infoportal onlineshop

Tagesnachrichten 4

« Geschehnisse Global / Welt    •    Quo vadis, Deutschland ? »

Re: Tagesnachrichten 4

Beitragvon Prepper86 » 07.12.2013, 21:52

Andiamos hat geschrieben:...... ab 18. November.....

Das fällt denen aber früh auf. :?

LG
Angelika


Dachte ich auch. Da wir aber gerne Brötchen einfrieren, dache ich
der Artikel ist für den ein oder anderen noch interessant
Prepper86
 

Beitragvon Kavure´i » 08.12.2013, 00:59

Hola

da weiß man , was man hat, wenn man selber backt.

Hier strecken sie in den Bäckereien gerne das Mehl mit Sägemehl, auch Sand knirscht ab und an zwischen den Zähnen.
Außerdem mag ich keine toten Insekten im Brot........

Davon abgesehen finde ich es immer wieder erstaunlich, wie lange es in De dauert, bis solche Warnungen ausgegeben werden.

Und daß bei Lebensmittelskandalen so gut wie nie die Firmen genannt werden.
Hier stehen solche Panscher mit vollem Namen , dem Firmennamen und der Adresse in der Zeitung.

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon Andiamos » 08.12.2013, 08:48

Kavure´i hat geschrieben:Und daß bei Lebensmittelskandalen so gut wie nie die Firmen genannt werden.

Die Firma wird aber schon genannt, sonst könnte man ja nicht erkennen, um welches Produkt es sich handelt. Aber du hast schon recht. Im Grunde werden hier die Betriebe geschützt und nur gewarnt, wenn es garnicht anders zu umgehen ist und im Falle einer Schädigung erhebliche Regressansprüche auf das Unternehmen zukommen würden.
Es hat allerdings auch Fälle gegeben, wo solche Warnungen oder Rückrufaktionen als Werbung benutzt wurden.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon tooltimemike » 10.12.2013, 21:43

Das Wort zu 2014 . Von Peter Denk. via Hartgeld .com

Danke Peter , wiedereinmal Weise worte.

http://admin.hartgeld.com/media/pdf/Denk-2014.pdf

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon Prepper86 » 12.12.2013, 06:44

DWN:
"Asmussen zeigte sich nach den Marathonverhandlungen bis in die Nacht zum Mittwoch zuversichtlich, schon bald eine Lösung zu finden. Ob das jüngste Gespräch schon ein Durchbruch war, werde sich kommende Woche zeigen, sagte Asmussen dem “Handelsblatt” zufolge. “Ich bin aber hoffnungsvoll, dass es ein Weihnachtsgeschenk geben wird”, fügte er hinzu. "

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Bin ich jetzt kirre oder klingt das so als wolle man die Weihnachtsfeiertage dazu nutzen?
Prepper86
 

Beitragvon Andiamos » 12.12.2013, 08:04

Hallo Prepper86,
DWN hat heute dazu auch noch einen zweiten Artikel rausgebracht, der noch deutlicher macht, wie die Haftungskaskade aussehen soll. Aber eigentlich ist das ja sowieso schon klar. Sparer und Steuerzahler auf jeden Fall und die Banken werden mal wieder außen vor gelassen. Dieser Artikel sollte weitergeleitet werden. Ich gehe mal davon aus, dass hier aus dem Forum niemand mehr sein Geld auf der Bank hat. Wenn doch, wird es höchste Zeit, dies abzuholen.

Zu Asmussen: Diesem Mistkerl traue ich glatt zu, dass er es noch als Weihnachtsgeschenk bezeichnet, wenn die Finanzminister beschließen, dass die Sparer beteiligt werden sollen. Ich denke, er meint eher den endgültig gefassten Beschluss damit, als den Crash einer Bank über die Weihnachtsfeiertage.
Klar ist jedoch, dass die Bankenhütte brennt. Da muss ganz gewaltig was im Busch sein, dass die so einen Druck dahinter machen. Ich denke, Anfang nächsten Jahres wird es so weit sein. Sie brauchen dazu kein langes Wochenende. Ein normales reicht aus. Zur Zeit verhandelt man noch, welche Gremien entscheiden dürfen. Sobald klar ist, das auf kurzem Wege entschieden werden kann, werden sie es in Angriff nehmen.

Mein Gott, wenn die Leute wüssten, wie leicht sie diesem Treiben ein Ende setzen könnten..... :roll:
Bankrun und das war´s mit Euro und EU. Nur 10 % reichen aus !
Aber nein, der deutsche Michel denkt immer noch, dass sein Geld auf der Bank am sichersten aufgehoben ist. :roll:
Es ist der unsicherste Ort, den man sich denken kann !

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon tooltimemike » 12.12.2013, 17:04

Hallo alle,
kurz zum fast Jahresende ein Wort von mir zu meiner Tagesnachrichten / Zukunft. Eine ganz eigene Idee.

Wir werden, leider erst sehen was passiert und dann reagieren können. Bis auf unsere materielle und geistige Krisenvorsorge. Das schon allein unterscheidet uns alle hier von der Masse. Von uns hier wird keiner und davon bin ich fest überzeugt , am Punkt X aus dem Fenster springen, weil alles nicht mehr zu ertragen ist. Wir haben ( in unserem Krisenstammtisch ) auch den schlimmsten Fall , den man sich nur vorstellen kann durchgesprochen. Es wird etwas unvorhergesagtes passieren, unglaubliches passieren. Es gibt zu viele Prophs , Vorhersagen und Fakten dafür.
Siehe FEMA Vorbereitungen, Bau von Weltweiten Bunkeranlagen, Samenbank in Norwegen, Kriegsgefahr und WWWIII Gefahr aus dem Nahen Osten, Säbelrasseln überall, Aufstände vielerorts ( Agypten - Ukraine - Dänemark + Paris Vororte Unruhen ) , dann der ISON, der LOVEJOY, der Scheiss mit Fukuschima ( die westküste der USA wird bald verseucht sein ),
viele viele Dinge eben. Der DOLLAR ist am abfackeln, die Länder der eurozone geben mehr Geld aus als sie einnehmmen, Geld wird nicht mehr erwirtschaftet sondern nur noch gedruckt, unser Geldsystem beruht auf Glauben und Papier, Russland kündigte alle Verhandlungen , wegen dem Nato Raketenschirm auf, China ist auch am flattern. Alles läuft denk ich auch einen Krieg 2014 / 2015 hinaus. Wird ein Flächenbrand geben. Wenn noch Natur und Weltall Ereignisse hinzukommen ( Kometen, Sonnensturm, False Flag, EMP, dreckige Bombe ) dann sind wir wieder im Mittelalter. Dann dümpeln nur noch ein paar U-Botte rum und wir fahren wieder alle Fahrrad. Ich hoffe nicht, nicht im tiefsten Herzen so was. Aber es ist schauerlich sich das unsere Generation antun muss und Krisenvorbereitung betreiben. Durch das Internet bin ich 2002 auf das Thema gekommen. Ja muss, denn ich habe Familie und muss danach handeln. Deshalb. Und ich gehöre nicht zu den dummen, ja dummen Gameboy / Spass Abteilung.

Euch allen schöne Weihnachten. TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon Mistral » 12.12.2013, 17:27

tooltimemike hat geschrieben:Euch allen schöne Weihnachten. TTMike

Auch wenn du deine bösen Ahnungen jetzt auch noch in einem anderen Thread zum Besten geben musst, verbessert oder verschlechtert sich auf dieser Welt nicht das Geringste.

Wir leben in einer heißen Zeit, das haben wir aber auch während des kalten Krieges und der ist ja auch noch nicht vor so langer Zeit abgesagt worden. Bisher hat immer noch die menschliche Vernunft die Oberhand behalten. Selbst wenn uns das Finanzwesen um die Ohren fliegt, ist das noch lange kein Grund einen 3. Weltkrieg zu beginnen oder die Sonne dazu aufzufordern einen Hitzesturm über die babylonische Menschheit zu schleudern. Vernunft sollte man nicht nur von Politikern und Generälen fordern, wenn man selbst etwas davon einbringt ist das bestimmt kein Schaden.
Mistral
 

Beitragvon Kangalklaus » 12.12.2013, 17:59

Mistral hat geschrieben:Selbst wenn uns das Finanzwesen um die Ohren fliegt, ist das noch lange kein Grund einen 3. Weltkrieg zu beginnen oder die Sonne dazu aufzufordern einen Hitzesturm über die babylonische Menschheit zu schleudern.

Jau! Das sehe ich ebenso. Optimismus siegt! :D Fröhliche Menschen leben länger! :D
Und darum wünsche ich zunächst einmal schöne Weihnachten und geruhsame Feiertage!
Grüße Klaus
Kangalklaus
 

Beitragvon tooltimemike » 14.12.2013, 13:07

Hallo,
zur Info. Wens Interessiert.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon Pleitegeier » 14.12.2013, 14:09

Hallo Mike!
Im Internet gibt es vieles was sehr wohl ausgefiltert werden muss.
Aber wer sagt uns das es nicht der Wahrheit entspricht und das es ein Fake ist.
Ich halte es weiter so!
Augen und Ohren auf und seine eigenen Gedanken machen was aber ohne Infos auch schlecht funktioniert!
Daher Danke
Pleitegeier
 

Beitragvon tooltimemike » 14.12.2013, 18:30

[youtube]http://youtu.be/E9pjwRGk0M8[/youtube]

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon Andiamos » 15.12.2013, 22:07

Asmussen wird Staatssekretär im Ministerium für Arbeit und Soziales bei Andrea Nahles. :evil:

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Kangalklaus » 19.12.2013, 10:44

Wird es nun ernst?
IWF will über neue Welt-Regierung Zugriff auf Spar-Guthaben

Quelle: Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Grüße Klaus
Kangalklaus
 

Beitragvon rheinschaf » 19.12.2013, 11:30

Hallo,
das Wort "Weltregierung" kann man getrost weglassen, assoziiert es doch "Verschwörung" etc.
Das ist in der Mache ob mit oder ohne Weltregierung. Beispiele gibt es schon jetzt genug.

Auch solche Meldungen zeigen die Richtung
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

LG Schaf

..nicht nur gegen Stromausfall und Katastrophen preppen, auch und vor allem gegen politische/wirtschaftliche "Umstellungen" zu unseren Ungunsten...
rheinschaf
 

Beitragvon tooltimemike » 19.12.2013, 12:46

Hallo alle,
der Ison ist weg. OK ! Aber der Russe steht vor der Tür. Nicht gut was der macht.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

.....Eberswalde im Radius der Iskander-Raketen .
Na dann hol ich mir die Eberswalder Würstchen aus meinem Keller Lager. :mrgreen:

TTMike
tooltimemike
 

Beitragvon rheinschaf » 19.12.2013, 13:28

tooltimemike hat geschrieben:Hallo alle,
der Ison ist weg. OK ! Aber der Russe steht vor der Tür. Nicht gut was der macht.

TTMike


Ja der böse Russe, ist längst vom Westen militärisch eingekreist, wir rücken dem immer mehr auf die Pelle, und was macht der aggressive Russe, stellt UNS Raketen gegenüber....das darf er natürlich nicht :!:

määäh

...wir wären gut beraten unsere bisherigen Einblicke in die jetzigen FREUNDSCHAFTEN zu nutzen und weniger aggressive Partner zu suchen. Beispielsweise die Russen unter Med/Put !
Alleine für die Lösung des Syrienkonflikts gebührt Putin 100x mehr der Friedensnobelpreis als diesem Obama...unserem Freund :evil:
rheinschaf
 

Beitragvon Timpe10 » 19.12.2013, 13:55

rheinschaf » 19.12.2013, 13:28

..wir wären gut beraten unsere bisherigen Einblicke in die jetzigen FREUNDSCHAFTEN zu nutzen und weniger aggressive Partner zu suchen. Beispielsweise die Russen unter Med/Put !
Alleine für die Lösung des Syrienkonflikts gebührt Putin 100x mehr der Friedensnobelpreis als diesem Obama...unserem Freund :evil:.........

========================================================================================================

=======================================================================================================

Richtig.
Der Russe ist ehrlicher als der heuchlerische Ami, der den Friedensnobelpreis bekommen hat und das Gegenteil tut von dem was erwartet wird. Die AMIS haben seit 1945 über 50 Kriege angezettelt und überall verbrannte Erde hinterlassen.

Und eine große Lüge, oder sagen wir ein deutliches Mißverständnis, ist die Aussage, der AMI hätte uns blonden Deutschen nach dem Krieg geholfen weil wir so blond und blauäugig sind.
Wahr ist vielmehr, wir waren das Bollwerk gegen die Sowjetunion. Hätte Deutschland geographisch auf der Iberischen Halbinsel gelegen, wir hätten wohl kaum vom Marshallplan profitiert. Das ist Fakt, auch wenn der alte ex Bundeskanzler Schmidt heute noch von Dankbarkeit faselt, die wir gegenüber dem AMI haben müssten.

Mit bestem Gruß
Timpe10
Timpe10
 

Beitragvon Pleitegeier » 19.12.2013, 15:46

Da war doch eine Weihnachtsansprache auf Youtube im letzten oder vorletzten.Glaube der Vorgänger von Putin hat diese gehalten.
Dort sprach er davon was passieren wird wenn die USA am Raketenabwehrschirm festhält.
Solltet mal suchen und genau lesen oder hinhören!
LG
Pleitegeier
Pleitegeier
 

Beitragvon Pleitegeier » 19.12.2013, 15:50

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Ich glaube es gefunden zu haben!
Pleitegeier
 

Beitragvon DerNachdenkliche » 20.12.2013, 02:27

Hallo zusammen,


betrachtet man die geostrategische Lage des geplanten bzw. bereits teilweise realisierten Raketenabwehr-
schirms erkennt man schnell, dass er natürlich nur zum Schutz gegen etwaige Terrorangriffe von Schurken-
staaten, eine reine gegen Russland gerichtete Provokation darstellt. Ich wage mal die Vermutung zu äußern
dass die USA, würde man einen solchen Raketenabwehrschirm an deren Grenzen oder in der Nähe deren
Grenzen installieren, ganz anders reagieren würden. Obwohl Russland mehrfach zum Dialog/ zur Zusammen-
arbeit bezüglich des Raketenabwehrschirms aufgefordert hat, wurden die Angebote mehr oder weniger
einfach ignoriert bzw. Russland wurde durch entsprechende Baumaßnahmen vor vollendete Tatsachen ge-
stellt. Das Imperium Americanum das seine Legionen in all seinen eroberten Provinzen stationiert und über-
all Kastelle errichtet hat, beginnt wohl damit die Außengrenzen seines Machtbereichs durch den Bau eines
neuen Limes abzusichern.
Das Verhalten der USA lässt jedenfalls keine Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit Russland
bzw. zu einer Deeskalation der Lage erkennen. Die USA verfolgen rücksichtslos ihre Interessen oder die
Interessen derer, die sich der USA und deren Repräsentanten bedienen. Ich bin angesichts der weiteren
Entwicklung des Problems Raketenabwehrschirm gespannt...



LG
DerNachdenkliche
DerNachdenkliche
 

Beitragvon rheinschaf » 20.12.2013, 07:57

..und nicht nur das, obwohl dies genügt. Zeitgleich mit der Kriegserklärung und -offensive welche unter dem Operationsnamen "Arabischer Frühling" ( putzig ) gestartet wurde, begann überall im Westen die Medienhetze gegen Russland. Als Einleitung zu was? Der Versuch Russland zu destabilisieren ist in vollem Gange.
Und unsere Regierung folgt Befehlen, ebenso die aus den anderen EU-Ländern. Konzertierte Aktion ! :evil:

LG Schaf
...der auch preppt weil die Welt von Wahnsinnigen regiert wird, für Geld, Rohstoffe und der damit verbundenen Macht tun die alles. Menschlichkeit, Vernunft, Liebe sind für die Mächtigen keine Prioritäten, die agieren wie in einem PC-Spiel....strategisch, raffiniert und wenn sie sich stark genug fühlen......wird draufgehauen. Dann kommt das nächste Level, nach einer Zeit des Wohlstands und des Aufstiegs, wenn die Kassen lange genug geklingelt haben. Wer dann der Feind sein soll? Na der heutige Freund natürlich.....
rheinschaf
 

Beitragvon Timpe10 » 20.12.2013, 08:29

DerNachdenkliche » 20.12.2013, 02:27

Das Verhalten der USA lässt jedenfalls keine Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit Russland
bzw. zu einer Deeskalation der Lage erkennen. Die USA verfolgen rücksichtslos ihre Interessen oder die
Interessen derer, die sich der USA und deren Repräsentanten bedienen. Ich bin angesichts der weiteren
Entwicklung des Problems Raketenabwehrschirm gespannt...

==========================================================================================================

Genau so ist es. Es hat sehr langer gedauert bis ich kapiert hatte wer der wirklich Böse ist.
Bis vor wenigen jahren glaubte ich, Onkel Sam sei gut und der Russe böse.
Umso wütender bin ich geworden als ich erkannte dass ich den größten Teil meines Lebens belogen und betrogen wurde.
Der Onkel Sam ist genau so gut, wie eine Cobra ungiftig ist. Getreu nach dem Motto "willst Du nicht mein Freund sein, schlage ich dir den Schädel ein" verfährt der Weltpolizist mit anderen Ländern. Und unsere Polit Propaganda unterstützt den Wahnsinn noch bejubelnd. Ohne den Einfluß der USA und deren engen Verbündeten, den Angeslachsen, könnte die Welt eine bessere sein.

Mit bestem Gruß
Timpe 10
Timpe10
 

Beitragvon lonecomander » 20.12.2013, 09:31

Meine persönliche Meinung:Sollte es zu konkreten militärischen Aktionen kommen,würde Russland erst mal den "Hahn" zudrehen!Das heisst:Kein Öl mehr aus Russland,kein Erdgas mehr,keine Eisen-und sonstigen Erze mehr,keine russische Kohle!Damit ist für mich klar:Es geht in Wahrheit nicht um Demokratie oder Menschenrechte!Es geht um Bodenschätze,Energie,Ackerland etc.Von allem haben Russland und die Ukraine reichlich!Das weckt natürlich Begehrlichkeiten!Profite!!!!!!!!1941 sprach der Gröfaz von neuem Lebensraum für das Volk der Deutschen!Ein Schelm,wer jetzt Böses denkt!So einen Krieg will und wird Russland auf gar keinen Fall hinnehmen,nicht heute und nicht morgen.Übrigens hat bis jetzt Jeder,der sich an Russland vergriffen hat,böse auf die Fresse bekommen:Dshingis Khan,Napoleon,Hitler!Das jeweilige Ergebnis ist durch die Geschichte belegt!Ich hoffe inständig,das unsere Politpfeifen Russland keinen stichhaltigen Grund liefern,noch einmal nach Berlin zu marschieren!Das wäre garantiert kein Kindergeburtstsag!Dann würde Deutschland eine russische Teilrepublik werden,weil sich Russland dann kein zweites Mal aus Westeuropa herausdrängen lassen würde!Dann würde fast Alles anders werden,sowohl politisch als auch wirdschaftlich und kulturel.Das wären Umwelzungen,welche unsere Vorstellungen komplett sprengen würde!MfG :!:
lonecomander
 

Beitragvon Andiamos » 20.12.2013, 12:59

Ich hatte heute morgen etwas zu tun, wobei ich die ganze Zeit Radio hörte. Das Hauptthema heute war der Fall Chodorkowski, dessen Begnadigung jetzt erfolgt ist. Nebenbei und permanent Putin-Hetze.
So, wie die deutschen Medien es mal wieder darstellen, habe ich die Sache nicht in Erinnerung. Das wirklich Schlimme ist aber, dass die Menschen kritiklos alles glauben, was in den Nachrichten gebracht wird. Das durfte ich gestern mal wieder bei einem Kunden erleben. Bezüglich Russland ist in deutschen Seelen ein ganz tiefes Mißtrauen gesät worden. Das dürfte nicht so leicht zu überwinden sein.

DWN hat auch einen Artikel dazu gebracht:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Dieser Kommentar stellt die Sache klar:

20. Dezember, 11:27 Uhr
GWalter sagt:

Chodorkowski wird vom Westen nur als Kremelkritiker dargestellt um ihn als angeblich POLTISCHE GEFANGEN darzustellen.
-
Chodorkowski hat sich unter Jelzin der Ölquellen bemächtigt im wollte diese im Auftrag der USA an Firmen in den USA verkaufen.
-
Er ist also eine Marionette der USA die durch sein Zutun an die Ölreverven Russlands kommen wollten !
-
Wenn in den USA ein solcher Mann die gleiche Tat zum Nachteil der USA begangen hätte, wäre er ebenfalls im Gefängnis gelandet, dies sollte man einmal ganz deutlich sagen!
-
Es war nur legitim, dass Russland seine Ölquellen in nationaler Hand behalten wollte, zum Wohl des russischen Staates und seiner Menschen.
Auch die Menschen in Russland sind in den letzten Jahren (seit der Putin-Ära) deutlich besser gestellt als hier viele im Westen vermuten.
-
Putin hat auch dafür gesorgt, dass die ehemals staatlichen Wohnungen der Menschen kostenlos in deren Eigentum überführt wurden….eine von vielen positivenTatsachen die hier im Westen bewußt verschwiegen werden!!!??
-
“Die Verurteilung Chodorkowskijs war nach Ansicht vieler Putin-Kritiker politisch motiviert. ” Das mag die Meinung namenloser “Putin-Kritiker” und der Presse sein.
-
Der Europäische Gerichtshof kam zu einer anderen Einschätzung:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.



Insgesamt gesehen macht mir die ganze politische Situation immer größere Sorgen. Vor allem auch das Verhalten der EU, bzw. Merkels, die nichts Besseres zu tun hat, als uns so schnell wie möglich an die EU (USA) zu verschachern und diese Beeinflussung der Ukrainer.

LG
Angelika :cry:
Andiamos
 

Beitragvon Kangalklaus » 20.12.2013, 13:10

Andiamos hat geschrieben:Bezüglich Russland ist in deutschen Seelen ein ganz tiefes Mißtrauen gesät worden. Das dürfte nicht so leicht zu überwinden sein.

Bei mir ist es erst gar nicht angekommen.
Das liegt sicher einmal daran, dass ich früher viele russische Schriftsteller (Gogol, Tolstoi, Tschechow, Dostojewski, Gorki, Pasternak etc.) gelesen habe und zum anderen an die Kriegsgeschicjten, die mir mein Großvater aus dem WKI + WKII erzählt hat. Danach konnte ich schon verstehen, dass die Russen sicher mehr Grund zum Mißtrauen gegenüber uns haben, als umgekehrt.
Grüße Klaus
Kangalklaus
 

Beitragvon Andiamos » 20.12.2013, 14:42

Ich muss schon sagen. Seit einiger Zeit habe ich arg dran zu knacken, dass auf dieser Welt so derartig viel Verlogenheit, Hinterhältigkeit und Betrug herrscht. Die entsprechenden Nachrichten kommen in immer schnellerer Folge, so kommt es mir jedenfalls vor, und ich bemerke bei mir eine gewissen Resignation bezüglich Politik und eine Scheiß-Egal-Stimmung. Von mir aus kann jetzt ruhig ein Stromblackout, Börsencrash oder irgendsowas kommen, was einen Strich durch all diese verlogenen Pläne USraels macht
Nein, nicht wirklich. Aber ich hoffe immer, dass irgendwas passieren wird, was die Welt wieder gerade rückt.
Ist wahrscheinlich naiv, ich weiß, aber die Welt könnte ein wunderschöner Ort sein..... :(

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon OSSI » 20.12.2013, 14:43

Hallo Leute,

als Ossi habe ich einen großen Vorteil, der Russe war schon immer der "Gute" und der Ami der "Böse". :lol:
Für mich war es damals nicht einfach, nach der Wende, ein anderes Bild (Gehirnwäsche ) eingetrichtert zu bekommen.
Es hätte nicht viel gefehlt und die hätten es auch fast geschafft :( :oops:
Natürlich ist der Russe auch nicht ohne, aber nach meiner Meinung bei weiten nicht so schlimm wie der Ami.
Der Russe fängt bestimmt keinen Krieg mit dem Westen an, dafür ist erst viel zu schlau. Doch wenn er gezwungen wird sich zu verteidigen, dann ist er unberechenbar. Dann schreckt der auch vor dem Einsatz seiner Atomwaffen nicht zurück. Das macht mir dann schon etwas Sorge. Deswegen hoffe ich das der Westen schlau genug ist sich nicht mit dem Russen anzulegen, denn beide Seiten wissen das es dann nur Verlierer gibt. Das ist auch der Grund das ich mir keine Sorge mache, dass es zu einem Krieg mit dem Russen kommen wird.

Ich bin sehr froh darüber das es den Russen als Gegenpol zum Ami gibt. Das Merkel auch nur eine Marionette der Amis ist kann man daran gut erkennen, wie sie und "ihre" Regierung, sich jetzt gegenüber den Russen verhält, im Gegensatz zu früher.

Aber, die ganze negative Entwicklung, in allen Bereichen, macht mir schon große Sorge.

LG
OSSI
OSSI
 

Beitragvon Kavure´i » 21.12.2013, 01:31

Hola

hab ich da nicht irgendeine schwache Erinnerung, daß die Merkel damals nach USA gereist ist und den Amis in den Ar.... gekrochen ist und sich entschuldigt hat, weil der heute so genannte "Gas-Gerd" nicht so wollte wie die Amis ?

Über die Russen kann ich nicht viel sagen, aber wieviel Leid die "guten" Amis über Lateinamerika brachten und immer noch bringen, da könnte ich ein Lied von singen.
Seit die Lateinamerikaner sich zum überwiegenden Teil inzwischen weigern, weiterhin der "Hinterhof Nordamerikas" zu sein, suchen die EEUU natürlich neue Betätigungsfelder.

Sie fanden, finden und werden wohl auch in Zukunft Politiker finden, die für viel Geld und vermeintlich große Macht wirklich ALLES tun, auch wenn sie dabei ihr eigenes Volk verraten und in den Untergang treiben.

Saludos, Kavure´i
Kavure´i
 

Beitragvon rheinschaf » 21.12.2013, 01:39

Andiamos hat geschrieben:
Chodorkowski wird vom Westen nur als Kremelkritiker dargestellt um ihn als angeblich POLTISCHE GEFANGEN darzustellen.

Chodorkowski hat sich unter Jelzin der Ölquellen bemächtigt im wollte diese im Auftrag der USA an Firmen in den USA verkaufen.

Er ist also eine Marionette der USA die durch sein Zutun an die Ölreverven Russlands kommen wollten !
vermuten.

Der Europäische Gerichtshof kam zu einer anderen Einschätzung:
Links sind nur für registrierte User sichtbar.[/i]

LG
Angelika :cry:


Gestern in Lagerhaft....heute im Adlon Berlin..
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Leute....so holt man Agenten nach Hause 8) :!: :twisted: , der wurde schlichtweg ausgewiesen weil Putin erkannt hatte was da läuft.
Und D hat die Hände im Spiel, still und heimlich ........unsere gewählten Volksvertreter von uns bezahlt schachern in James Bond-Manier in Agentensümpfen....in wessen Auftrag denn und was geht uns das an wenn wir in diese Geschichte nicht von Anfang an involviert waren? Wer bezahlt solche Eskapaden von wessen Geld?
Und warum informieren uns unsere " Angestellten" nicht darüber? Die wurden doch von uns eingestellt/gewählt und bezahlt um unsere Interessen wahrzunehmen? Warum werden die nicht fristlos entlassen? Die arbeiten doch zu 90% für andere Firmen...

Hier fehlt ein Kotz-smilie :evil:
rheinschaf
 

Beitragvon rheinschaf » 21.12.2013, 08:30

....und daß unsere Bundesregierung dafür den Genscher einsetzt der mal so eben einen Unternehmer bittet aus humanitären Gründen einen seiner Jet's zur Verfügung zu stellen, macht die Sache noch schlimmer. Mafia nennt sich das. Da seht Ihr mit wem wir es zu tun haben und wo wir leben......und in den Medien ist dieser verurteilte Verbrecher ein Dissident und Held.... :evil:
rheinschaf
 

Beitragvon lonecomander » 21.12.2013, 08:38

Komisch,bei Edward Snowden ging kein Weg ins deutsche Asyl!Und bei Chorodkowski?Nachtigall,ick höhr dir trappsen!
lonecomander
 

Beitragvon Andiamos » 21.12.2013, 11:09

Diese ganze Geschichte stinkt zum Himmel und wir werden über die Medien mal wieder für dumm verkauft.
Allein die Tatsache, dass die Medien Chodorkowskis "Steuerhinterziehung" als Grund für die Inhaftierung nennen, gleichzeitig aber nicht infrage stellen, dass ein Steuerhinterzieher hier durch politisch höchste Stellen hofiert und geschützt wird, muss doch jeden stutzig machen.
Steuerhinterziehung ist wohl inzwischen hoffähig geworden, sobald dies in ganz großem Stil geschieht. :mrgreen:

Und dann diese rührselige Geschichte mit der krebskranken Mutter. Davon glaube ich kein Wort. Lt. Radio hat der Kreml darüber auch nichts in dem Gnadengesuch gesehen. Da schafft man diesen Mann nach Deutschland und weiß nicht, dass die Mutter schon wieder in Russland ist?

@rheinschaf
Mit deiner Vermutung Agent könntest du recht haben. Dafür würde auch sprechen, dass Genscher wieder aus der pensionierten Versenkung geholt wurde, der wohl die besten alten Kontakte hat. Dabei haben wir doch einen frisch gewählten Außenminister, den man hier aber geflissentlich übergangen hat.
Interessant, dass dies erst geschieht, nachdem unsere Regierung wieder handlungsfähig ist. Hat Putin freundlicherweise so lange gewartet? Die Amnestie von 25000 Gefangenen in Russland geschah ja schon Anfang letzter Woche. Lt. Kreml wegen des 20-jährigen Bestehens der Republik. Lt. westlicher Medien wegen des schlechten russischen Rufs angesichts der olympischen Winterspiele in Sotschi.

Vieles wurde hier mit der heißen Medien-Nadel gestrickt und ist in sich nicht stimmig.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Andiamos » 21.12.2013, 11:17

Hat jemand von euch zufällig in den letzten Tagen mitbekommen, dass Obama vom Iran ablässt?
Das Blatt wendet sich. USrael konzentrieren sich nicht mehr auf den Nahen Osten, sondern auf Russland und China. Verbündet mit Japan.

LG
Angelika
Andiamos
 

Beitragvon Timpe10 » 21.12.2013, 13:18

Andiamos » 21.12.2013, 11:17
Hat jemand von euch zufällig in den letzten Tagen mitbekommen, dass Obama vom Iran ablässt?
Das Blatt wendet sich. USrael konzentrieren sich nicht mehr auf den Nahen Osten, sondern auf Russland und China. Verbündet mit Japan.


========================================================================================================

Kämes jetzt zu einem Eklat, lägen wir genau im Zentrum der Auseinandersetzung.
Ich hoffe der Nachfahre der Baumwollpflücker wird vernünftig genug sein von so einem Vorhaben Abstand zu nehmen.

Mit bestem Gruß
Timpe10
Timpe10
 

Beitragvon Prepper86 » 22.12.2013, 13:13

Für meine Ecke (NRW, nähe Aachen) hat die Feuerwehr soeben für Morgen eine Sturmwarnung
(90km/h) rausgegeben
Prepper86
 

Beitragvon Mistral » 22.12.2013, 15:45

Prepper86 hat geschrieben:Sturmwarnung (90km/h) rausgegeben

Was machen die wenn es mal 130 Km/h bläst? Ist das dann ein Tornado?
Mistral
 

Beitragvon rheinschaf » 23.12.2013, 08:26

lonecomander hat geschrieben:Komisch,bei Edward Snowden ging kein Weg ins deutsche Asyl!Und bei Chorodkowski?Nachtigall,ick höhr dir trappsen!

Ja, ein verurteilter Verbrecher mit Auftrag der Machtelite hat es da schon leichter.
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

und um mal dran zu erinnern was der eigentlich gemacht hat....
Links sind nur für registrierte User sichtbar.
kleiner Auszug daraus um sanft auf die Hintermänner hinzuweisen:

Chodorkowski baute sehr beeindruckende Verbindungen im Westen auf. Mit seinen Milliarden, die er letztendlich dem russischen Volk gestohlen hatte, gewann er einige mächtige Freunde. Er gründete nach dem Modell der Open Society-Stiftung des US-Milliardär George Soros die Open Russia Foundation. Als Vorstände berief er zwei mächtige Männer im Westen – Henry Kissinger und Jacob Lord Rothschild.

leichter Übergang zur FED
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Für Leute welche die links hier nicht lesen können, googelt
-mm-news Gründung der FED
-politaia.org das-wahre-verbrechen-des-michail-chodorkowski

..falls noch Restzweifel da sind und Ihr hofft daß das alles doch nicht wahr sein kann....es ist wahr


Muß wohl die kommenden Tage meinen News-Überblick kürzen, sonst werden mir die Feiertage vermiest, alles im Netz schlägt mir nur noch auf den Magen....

Gruß Schaf
rheinschaf
 

Beitragvon Prepper86 » 24.12.2013, 22:43

Überprüft mal euren Weinvorrat!

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Prepper86
 

Beitragvon OSSI » 27.12.2013, 12:23

Hallo Leute,

habt ihr noch Geld auf dem Konto?

Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Persönlich glaube ich auch daran das es 2014 schon kommt. Ich hoffe ich irre mich, auch wenn es mich nicht juckt. Dafür werde ich dann irgendwann in anderen Bereichen zur Kasse gebeten. :evil:

Es wird immer mehr Wirbel um das Thema gemacht. Interessant ist, wie man es wohl verpacken wird um keinen richtigen Bankenrun auszulösen. Aber ganz ehrlich, die ganzen Schlafschafe haben es doch nicht anders verdient. Warnungen gibt es doch schon genug. Damit wird man die Mittelschicht immer weiter kaputt machen.

LG
OSSI
OSSI