen", ein Einzelfall wie viele tausend andere auch.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon Kavure´i » 11.03.2017, 02:44

Hansi

sehr verwunderlich, daß in dem Artikel überhaupt geschrieben wird, daß die Täter Migrationshintergrund haben.
Normalerweise müßte es doch schlicht und einfach heissen: "drei Schweden haben......"

Unglaublich, daß User stundenlang zuschauen ohne etwas zu unternehmen.

Kavure´i
Benutzeravatar
Kavure´i
 

Beitragvon SevenOfNine » 11.03.2017, 06:29

Realitätsabgleich:

Gerade Focus online angesehen - auf der Hauptseite NICHTS über die beiden Anschläge in Düsseldorf...

Video von Oliver Janich gestern: Düsseldorf ist erst der Auftakt: Lügenpresse vertuscht islamistischen Axt-Terror
https://www.youtube.com/watch?v=m2VFKkh7KPc

Ein Österreicher hat da NICHT den in der Presse beschriebenen "mutmaßlichen Täter " gesehen sondern was anderes...

Dann hatten wir gestern u.a. noch das:
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/fuenf-akws-wegen-kontaktabbruch-zu-flugzeug-geraeumt-aid-1.6680566


....Denen geht der A... auf Grundeis.
SevenOfNine
 

Beitragvon selbstversorgerin » 11.03.2017, 07:56

Servus,

also, "mutmasslich" - na klar!! Das ist "normal", man kann doch niemanden vorverurteilen!!!! Da wir einfache "Gefuehls"menschen sind, nehmen wir halt alles anders wahr als es wahr ist :roll:

Hier in A sind die ganz streng, sobald du was (Wahres) sagst, bist du selbst der bloede und hast (bald) eine Klage am Hals. Warst du Zeuge bei einem Vorfall, dann bleibt alles mutmasslich, da der Taeter das Recht hat, gegen diese "Verleumdungen" zu klagen. Bis das Gerichtsurteil ausgesprochen wird, ist alles nur "ein Vielleicht, eine Eventualitaet".

Und die Strafen sind empfindlich hoch, auch wenn du als Zeuge Recht hattest. Deshalb finden sich hier in A so selten Zeugen, bzw. geht man hier blind durch die Gegend. Leute mit viel Vitamin B haben aber eine Sonderstellung, die duerfen zumindest "etwas sagen". Muss ja nicht mal ganz wahr sein, hauptsaechlich, man hat geholfen...




Ich plage mich hier in A auch mit Verleumdungen rum. Seit Monaten. Da aber die Familie gegen mich arbeitet habe ich ein "gestoertes" Wahrnehmungsbild, und da die "Anzeigen" eh immer anonymisiert sind, kann man halt leider nichts machen.

Dabei haben die sogar die Telefonnummern, die Namen der Personen, die Stunk machen, aber da sich ein "einfacher" Mensch immer von seinen Gefuehlen leiten laesst, darf er sich nicht wehren. Denn wenn ICH (als Betroffene) was sage, dann IST es eine Verleumdung (welche Beweise haette ich??), und DAS (die Vorverurteilung) muesste dann gerichtlich geahndtet werden! Also besser gleich Einsicht zeigen und die Aussage zuruecknehmen. Wuerde ich dann nur sagen: das liesse ich mir nicht gefallen, dann wuerde ich sofort auf mein Fehlverhalten (= eine "fast" Drohung) hingewiesen werden!

Ja, ich einfaeltiger, gefuehlsbetonter Mensch verstehe jetzt "endlich", dass man halt laaaange Jura studiert haben muss, um alles genauestens zu entscheiden! Be-/Ver-/urteilen darf NUR ein Richter, der hat es studiert und macht alles richtig. Die Polizei hilft dabei und sammelt die Beweise. Kann mir dann noch wer sagen, WELCHER Mensch dann etwas "richtig" wahrnimmt und das Rad zum Laufen bringen darf?

Wuensche euch trotzdem ein schoenes Wochenende,

Selbstversorgerin
selbstversorgerin
 

Beitragvon Pleitegeier » 11.03.2017, 12:44

Recht ist nicht gleich Gerechtigkeit!

Dieser Satz begleitet mich durch mein Leben und hat mich auch zurück zum Glauben gebracht.
Auf eine Gerechtigkeit auf Erden glaube ich nur noch bedingt oder mit Hilfe einer höheren Macht.
Pleitegeier
 

Beitragvon SucherX91 » 11.03.2017, 13:12

Bezüglich solcher Meldungen stelle ich mir ein paar Fragen:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

siehe Anhang !
Dateianhänge
Axttäter.jpg
SucherX91
 

Beitragvon Pleitegeier » 11.03.2017, 14:25

Ja man nennt diese Holzfäller! Diese müssen sich dmnächst Ausweisen um eine Axt zu erhalten!
Sorry war ein Witz!
Pleitegeier
 

Beitragvon Cadi » 11.03.2017, 15:00

Hier noch etwas zum "Axt-Amokläufer":

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Cadi
 

Beitragvon gkohl » 11.03.2017, 18:57

Ich fand die Aussage -er fühlte sich verfolgt- gut. Ja so fühlt sich jeder Staftäter , das ist keine Krankheit ..... Komisch dass jeder Straftäter mit "Migration" Psychisch krank ist und jeder der gegen die derzeitige Politik ist, ein Rechter ist. Deutschland ist wirklich arm geworden , nur noch 2 Schubladen, psychisch oder rechts. Hier herrscht noch immer Fachkräftemangel ? Verstehe ich nicht, ca 1 Million sind schon da , kriegt ihr den Hals nicht voll ???? :))
gkohl
 

Beitragvon Prepper86 » 14.03.2017, 04:36

Wo soll dieses Spiel hinführen?
Das ist ja wie im Kindergarten..

mobil.n-tv.de/politik/Tuerkei-weist-niederlaendischen-Botschafter-aus-article19744232.html
Prepper86
 

Beitragvon Wecki » 14.03.2017, 08:03

Die Musels haben doch alle was am Helm...
...siehe Beispiel 1860 München...!!
Wecki
 

Beitragvon SucherX91 » 15.03.2017, 09:52

SyrienKlein.png
SyrienKlein.png (176.21 KiB) 457-mal betrachtet
SucherX91
 

Beitragvon Prepper86 » 16.03.2017, 18:26

N-TV.de

18:14 Uhr
Polizei findet Sprengsatz-Material bei Reichsbürger

In der Wohnung eines mutmaßlichen Reichsbürgers in Thüringen hat die Polizei einen explosiven Fund gemacht. Die Beamten entdeckten in der Wohnung in Sondershausen Chemikalien, die sich zur Herstellung von Sprengsätzen eignen, nebst Bauteilen für Zündvorrichtungen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Die Wohnungstür hatten die Polizisten gestern öffnen lassen, weil sie Haftbefehle gegen den 31-Jährigen und seine Mutter wegen nicht bezahlter Geldstrafen vollstrecken wollten. Sie trafen die Bewohner aber nicht an. Die ließen stattdessen das Geld derweil durch einen Boten auf der Polizeidienststelle einzahlen.

Nun läuft allerdings ein neues Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz sowie illegalen Drogenbesitzes. Denn die Polizisten fanden in der Wohnung auch eine Marihuana-Plantage sowie mehrere selbstgebaute Elektroschocker.
Prepper86
 

Beitragvon sipo » 20.03.2017, 22:16

Die dritt satanischste Person der Welt
David Rockefeller ist gestorben.
Benutzeravatar
sipo
 

cron